• Schlagwort: 

    Auschwitz

  • Das war meine Rettung"Nach seiner Aussage war es ganz still im Saal"

    13.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Louis Lewitan

    Gerhard Wiese war Staatsanwalt im Auschwitz-Prozess. Er musste einen Weg finden, den Schrecken zu ertragen.

  • Auschwitz-ProzesseZu Haus unter Feinden

    13.11.2014, DIE ZEIT, Erardo Cristoforo Rautenberg

    Der Staatsanwalt Fritz Bauer leitete die Auschwitz-Prozesse in die Wege. Zurzeit ehrt man ihn im Kino und in Magazinen. Doch ins Lob mischen sich auch falsche Töne

  • "Im Labyrinth des Schweigens"Leidenschaft für die Wahrheit

    06.11.2014, DIE ZEIT, Elisabeth von Thadden

    Ein Film wagt sich an die Geschichte des Auschwitz-Prozesses: "Im Labyrinth des Schweigens"

  • "Im Labyrinth des Schweigens": Petticoat und Holocaust

    "Im Labyrinth des Schweigens"Petticoat und Holocaust

    05.11.2014, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Ein Staatsanwalt wehrt sich gegen das Vergessen: Der Film "Im Labyrinth des Schweigens" schildert die Vorgeschichte des Auschwitzprozesses.

  • KZ-Gedenkstätte: "Totalüberwachung in Dachau wird es nicht geben"

    KZ-Gedenkstätte"Totalüberwachung in Dachau wird es nicht geben"

    03.11.2014, ZEIT ONLINE, Till Schwarze

    Keine Kameras, offener Zugang: Der Diebstahl des Tores des früheren KZ Dachau stellt das Sicherheitskonzept infrage. Leiterin Hammermann warnt aber vor zu viel Kontrolle.

  • Gedenkstätte: Diebe stehlen historische Haupteingangstür des KZ Dachau

    GedenkstätteDiebe stehlen historische Haupteingangstür des KZ Dachau

    02.11.2014, ZEIT ONLINE

    Die zynische Inschrift "Arbeit macht frei" lässt bis heute KZ-Besucher erschauern. In Dachau haben Unbekannte die historische Pforte mit dem Schriftzug gestohlen.

  • HolocaustImmer noch etwas radikaler

    26.09.2014, DIE ZEIT, Alexandra Senfft

    Hans Mommsen zeigt, wie im Holocaust die Gewalt Stufe um Stufe eskalierte.

  • Georg BaselitzVon Zwängen befreit

    25.09.2014, DIE ZEIT, Wolfgang Ullrich

    Jetzt verkneift er sich nichts mehr: In München überrascht Georg Baselitz mit wunderbar unbekümmerten Bildern. Und noch einmal schreibt er Kunstgeschichte.

  • Moshe Gershuni: "Das Licht flimmerte, es war heiß und grell"

    Moshe Gershuni"Das Licht flimmerte, es war heiß und grell"

    23.09.2014, DIE ZEIT, Natascha Freundel

    Einer der wichtigsten Maler Israels wird erstmals in Deutschland gezeigt. Ein Gespräch mit Moshe Gershuni über Gott und Georg Büchner und die Farbe Rot.

  • "Phoenix": Nelly kehrt heim

    "Phoenix"Nelly kehrt heim

    18.09.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Eine Frau kämpft um das Leben, das ihr genommen wurde: Christian Petzolds Nachkriegsdrama "Phoenix".

  • "Phoenix": Stunde null eines Ich

    "Phoenix"Stunde null eines Ich

    04.09.2014, ZEIT ONLINE, Julia Dettke

    Christian Petzolds neuer Film "Phoenix" feiert in Toronto Premiere. Wieder mit dabei: Nina Hoss. In dem Identitätsdrama brilliert sie als Auschwitz-Überlebende.

  • GewaltSchaut auf diese Bilder!

    04.09.2014, DIE ZEIT, Evelyn Finger

    Deutsche Redaktionen wehren sich gegen Gewaltfotos aus dem Irak. Doch geht es nur um Pietät? Um die Abwehr von Propaganda? Oder haben wir Angst vor der Realität?

  • Selfie in Auschwitz: Selbstdarstellung am Ort des Massenmords

    Selfie in AuschwitzSelbstdarstellung am Ort des Massenmords

    29.08.2014, ZEIT ONLINE

    Kussmund vor der Gaskammer, Schlafzimmerblick unter dem Schriftzug "Arbeit macht frei": Besucher provozieren mit Selfies in Konzentrationslagern.

  • GeheimdiensteSelbst erwischt

    21.08.2014, DIE ZEIT, Josef Joffe

    Auch der BND hat gute und beste Freunde abgehört. Aber die Empörung über das Spionieren ist Heuchelei.

  • NachrufAn der Schnittstelle

    07.08.2014, DIE ZEIT, Roger Buergel

    Wie kaum ein anderer prägte Harun Farocki die Kunst des Essayfilms.

  • Salzburger FestspieleWozu noch singen?

    31.07.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Die Salzburger Festspiele beginnen mit einem einfallslosen "Don Giovanni" und der Uraufführung einer Oper über das Leben der jüdischen Künstlerin Charlotte Salomon.

  • Johann Breyer: KZ-Wachmann stirbt einen Tag vor Auslieferung

    Johann BreyerKZ-Wachmann stirbt einen Tag vor Auslieferung

    23.07.2014, ZEIT ONLINE

    Einen Tag vor der endgültigen Entscheidung über seine Auslieferung ist ein mutmaßlicher NS-Kriegsverbrecher gestorben. Er hatte als Wachmann in Auschwitz gearbeitet.

  • Geranien: Fremdes Gewächs

    GeranienFremdes Gewächs

    03.07.2014, DIE ZEIT, Matthias Daum

    Die Geranie ist die helvetische Nationalblume. Dabei stammt sie aus dem fernen Afrika. Eine kleine Kulturgeschichte

  • NationalsozialismusUSA nehmen KZ-Aufseher fest

    19.06.2014, ZEIT ONLINE

    Johann Breyer könnte nun nach Deutschland ausgeliefert werden. Er soll in Auschwitz an der Ermordung Tausender Menschen beteiligt gewesen sein.

  • George Tabori zum 100. GeburtstagDer Jahrhundertmann

    22.05.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Am 24. Mai wäre George Tabori 100 geworden. Noch immer sind Texte von ihm zu entdecken. Und immer noch muss er gefeiert werden.

  • Videoarchive: Wenn Holocaust-Überlebende zu Statisten werden

    VideoarchiveWenn Holocaust-Überlebende zu Statisten werden

    19.05.2014, ZEIT ONLINE, Sarah Zimmermann

    Tausende Videoberichte von Zeitzeugen des Holocausts füllen ganze digitale Archive. Doch nur wenige interessiert das, weil die Schoah als TV-Event längst realer wirkt.

  • Anne-Frank-TheaterGesucht wird das Mädchen Anne Frank

    09.05.2014, ZEIT ONLINE, Tobias Müller

    Kann man das Schicksal des wohl bekanntesten Holocaust-Opfers pietätvoll auf die Theaterbühne bringen? Eine heftig diskutierte Neuproduktion in Amsterdam bemüht sich.

  • PolenHakenkreuze als "Symbole des Glücks"

    09.05.2014, ZEIT ONLINE, Michal Kokot

    Antisemitismus und Rassismus werden in Polen mehr und mehr salonfähig. Der Staat hat dem wenig entgegenzusetzen.

  • Holocaust-Überlebende: "Auschwitz erlaubt keine Rührung"

    Holocaust-Überlebende"Auschwitz erlaubt keine Rührung"

    06.05.2014, DIE ZEIT, Giovanni di Lorenzo

    Zusammen mit ihrer Schwester überlebte Renate Lasker-Harpprecht die Lagerhaft in Auschwitz. Jetzt hat die 90-Jährige das Unfassbare in Worte gefasst.

  • Italien: Grazie, Silvio!

    ItalienGrazie, Silvio!

    29.04.2014, ZEIT ONLINE, Fabio Ghelli

    Die kruden Nazi-Thesen von Italiens Polit-Cavaliere fallen in Italien auf fruchtbaren Nährboden. Sie haben aber auch ihr Gutes: Sie zeigen, wie wichtig die EU-Wahl ist.

  • Abonnieren: RSS-Feed