• Schlagwort: 

    Duisburg

  • Oskar Gröning: Die NS-Aufarbeitung bleibt lückenhaft

    Oskar GröningDie NS-Aufarbeitung bleibt lückenhaft

    26.05.2015, ZEIT ONLINE, Sybille Klormann

    Im Prozess gegen Gröning wurde ein ehemaliger Richter gehört, der den SS-Mann vor mehr als 20 Jahren befragt hatte. Protokolliert wurden die Aussagen damals aber nicht.

  • Gefährliche Keime: Sogar Erfolge werden verschwiegen

    Gefährliche KeimeSogar Erfolge werden verschwiegen

    25.05.2015, ZEIT ONLINE, Haluka Maier-Borst

    Gesundheitsminister Gröhe will resistente Keime mit mehr Transparenz bekämpfen. Doch selbst Vorzeigekliniken fällt es immer noch schwer, offen über das Problem zu reden.

  • Julian Koch: An der Schmerzgrenze

    Julian KochVom Schwerstverletzten zum Führungsspieler

    23.05.2015, DIE ZEIT, Kilian Trotier

    Beim FC St. Pauli geht es um Abstieg oder Klassenerhalt. Bei Julian Koch, dem Mittelfeldspieler, geht es um viel mehr: Seine sportliche Existenz steht auf dem Spiel.

  • RadfahrenBeten und treten

    13.05.2015, DIE ZEIT, Burkhard Straßmann

    Passen Radfahren und Kirche zusammen? Burkhard Straßmann macht den Selbsttest an der Ruhr: Mit einem sportlichen Pfarrer und jeder Menge Mai.

  • Schauplatz: EssenDas Vorruhrgebiet

    26.03.2015, DIE ZEIT, Benedikt Erenz

    Eine Ausstellung auf Zollverein erzählt vom frühen Mittelalter.

  • Trauma: Mit akuter Seelsorge ist es nicht getan

    TraumaMit akuter Seelsorge ist es nicht getan

    25.03.2015, ZEIT ONLINE, Kai Biermann

    Opfer von Unglücken brauchen manchmal jahrelang Begleitung und Hilfe. Experten raten ihnen, sich dabei nicht allein auf die Airlines zu verlassen.

  • Bundesliga-Rückschau: Manuel Neuer ist doch nur ein Mensch

    Bundesliga-RückschauManuel Neuer ist doch nur ein Mensch

    23.03.2015, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Normalerweise fängt Manuel Neuer Fische mit bloßen Händen. Bei der ersten Heimniederlage der Bayern entglitten ihm aber sogar Fußbälle. Alles Wichtige vom 26. Spieltag

  • Michael PreetzDer Zauderer

    19.03.2015, DIE ZEIT, Torsten Landsberg

    Michael Preetz wollte aus der Hertha einen sympathischen und erfolgreichen Bundesligisten formen – nun kämpft er gegen den dritten Abstieg.

  • Wuppertal: Klassentreffen der Extremisten

    WuppertalKlassentreffen der Extremisten

    15.03.2015, ZEIT ONLINE, Olaf Sundermeyer

    Wuppertal hatte einen Hass-Gipfel der Extremisten erwartet. Die befürchtete Eskalation blieb aus. Randalierende Hooligans scheiterten an der Polizeitaktik.

  • Was bewegt Ferdinand Dudenhöffer?Die freundliche Nervensäge

    05.03.2015, DIE ZEIT, Katrin Wilkens

    Pausenlos und ohne Gnade erzählt der Professor aus Duisburg den deutschen Automobilherstellern, was sie nicht hören wollen.

  • MasernLebensgefährlich

    26.02.2015, DIE ZEIT, Jan Schweitzer

    Der Widerstand gegen das Impfen ist unverantwortlich. Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit.

  • IntegrationHerrn Altun interessieren die Noten nicht

    21.02.2015, DIE ZEIT, Arnfrid Schenk

    Die, die zu ihm kommen, haben anderswo keine Chance. Der türkischstämmige Unternehmer Abdullah Altun gibt jungen Migranten in Duisburg Arbeit und Halt.

  • Guantánamo: Im Herz der Finsternis

    GuantánamoIm Herz der Finsternis

    26.01.2015, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Seit 13 Jahren ist Mohamedou Ould Slahi in Guantánamo: Sein erschütternder Bericht über seine Leidenszeit erscheint jetzt weltweit – er schildert Gewalt und Lebensmut.

  • GanztagsschuleChancen nach Kassenlage

    22.01.2015, ZEIT ONLINE, Arnd Zickgraf

    Mehr Bildungschancen für Kinder aus armen Familien – Ganztagsschulen sollen helfen. Aber ein Migrantenkind aus Duisburg wird weniger gefördert als ein Kind aus Bonn.

  • Guantánamo-TagebuchGeschichten aus der US-Folterkammer

    20.01.2015, TAGESSPIEGEL, Mohamed Amjahid

    Mohamedou Ould Slahi sitzt seit 2001 in Guantánamo. Unschuldig, sind sich viele Beobachter sicher. Der Mauretanier hat seine Tortur hinter Stacheldraht aufgeschrieben.

  • JahreswechselAlles erledigt?

    23.12.2014, DIE ZEIT, Heinrich Wefing

    Alle Jahre wieder denkt man: So viel wie in diesem Jahr war noch nie los. Und wird am Ende schlauer. Meistens jedenfalls.

  • Pegida"Mein erstes Mal"

    11.12.2014, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    In Dresden protestieren fast fünfmal mehr Menschen gegen Islamisierung, als Muslime in der Stadt leben. Wer sind diese Demonstranten?

  • Deutsche Bahn: Im Fernverkehr 3,78 Millionen Minuten zu spät

    Deutsche BahnIm Fernverkehr 3,78 Millionen Minuten zu spät

    25.11.2014, ZEIT ONLINE

    Nur 2010 waren Züge der Deutschen Bahn im Fernverkehr unpünktlicher als im vergangenen Jahr. Auf zehn Strecken ist besonders viel Geduld gefragt.

  • Musical in Hamburg: Nehmt es leicht!

    Musical in HamburgNehmt es leicht!

    22.11.2014, DIE ZEIT, Daniel Haas

    Am Sonntag ist in Hamburg Premiere des Musicals "Wunder von Bern": Hamburg ist Deutschlands Musical-Hauptstadt, und dafür schämen sich viele. Dass muss sich ändern.

  • EnergiepolitikKumpels vom Rhein

    13.11.2014, DIE ZEIT, Bärbel Höhn

    Warum E.on und RWE der SPD wichtiger sind als die Umwelt

  • Studiengänge in HamburgSo was kann man studieren?

    15.10.2014, ZEIT ONLINE, Theresa Huth

    BWL, Jura oder Lehramt: Viele Hamburger Studenten lernen eines dieser Fächer. Dabei bieten Unis und Fachhochschulen auch exotische Studiengänge an. Drei Beispiele

  • Urban Gardening: Radieschen vom Hochhausdach

    Urban GardeningRadieschen vom Hochhausdach

    08.10.2014, ZEIT ONLINE, Ingrid Weidner

    In New York wächst Gemüse auf Hochhausdächern. Hierzulande fehlt Investoren der Mut für solche innovativen Projekte. Dabei ist die Technik schon vorhanden.

  • Braunschweig: Mitteldeutschland mit Tendenz nach oben

    BraunschweigMitteldeutschland mit Tendenz nach oben

    06.10.2014, ZEIT ONLINE, Jana Friese

    Was weiß man schon über Braunschweig, außer dass der Name nach Duisburg klingt? In der Tat ist die Stadt voller Nachkriegsbausünden. Aber: auch voller schöner Ecken.

  • Gregor SchneiderGespenster und Erschrecker

    20.09.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Gregor Schneider ist der große Geisterbahn-Bauer der europäischen Kunstszene. Sein neuer Angst-Raum "Kunstmuseum" ist in Bochum eröffnet worden.

  • ArmutsmigrationDie Bundesregierung diskriminiert

    27.08.2014, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Zur Freude der CSU hat das Kabinett neue Regeln für EU-Einwanderer beschlossen. Viele sind Nonsens, noch schlimmer ist die Botschaft, die Deutschland damit sendet.

  • Abonnieren: RSS-Feed