• Schlagwort: 

    Duisburg

  • Gottesdienst: Messen für die Massen

    GottesdienstMessen für die Massen

    28.08.2015, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Der Trauergottesdienst ist zum medialen Großereignis geworden. Nach großen Katastrophen sind die Kirchen voller als an Weihnachten. Wie soll die Kirche damit umgehen?

  • Duisburg-Marxloh: "Das macht mir Angst, Frau Merkel"

    Duisburg-Marxloh"Das macht mir Angst, Frau Merkel"

    25.08.2015, ZEIT ONLINE, Katharina Schuler

    Angela Merkel trifft in Duisburg-Marxloh, das zuletzt als No-Go-Area verschrien wurde, auf Bürger. Zu deren Sorgen fällt der Kanzlerin jedoch nur wenig Konkretes ein.

  • Bundessozialgericht: Jobcenter dürfen Hartz-IV-Empfänger zwangsverrenten

    BundessozialgerichtJobcenter dürfen Hartz-IV-Empfänger zwangsverrenten

    19.08.2015, ZEIT ONLINE

    Zwangsverrentung von Langzeitarbeitslosen ist auch dann rechtmäßig, wenn sie dadurch Abschläge verkraften müssen. Bis 2016 könnte es rund 140.000 Betroffene geben.

  • Schmerzensgeld: "Das ist eine große Ungerechtigkeit"

    Schmerzensgeld"Das ist eine große Ungerechtigkeit"

    24.07.2015, ZEIT ONLINE, Sasan Abdi-Herrle

    6.000 Euro für einen Loveparade-Toten, 85.000 für ein Germanwings-Opfer – ist das gerecht? Der Jurist Kadner Graziano erklärt den Wert eines verlorenen Menschenlebens.

  • Loveparade-Unglück: Immer wieder im Tunnel

    Loveparade-UnglückImmer wieder im Tunnel

    23.07.2015, ZEIT ONLINE, Esther Diestelmann

    Fünf Jahre nach dem Loveparade-Unglück ist die Schuld noch immer ungeklärt. Statt der Justiz hilft nun eine private Stiftung. Ihr Gründer war selbst im Unglückstunnel.

  • ErzieherDas Kita-Dilemma

    18.06.2015, DIE ZEIT, Dagmar Rosenfeld

    Mehr Geld für Erzieher können die armen Kommunen vor hässliche Geldprobleme stellen. Und da ist die Gerechtigkeitsfrage: Verdienen dann nicht auch Grundschullehrer mehr?

  • Streetfishing: Fangen spielen

    StreetfishingSpaß mit Haken

    17.06.2015, DIE ZEIT, Johann Laux

    Für Streetfisher ist die Stadt eine riesige Sportarena. Sie wetteifern um die schönsten Fisch-Fotos. Gegessen wird ihr Fang nicht. Ein Trend, der Tierschützern missfällt

  • Deutsche Bahn: "Jesus ist kein Fußabtreter"

    Deutsche Bahn"Jesus ist kein Fußabtreter"

    09.06.2015, ZEIT ONLINE

    Ein Poster mit Jesus-Bild auf dem Boden des Essener Hauptbahnhofs hat für Empörung unter Katholiken gesorgt. Die Bahn reagiert, die Ruhrtriennale verteidigt ihr Plakat.

  • Kunst aus ChinaDie Unzensierten

    07.06.2015, DIE ZEIT, Angela Köckritz

    Kunst aus China erobert neun Museen im Ruhrgebiet und Rheinland – eine Ausstellung der Superlative. Darunter sind echte Juwelen.

  • Türkei-WahlEin Deutscher gegen Erdoğan

    03.06.2015, DIE ZEIT, Özlem Topçu

    Sein Onkel hat einst die PKK mitbegründet. Nun will Ziya Pir, Geschäftsmann aus Duisburg, die türkische Politik aufmischen.

  • RadfahrenBeten und treten

    30.05.2015, DIE ZEIT, Burkhard Straßmann

    Es gibt Motorradgottesdienste und Autobahnkapellen. Natürlich gibt es auch Radwege, die von einer Kirche zur nächsten führen, etwa an der Ruhr. Was suchen die Leute dort?

  • Oskar GröningDie NS-Aufarbeitung bleibt lückenhaft

    26.05.2015, ZEIT ONLINE, Sybille Klormann

    Im Prozess gegen Gröning wurde ein ehemaliger Richter gehört, der den SS-Mann vor mehr als 20 Jahren befragt hatte. Protokolliert wurden die Aussagen damals aber nicht.

  • Gefährliche Keime: Sogar Erfolge werden verschwiegen

    Gefährliche KeimeSogar Erfolge werden verschwiegen

    25.05.2015, ZEIT ONLINE, Haluka Maier-Borst

    Gesundheitsminister Gröhe will resistente Keime mit mehr Transparenz bekämpfen. Doch selbst Vorzeigekliniken fällt es immer noch schwer, offen über das Problem zu reden.

  • Julian Koch: An der Schmerzgrenze

    Julian KochVom Schwerstverletzten zum Führungsspieler

    23.05.2015, DIE ZEIT, Kilian Trotier

    Beim FC St. Pauli geht es um Abstieg oder Klassenerhalt. Bei Julian Koch, dem Mittelfeldspieler, geht es um viel mehr: Seine sportliche Existenz steht auf dem Spiel.

  • Schauplatz: EssenDas Vorruhrgebiet

    26.03.2015, DIE ZEIT, Benedikt Erenz

    Eine Ausstellung auf Zollverein erzählt vom frühen Mittelalter.

  • Trauma: Mit akuter Seelsorge ist es nicht getan

    TraumaMit akuter Seelsorge ist es nicht getan

    25.03.2015, ZEIT ONLINE, Kai Biermann

    Opfer von Unglücken brauchen manchmal jahrelang Begleitung und Hilfe. Experten raten ihnen, sich dabei nicht allein auf die Airlines zu verlassen.

  • Bundesliga-Rückschau: Manuel Neuer ist doch nur ein Mensch

    Bundesliga-RückschauManuel Neuer ist doch nur ein Mensch

    23.03.2015, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Normalerweise fängt Manuel Neuer Fische mit bloßen Händen. Bei der ersten Heimniederlage der Bayern entglitten ihm aber sogar Fußbälle. Alles Wichtige vom 26. Spieltag

  • Michael PreetzDer Zauderer

    19.03.2015, DIE ZEIT, Torsten Landsberg

    Michael Preetz wollte aus der Hertha einen sympathischen und erfolgreichen Bundesligisten formen – nun kämpft er gegen den dritten Abstieg.

  • WuppertalKlassentreffen der Extremisten

    15.03.2015, ZEIT ONLINE, Olaf Sundermeyer

    Wuppertal hatte einen Hass-Gipfel der Extremisten erwartet. Die befürchtete Eskalation blieb aus. Randalierende Hooligans scheiterten an der Polizeitaktik.

  • Was bewegt Ferdinand Dudenhöffer?Die freundliche Nervensäge

    05.03.2015, DIE ZEIT, Katrin Wilkens

    Pausenlos und ohne Gnade erzählt der Professor aus Duisburg den deutschen Automobilherstellern, was sie nicht hören wollen.

  • MasernLebensgefährlich

    26.02.2015, DIE ZEIT, Jan Schweitzer

    Der Widerstand gegen das Impfen ist unverantwortlich. Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit.

  • IntegrationHerrn Altun interessieren die Noten nicht

    21.02.2015, DIE ZEIT, Arnfrid Schenk

    Die, die zu ihm kommen, haben anderswo keine Chance. Der türkischstämmige Unternehmer Abdullah Altun gibt jungen Migranten in Duisburg Arbeit und Halt.

  • Guantánamo: Im Herz der Finsternis

    GuantánamoIm Herz der Finsternis

    26.01.2015, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Seit 13 Jahren ist Mohamedou Ould Slahi in Guantánamo: Sein erschütternder Bericht über seine Leidenszeit erscheint jetzt weltweit – er schildert Gewalt und Lebensmut.

  • GanztagsschuleChancen nach Kassenlage

    22.01.2015, ZEIT ONLINE, Arnd Zickgraf

    Mehr Bildungschancen für Kinder aus armen Familien – Ganztagsschulen sollen helfen. Aber ein Migrantenkind aus Duisburg wird weniger gefördert als ein Kind aus Bonn.

  • Guantánamo-TagebuchGeschichten aus der US-Folterkammer

    20.01.2015, TAGESSPIEGEL, Mohamed Amjahid

    Mohamedou Ould Slahi sitzt seit 2001 in Guantánamo. Unschuldig, sind sich viele Beobachter sicher. Der Mauretanier hat seine Tortur hinter Stacheldraht aufgeschrieben.

  • Abonnieren: RSS-Feed