• Schlagwort: 

    Europa

  • Kraftstoff: Wie dreckig ist der Diesel?

    KraftstoffWie dreckig ist der Diesel?

    30.07.2015, ZEIT ONLINE, Heiko Haupt

    Auch Dieselfahrzeuge müssen mittlerweile strenge Abgasnormen erfüllen. Die zugrunde liegenden Messmethoden sind für die Überprüfung nur schlecht geeignet.

  • Luftangriffe: Die Nato, ein Büttel Erdoğans

    LuftangriffeDie Nato, ein Büttel Erdoğans

    30.07.2015, ZEIT ONLINE, Jochen Bittner

    Das Militärbündnis schaut zu, wie Erdoğan nicht nur den IS, sondern vor allem die Kurden bombardiert. Europa sollte diesen schmutzigen Handel beenden.

  • Asylverfahren in Deutschland: Das lange Warten auf die Politik

    Asylverfahren in DeutschlandDas lange Warten auf die Politik

    29.07.2015, TAGESSPIEGEL, Andrea Dernbach

    In Deutschland ist die Zahl der Asylanträge besonders hoch und ihre Bearbeitungsdauer besonders lang. Aber überall sonst in Europa werden mehr Asylbewerber anerkannt.

  • Finanzmarkt: Alter, isch schwör' aufs Kapital

    FinanzmarktAlter, isch schwör' aufs Kapital

    29.07.2015, ZEIT ONLINE, Mely Kiyak

    Ein niederländischer Bankvorstand führt einen Eid für die Finanzbranche ein. Zur Pflege des Image und aus Sorge ums Milieu. Höhere Mächte helfen mit.

  • Europa: Der hässliche Deutsche ist wieder da

    EuropaDer hässliche Deutsche ist wieder da

    29.07.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Naß

    Deutschland wird mächtiger – und unpopulärer. Das müssen wir aushalten. Gefahr droht nur, wenn dadurch die Machtbalance in Europa aus den Fugen gerät.

  • Klarnamen-Zwang: Datenschützer will anonyme Profile bei Facebook erzwingen

    Klarnamen-ZwangDatenschützer will anonyme Profile bei Facebook erzwingen

    28.07.2015, ZEIT ONLINE

    Laut AGB müssen Facebook-Nutzer sich unter ihrem echten Namen anmelden. Der Hamburger Datenschutzbeauftragte hält das für unzulässig und hilft einer gesperrten Nutzerin.

  • Arbeitszeitgesetz: Arbeitnehmer sind flexibel, Arbeitgeber eher nicht

    ArbeitszeitgesetzArbeitnehmer sind flexibel, Arbeitgeber eher nicht

    28.07.2015, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    Den Acht-Stunden-Tag abschaffen? Viele Beschäftige arbeiten bereits bis zu zwölf Stunden. Bezahlt werden sie dafür nicht. Eine neue Arbeitszeitregelung müsste das ändern.

  • Großbritannien: Ganz aparte Briten?

    GroßbritannienGanz aparte Briten?

    28.07.2015, DIE ZEIT, Emile Chabal

    Großbritannien habe nie recht zu Europa gehört, behaupten britische Historiker. Ein Brexit sei angemessen. Selbst ein kurzer Blick in die Geschichte belegt das Gegenteil.

  • Makkabiade in Berlin: Jüdische Gemeinde rät vom Tragen der Kippa ab

    Makkabiade in BerlinJüdische Gemeinde rät vom Tragen der Kippa ab

    28.07.2015, ZEIT ONLINE

    In Teilen Berlins sei es nicht schlau, als Jude erkennbar zu sein, sagt der Antisemitismus-Beauftragte der Gemeinde. Am Abend eröffnet Gauck die Makkabiade offiziell.

  • Arbeiten im Ausland: "Manchmal werden Mitarbeiter ins Ausland entsorgt"

    Arbeiten im Ausland"Manchmal werden Mitarbeiter ins Ausland entsorgt"

    28.07.2015, ZEIT ONLINE, Peter Ilg

    Wer für seine Firma lange ins Ausland geschickt wurde, hat es bei der Rückkehr oft schwer, sagt Jutta Boenig. Sie hilft Expats, in Deutschland wieder zurechtzukommen.

  • Makkabiade in Berlin: Jüdische Spiele auf Hitlers Sportplatz

    Makkabiade in BerlinJüdische Spiele auf Hitlers Sportplatz

    27.07.2015, ZEIT ONLINE, Ronny Blaschke

    Erstmals findet Europas größtes jüdisches Fest in Deutschland statt – auf historischem Boden. Eine der Athletinnen ist Debora Rosenthal, die Enkelin der TV-Legende.

  • Malmström: "Eine schweigende Mehrheit ist für TTIP"

    Malmström"Eine schweigende Mehrheit ist für TTIP"

    27.07.2015, TAGESSPIEGEL, Christopher Ziedler

    Die EU-Außenkommissarin Cecilia Malmström widerspricht der Kritik aus Deutschland an dem geplanten Freihandelsabkommen – und betont im Interview dessen Vorteile.

  • Griechenland: "Wir essen trockenes Brot mit Olivenöl"

    Griechenland"Wir essen trockenes Brot mit Olivenöl"

    27.07.2015, ZEIT ONLINE, Steffen Dobbert

    Efis Medikamente werden knapp, Constantin fürchtet die Rückkehr des Faschismus und Erini lernt trotz allem für die Richterzulassung. Drei Geschichten aus Griechenland

  • Flüchtlinge: Kretschmann will Einwanderung vom Balkan erleichtern

    FlüchtlingeKretschmann will Einwanderung vom Balkan erleichtern

    27.07.2015, ZEIT ONLINE

    Der Ministerpräsident spricht von Einwanderungskorridoren etwa für Pflegekräfte. Zugleich schließt er die Ausweitung der Liste sicherer Herkunftsländer nicht aus.

  • Europäische Union: Und Europa glänzt doch

    Europäische UnionUnd Europa glänzt doch

    27.07.2015, ZEIT ONLINE, Martin Klingst

    Zerreißprobe für die Gemeinschaftswährung, tote Flüchtlinge im Mittelmeer, Fremdenhass: Europa erscheint hilflos. Trotzdem ist es für Menschen weltweit ein Magnet.

  • Hongkong: Na, so was, ein Shoppingcenter!

    HongkongNa, so was, ein Shoppingcenter!

    27.07.2015, ZEIT ONLINE, Ulf Lippitz

    Wer in Hongkong umsteigt, sollte auch aussteigen. Zwei Tage mit den fittesten Senioren der Welt, kulinarischen Abenteuern und Einkaufszentren an außergewöhnlichen Orten.

  • Terrorismus: "Wir haben Angst, dass unsere Tochter eine  lebende Bombe wird"

    Terrorismus"Wir haben Angst, dass unsere Tochter eine lebende Bombe wird"

    26.07.2015, DIE ZEIT, Adil Yigit

    Seit Juni ist die 16-jährige Merve aus Hamburg verschwunden, vermutlich hat sie sich der Terrororganisation IS angeschlossen. Ein Gespräch mit ihrer Mutter Hülya Ş.

  • Kohlekraftwerke: "Wir müssen in den nächsten 25 bis 30 Jahren aussteigen"

    Kohlekraftwerke"Wir müssen in den nächsten 25 bis 30 Jahren aussteigen"

    26.07.2015, DIE ZEIT, Katrin Haas

    Der Abschied von der Kohleverstromung ist unaufhaltsam, sagt Umweltministerin Barbara Hendricks. Bei der Suche nach einem Atomendlager will sie kein Bundesland ausnehmen.

  • Europäische Union: Nicht weniger, sondern mehr Europa!

    Europäische UnionNicht weniger, sondern mehr Europa!

    26.07.2015, ZEIT ONLINE, Anton Hofreiter

    Die Europäische Union, dieses großartige Friedensprojekt, ist in Gefahr. Zu viele Regeln sind schuld – und auch die Bundeskanzlerin. Was wir brauchen? Mehr Vertrauen

  • Eurokrise: Die Ungeliebten

    EurokriseDie ungeliebten Deutschen

    26.07.2015, DIE ZEIT, Adam Soboczynski

    Die Deutschen stehen in Europa am Pranger. Gelassene Überheblichkeit ist keine adäquate Antwort auf die heftige Kritik.

  • Automodelle: Unbekannte Bestseller

    AutomodelleUnbekannte Bestseller

    26.07.2015, ZEIT ONLINE, Holger Holzer

    Schon mal den Wuling Hongguang gefahren? Oder den N-Box? In manchen Ländern führen Autos die Zulassungsstatistik an, die hier kaum einer kennt. Wir machen Sie schlauer.

  • Flüchtlinge: Ungarns neuer eiserner Vorhang

    FlüchtlingeUngarns neuer eiserner Vorhang

    25.07.2015, ZEIT ONLINE, Mohamed Amjahid

    Flüchtlinge sollen draußen bleiben, Ungarn sieht den neuen Grenzzaun als Verteidigung der Nation. Für eine afghanische Familie ist er nur eines von vielen Hindernissen.

  • Finanzunion: Berlin und Brüssel wollen eigene Eurosteuer

    FinanzunionBerlin und Brüssel wollen eigene Eurosteuer

    25.07.2015, ZEIT ONLINE

    Die Eurozone könnte einen eigenen Haushalt bekommen. Laut einem Medienbericht haben Finanzminister Schäuble und die EU-Kommission bereits erste Ideen zur Finanzierung.

  • Europäische Union: Europa ist jetzt Jazz

    Europäische UnionEuropa ist jetzt Jazz

    25.07.2015, DIE ZEIT, Bernd Ulrich

    Die Griechen haben genervt? Die Deutschen sind stark? Die Krise ist noch nicht zu Ende? Na und? Der Kontinent lernt gerade zu streiten und zu improvisieren. Zum Glück.

  • Wolfgang Schäuble: Sicherheitsrisiko Schwaben

    Wolfgang SchäubleSicherheitsrisiko Schwaben

    24.07.2015, ZEIT ONLINE, Jenny Friedrich-Freksa

    Bei Wolfgang Schäubles Großmutter! Wenn er nun anfängt, eine neoliberale Wirtschaftslogik als schwäbische Vernunft zu legitimieren, steht Europa wirklich vor dem Abgrund.

  • Abonnieren: RSS-Feed