• Schlagwort: 

    Iran

  • Russland: Handeln verboten

    RusslandHandeln verboten

    30.07.2014, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    EU-Bürger dürfen keine Geschäfte mehr mit russischen Banken machen und nicht mehr mit bestimmten Wertpapieren handeln. Aber wie soll das gehen? Und wer überwacht das?

  • App Signal: iPhone-Besitzer können jetzt verschlüsselt telefonieren

    App SignaliPhone-Besitzer können jetzt verschlüsselt telefonieren

    30.07.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Für Android-Nutzer gibt es schon länger eine kostenlose App zum abhörsicheren Telefonieren. Die iOS-Version ist damit kompatibel, einfach zu bedienen und quelloffen.

  • Irak: Die Sponsoren der IS-Gotteskrieger

    IrakDie Sponsoren der Gotteskrieger

    25.07.2014, ZEIT ONLINE, Martin Gehlen

    Geldgeber aus den Golfstaaten haben lange die radikalen IS-Truppen unterstützt. Nun haben die Gotteskrieger eigene Geldquellen. Das ängstigt Kuweit und Saudi-Arabien.

  • Medien: Iran nimmt mehrere US-Journalisten fest

    MedienIran nimmt mehrere US-Journalisten fest

    25.07.2014, ZEIT ONLINE

    Neue Belastung für das Verhältnis des Irans zur USA: Der Korrespondent der "Washington Post" sowie Fotografen sind in dem Land inhaftiert worden.

  • Al-Quds-Tag: Politiker befürchten antisemitische Propaganda

    Al-Quds-TagPolitiker befürchten antisemitische Propaganda

    25.07.2014, ZEIT ONLINE

    In mehreren deutschen Städten sind für heute Anti-Israel-Proteste angekündigt. Justizminister Maas warnt die Teilnehmer: Judenfeindliche Parolen würden nicht toleriert.

  • Gazastreifen: Die Araber lassen die Palästinenser allein

    GazastreifenDie Araber lassen die Palästinenser allein

    24.07.2014, ZEIT ONLINE, Martin Gehlen

    Ägypten, Saudi-Arabien und Kuwait bekämpfen Islamisten im eigenen Land. Im Gaza-Krieg ist von ihnen keine Unterstützung für die Hamas zu erwarten. Das hat Folgen.

  • Geheimdienste: Bundesregierung will jetzt befreundete Staaten überwachen

    GeheimdiensteBundesregierung will jetzt befreundete Staaten überwachen

    23.07.2014, ZEIT ONLINE

    Lange wurde gezögert, jetzt soll die Bundesregierung den Beschluss gefasst haben: Amerikanische und britische Geheimdienste dürfen auf deutschem Boden observiert werden.

  • Israelis in Berlin: Müssen wir Juden Angst haben?

    Israelis in BerlinMüssen wir Juden Angst haben?

    23.07.2014, ZEIT ONLINE, Philipp Woldin

    Ein Israeli kocht "Peace Food" und hofft auf arabische Kunden. Sein Landsmann glaubt nicht mehr an Zufälle, wenn es um Pöbeleien geht. Zwei Geschichten aus Berlin

  • Korruptionsvorwürfe: Mehr als 50 ranghohe Polizisten in der Türkei festgenommen

    KorruptionsvorwürfeMehr als 50 ranghohe Polizisten in der Türkei festgenommen

    22.07.2014, ZEIT ONLINE

    Regierungschef Recep Tayyip Erdoğan hat Dutzende hohe Polizei-Funktionäre festnehmen lassen. Vermutlich will er damit seinen Rivalen Fethulah Gülen schwächen.

  • Atomprogramm: Iran entschärft angereichertes Uran

    AtomprogrammIran entschärft angereichertes Uran

    21.07.2014, ZEIT ONLINE

    Der Iran hat 200 Kilogramm Uran abgeschwächt oder umgewandelt. Noch vor Kurzem hätte das Material für den Bau von Atomwaffen eingesetzt werden können.

  • Iran: Atomgespräche mit Iran werden verlängert

    IranAtomgespräche mit Iran werden verlängert

    18.07.2014, ZEIT ONLINE

    In sechs Monaten konnte keine Einigung im Atomwaffenstreit mit dem Iran gefunden werden. Jetzt wird die Frist um vier Monate verlängert.

  • Hinrichtung: Zahl der Todesurteile weltweit gestiegen

    HinrichtungZahl der Todesurteile weltweit gestiegen

    18.07.2014, ZEIT ONLINE

    Im Jahr 2013 sind mehr Menschen hingerichtet worden als noch im Jahr zuvor. Nach wie vor gab es die meisten Exekutionen weltweit in China.

  • Gazastreifen: Zehntausende Palästinenser suchen Schutz bei UN

    GazastreifenZehntausende Palästinenser suchen Schutz bei UN

    18.07.2014, ZEIT ONLINE

    Die Zahl der Flüchtlinge im Gazastreifen hat sich seit Beginn der israelischen Bodenoffensive verdoppelt. Die internationale Sorge wächst, Ban reist nach Nahost.

  • Die Welt auf der Couch: Aber sonst geht’s gut?

    Die Welt auf der CouchAber sonst geht’s gut?

    18.07.2014, ZEIT MAGAZIN, Jörg Burger

    In Buenos Aires gibt es ein Viertel, das »Villa Freud« genannt wird. In den USA arbeiten Krankenschwestern als Therapeuten. Verblüffendes aus der Welt der Psychotherapie.

  • Hamas: Dieser Krieg ist anders

    HamasDieser Krieg ist anders

    18.07.2014, ZEIT ONLINE, Michael Thumann

    Es wächst ein neues Bündnis, das den Nahen Osten verändern wird. Israel, Saudi-Arabien und Ägypten haben jetzt drei gemeinsame Gegner: Muslimbrüder, Iran, Isis.

  • Atomstreit: Obama schlägt Verlängerung der Verhandlungen mit Iran vor

    AtomstreitObama schlägt Verlängerung der Verhandlungen mit Iran vor

    17.07.2014, ZEIT ONLINE

    Die Differenzen im Streit über das Atomprogramm des Irans bleiben groß. Doch sowohl die USA als auch der Iran können sich vorstellen, die Gespräche fortzusetzen.

  • Geheimdienste: Die CIA lässt bitten

    GeheimdiensteDie CIA lässt bitten

    17.07.2014, ZEIT ONLINE, Jochen Bittner

    Ein Geheimdienstpakt mit den USA könnte uns davor schützen, weiter ausgespäht zu werden. Er wäre aber kaum mit dem Grundgesetz vereinbar – und ist auch gar nicht nötig.

  • EU-Gipfel: Schwieriges Brüsseler Personal-Mobile

    EU-GipfelSchwieriges Brüsseler Personal-Mobile

    16.07.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Krupa

    Rechts/links, Mann/Frau, Ost/Süd – die Regierungschefs wollen am Abend weitere EU-Spitzenposten besetzen. Das wird zeigen, was die Union von sich selbst erwartet.

  • Fotografin Inge Morath: Wiedersehen an der Donau

    Fotografin Inge MorathWiedersehen an der Donau

    15.07.2014, ZEIT ONLINE, Livia Valensise

    Acht Künstlerinnen, ein Lkw: Als Hommage an die Fotopionierin Inge Morath folgt eine Wanderausstellung dem Fluss, der Europa teilt und eint.

  • Argentinien: Das Ende eines Wintermärchens

    ArgentinienDas Ende eines Wintermärchens

    15.07.2014, ZEIT ONLINE, Andreas Fink

    Argentinien ist aus dem WM-Traum erwacht, die Realität ist ernüchternd: Die Wirtschaft liegt am Boden, der Staat ist fast bankrott und der Vizepräsident muss vor Gericht.

  • Spitzelaffäre: Erkaltete Freundschaft

    SpitzelaffäreErkaltete Freundschaft

    14.07.2014, ZEIT ONLINE, Robert Leicht

    Die Spionage der USA zeigt ein gehöriges Maß an Herablassung. Das hohle Pathos der deutsch-amerikanischen Freundschaft hat ausgedient. Jetzt hilft nur noch Nüchternheit.

  • Iran: Widerstand der Sanktions-Profiteure

    IranWiderstand der Sanktions-Profiteure

    12.07.2014, ZEIT ONLINE, Martin Gehlen

    Die Verhandlungen im Atomstreit stehen kurz vor einem Erfolg. Doch im Iran gibt es massiven Widerstand – weil einigen Eliten der Verlust ihrer Einnahmequellen droht.

  • BND-Affäre: USA verärgert über deutsche Reaktion

    BND-AffäreUSA verärgert über deutsche Reaktion

    11.07.2014, ZEIT ONLINE

    Der US-Regierungssprecher Josh Earnest hat Deutschlands Umgang mit der Spionage-Affäre kritisiert. Probleme sollten "intern", nicht über die Medien diskutiert werden.

  • Spionage-Affäre: Der deutsche Ärger verblüfft die USA

    Spionage-AffäreDer deutsche Ärger verblüfft die USA

    11.07.2014, ZEIT ONLINE

    Die Ausweisung eines CIA-Mannes hat die USA überrascht. Das sei unüblich unter Alliierten, heißt es in Washington. Es gibt auch Verständnis für den "Ärger" der Deutschen.

  • Spionage-Affäre: "Gegenspionage ist eine Schnapsidee"

    Spionage-Affäre"Gegenspionage ist eine Schnapsidee"

    11.07.2014, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Der Ex-Amerikabeauftragte der Bundesregierung, Karsten Voigt, geht davon aus, dass die USA weiterspionieren werden. Deutschland müsse jetzt die richtigen Signale setzen.

  • Abonnieren: RSS-Feed