• Schlagwort: 

    Oder

  • Bundesnachrichtendienst: SPD wirft Kanzleramt Versagen vor

    BundesnachrichtendienstSPD wirft Kanzleramt Versagen vor

    24.04.2015, ZEIT ONLINE

    Generalsekretärin Fahimi hat auf die jüngste Enthüllung über die Kooperation von NSA und BND mit scharfer Kritik reagiert. Dem Kanzleramt sei die Kontrolle entglitten.

  • Welt des Geldes: LondonSchlecht oder schlecht

    09.04.2015, DIE ZEIT, John F. Jungclaussen

    Die Finanzwelt fürchtet den Ausgang der britischen Wahlen und rät zur Vorsicht.

  • Tröglitz: Landrat erhält Morddrohungen

    TröglitzLandrat erhält Morddrohungen

    06.04.2015, ZEIT ONLINE

    Die Hetze der Neonazis gegen das geplante Flüchtlingsheim in Tröglitz hört nicht auf: Der zuständige Landrat steht nach Drohungen unter Polizeischutz.

  • Griechenland: Das Problem bleibt, egal ob Drachme oder Euro

    GriechenlandDas Problem bleibt, egal ob Drachme oder Euro

    02.04.2015, ZEIT ONLINE, Jochen Bittner

    Was Griechenland braucht, ist nicht in erster Linie Geld, sondern einen Staat, der ohne Korruption auskommt. Nur, wie lange soll es dauern, den zu bauen?

  • Work-Life-Balance: Glücklich sind wir sowieso

    Work-Life-BalanceGlücklich sind wir sowieso

    23.03.2015, DIE ZEIT, Maximilian Probst

    Eine neue Studie stellt fest: Wer Karriere und Kinder nicht gut vereinbaren kann, ist nicht unglücklicher als derjenige, der Karriere macht. Was können wir daraus lernen?

  • Livestreaming: Alles ständig live für alle

    LivestreamingAlles ständig live für alle

    16.03.2015, ZEIT ONLINE, Eike Kühl

    Auch das noch: Apps wie Meerkat wollen Livestreaming massentauglich machen. Erwartet uns ein Festival der Banalitäten oder doch die Zukunft der sozialen Netzwerke?

  • Stundenlohn-Rechner: Das verdienen Sie wirklich pro Stunde

    Stundenlohn-RechnerDas verdienen Sie wirklich pro Stunde

    05.03.2015, ZEIT ONLINE, Philip Faigle

    Mehr als 8,50 Euro, 10 oder 20: Wie hoch ist Ihr Stundenlohn, wenn Sie ehrlich zählen, wie viel Sie jede Woche arbeiten? Hier können Sie es ausrechnen.

  • DausendHSV im Endstadium

    05.03.2015, DIE ZEIT, Peter Dausend

    Wo wir mit Feuer und Flamme die Spiele wollen.

  • Gesellschaftskritik: Über wahre Größe

    GesellschaftskritikEin Luther für 2,39 Euro

    02.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Christine Meffert

    Zum 500-jährigen Jubiläum von Martin Luthers Thesen gibt's nun den Mini-Luther. Ein Glaubenskämpfer von 7,5 Zentimetern – haben wir den Sinn für wahre Größe verloren?

  • Terrorismus: Islamisten drohen mit Anschlägen auf Einkaufszentren

    TerrorismusIslamisten drohen mit Anschlägen auf Einkaufszentren

    23.02.2015, ZEIT ONLINE

    Das US-Heimatschutzministerium rät nach Terrordrohungen zu erhöhter Wachsamkeit. Auch Einkaufszentren in Kanada und Großbritannien stünden im Visier von Terroristen.

  • DiplomatieReden, lächeln, Frieden schließen

    19.02.2015, DIE ZEIT, Matthias Krupa

    Einen Streit löst man am besten, indem man miteinander spricht. Politiker, die das tun, um zum Beispiel einen Krieg zu beenden, müssen dabei viele Regeln beachten.

  • Promotion: Wie viel Hilfe braucht eine Promotion?

    PromotionHätte Einstein hier promoviert?

    14.02.2015, DIE ZEIT, Friederike Lübke

    Doktoranden können sehr einsam sein. Graduiertenkollegs versprechen mehr Betreuung. Doch sind Promovierende dann Studenten oder tatsächlich junge Forscher?

  • MindestlohnWas bringt Ihnen der Mindestlohn?

    05.02.2015, ZEIT ONLINE, Alexandra Endres

    Ökonomen sagen, es dauere mindestens anderthalb Jahre, die Wirkungen des Mindestlohns seriös zu bewerten. So lange wollen wir nicht warten. Was sind Ihre Erfahrungen?

  • TraumstückPasst es so?

    05.02.2015, DIE ZEIT, Lisa Zeitz

    Amerikas Impressionistin in Paris.

  • Marko Dyrlich: Unsere gesellschaftliche Realität

    Marko Dyrlich"Es gibt zu viele Berührungsängste"

    05.02.2015, ZEIT MAGAZIN, Elisabeth Bauer

    Marko Dyrlich wünscht sich mehr Tabubrüche, er würde auch ein schwules Spiegelei spielen. Dazu inspiriert ihn sein Nebenjob als Türsteher im Berliner Club Berghain.

  • YouTube: Alles oder nichts für Indie-Musiker

    YouTubeAlles oder nichts für Indie-Musiker

    27.01.2015, DIE ZEIT, Nico Ernst

    Um an YouTubes Abodienst Music Key teilzunehmen, soll die Musikerin Zoë Keating der Plattform ihre gesamte Musik bereitstellen. Ansonsten drohe eine Sperre ihres Kanals.

  • Mindestlohn: Ostdeutsche bekommen besonders häufig Niedriglohn

    MindestlohnOstdeutsche bekommen besonders häufig Niedriglohn

    26.01.2015, ZEIT ONLINE

    Neue Berechnungen ergeben: Rund ein Viertel der Ostdeutschen erhielt 2013 einen Stundenlohn von weniger als 8,50 Euro. In welchen Branchen? Unsere Grafik zeigt es.

  • StaatsanleihenMario Draghis Plan

    22.01.2015, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Auf dem Papier sieht das Programm zum Anleihekauf plausibel aus. Aber niemand weiß, ob es funktioniert.

  • Religionen und GewaltFrieden Salam Schalom

    22.01.2015, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Der Islam, das Judentum und das Christentum haben dieselben Wurzeln. In allen drei Religionen ist es verboten, Menschen zu töten. Warum gibt es trotzdem so viel Gewalt?

  • Chart-Hits: "Pophörer sind nicht dumm oder falsch erzogen"

    Chart-Hits"Pophörer sind nicht dumm oder falsch erzogen"

    21.01.2015, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Wie wird ein Song zum Hit? Der Musikwissenschaftler Volkmar Kramarz beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit dieser Frage. Jetzt hat er das Erfolgsrezept gefunden.

  • Euro-KriseHilfe oder Härte

    08.01.2015, DIE ZEIT, Uwe Jean Heuser

    Ob die Griechen im Euro bleiben, ist für die Zukunft Europas irrelevant. Gefahr droht von anderer Seite.

  • Ich habe einen Traum"Ich könnte nicht jeden Tag eine öffentliche Person sein"

    05.01.2015, ZEIT MAGAZIN, Jörg Böckem

    Conchita Wurst wuchs als Tom Neuwirth in einem Dorf in der Steiermark auf. Damals probte er seine weiblichen Alter Egos allein auf dem Dachboden. Und träumte vom Zaubern.

  • NaturschutzSafari an der Oder

    04.01.2015, DIE ZEIT, Rosanne Kropman

    Wo der Mensch sich zurückzieht, macht er Platz für die Natur. Seeadler und Elche kehren zurück. Die Wildtiere, Wind und Wasser sollen etwa Vorpommern neu formen.

  • Depressionen: Ein bedrückender Umgang mit Zahlen

    DepressionenEin bedrückender Umgang mit Zahlen

    27.12.2014, DIE ZEIT, Frank Drieschner

    Hamburg ist in Deutschland die "Hochburg der Depressionen", heißt es. Doch solche Diagnosen verzerren die Wirklichkeit.

  • WählenWählerveräppelung zu Weihnachten

    26.12.2014, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    SPD-Generalsekretärin Fahimi möchte eine Wahlwoche einführen, damit wieder mehr Leute wählen. Man könnte dafür jedoch auch auf ganz andere Ideen kommen.

  • Abonnieren: RSS-Feed