• Schlagwort: 

    Sachsen

  • Heidenau: Sachsens Ministerpräsident will gegen Rechtsextreme durchgreifen

    HeidenauSachsens Ministerpräsident will gegen Rechtsextreme durchgreifen

    29.08.2015, ZEIT ONLINE

    Nach Pegida und den Krawallen in Heidenau und Freital will Stanislaw Tillich (CDU) nun hart gegen Neonazis vorgehen. Auch die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe wurde tätig.

  • Willkommensfest: Das erste kleine Glück in Heidenau

    WillkommensfestDas erste kleine Glück in Heidenau

    28.08.2015, ZEIT ONLINE, Doreen Reinhard

    Tagelang haben sich die Flüchtlinge kaum aus ihrer Unterkunft getraut – aus Angst vor dem rechten Mob. Das änderte sich kurz. Auf dem Fest wurde auch Politik gemacht.

  • Heidenau: Wenn die Polizei die Polizei ruft

    HeidenauWenn die Polizei die Polizei ruft

    28.08.2015, ZEIT ONLINE, Till Schwarze

    Bei Großveranstaltungen bittet die Polizei andere Bundesländer um Hilfe. Im Fall Heidenau hat das nicht geklappt – viele Kollegen sind bei Fußballspielen im Einsatz.

  • Heidenau: Gericht erklärt Versammlungsverbot für rechtswidrig

    HeidenauGericht erklärt Versammlungsverbot für rechtswidrig

    28.08.2015, ZEIT ONLINE

    Das Verwaltungsgericht Dresden hat den Erlass der lokalen Versammlungsbehörde gekippt. Er sei offensichtlich rechtswidrig. Merkel kündigt die Hilfe der Bundespolizei an.

  • Heidenau: Demokratie-Notstand

    HeidenauDemokratie-Notstand

    28.08.2015, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Gut, dass das Versammlungsverbot in Heidenau gekippt ist. Verstörend, dass die Regierung nicht alles dafür getan hat, diesen symbolischen, öffentlichen Raum zu schützen.

  • Heidenau: Fest für Flüchtlinge findet trotz Versammlungsverbot statt

    HeidenauFest für Flüchtlinge findet trotz Versammlungsverbot statt

    28.08.2015, ZEIT ONLINE

    Die Feier in Heidenau wird auf umzäuntes Gelände verlegt und fällt damit nicht unter das behördliche Versammlungsverbot. Auch Polizeigewerkschaft hatte das kritisiert.

  • Anschlag: Molotowcocktail in Zimmer von Asylbewerbern geschleudert

    AnschlagMolotowcocktail in Zimmer von Asylbewerbern geschleudert

    28.08.2015, ZEIT ONLINE

    Im niedersächsischen Ort Salzhemmendorf sind eine Mutter und drei Kinder knapp einem Anschlag entgangen. Die Flüchtlinge wohnen in einer ehemaligen Schule.

  • Heidenau: Landratsamt verbietet Willkommensfest für Flüchtlinge

    HeidenauLandratsamt verbietet Willkommensfest für Flüchtlinge

    27.08.2015, ZEIT ONLINE

    In Heidenau sollte es ein Fest für Flüchtlinge geben, doch die Polizei hat offenbar Probleme, sie zu schützen. Das Landratsamt reagierte mit einem Versammlungsverbot.

  • Sachsen: Bekannte Neonazis unter rechten Pöblern in Heidenau

    SachsenBekannte Neonazis unter rechten Pöblern in Heidenau

    27.08.2015, ZEIT ONLINE

    Erst hat die NPD die Stimmung in Heidenau angeheizt. Dann haben Neonazis und Hooligans die Ausschreitungen vor der Flüchtlingsunterkunft angeführt.

  • Heidenau: Kontrollverlust

    HeidenauKontrollverlust in Sachsen

    27.08.2015, DIE ZEIT, Martin Machowecz

    Polizei überfordert, Rechtsstaat blamiert: Am Beispiel Heidenau zeigt sich, wie schlecht Politik und Sicherheitskräfte in Sachsen auf die rechte Gewalt vorbereitet sind.

  • Sachsen: Lasst uns mit denen nicht allein!

    SachsenLasst uns mit den Fremdenhassern nicht allein!

    27.08.2015, DIE ZEIT, Martin Machowecz

    Wir Sachsen wollen eure Hilfe gegen Hools und Nazis. Wir wollen Respekt für die vielen, die Gutes tun, nicht, dass ihr uns verstoßt. Ein "Säxit" ist keine Lösung.

  • SachsenMehr als bloß Spott

    27.08.2015, DIE ZEIT, Jürgen Kasek

    Kein Säxit ist auch keine Lösung: Der überhebliche Stolz auf dieses Bundesland hat zu politischer Blindheit geführt.

  • Heidenau"Unser Ruf ist im Eimer"

    27.08.2015, DIE ZEIT, Michael Kretschmer

    Sachsen gehört zu Deutschland. Aber die Gewalttäter von Heidenau und Meißen gehören nicht zu Sachsen.

  • Heidenau: "Danke denen, die vor Ort Hass ertragen"

    Heidenau"Danke denen, die vor Ort Hass ertragen"

    26.08.2015, ZEIT ONLINE

    Merkel hat in Heidenau Flüchtlingshelfer für ihre Arbeit gelobt und null Toleranz für Fremdenhass versprochen. Mit "Wir sind das Pack" beschimpften Rechte die Kanzlerin.

  • Besuch in Flüchtlingsunterkunft: Merkel unplugged, bitte

    Besuch in FlüchtlingsunterkunftMerkel unplugged, bitte

    25.08.2015, ZEIT ONLINE

    Die Kanzlerin muss bei ihrem Besuch in Heidenau einen Satz oder eine Geste finden, die bleibt und eine klare Haltung ausdrückt. Also anders als sonst oft bei ihr

  • Neonazis: "Rechtsextremismus als Ost-Problem darzustellen, ist gefährlich"

    Neonazis"Rechtsextremismus als Ost-Problem darzustellen, ist gefährlich"

    25.08.2015, ZEIT ONLINE, Michael Stürzenhofecker

    Der Jenaer Soziologe Matthias Quent warnt davor, Rechtsextremismus in Ostdeutschland historisch zu erklären. Das verstelle den Blick auf die eigentlichen Ursachen.

  • Proteste gegen Asylunterkunft: Politisch verfolgt

    Proteste gegen AsylunterkunftPolitisch verfolgt

    25.08.2015, TAGESSPIEGEL, Sandra Dassler

    "Zu Hause war Krieg und hier ist Krieg", sagt ein Flüchtling in Heidenau. Mehrere Nächte randaliert dort ein rechter Mob. Und am Tage kommen dann die Politiker.

  • Flüchtlinge: Wer soll das alles bezahlen?

    FlüchtlingeWer soll das alles bezahlen?

    24.08.2015, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    Länder und Gemeinden klagen über die steigenden Kosten für Flüchtlinge. Dabei sind die Steuereinnahmen so hoch wie nie. Können wir uns das wirklich nicht leisten?

  • Flüchtlinge: Länder-Mehrheit gegen weniger Taschengeld

    FlüchtlingeLänder-Mehrheit gegen weniger Taschengeld

    24.08.2015, TAGESSPIEGEL, Andrea Dernbach

    Gutscheine und Esspakete statt Geld für Asylbewerber? Der Innenminister meint, da gehe noch was. Die Mehrheit der Länder äußert sich in einer Umfrage aber ablehnend.

  • Heidenau: Ausschreitungen zwischen Linken und Rechten

    HeidenauAusschreitungen zwischen Linken und Rechten

    24.08.2015, ZEIT ONLINE

    Vor der Flüchtlingsunterkunft in Heidenau haben 300 Linke gegen die Rechtsradikalen demonstriert. Vizekanzler Gabriel reist nach Sachsen, um die Flüchtlinge zu besuchen.

  • Flüchtlinge in Sachsen: Tillich kündigt hartes Vorgehen gegen Rechtsextreme an

    Flüchtlinge in SachsenTillich kündigt hartes Vorgehen gegen Rechtsextreme an

    23.08.2015, ZEIT ONLINE

    "Das ist nicht unser Sachsen": Tillich zeigt sich empört über die rechtsextreme Gewalt in Heidenau. Katrin Göring-Eckhardt warnt vor einem Terrorismus im Stil des NSU.

  • Heidenau: Die nächste Stufe der Gewalt

    HeidenauDie nächste Stufe der Gewalt

    23.08.2015, ZEIT ONLINE, Doreen Reinhard

    Heidenau ist der jüngste dunkle Fleck auf der sächsischen Landkarte. Vor einer Flüchtlingsunterkunft entlädt sich ein neues Maß an Ausländerhass und Aggression.

  • Flüchtlinge: Der braune Mob von Heidenau

    FlüchtlingeDer braune Mob von Heidenau

    22.08.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Meisner

    Hunderte Rechtsextreme zogen pöbelnd und angetrunken durch Heidenau. Die Flüchtlinge erreichten die Notunterkunft nur mit Polizeischutz. 31 Polizisten wurden verletzt.

  • Heidenau: Demonstranten blockieren Flüchtlingsunterkunft

    HeidenauDemonstranten blockieren Flüchtlingsunterkunft

    21.08.2015, ZEIT ONLINE

    In einem ehemaligen Baumarkt im sächsischen Heidenau sollen 250 Flüchtlinge untergebracht werden. Demonstranten protestieren dagegen und blockieren die Zufahrt zum Heim.

  • Sachsen: Dann geht doch!

    SachsenDann geht doch!

    21.08.2015, DIE ZEIT, Stefan Schirmer

    Hass, Extremismus und Abschottung in Sachsen, egal ob in Meißen, Hoyerswerda oder Freiberg. Ist es Zeit für einen Säxit? Dann müsste sich der Rest nicht mehr schämen.

  • Abonnieren: RSS-Feed