• Schlagwort: 

    Sotschi

  • Noriaki Kasai: Methusalem fliegt

    Noriaki KasaiMethusalem fliegt

    06.01.2015, ZEIT ONLINE, Christian Spiller

    Noriaki Kasai ist 42 Jahre alt, es ist seine 24. Vierschanzentournee. Trotzdem springt der Japaner der halb so alten Konkurrenz wieder einmal davon. Wie macht er das?

  • Jahresrückblick 2014: Das härteste Sportquiz des Jahres
  • Jahr 2014Schnee von gestern

    30.12.2014, DIE ZEIT, Hanna Grabbe

    2014 ist vorbeigerauscht wie eine Lawine. Was uns bewegt, geärgert, begeistert und inspiriert hat: Die Redakteure des Hamburg-Ressorts pflügen sich durch das Jahr.

  • 2014: Es war Putins Jahr

    2014Es war Putins Jahr

    29.12.2014, ZEIT ONLINE, Steffen Dobbert

    Olympia-Feuerwerk, Krim-Annexion, Ukraine-Krieg: Beim täglichen Hyperaktionismus des russischen Präsidenten vergisst man fast, wie er sein Land an den Abgrund führte.

  • Auszeichnung: DFB-Elf, Höfl-Riesch und Harting sind Sportler des Jahres

    AuszeichnungDFB-Elf, Höfl-Riesch und Harting sind Sportler des Jahres

    22.12.2014, ZEIT ONLINE

    Ein besonderes Sportjahr mit Olympischen Winterspielen in Sotschi und der Fußball-WM in Brasilien geht zu Ende.

  • Anna NetrebkoMütterchen Courage

    11.12.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Anna Netrebko kuschelt mit den Separatisten in der Ukraine.

  • Olympische Spiele: IOC beschließt historische Reformen

    Olympische SpieleIOC beschließt historische Reformen

    08.12.2014, ZEIT ONLINE

    Mit breiter Zustimmung hat das IOC Vorschläge zur eigenen Neuausrichtung verabschiedet. Die einschneidenden Veränderungen sollen Olympia billiger und attraktiver machen.

  • ARD-Dokumentation: IOC untersucht Doping-Vorwürfe gegen Russland

    ARD-DokumentationIOC untersucht Doping-Vorwürfe gegen Russland

    04.12.2014, ZEIT ONLINE

    Das Internationale Olympische Komitee spricht von ernsthaften Anschuldigungen. Eine TV-Dokumentation hatte systematisches Doping in Russland offenbart.

  • Schach-WMHätte ich doch …

    27.11.2014, DIE ZEIT, Ulrich Stock

    Der vorletzte Fehler gewinnt. Wie sich der junge Magnus Carlsen bei der Schach-WM gegen den Herausforderer und Ex-Weltmeister Viswanathan Anand durchsetzt.

  • Schach-WM-Siegerehrung: Wann kommt Putin?

    Schach-WM-SiegerehrungWann kommt Putin?

    25.11.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Stock

    In Russland gilt: Je mehr jemand darstellt, desto länger muss man auf ihn warten. Wenn sich der russische Präsident ankündigt, muss auch ein Schachweltmeister warten.

  • Schach-WM: Schampus mit Magnus

    Schach-WMSchampus mit Magnus

    24.11.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Stock

    Wer hat die besseren Nerven? In der elften Partie setzt Anand alles auf eine Karte und verliert. Carlsen bleibt Weltmeister – und strahlt.

  • Schach-WM: Carlsen kontert Anand aus

    Schach-WMCarlsen kontert Anand aus

    23.11.2014, ZEIT ONLINE, Johannes Fischer

    Dramatisch verlief die entscheidende Partie der Schach-WM. Anand riskierte alles, Carlsen behielt die Ruhe. Deshalb ist er der neue und alte Weltmeister. Die Kurzanalyse

  • Schach-WM 2014: Es wird eng für Vishy

    Schach-WM 2014Es wird eng für Vishy

    21.11.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Stock

    Dem Herausforderer Anand gelingt es nicht, seine vorletzte Weißpartie gegen Weltmeister Carlsen zu gewinnen. Weil, wie so oft, etwas Seltsames geschieht.

  • Schach-WM: Doch nur Remis

    Schach-WMDoch nur Remis

    21.11.2014, ZEIT ONLINE, Johannes Fischer

    Zwischendurch schien es, Anand könnte endlich wieder eine Partie gewinnen. Doch Carlsen kämpfte tapfer. Und ist dem Titel noch ein wenig nähergekommen. Die Kurzanalyse

  • Schachweltmeisterschaft: Wieder Remis zwischen Anand und Carlsen

    SchachweltmeisterschaftWieder Remis zwischen Anand und Carlsen

    21.11.2014, ZEIT ONLINE

    Es klappte nicht. Viswanathan Anand kommt nur zu einem Remis gegen Magnus Carlsen. Es steht nun 5,5 zu 4,5. Alle Züge können Sie in unserem Schachtool nachvollziehen.

  • Schach-WM 2014: Nach einer Stunde nur ein Nö, Ach und Hm

    Schach-WM 2014Nach einer Stunde nur ein Nö, Ach und Hm

    20.11.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Stock

    Magnus Carlsen, der junge Held, der im Ruf steht, bis zum Letzten zu kämpfen, erzwingt ein Remis. Womöglich das schnellste Remis der WM-Geschichte. Etwas enttäuschend.

  • Schach-WM: Ein Remis nach 62 Minuten

    Schach-WMEin Remis nach 62 Minuten

    20.11.2014, ZEIT ONLINE, Dennes Abel

    So schnell ging es noch nie. Die neunte Partie zwischen Magnus Carlsen und Viswanathan Anand endet remis, weil Carlsen keine Lust aufs Kämpfen hat. Die Kurzanalyse

  • Schachweltmeisterschaft: Remis zwischen Carlsen und Anand

    SchachweltmeisterschaftRemis zwischen Carlsen und Anand

    20.11.2014, ZEIT ONLINE

    Nach 20 Zügen schon Remis. Die neunte Partie der Schach-WM war die kürzeste bisher. Alle Züge können Sie mit unserem Schachtool nachvollziehen.

  • Schach-WM in SotschiSchach geht auf Sendung

    20.11.2014, DIE ZEIT, Ulrich Stock

    Jeder dritte Norweger verfolgt die WM – obwohl viele kaum die Regeln kennen. Das liegt an Magnus Carlsen, aber auch an einer neuen Art von Fernsehen

  • Schach-WM: Augen zu und Remis!

    Schach-WMAugen zu und Remis!

    19.11.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Stock

    Magnus Carlsen wirkt übermüdet, holt aber mit links einen halben Punkt. Viswanathan Anand kommt dem ersehnten Titel nicht näher. Die achte Partie.

  • Schach-WM: Carlsen erwehrt sich Anands Drohungen

    Schach-WMCarlsen erwehrt sich Anands Drohungen

    18.11.2014, ZEIT ONLINE, Johannes Fischer

    Die achte Partie war bereits nach zweieinhalb Stunden vorbei. Anands Angriff ist vergeblich, Carlsen hält mit Schwarz ein Remis und bleibt in Führung.

  • Schachweltmeisterschaft: Remis auch in der achten Partie

    SchachweltmeisterschaftRemis auch in der achten Partie

    18.11.2014, ZEIT ONLINE

    Diesmal ging es schneller. Magnus Carlsen und Viswanathan Anand teilen sich nach einem erneuten Remis den Punkt.

  • Schach-WM: Anand trickst Carlsen und die Computer aus

    Schach-WMAnand trickst Carlsen und die Computer aus

    18.11.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Stock

    Viswanathan Anand zeigt, was er kann und was kein Rechner sieht. Magnus Carlsen wirkt erschöpft. Die siebte und bisher spannendste Partie endet nach hartem Kampf remis.

  • Schach-WM: Carlsen zermürbt Anand beim Remis

    Schach-WMCarlsen zermürbt Anand beim Remis

    18.11.2014, ZEIT ONLINE, Ilja Schneider

    Eine sehr lange und kraftraubende siebte Partie der Schach-WM in Sotschi endet remis. Der Weltmeister Magnus Carlsen bleibt dadurch im Vorteil. Im doppelten Vorteil.

  • Schachweltmeisterschaft: Remis in der siebten Partie

    SchachweltmeisterschaftRemis in der siebten Partie

    17.11.2014, ZEIT ONLINE

    Über sechs Stunden hat die siebte Runde gedauert, doch sie fand keinen Sieger. Damit führt der Weltmeister Magnus Carlsen weiterhin knapp.

  • Abonnieren: RSS-Feed