• Schlagwort: 

    Sowjetunion

  • Zweiter Weltkrieg: Deutschland entschädigt sowjetische Kriegsgefangene

    Zweiter WeltkriegDeutschland entschädigt sowjetische Kriegsgefangene

    20.05.2015, ZEIT ONLINE

    Union und SPD haben den jahrelangen Streit um Hilfen für sowjetische Kriegsgefangene beendet. Von einst 5,3 Millionen Soldaten leben nur noch 4.000.

  • Ukraine: Haben die Amis den Maidan gekauft?

    UkraineHaben die Amis den Maidan gekauft?

    17.05.2015, DIE ZEIT, Alice Bota

    Die USA gaben in der Ukraine seit 1991 Milliarden Dollar aus. Doch ihr politischer Einfluss ist dort heute nicht größer als der des militärisch aggressiven Russlands.

  • Wehrmacht: Die vergessenen Soldatinnen

    WehrmachtDie vergessenen Soldatinnen

    17.05.2015, ZEIT ONLINE, Karen Hagemann

    Eben nicht nur Krankenschwestern: Mehr als eine Million deutscher Frauen war direkt am Zweiten Weltkrieg beteiligt. Bis heute wird das systematisch verdrängt.

  • Kiew: Ukraine verbietet sowjetische Symbole

    KiewUkraine verbietet sowjetische Symbole

    16.05.2015, ZEIT ONLINE

    Lenin-Statuen müssen weg, Hammer und Sichel sind tabu: Der ukrainische Präsident hat ein umstrittenes Gesetz zum Verbot sowjetischer Propaganda erlassen.

  • Usbekistan: Deutschland verschließt die Augen vor den Gräueln

    UsbekistanDeutschland verschließt die Augen vor den Gräueln

    13.05.2015, ZEIT ONLINE, Hugh Williamson

    Die Bundesregierung beteuert, die Menschenrechte seien zentral für ihre Außenpolitik. Zehn Jahre nach dem Andischan-Massaker gibt es in Usbekistan offenbar Wichtigeres.

  • 60 Jahre Staatsvertrag: "Subtilitäten der Sonderklasse"

    60 Jahre Staatsvertrag"Subtilitäten der Sonderklasse"

    13.05.2015, DIE ZEIT, Florian Gasser

    Vor 60 Jahren wurde Österreich unabhängig. Der Historiker Michael Gehler über Zufälle, Gerissenheit und die Trinkfestigkeit der Politiker

  • Franz Matscher: In der Not griff er zum Lippenstift

    Franz MatscherIn der Not griff er zum Lippenstift

    13.05.2015, DIE ZEIT, Stefan Müller

    Ein Banktresor, in dem Geschichte schlummert: Hier verwahrt Franz Matscher seine Dokumente zum Staatsvertrag.

  • Militär: Russische und chinesische Kriegsschiffe beginnen Übung

    MilitärRussische und chinesische Kriegsschiffe beginnen Übung

    11.05.2015, ZEIT ONLINE

    In den nächsten zehn Tagen halten China und Russland ein gemeinsames Seemanöver im Mittelmeer ab. Dabei sollen Maßnahmen zum Schutz der Schifffahrt entwickelt werden.

  • Moskau: Putin nennt Deutschland "Partner und Freund"

    MoskauPutin nennt Deutschland "Partner und Freund"

    10.05.2015, ZEIT ONLINE

    Kanzlerin Merkel und Präsident Putin haben in Moskau der Weltkriegsopfer gedacht. Merkel betonte, für den Ukraine-Konflikt gebe es nur eine diplomatische Lösung.

  • Ende des Zweiten Weltkriegs: Sie kämpften gegen Hitlerdeutschland

    Ende des Zweiten WeltkriegsSie kämpften gegen Hitlerdeutschland

    09.05.2015, ZEIT ONLINE

    In jungen Jahren zogen diese Menschen gegen die Nazis in den Zweiten Weltkrieg. Heute sind sie die letzten Überlebenden der Roten Armee. Eine Zeitreise in Porträts

  • Weltkriegsgedenken: Der Sieg hält Russland zusammen

    WeltkriegsgedenkenDer Sieg hält Russland zusammen

    09.05.2015, ZEIT ONLINE, Oliver Bilger

    Georgsbändchen, Panzer, Putin-Hemden: Vereint feiern die Moskauer den Sieg über die Nazis. Doch bei der Militärparade verbinden sich Gedenken und neues Machtstreben.

  • Moskau: Russland feiert riesige Militärparade

    MoskauRussland feiert riesige Militärparade

    09.05.2015, ZEIT ONLINE

    Pompös feiert Russland den 70. Jahrestag des Sieges über Nazi-Deutschland. Präsident Wladimir Putin griff die USA an: Diese wollten die Welt alleine beherrschen.

  • 70 Jahre Kriegsende: Eine alternative Siegesfeier

    70 Jahre KriegsendeEine alternative Siegesfeier

    08.05.2015, ZEIT ONLINE, Michał Kokot

    Bei einem Treffen in Gdańsk zum 70. Jahrestag des Kriegsendes blicken Staatschefs aus Osteuropa mit Sorge auf Russland. Sie fürchten, dass sich Geschichte wiederholt.

  • Kriegsende: Doch, sie haben uns befreit

    KriegsendeDoch, sie haben uns befreit

    08.05.2015, DIE ZEIT, Matthias Geis

    Trotz des Konflikts mit Putin gedenkt Gauck der sowjetischen Soldaten, die im Zweiten Weltkrieg starben. Die Schattenseite des sowjetischen Siegs spart er aber nicht aus.

  • Jurij Piwowarow: Druck auf Kreml-Kritiker wächst

    Jurij PiwowarowDruck auf Kreml-Kritiker wächst

    08.05.2015, ZEIT ONLINE, Michael Thumann

    Jurij Piwowarow ist einer der angesehensten russischen Historiker – und er beurteilt den Ukraine-Krieg anders als die Regierung. Das wird ihm nun zum Verhängnis.

  • Zweiter WeltkriegDer entsetzliche Sieg

    07.05.2015, DIE ZEIT, Christoph Dieckmann

    Ein Jahrhundertbuch: Der greise russische Schriftsteller Daniil Granin, Veteran der Roten Armee, entmythisiert den Großen Vaterländischen Krieg.

  • Zweiter Weltkrieg: Putin kämpft den Krieg seines Vaters

    Zweiter WeltkriegPutin kämpft den Krieg seines Vaters

    06.05.2015, ZEIT ONLINE, Fiona Hill

    Russlands Präsident stilisiert sich zum Vater der Nation und zum obersten Chronisten. Die Geschichte soll die Gegenwart rechtfertigen – für die Zukunft fehlt das Rezept.

  • Helmut Schmidt: "Wir dachten nur: Endlich ist es vorbei"

    Helmut Schmidt"Gott sei Dank, es ist vorbei!"

    06.05.2015, DIE ZEIT, Matthias Naß

    Aus britischer Kriegsgefangenschaft kehrte Helmut Schmidt 1945 nach Hamburg zurück. Ein Gespräch mit dem Altkanzler über das Kriegsende und den Alltag in den Trümmern.

  • Ende des Zweiten Weltkriegs: Verstört, gefangen, befreit, bejubelt

    Ende des Zweiten WeltkriegsVerstört, gefangen, befreit, bejubelt

    06.05.2015, ZEIT ONLINE

    Alliierte auf dem Vormarsch, zerstörte Städte, Tod und Leid in den KZ: Das Ende des Zweiten Weltkrieges brachte die Zeitenwende. Nichts zeigt dies deutlicher als Fotos.

  • Gedenken: Ein besonderer Ernst über dem Land

    GedenkenEin besonderer Ernst über dem Land

    06.05.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Naß

    Wem hören wir zu, wenn die letzten Zeugen gestorben sein werden? Siebzig Jahre nach Kriegsende wühlt uns das Gedenken auf, Politiker suchen nach den richtigen Gesten.

  • Suizid: Der letzte Ausweg

    SuizidHitlers Selbstmord war nur einer von vielen

    05.05.2015, ZEIT GESCHICHTE, Christian Goeschel

    Tausende Menschen töteten sich im Frühjahr 1945 selbst, auch viele Zivilisten. Hitlers Suizid war nur ein Grund dafür – neben Angst vor Strafe, Vergewaltigung und Chaos.

  • Russland: Nato reaktiviert das Rote Telefon

    RusslandNato reaktiviert das Rote Telefon

    03.05.2015, ZEIT ONLINE

    Es gibt wieder einen direkten Draht zwischen Nato und Russland – erstmals seit dem Zerfall der Sowjetunion. Deutschland hatte wegen der Ukraine-Krise darauf gedrängt.

  • Nachtwölfe: Russische Biker legen Kranz in Wien nieder

    NachtwölfeRussische Biker legen Kranz in Wien nieder

    03.05.2015, ZEIT ONLINE

    Mitglieder der regierungsnahen Rockergruppe Nachtwölfe haben in Wien vor einem Denkmal für sowjetische Soldaten Halt gemacht. Ihre Reise soll am 9. Mai in Berlin enden.

  • Deutsche Politiker: Warum sagen sie nicht, was ist?

    Deutsche PolitikerWarum sagen sie nicht, was ist?

    02.05.2015, DIE ZEIT, Bernd Ulrich

    Nie haben sich deutsche Politiker so sehr vor der Wahrheit gedrückt. Das ist angesichts der Krisen verständlich, aber gefährlich.

  • Kriegsende 1945: Ich kann da leider nicht

    Kriegsende 1945Geschichte als politische Waffe

    30.04.2015, DIE ZEIT, Michael Thumann

    Den Feiern zum 70. Jahrestag des Kriegsendes in Moskau am 9. Mai werden viele Staatschefs fernbleiben. Das hindert Putin nicht, seine Version der Historie zu zelebrieren.

  • Abonnieren: RSS-Feed