• Schlagwort: 

    Ukraine

  • Rubel-Verfall: Apple stoppt Onlineverkauf in Russland

    Rubel-VerfallApple stoppt Onlineverkauf in Russland

    17.12.2014, ZEIT ONLINE

    Der kalifornische Computerhersteller verkauft in Russland nicht mehr über das Internet. Als Grund nennt Apple den Verfall des Rubels, der die Preisberechnung erschwere.

  • Ukraine-Krise: Putin und Poroschenko sprechen über Hilfslieferungen

    Ukraine-KrisePutin und Poroschenko sprechen über Hilfslieferungen

    17.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die Staatschefs von Russland und der Ukraine haben über die Lage in der Ostukraine telefoniert. An dem Gespräch nahmen auch Angela Merkel und François Hollande teil.

  • Ukraine-Krise: EU und USA vor neuen Sanktionen gegen Russland und die Krim

    Ukraine-KriseEU und USA vor neuen Sanktionen gegen Russland und die Krim

    16.12.2014, ZEIT ONLINE

    Schiffe dürfen die Krim nicht mehr anlaufen, es wird zu Einreise- und Vermögenssperren kommen: Die USA und die EU versuchen Russland noch stärker unter Druck zu setzen.

  • Russischer Rubel: Wie zu Breschnews Zeiten

    Russischer RubelWie zu Breschnews Zeiten

    16.12.2014, ZEIT ONLINE, Marcus Gatzke

    Die Krise der russischen Wirtschaft spitzt sich zu. Verzweifelt kämpft die Notenbank gegen die Abwertung des Rubels – erfolglos. Wie gefährlich ist der Absturz?

  • Pressefreiheit: Reporter werden häufiger Ziel von Kidnappern

    PressefreiheitReporter werden häufiger Ziel von Kidnappern

    16.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die Zahl verschleppter Journalisten ist erneut angestiegen, berichtet die Organisation Reporter ohne Grenzen. Zudem seien viele Blogger auf der Flucht.

  • Ukraine: Jazenjuk bittet Nato und EU um Hilfe

    UkraineJazenjuk bittet Nato und EU um Hilfe

    15.12.2014, ZEIT ONLINE

    Der ukrainische Regierungschef ersucht den Westen um mehr finanzielle und militärische Unterstützung. Die EU will jedoch vorerst keine neuen Finanzhilfen zusagen.

  • Ukraine-Konflikt: UN warnen vor Elend in Ostukraine

    Ukraine-KonfliktUN warnen vor Elend in Ostukraine

    15.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die Wirtschaft am Boden, Schulen und Krankenhäuser geschlossen: Die Infrastruktur in der Ostukraine ist extrem geschwächt. Vorwürfe treffen auch die Regierung in Kiew.

  • Medien: In Gaza starben die meisten Journalisten

    MedienIn Gaza starben die meisten Journalisten

    15.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die gefährlichste Region für Reporter war in diesem Jahr der Gazastreifen. Nirgendwo sonst kamen laut einer Journalisten-Organisation so viele Berichterstatter ums Leben.

  • Andreas Schockenhoff: Der Unbeugsame

    Andreas SchockenhoffDer Unbeugsame

    15.12.2014, ZEIT ONLINE, Marieluise Beck

    Andreas Schockenhoff und Marieluise Beck, der Schwarze und die Grüne: Beide verband ihre Position in der Ukraine-Krise. Hier erinnert sie an Schockenhoffs Verdienste.

  • Ukraine: Merkel und Hollande drängen Poroschenko zu Reformen

    UkraineMerkel und Hollande drängen Poroschenko zu Reformen

    14.12.2014, ZEIT ONLINE

    Deutschland und Frankreich haben die ukrainische Regierung aufgefordert, die Wirtschaftspolitik zu reformieren. Sonst könne es keine Finanzhilfen geben.

  • "Friedenswinter": Dass man sie bis nach Moskau hört

    "Friedenswinter"Dass man sie bis nach Moskau hört

    13.12.2014, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Was für eine Mischung: Altkommunisten, Neu-Rechte, linke Abgeordnete und Gewerkschafter demonstrieren beim „Friedenswinter“ gegen Gauck und alle Politiker – außer Putin.

  • Ukraine-Konflikt: Russland warnt USA vor neuen Sanktionen

    Ukraine-KonfliktRussland warnt USA vor neuen Sanktionen

    13.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die Regierung in Moskau zeigt sich alarmiert angesichts einer Initiative des US-Kongresses. Das Parlament drängt Obama zu einer schärferen Haltung im Ukraine-Konflikt.

  • CSU-Parteitag: Schöne Bescherung für die CSU

    CSU-ParteitagSchöne Bescherung für die CSU

    12.12.2014, ZEIT ONLINE, Katharina Schuler

    Die CSU ist in der Defensive: Auf dem Parteitag in Nürnberg muss sie ihre Integrationspolitik verteidigen, von CDU-Chefin Merkel gibt es Ermahnungen – und eine Zusage.

  • Russland-Konflikt: Falscher Frieden

    Russland-KonfliktFalscher Frieden

    12.12.2014, ZEIT ONLINE, Werner Schulz

    Der Friedensaufruf von 60 Prominenten verdrängt bewusst, von wem die Bedrohung in Europa im Moment ausgeht: von Putins Russland, nicht von der Nato oder der EU.

  • Putins Politik: Wer Russland verstehen will, sollte zuhören

    Putins PolitikWer Russland verstehen will, sollte zuhören

    12.12.2014, ZEIT ONLINE, Michael Thumann

    Wer behauptet, Russland reagiere mit seinem Verhalten nur auf die Politik des Westens, der kennt das Land nicht. Russland hat seinen Weg selbst und sehr bewusst gewählt.

  • Steinmeier zur Russland-Politik: Tief im Osten, weit voraus

    Steinmeier zur Russland-PolitikFür Dialog und Härte

    11.12.2014, DIE ZEIT, Jörg Lau

    Steinmeier macht Moskau vorsichtige Angebote. Aber er hält an der deutschen Haltung im Ukraine-Konflikt fest: Seine Antwort auf den Aufruf "Wieder Krieg in Europa?"

  • Ukraine: Wie Vetternwirtschaft ukrainischen Neonazis nützt

    UkraineWie Vetternwirtschaft ukrainischen Neonazis nützt

    11.12.2014, ZEIT ONLINE, Anton Shekhovtsov

    Bei den Wahlen schnitten ukrainische Rechtsradikale schlecht ab. Warum verhilft die Regierung einzelnen Neonazis zu Posten oder Ruhm? Ein Grund liegt in Charkiw.

  • Ukraine: Jazenjuk kündigt höhere Gaspreise an

    UkraineJazenjuk kündigt höhere Gaspreise an

    11.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die Ukraine hat Milliardenschulden bei einem staatlichen Energieversorger. Deshalb sollen Energieverbraucher mehr zahlen. Auch die Renten sollen gekürzt werden.

  • Ukraine-Krise: Drei ukrainische Soldaten trotz vereinbarter Waffenruhe getötet

    Ukraine-KriseDrei ukrainische Soldaten trotz vereinbarter Waffenruhe getötet

    11.12.2014, ZEIT ONLINE

    Auch die neue Feuerpause hält nicht: Nach Angaben der Regierung haben prorussische Separatisten im Osten der Ukraine mehrfach Stellungen der Armee angegriffen.

  • Ukraine: Friedenssicherung statt Expansionsbelohnung

    UkraineFriedenssicherung statt Expansionsbelohnung

    11.12.2014, ZEIT ONLINE

    100 Osteuropaexperten wenden sich gegen den Aufruf "Nicht in unserem Namen" zu mehr Dialog mit Russland im Ukraine-Konflikt. Ihre Forderung: Fakten statt Pathos.

  • Petro Poroschenko: Ukraine will Waffenruhe verlängern

    Petro PoroschenkoUkraine will Waffenruhe verlängern

    10.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die Feuerpause hält größtenteils, die ukrainische Regierung will die Waffenruhe fortsetzen. Neue Gespräche mit den Separatisten soll es noch diese Woche geben.

  • Horst Teltschik: "Merkel muss Putin ein Angebot machen"

    Horst Teltschik"Merkel muss Putin ein Angebot machen"

    10.12.2014, ZEIT ONLINE

    Der frühere Kohl-Berater verlangt von Kanzlerin Merkel ein Zugehen auf Russland. Der Konflikt um die Ukraine sei schon früh absehbar gewesen, sagte Teltschik der ZEIT.

  • Russland: Es braucht ein rotes Telefon

    RusslandEs braucht ein rotes Telefon

    10.12.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Naß

    Das Schweigen zwischen der Nato und Russland muss schleunigst überwunden werden: Was die Bundesregierung und die Nato für eine bessere Krisenkommunikation tun können.

  • Schiedsrichter: Die Akte Zwayer

    SchiedsrichterDie Akte Zwayer

    09.12.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Der DFB hat den Hoyzer-Skandal vor zehn Jahren doch nicht ganz aufgeklärt. Er verheimlichte die Verurteilung eines Geldempfängers. Der ist nun Schiedsrichter des Jahres.

  • Russland-Politik: Kein deutscher Sonderweg zu Putin

    Russland-PolitikKein deutscher Sonderweg zu Putin

    09.12.2014, ZEIT ONLINE, Katrin Göring-Eckardt

    Wider den Relativismus des Aufrufs "Nicht in unserem Namen": Entspannung mit Russland kann es nur geben, wenn dort Demokratie und Freiheit wachsen.

  • Abonnieren: RSS-Feed