• Schlagwort: 

    Ungarn

  • Pkw-Maut: Eine Europa-Maut ist illusorisch

    Pkw-MautEine Europa-Maut ist illusorisch

    26.01.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Breitinger

    EU-Verkehrskommissarin Bulc plädiert für eine EU-weite Maut. Doch deren Umsetzung würde Jahre dauern – darum ist Dobrindts Vorgehen richtig. Nur sein Konzept nicht.

  • Ukraine-Krieg: Große Koalition erwägt neue Russland-Sanktionen

    Ukraine-KriegGroße Koalition erwägt neue Russland-Sanktionen

    26.01.2015, ZEIT ONLINE, Tina Hildebrandt

    Wie soll der Westen auf die Angriffe in der ukrainischen Stadt Mariupol reagieren? Sicherheitspolitiker befürworten weitere Sanktionen gegen Russland.

  • Schweizer Franken: Von der Leine gelassen

    Schweizer FrankenVon der Leine gelassen

    15.01.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Daum

    Der Entscheid schockiert Schweizer Exportfirmen und Hoteliers: Die Nationalbank hält den Franken nicht mehr künstlich niedrig. Woher kommt die plötzliche Kehrtwende?

  • Ukraine-Krise: Nato sieht Anzeichen für leichte Entspannung in der Ostukraine

    Ukraine-KriseNato sieht Anzeichen für leichte Entspannung in der Ostukraine

    12.01.2015, ZEIT ONLINE

    Laut der Nato haben sich die Kämpfe im Osten der Ukraine etwas abgeschwächt. Unterdessen werden neue Verhandlungen des Landes mit Russland vorbereitet.

  • Paris: Der Marsch der Republik

    ParisDer Marsch der Republik

    11.01.2015, ZEIT ONLINE, Simone Gaul

    Trauer und Stolz auf ihre Republik vereinen Millionen Franzosen – zumindest für diesen historischen Tag. Das Vertrauen in die Zukunft wirkt hingegen brüchig.

  • Ungarn: Tausende demonstrieren gegen Orbáns Demokratieabbau

    UngarnTausende demonstrieren gegen Orbáns Demokratieabbau

    02.01.2015, ZEIT ONLINE

    Seit Wochen demonstrieren Regierungsgegner in Ungarn. Aus dem Widerstand gegen Internetsteuern ist ein Protest gegen fehlende Demokratie und Rechtsstaatlichkeit geworden.

  • Wir raten zu"Teurer Genosse Lukács"

    30.12.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Zeitschrift für Ideengeschichte: "Kommissar Lukacs".

  • Donald TuskDer Mann von der Straße

    17.12.2014, DIE ZEIT, Matthias Krupa

    Donald Tusk hat einst in Danzig gegen den Kommunismus gekämpft. Jetzt kämpft er als Ratspräsident der EU für die Zukunft der Ukraine.

  • Fidesz-Partei: Ungarns Regierung will Drogen-Zwangstests einführen

    Fidesz-ParteiUngarns Regierung will Drogen-Zwangstests einführen

    08.12.2014, ZEIT ONLINE

    Jugendliche, eventuell auch Politiker und Journalisten sollen sich jedes Jahr auf Drogen testen lassen. Der Plan der Fidesz-Partei könnte schon im Februar Gesetz werden.

  • Frankreich: Nationalversammlung stimmt für Anerkennung Palästinas

    FrankreichNationalversammlung stimmt für Anerkennung Palästinas

    02.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die Abgeordneten des französischen Parlaments haben sich für die Anerkennung des Palästinenserstaats ausgesprochen. Das Votum ist für die Regierung nicht bindend.

  • Nahost-Konflikt: Spaniens Parlament für Anerkennung Palästinas

    Nahost-KonfliktSpaniens Parlament für Anerkennung Palästinas

    19.11.2014, ZEIT ONLINE

    Die Abgeordneten haben sich parteiübergreifend für eine Anerkennung des Palästinenser-Staates ausgesprochen. Nur eine Zwei-Staaten-Lösung könne den Konflikt befrieden.

  • Ungarn: Zehntausende demonstrieren gegen Orbán

    UngarnZehntausende demonstrieren gegen Orbán

    17.11.2014, ZEIT ONLINE

    In 20 ungarischen Städten gab es Proteste gegen Ministerpräsident Viktor Orbán. Die Demonstranten forderten ein Ende der Korruption und den Rücktritt der Regierung.

  • Europäische Union: Steinmeier mahnt Ungarns Regierung ab

    Europäische UnionSteinmeier mahnt Ungarns Regierung ab

    12.11.2014, ZEIT ONLINE

    Der Außenminister ermahnt seinen ungarischen Amtskollegen zur Einhaltung europäischer Grundwerte. Der versichert der EU die Loyalität Ungarns – auch gegen Russland.

  • Budapest: Tausende Ungarn protestieren gegen Korruption

    BudapestTausende Ungarn protestieren gegen Korruption

    09.11.2014, ZEIT ONLINE

    Erneut gehen Tausende Budapester gegen ihre Regierung auf die Straße. Sie fordern deren Rücktritt und die Aufklärung von Korruptionsvorwürfen gegen die Steuerbehörde.

  • Ungarn"Wir wissen, dass hier viel falsch läuft"

    07.11.2014, ZEIT ONLINE, Muriel Reichl

    Rechts ist hip in Ungarn, auch viele Junge wählen nationalistische Parteien. Die Linken wollen endlich nicht mehr bevormundet werden: weder vom Staat noch vom Ausland.

  • DDRABI '89

    06.11.2014, DIE ZEIT, Kathrin Fromm

    Drei prominente Ostdeutsche erzählen von ihrem Abitur kurz vor dem Mauerfall und erlauben einen Einblick in ihr letztes DDR-Zeugnis.

  • Ungarn: Die Jugend wird für Orbán zur Bedrohung

    UngarnDie Jugend wird für Orbán zur Bedrohung

    31.10.2014, ZEIT ONLINE, Michał Kokot

    Schwere Niederlage für Ungarns autokratischen Premier: Er muss seine geplante Internetsteuer nach Protesten zurückziehen. Vor allem junge Leute wenden sich von ihm ab.

  • Ungarn: Orbán zieht umstrittene Internetsteuer zurück

    UngarnOrbán zieht umstrittene Internetsteuer zurück

    31.10.2014, ZEIT ONLINE

    In Ungarn wird der Datenverkehr nun doch nicht besteuert: Nach starken Protesten kassierte Ministerpräsident Orbán seine Pläne. Doch zugleich kündigt er neue an.

  • Ungarn: Orbán baut seinen autoritären Staat aus

    UngarnOrbán baut seinen autoritären Staat aus

    30.10.2014, ZEIT ONLINE, Michał Kokot

    Tausende demonstrieren in Budapest gegen eine Internetsteuer, die USA setzen Mitarbeiter des Premiers auf eine schwarze Liste. Dennoch regiert Orbán ungefährdet.

  • UkraineSie wählten die Vernunft

    30.10.2014, DIE ZEIT, Alice Bota

    Von wegen russenfeindlich und rechtsradikal: Die Ukrainer wollen ein neues, besser funktionierendes Land schaffen. Dafür haben sie jetzt den Grundstein gelegt

  • Ungarn: Tausende demonstrieren gegen geplante Internetsteuer

    UngarnTausende demonstrieren gegen geplante Internetsteuer

    28.10.2014, ZEIT ONLINE

    Erneut haben Tausende Menschen in Ungarns Hauptstadt Budapest gegen die geplante Internetsteuer protestiert. Auch die EU kritisiert die Regierung Orbán.

  • Ungarn: EU kritisiert Internet-Steuer als nicht hinnehmbar

    UngarnEU kritisiert Internet-Steuer als nicht hinnehmbar

    28.10.2014, ZEIT ONLINE

    Die Pläne der Regierung Orbán stoßen bei der Kommission auf Widerstand. Es sei inakzeptabel, Menschen mithilfe von Steuern vom Internet auszuschließen.

  • EU-Gipfel: Kein Klimagipfel – ein Kohlegipfel

    EU-GipfelKein Klimagipfel – ein Kohlegipfel

    24.10.2014, ZEIT ONLINE, Marlies Uken

    Polen und Briten torpedieren auf dem EU-Gipfel wichtige Energieziele. Damit es überhaupt einen Energiedeal gibt, lässt sich Deutschland auf noch weniger Klimaschutz ein.

  • Deutsche Einheit: Eine Zahl mit zwölf Nullen

    Deutsche EinheitEine Zahl mit zwölf Nullen

    23.10.2014, DIE ZEIT, Axel Hansen

    Was hat die Wiedervereinigung gekostet? Die Antwort ist politisch so heikel, dass viele Ökonomen lieber schweigen. Dabei wird es Zeit, eine Gegenrechnung aufzumachen.

  • GesetzentwurfUngarn plant eine Gigabyte-Steuer

    22.10.2014, TAGESSPIEGEL, Mohamed Amjahid

    Die ungarische Regierung will eine Internetsteuer einführen: Provider sollen für jedes übertragene Gigabyte umgerechnet 49 Cent bezahlen.

  • Abonnieren: RSS-Feed