• Schlagwort: 

    Wien

  • Wohnserie Freunde von Freunden: Echtleben in Echtholz

    Wohnserie Freunde von FreundenEchtleben in Echtholz

    24.09.2014, ZEIT ONLINE

    Florian Kaps ist der Mann, der das Polaroid gerettet hat. In Wien wohnt er so, wie es sich für einen Verfechter des Analogen gehört. "Freunde von Freunden" war zu Gast.

  • Wiener Kongress: Wie Frieden geschaffen wird

    Wiener KongressSo geht Frieden

    19.09.2014, DIE ZEIT, Stella Ghervas

    100 Jahre Erster Weltkrieg, 75 Jahre Zweiter Weltkrieg: Dieses Jahr erinnert uns an viele Konflikte. Doch vor 200 Jahren siegte auf dem Wiener Kongress die Diplomatie.

  • Streik am Flughafen München: Lufthansa muss rund 110 Flüge streichen

    Streik am Flughafen MünchenLufthansa muss rund 110 Flüge streichen

    09.09.2014, ZEIT ONLINE

    Acht Stunden lang soll am Mittwoch in München kein Flieger der Lufthansa abheben. Die Airline reagiert mit einem Sonderflugplan, etwa 13.500 Passagiere sind betroffen.

  • Lufthansa: Pilotenstreik betrifft 200 Flüge

    LufthansaPilotenstreik betrifft 200 Flüge

    05.09.2014, ZEIT ONLINE

    Der Arbeitskampf der Piloten wirkt sich schon seit dem Morgen auf die Flugpläne aus: Die Lufthansa musste umdisponieren. Betroffen sein werden etwa 25.000 Passagiere.

  • Opern-Spielzeit: Neustart oder Notstart?

    Opern-SpielzeitNeustart oder Notstart?

    04.09.2014, ZEIT ONLINE, Volker Hagedorn

    Die Oper in Wuppertal hat als einziges deutsches Haus sein festes Sängerensemble aufgelöst. Was, wenn das sogenannte Stagione-Modell jetzt hierzulande Schule machte?

  • Wolf HaasFast schon Nirwana

    04.09.2014, DIE ZEIT, Tobias Gohlis

    Wolf Haas’ Detektiv Brenner ist leider ein bisserl müde geworden.

  • Fürth: Lieber Fürther als Fünfter

    FürthLieber Fürther als Fünfter

    01.09.2014, ZEIT ONLINE, Sarah Zimmermann

    Wäre Franken eine Familie, Fürth gälte als schwarzes Schaf. Widerspruch! Nirgends wird das R so charmant um weiche Konsonanten gerollt wie hier. Färdd! Mog I! Gscheidd!

  • ZEITmagazin-Tatort-Kritikerspiegel: Wie wird der "Tatort"?

    ZEITmagazin-Tatort-KritikerspiegelWie wird der "Tatort"?

    30.08.2014, ZEIT ONLINE

    Diesen Sonntag gibt's endlich wieder "Tatort", die Wiener Kommissare ermitteln. Ein- oder abschalten? Sechs Experten antworten in unserem neuen Tatort-Kritikerspiegel.

  • Pick-up-Artists: Casanovas Erben

    Pick-up-ArtistsCasanovas Erben

    28.08.2014, ZEIT ONLINE, Toumaj Khakpour

    Sie sind einfach nur Schürzenjäger. Aber heute nennen sie sich Pick-up-Artists, lassen sich von Coaches schulen und zahlen viel Geld dafür

  • Michael Spindelegger: Österreichs Finanzminister tritt zurück

    Michael SpindeleggerÖsterreichs Vizekanzler tritt zurück

    26.08.2014, ZEIT ONLINE

    Österreichs Finanzminister und Vizekanzler legt sämtliche Ämter nieder. Grund ist ein Streit über die Steuerreform. Seine Partei, die ÖVP, wollte einen anderen Kurs.

  • Pkw-Maut: Aufkleber aus dem vergangenen Jahrtausend

    Pkw-MautAufkleber aus dem vergangenen Jahrtausend

    22.08.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Breitinger

    In Österreich und der Schweiz runzelt man die Stirn: Wer führt denn heute noch eine Papiervignette ein? Die deutschen Nachbarn halten Dobrindts Mautkonzept für veraltet.

  • Wiener BurgtheaterEine Festung in Schieflage

    21.08.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Vor fünf Monaten wurde Matthias Hartmann, der Intendant der Wiener Burg, fristlos entlassen. Warum nur er? Der Finanzskandal um das größte Theater Europas zieht Kreise.

  • NachrufUnter eigener Flagge

    21.08.2014, DIE ZEIT, Michael Jürgs

    Wie überlebt man einen Krieg? Indem man sich rechtzeitig die Fahne der Sieger verschafft. Erinnerungen an den Nazigegner und Welterklärer Peter Scholl-Latour

  • Wiener Burgtheater: Die Abgründe der Burg

    Wiener BurgtheaterDie Abgründe der Burg

    20.08.2014, ZEIT ONLINE, Peter Kümmel

    Nach dem Finanzdebakel an der Wiener Burg wurde der Intendant Matthias Hartmann fristlos entlassen. Doch der Skandal um das Theater zieht immer weitere Kreise.

  • Politisches Buch: Im Schweiße des Angesichts

    Politisches BuchIm Schweiße des Angesichts

    19.08.2014, DIE ZEIT, Andreas Eckert

    Andrea Komlosy untersucht die Geschichte der Arbeit aus globalhistorischer Perspektive und räumt mit falschen Freiheitsversprechen auf. Arbeit war und bleibt ein Fluch.

  • Leihmütter: Das Geschäft mit der guten Hoffnung

    LeihmütterDas Geschäft mit der guten Hoffnung

    17.08.2014, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    Immer mehr ungewollt Kinderlose heuern im Ausland Frauen an, die ihre Kinder austragen. Das Geschäft ist lukrativ – die Anbieter unterbieten sich mit Dumpingpreisen.

  • Robert Schneider: Nach der Offenbarung

    Robert SchneiderNach der Offenbarung

    14.08.2014, DIE ZEIT, Thomas Mießgang

    Mit seinem Erstling "Schlafes Bruder" wurde Robert Schneider über Nacht zum literarischen Goldjungen. Dann folgte eine lange Phase des Vergessenwerdens.

  • "Kaiserhaus"-Auktion WienBeim Barte Ihrer Majestät

    14.08.2014, DIE ZEIT, Peter Roos

    Wer kauft eigentlich kaiserliche Unterhosen? Eine Beobachtung der vielleicht skurrilsten Auktion der Welt.

  • "Die letzten Tage der Menschheit": Das veruntreute Nationaldrama

    "Die letzten Tage der Menschheit"Das veruntreute Nationaldrama

    11.08.2014, DIE ZEIT, Joachim Riedl

    Im Vaterlandsfieber: Aus Anlass des Kriegsgedenkjahres wurde in Salzburg und Wien "Die letzten Tage der Menschheit" von Karl Kraus aufgeführt.

  • Niki Lauda: "Mein Egoismus war brutal"

    Niki Lauda"Mein Egoismus war brutal"

    10.08.2014, DIE ZEIT, Claas Tatje

    Als Rennfahrer wäre Niki Lauda fast verbrannt. Als Chef von Lauda Air erlebte er einen ähnlichen Flugzeugabsturz wie in der Ukraine. Im Interview blickt er zurück.

  • Recep Tayyip Erdoğan: Der türkische Albtraum

    Recep Tayyip ErdoğanDer türkische Albtraum

    10.08.2014, DIE ZEIT, Nedim Gürsel

    Auf dem Weg zum autoritären Staat: Premierminister Erdoğan will Staatspräsident werden. Hoffentlich widersetzen sich die Wähler.

  • Beskiden: Keine halben Drachen, bitte

    BeskidenDas Land der Extremabenteurer

    09.08.2014, DIE ZEIT, Richard Fraunberger

    Fliegen im selbst gebauten Hängegleiter. Wandern, wo Wölfe und Bären wohnen. Wettrennen auf den Berg: In den tschechischen Beskiden liegt eine Quelle des Abenteuergeists.

  • "Die letzten Tage der Menschheit"Dunkel war’s, und alle plärrten

    07.08.2014, DIE ZEIT, Michael Skasa

    Salzburger Festspiele II: »Die letzten Tage der Menschheit« von Karl Kraus – leider verorgelt

  • Salzburger FestspieleEinstürzende Altbauten

    07.08.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Salzburger Festspiele I: Harry Kupfer und Franz Welser-Möst missverstehen den "Rosenkavalier"

  • Polizei: Unruhe im behaglichen Wien

    PolizeiUnruhe im behaglichen Wien

    02.08.2014, ZEIT ONLINE, Joachim Riedl

    Auf Demonstrationen ging es in Wien früher friedlich zu. Nun haben Justiz und Polizei Angst – vor der eigenen Bevölkerung und angeblichen Demo-Touristen aus Deutschland.

  • Abonnieren: RSS-Feed