• Schlagwort: 

    Wien

  • Literaturmuseum WienDer Vorlasshandel

    09.04.2015, DIE ZEIT, Thomas Miessgang

    Das neue Literaturmuseum in Wien ließ sich die gesammelten Dokumente lebender Schriftsteller hohe Summen kosten. Aber sind die teuren Papiere auch ihr Geld wert?

  • Nachtzug: Geisterzug aus Moskau

    NachtzugGeisterzug aus Moskau

    07.04.2015, ZEIT ONLINE, Nicky Gardner

    Die Deutsche Bahn fährt von Berlin aus nicht direkt nach Paris – die russische Staatsbahn RZD schon. Von Juni an gibt es auf der Strecke auch wieder einen Nachtzug.

  • Polizeigewalt: "Immer die Arschkarte"

    Polizeigewalt"Immer die Arschkarte"

    06.04.2015, DIE ZEIT, Florian Gasser

    Mehrere Fälle vermutlicher Polizeigewalt erschüttern Österreich. Der Wiener Kriminologe Reinhard Kreissl sagt, was das mit der Jugend der Beamten zu tun hat.

  • Frank Castorf: Soll nach 25 Jahren schon Schluss sein?

    Frank Castorf"Visionen sind in Berlin ein Fremdwort"

    03.04.2015, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Der Intendant Frank Castorf wird 2017 die Berliner Volksbühne verlassen. Er selbst würde gern bleiben. Gespräch mit einem Mann, der in seiner Kunst kein Ende findet.

  • Wiener Schule der NationalökonomieDer ahnungslose Staat

    01.04.2015, DIE ZEIT, Florian Gasser

    Die Wiener Schule der Nationalökonomie trat vor dem Ersten Weltkrieg gegen jede Form von staatlichen Interventionen an. Noch heute berufen sich Libertäre auf ihre Lehren.

  • Donnerstalk: Transfer in Wien

    DonnerstalkTransfer in Wien

    01.04.2015, DIE ZEIT, Alfred Dorfer

    Unser Kolumnist empfiehlt allen Politikern, nicht wehleidig zu sein.

  • Otto von Bismarck: "Was für ein Werdegang!"

    Otto von Bismarck"Der junge Bismarck hat mich fasziniert – der alte war enttäuschend"

    01.04.2015, DIE ZEIT, Gunter Hofmann

    Das Moderne an Bismarck sei dessen Pragmatismus, sagt Historiker Fritz Stern. Ein Gespräch über den "Kerl vom Lande", der letztlich den europäischen Sozialstaat erfand.

  • Zu Hause ausziehen: An der Uni sah ich lauter perfekte Lebewesen

    Zu Hause ausziehenAn der Uni sah ich lauter perfekte Lebewesen

    31.03.2015, ZEIT ONLINE Leserartikel, Luanna Höferer

    Unsere Autorin machte ihren Selbstwert lange nur an Leistungen fest. Gescheitert kehrte sie ins Hotel Mama zurück. Und wurde an einer Massenuni ohne Prestige glücklich.

  • Ukraine: "Wir leben immer noch in einem Oligarchen-System"

    Ukraine"Wir leben immer noch in einem Oligarchen-System"

    30.03.2015, ZEIT ONLINE, Steffen Dobbert

    Der ukrainische Abgeordnete Sergej Leschtschenko forderte eine Entmachtung des stärksten Oligarchen des Landes. Daraufhin bekam er Morddrohungen.

  • Caritas-Hotel: Hier ist noch Platz

    Caritas-HotelHier ist noch Platz

    29.03.2015, DIE ZEIT, Jessica Braun

    Die längste Anreise haben im Wiener Hotel Magdas die Angestellten hinter sich – es sind Flüchtlinge aus aller Welt.

  • 650 Jahre Universität Wien: Der stolze Anatom

    650 Jahre Universität WienDer stolze Anatom

    26.03.2015, DIE ZEIT, Stefan Müller

    Wie ein neues Menschenbild Mediziner aus Wien weltberühmt machte

  • Kochbuch Mittagstisch: Kochen wie eine Rampensau

    Kochbuch MittagstischKochen wie eine Rampensau

    25.03.2015, ZEIT ONLINE, Kirsten Haake

    Wenn Eschi Fiege zum Mittagstisch bittet, ist die Bude voll. Ihr Kochbuch ist ideal für jeden, der sich nicht blamieren will, aber eben auch nicht alle Zeit der Welt hat.

  • Wohnungsbau: Es ist zum Klotzen

    WohnungsbauGleich wieder abreißen

    22.03.2015, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Deutschlands Großstädte wachsen. Deshalb werden viele neue Wohnungen gebaut, auch in Hamburg. Doch in der Hansestadt dominiert Tristesse: Düstere Backstein-Schuhkartons.

  • Champions League: FC Bayern trifft auf Porto

    Champions LeagueFC Bayern trifft auf Porto

    20.03.2015, ZEIT ONLINE

    Die Viertelfinalspiele in der Fußball Champions League stehen fest: In Madrid kommt es zum Stadtduell, Bayern München spielt gegen den FC Porto.

  • Deutschland: Am Arsch der Welt

    DeutschlandAm Arsch der Welt

    19.03.2015, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Das Abendland ist ein deutscher Sonderweg von Kultur, Geist, Stolz, Volk und Weinerlichkeit. Warum dieses Geisterreich der Gefühle nicht totzukriegen ist. Eine Polemik

  • BotanikDurch die Blumen

    19.03.2015, DIE ZEIT, Florian Gasser

    Im Zeitalter der Aufklärung begann die Ausdifferenzierung der Wissenschaft. Ein Botaniker verhalf der Uni Wien zu Ruhm und trug zu einem neuen Verständnis von Leben bei.

  • BuchmesseNicht immer erste Wahl

    19.03.2015, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Die Preise der Leipziger Buchmesse und ihre Träger.

  • Über den LindenDie große Godot-Lüge

    19.03.2015, DIE ZEIT, Maxim Biller

    Warum selbst der geniale Schauspieler Samuel Finzi Samuel Becketts berühmtes Stück nicht retten kann.

  • Griechenland: Mehrheit der deutschen für Euro-Austritt Griechenlands

    GriechenlandMehrheit der Deutschen für Euro-Austritt Griechenlands

    13.03.2015, ZEIT ONLINE

    Die Stimmung in Deutschland dreht sich: Noch vor zwei Wochen waren die meisten Menschen gegen ein Euro-Aus für Griechenland, jetzt sind 52 Prozent dafür.

  • "Haus der Geschichte": Operation Heldenplatz

    "Haus der Geschichte"Operation Heldenplatz

    12.03.2015, DIE ZEIT, Stefan Müller

    Wie eine einflussreiche Gruppe im Herzen Wiens ein Nationalmuseum errichten will.

  • 650 Jahre Universität WienKöpfen oder hängen?

    12.03.2015, DIE ZEIT, Florian Gasser

    Über die Jahrhunderte hinweg unterlagen Studierende der Gerichtsbarkeit des Rektors. Er konnte sogar zum Tode verurteilen.

  • SachbuchBei deutscheren Deutschen

    12.03.2015, DIE ZEIT, Caspar Shaller

    Wie weit muss man reisen, um das Deutsche zu verstehen? Manuel Möglich hat einmal die Welt umrundet und ist leider doch nicht fündig geworden.

  • "Tatort" Wien: Das Projektil passt nicht in die Steinzeit

    "Tatort" WienDas Projektil passt nicht in die Steinzeit

    09.03.2015, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Artefakte, Biofakte und ein Fall, der auf echten Fakten basiert. Im Wiener "Tatort" ging es eher archäologisch als kriminalistisch zu.

  • Fett wie ein Turnschuh: Tanzen mit Ban Ki Moon

    Fett wie ein TurnschuhTanzen mit Ban Ki Moon

    08.03.2015, ZEIT ONLINE, Tuvia Tenenbom

    Ein Opernball, meint unser Fitnesskolumnist, wäre doch ideal zum Abnehmen. Dort trifft er auf den UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. Das war Ban Ki Moons großes Pech.

  • "Tatort"-Kritikerspiegel: "Sie entjungfern gerade mein neues Handy"

    "Tatort"-Kritikerspiegel"Sie entjungfern gerade mein neues Handy"

    08.03.2015, ZEIT ONLINE

    Akten statt Action: Die Wiener Ermittler müssen ihr Sommerloch mit Archivarbeit füllen. Der "Grenzfall", den sie finden, wird aber äußerst rasant. Unser Kritikerspiegel

  • Abonnieren: RSS-Feed