• Schlagwort: 

    Wittenberg

  • Kolumne OstkurveOttostadt, Normalbürger

    20.02.2014, DIE ZEIT, Clemens Meyer

  • HochwasserElbhochwasser erreicht in Magdeburg Rekordstand

    07.06.2013, ZEIT ONLINE

    Das Hochwasser bedroht Niedersachsen und Brandenburg. In Magdeburg wurde die Marke von sieben Metern überschritten. Tausende Menschen versuchen, Deiche zu verstärken.

  • ReligionDie Mutmacher

    02.05.2013, DIE ZEIT, Evelyn Finger

    Fünf deutsche Protestanten gehen neue Wege und fragen nicht nach alten Regeln

  • GlaubeSchluss mit dem Gerede vom gottlosen Osten!

    18.11.2012, DIE ZEIT, Evelyn Finger

    Gerade in Ostdeutschland gibt es eine erstaunliche Treue zum christlichen Erbe. Es wird gepflegt und gefeiert, schreibt Evelyn Finger.

  • Foto-Vergleich: Als die Elbe Sachsen verschlang

    Foto-VergleichAls die Elbe Sachsen verschlang

    14.08.2012, ZEIT ONLINE

    Dresden unter Wasser, Grimma verwüstet: Vor zehn Jahren strömten gewaltige Fluten entlang der Elbe. Fotos von damals und heute zeigen das Ausmaß der Überschwemmungen.

  • Wanderungsbilanz: Da sind wir wieder

    WanderungsbilanzWillkommen daheim in Ostdeutschland

    22.07.2012, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Jahrelang wanderten Ostdeutsche vor allem wegen schlechter Jobchancen in die alten Bundesländer ab. Eine große Untersuchung zeigt nun: Das kehrt sich um. Von Anne Hähnig

  • BundespräsidentWofür Joachim Gauck steht

    24.02.2012, DIE ZEIT, Robert Leicht

    Freiheitlich, vernünftig, pathetisch – und selbstbewusst bis zur Eitelkeit. Mit Joachim Gauck wird ein Prediger des aufrechten Gangs Präsident. Ein Porträt von R. Leicht.

  • Benedikt XVI.Der Papst schmeichelt den Protestanten

    23.09.2011, ZEIT ONLINE, Evelyn Finger

    Mit seinem Besuch der Wirkungsstätte Luthers in Erfurt hat der Papst Größe gezeigt. Nun müssen beide Seiten ihre Verständigungsprobleme überwinden, kommentiert E. Finger.

  • Wittenberg: Glasperlen der Marktwirtschaft

    WittenbergGlasperlen der Marktwirtschaft

    11.06.2011, ZEIT ONLINE Leserartikel, Andreas Boos

    Auf dem Arsenalplatz in Wittenberg entsteht ein Einkaufszentrum, mittelalterliche Häuser sollen weichen. Leser A. Boos plädiert für Geschichte statt Konsum.

  • Landtagswahlen in Sachsen-AnhaltSpitzenkandidaten haben gewählt

    20.03.2011, ZEIT ONLINE

    Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt zeichnet sich eine höhere Wahlbeteiligung ab als noch 2006. Bis 12 Uhr gaben fast 20 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab.

  • Sachsen-AnhaltAufstieg von ganz hinten

    17.03.2011, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    Wachstum, Jobs, Schuldenabbau – Sachsen-Anhalt erstarkt und kann auf manchem Gebiet sogar Vorbild für andere Länder sein. Am Sonntag ist Wahl. Von Tilman Steffen

  • Wahl in Sachsen-AnhaltReiner Haseloff, der Zahlenflüsterer

    09.03.2011, ZEIT ONLINE, Christian Bangel

    Sachsen-Anhalts Noch-Ministerpräsident Böhmer ist knorrig, unabhängig, populär. Sein Ziehsohn und möglicher Nachfolger arbeitet noch am richtigen Ton. Von C. Bangel

  • Sachsen-AnhaltDer verhinderte Landesvater

    04.03.2011, ZEIT ONLINE, Christian Bangel

    Wulff Gallert könnte der erste linke Regierungschef werden und der Partei eine ganz neue Facette geben. Dieses Mal wird das der alte Partner Bullerjahn noch verhindern.

  • ÜberschwemmungHessen erwartet neue Hochwasserwelle

    18.01.2011, ZEIT ONLINE

    5,95 Meter statt 1,50 – im überschwemmten baden-württembergischen Wertheim hat das Main-Hochwasser eine neue Höchstmarke erreicht. Auch die Elbe schwillt weiter an.

  • UnwetterwarnungVom Glatteisrisiko zur Hochwassergefahr

    06.01.2011, ZEIT ONLINE

    Das Tief Benjamin verursacht erneut Wetterprobleme: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung herausgegeben. Die Pegelstände deutscher Flüsse steigen.

  • Umweltschutz in der DDR: "Meine Überwachung war nahezu perfekt"

    Umweltschutz in der DDR"Meine Überwachung war nahezu perfekt"

    04.10.2010, spektrum.de, Daniel Lingenhöhl

    Ernst Paul Dörfler engagierte sich in der DDR für den Umweltschutz. Im Interview spricht er über den damaligen Widerstand und die Schwierigkeiten im Naturschutz heute.

  • OstdeutschlandPegel in Hochwassergebieten sinken nur langsam

    04.10.2010, ZEIT ONLINE, dpa

    Die Lage in Brandenburg und Sachsen-Anhalt bleibt angespannt. Das Hochwasser zieht sich nur langsam zurück, und an der Oder steigen die Pegel sogar noch.

  • Kirchliche Opposition in der DDR: Auftrag erledigt!

    Kirchliche Opposition in der DDRChristlicher Auftrag erledigt!

    26.09.2010, DIE ZEIT, Evelyn Finger

    Warum die kirchliche Opposition der DDR nach der Wende so schnell verschwand. Ein Gespräch mit dem Theologen Ehrhart Neubert.

  • Das ist mir heiligSchimpfen gegen die Lutherzwerge in Wittenberge

    20.08.2010, DIE ZEIT, Friedrich Schorlemmer

    Während die Luther-Denkmale restauriert werden, sollen die bunten Lutherfiguren Wittenberg beleben. Aber Friedrich Schorlemmer ist gegen die Verzwergung Martin Luthers.

  • Geschichte EuropasAls die Europäer im Urwald wohnten

    06.08.2010, DIE ZEIT, Michael Thumann

    Der afghanische Historiker Tamim Ansary erzählt leicht von der Welt, mal islamisch gesehen. Von Michael Thumann

  • Margot KäßmannDie Verwundbare

    24.02.2010, DIE ZEIT, Patrik Schwarz

    Margot Käßmann stand schon mehrfach vor Brüchen in ihrem Leben. Der Fehler einer Nacht wurde ihr als EKD-Vorsitzenden nun zum Verhängnis. Von Patrick Schwarz

  • Religion: Wie die Freiheit in den Glauben kam

    ReligionWie die Freiheit in den Glauben kam

    30.12.2009, DIE ZEIT, Friedrich Wilhelm Graf

    Ein umfangreiches Werk zur Reformationsgeschichte: Thomas Kaufmann kommt auf knapp tausend Seiten ohne protestantische Heldengedenkfloskeln aus. Von F. Wilhelm Graf

  • StadtplanungWachstum durch Abriss

    27.10.2009, DIE ZEIT, Tobias Timm

    Wie schrumpft man Städte? Die Internationale Bauausstellung in Sachsen-Anhalt hat wilde Ideen. Von Tobias Timm

  • Mein Deutschland (25)Schwerter zu Pflugscharen

    16.09.2009, DIE ZEIT, Friedrich Schorlemmer

    September 1983: In Wittenberg wird das wichtigste Symbol der DDR-Friedensbewegung geschmiedet.

  • ArchäologieDer Müll des Reformators

    13.05.2009, DIE ZEIT, Kai Michel

    Archäologen haben sich durch die Abfälle der Familie Luther gewühlt und fanden heraus: Er stammt nicht, wie er behauptete, aus armen Verhältnissen – im Gegenteil.

  • Abonnieren: RSS-Feed