• Schlagwort: 

    Zürich

  • SchweizWer rettet den Kantönligeist ?

    10.04.2014, DIE ZEIT, Matthias Daum

    Der Föderalismus gehört zu den Grundprinzipien unseres Landes. Doch immer häufiger wollen wir politische Fragen auf nationaler Ebene lösen.

  • Ruanda: Zeuge eines Genozids

    RuandaZeuge eines Genozids

    10.04.2014, DIE ZEIT, Florian Gasser

    Beim Völkermord in Ruanda sah die Welt vor 20 Jahren ohnmächtig zu. Auch Manfred Bliem, der die UN-Polizisten befehligte, war machtlos und wurde abgezogen.

  • Der Fall GurlittDer nette Herr Gurlitt

    10.04.2014, DIE ZEIT, Cathrin Gilbert

    Als sein Kunstschatz aus der Nazizeit entdeckt wurde, erschien Cornelius Gurlitt als harmloser alter Mann. Doch ist er das wirklich?

  • Eherecht: Was ist Liebe?

    EherechtWas ist Liebe?

    03.04.2014, DIE ZEIT, Sabine Windlin

    Endlich hatte Guido eine Frau gefunden. Doch für die Behörden ist die Beziehung zu seiner Odalys eine Scheinehe. Protokoll eines Trauerspiels.

  • Alfonso HophanEin Heimweh-Mensch

    03.04.2014, DIE ZEIT, Giorgio Girardet

    Der Schriftsteller Alfonso Hophan ist 21 Jahre jung. Doch in seinem Debütroman "Die Chronik des Balthasar Hauser" kniet er sich tief in die Geschichte des Glarnerlands.

  • Schweizer Schriftsteller: Dramatiker Urs Widmer ist tot

    Schweizer SchriftstellerDramatiker Urs Widmer ist tot

    03.04.2014, ZEIT ONLINE

    Der preisgekrönte Schweizer Schriftsteller starb im Alter von 75 Jahren. Zu seinen größten Erfolgen zählten "Top Dog" und "Das Buch des Vaters".

  • Managerinnen-Konferenz: Ein Weltwirtschaftsforum für Chefinnen

    Managerinnen-KonferenzEin Weltwirtschaftsforum für Chefinnen

    28.03.2014, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    Erstmals gibt es eine internationale Konferenz für Führungsfrauen. Die Veranstaltung soll eine Art Davos für Entscheiderinnen sein.

  • InternetWenn der Postmann plötzlich klingelt

    27.03.2014, DIE ZEIT, Caspar Shaller

    Die Schweizer Künstlergruppe Bitnik schickt Julian Assange ein Paket – und fragt, wie viel Utopie noch im Internet steckt.

  • Schizophrenie: Liebe und Angst

    SchizophrenieSehr klug und sehr krank

    24.03.2014, ZEIT MAGAZIN, Erwin Koch

    Lea hat Schizophrenie. Ihre Mutter versucht, an ihrer Seite zu bleiben, auch wenn sie die Tochter nicht begreift. Briefe erzählen von einem Leben voll Liebe und Angst.

  • Überwachung: WLAN-Signale verraten, was Menschen tun

    ÜberwachungWLAN-Signale verraten, was Menschen tun

    17.03.2014, ZEIT ONLINE, Felix Lill

    Ein deutscher Forscher erkennt an Veränderungen von Radio- und WLAN-Signalen, was ein Mensch tut. Das schont die Privatsphäre mehr als jede Kameraüberwachung, sagt er.

  • Messaging-Apps: Auf der Suche nach der perfekten Messaging-App

    Messaging-AppsAuf der Suche nach der perfekten Messaging-App

    14.03.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Im zweiten Teil des Vergleichs der WhatsApp-Alternativen stellen wir TextSecure, die deutsche App Hoccer XO, myENIGMA und Cryptocat gegenüber. Sie alle haben ihre Haken.

  • Wiener BurgtheaterHartmann muss gehen

    13.03.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Um Schaden von der Republik abzuwenden: Der Direktor des Wiener Burgtheaters ist entlassen worden.

  • DokumentationDie Anklageschrift im Fall Hoeneß

    10.03.2014, ZEIT ONLINE

    Steuerhinterziehung in sieben Fällen. Das wirft die Staatsanwaltschaft dem FC-Bayern-Präsidenten in ihrer Anklageschrift vor. Wir dokumentieren die wichtigsten Passagen.

  • Auswanderung: Was mich in die Fremde zieht

    AuswanderungWas mich in die Fremde zieht

    06.03.2014, DIE ZEIT, Thomas Rüst

    Auswandern ist für unseren Autor ein Hochleistungssport. Wer im Ausland heimisch werden will, braucht viel Ausdauer

  • Oper "Aida"Einstürzende Neubauten

    06.03.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Eine Musik, wie geschaffen für Guantánamo und Abu Ghraib: Tatjana Gürbaca inszeniert am Zürcher Opernhaus Verdis "Aida" als Metapher von Depression und Grausamkeit.

  • Schweiz: Apokalypse im Aargau

    SchweizApokalypse im Aargau

    27.02.2014, DIE ZEIT, Daniel Bütler

    Die Sondermülldeponie in Kölliken war als Vorzeigeprojekt geplant und wurde zum milliardenteuren Sanierungsfall: Wie konnte das passieren? Eine Recherche

  • Project Tango: Google-Handy scannt alles in 3D

    Project TangoGoogle-Handy scannt alles in 3D

    21.02.2014, ZEIT ONLINE, Marin Majica

    Ob im Büro oder im Schlafzimmer: Google entwickelt ein Smartphone, das die Umgebung digitalisiert und 3-D-Modelle davon erstellt. Aber was passiert mit den Daten?

  • Rassismus: Mann in Schwarz

    RassismusMann in Schwarz

    20.02.2014, ZEIT ONLINE Leserartikel, Ricardo Neuner

    Beim Junggesellenabschied verkleidet sich der Bräutigam als Schwarzafrikaner mit Bastrock. Harmloses Spiel? Nein, ein Beispiel für den alltäglichen Rassismus in Europa.

  • Die Schweiz nach dem 9. Februar"Etwas um mich herum hat sich verändert"

    20.02.2014, DIE ZEIT

    Die Annahme der SVP-Initiative bewegt die ZEIT-Leser. Zahlreiche Mails und Leserbriefe erreichten uns. Wir zeigen eine Auswahl

  • TRAUMSTÜCKNa dann prost!

    20.02.2014, DIE ZEIT, Lisa Zeitz

    Ein Silberschiff, aus dem man trinken kann

  • Die Schweiz macht zu: Grenzen des Wachstums

    Die Schweiz macht zuAbschottung im Wirtschaftsboom

    17.02.2014, DIE ZEIT, Matthias Daum

    Wieso gefährdet ein Volk sehenden Auges seinen Wohlstand? Weil es mit dem kräftigen Wachstum nicht umgehen kann. Es sehnt sich nach dem Gestern.

  • "Und morgen Mittag bin ich tot"Witze reißen bis zum Selbstmord

    14.02.2014, ZEIT ONLINE, Parvin Sadigh

    Die todkranke Lea möchte sich mit professioneller Hilfe töten. Frederik Steiners Film behandelt ein hochaktuelles Thema, lässt aber vieles einfacher scheinen, als es ist.

  • Schweiz: Das Geschwätz vom Schweizer Dichte-Stress

    SchweizDas Geschwätz vom Schweizer Dichte-Stress

    13.02.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Daum

    Die ganze Schweiz zubetoniert? Leiden ihre Bewohner unter Enge? Ein vorgeschobenes Argument. In Wahrheit fürchten viele Wachstum und den Verlust der heimatlichen Idylle.

  • LYRIKLyrische Einwanderung

    13.02.2014, DIE ZEIT, Peter Hamm

    Die Schweiz ist reich an fremden Stimmen – das zeigt eine große Anthologie ihrer Poesie.

  • Einwanderer in der Schweiz: "Als Deutscher eckt man immer wieder an"

    Einwanderer in der Schweiz"Als Deutscher eckt man immer wieder an"

    10.02.2014, ZEIT ONLINE, Till Schwarze

    Wie lebt es sich als Ausländer in einem Land, das nicht mehr so viele Einwanderer will? Wir haben Deutsche in der Schweiz gebeten, uns ihre Erfahrungen zu beschreiben.

  • Abonnieren: RSS-Feed