• Schlagwort: 

    Adolf Hitler

  • George SteinerPessimisten sind lächerlich

    16.04.2014, DIE ZEIT, Iris Radisch

    George Steiner ist einer der gebildetesten und brillantesten Universalgelehrten unserer Zeit – jetzt wird er 85. Ein Gespräch über Leben und Tod.

  • "Deutschland von Sinnen": Volle Ladung Hass

    "Deutschland von Sinnen"Volle Ladung Hass

    04.04.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Das Buch "Deutschland von Sinnen. Der irre Kult um Frauen, Homosexuelle und Zuwanderer" des türkischstämmigen Autors Akif Pirinçci strotzt vor Menschenverachtung.

  • Krim-Krise: Schäuble wehrt sich gegen Vorwurf des Hitler-Vergleichs

    Krim-KriseSchäuble wehrt sich gegen Vorwurf des Hitler-Vergleichs

    03.04.2014, ZEIT ONLINE

    Finanzminister Schäuble fühlt sich zu Unrecht bezichtigt, Russlands Vorgehen auf der Krim mit Hitlers Politik verglichen zu haben. Die Linke will eine Entschuldigung.

  • Krim-Krise: Russland protestiert wegen Schäubles Hitler-Aussage

    Krim-KriseRussland protestiert wegen Schäubles Hitler-Aussage

    03.04.2014, ZEIT ONLINE

    Der Hitler-Vergleich des Ministers hat ein Nachspiel: In Moskau soll der deutsche Botschafter Schäubles Aussagen zum russischen Vorgehen auf der Krim erklären.

  • Krim-Annexion: Diesmal hilft die Hitler-Keule

    Krim-AnnexionDiesmal hilft die Hitler-Keule

    31.03.2014, ZEIT ONLINE, Carsten Luther

    Wolfgang Schäuble hat Putins Annexion der Krim mit Hitlers Verhalten im Sudetenland verglichen. Die Aufregung ist groß, doch die Parallele stimmt.

  • Krim-Krise: Schäuble vergleicht Putin mit Hitler

    Krim-KriseSchäuble vergleicht Putin mit Hitler

    31.03.2014, ZEIT ONLINE

    Russlands Präsident agiere in der Krim-Krise ähnlich wie die Nazis, sagt Finanzminister Schäuble. Hitler habe das Sudetenland unter einem ähnlichen Vorwand besetzt.

  • FRÜHJAHR 1945: Das Kinderbataillon

    FRÜHJAHR 1945Die Kinder von Hitlers letztem Aufgebot

    28.03.2014, DIE ZEIT, Susanne Wiborg

    Der Krieg ist verloren, doch die Jüngsten müssen in die Schlacht. Das Schicksal einer Stettiner Hitlerjugend-Einheit zeigt, wie grausam das NS-Regime mit Kindern umging.

  • Heideggers Schwarze Hefte: Das vergiftete Erbe

    Heideggers Schwarze HefteDas vergiftete Erbe

    21.03.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Die "Schwarzen Hefte" von Martin Heidegger wurden jetzt veröffentlicht. Sind sie wirklich so antisemitisch und nationalsozialistisch beseelt wie befürchtet?

  • FinisDas Letzte

    20.03.2014, DIE ZEIT, Finis

    Unser Kolumnist über die Stadt Landsberg am Lech und ihr berühmtes Gefängnis für Steuersünder.

  • Harald Martenstein: Über Nazivergleiche

    Harald MartensteinÜber Nazivergleiche

    20.03.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Unser Kolumnist folgt der Fährte der Nazi-Vergleiche in deutschen Medien und erkennt: Das Wort "Nazi" zu verbieten, würde das Niveau der Feuilletons sofort steigern.

  • NS-Raubkunst: Amerikaner verklagt Deutschland wegen Gurlitt-Sammlung

    NS-RaubkunstAmerikaner verklagt Deutschland wegen Gurlitt-Sammlung

    07.03.2014, ZEIT ONLINE

    Ein Mann aus den USA meldet Ansprüche auf das Bild "Zwei Reiter am Strand" aus der Gurlitt-Sammlung an. Er verklagt Deutschland – auch wegen seiner Informationspolitik.

  • Krim-Krise: Clinton relativiert ihren Putin-Hitler-Vergleich

    Krim-KriseClinton relativiert ihren Putin-Hitler-Vergleich

    06.03.2014, ZEIT ONLINE

    Hillary Clinton hatte Parallelen in den politischen Handlungen von Putin und Hitler gezogen. Das sollte nur der historischen Einordnung dienen, sagte sie nun Kritikern.

  • Produzent von "Der Wagner-Clan": "Ich mag den Begriff Event nicht"

    Produzent von "Der Wagner-Clan""Ich mag den Begriff Event nicht"

    23.02.2014, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Er produzierte die "Krupps", das "Adlon" und jetzt den "Wagner-Clan". Oliver Berben über sein Faible für Familiengeschichten und warum er seine Mutter so häufig besetzt.

  • Wagner-ClanEine kluge, kalte, böse Königin

    20.02.2014, DIE ZEIT, Oliver Hilmes

    Das ZDF verfilmt den "Wagner-Clan": Ohne den Gerichtsprozess, um den es darin geht, wäre die Geschichte der Bayreuther Festspiele völlig anders verlaufen.

  • Austrofaschismus: Die ÖVP und ihr Diktator

    AustrofaschismusDie ÖVP und ihr Diktator

    17.02.2014, DIE ZEIT, Anton Pelinka

    Noch immer tut sich die österreichische Volkspartei schwer im Umgang mit dem Austrofaschismus. Dabei gäbe es eine einfache Lösung.

  • Streit um NS-Fundstück: Gehört eine Nazi-Guillotine ins Museum?

    Streit um NS-FundstückGehört eine Nazi-Guillotine ins Museum?

    06.02.2014, ZEIT ONLINE, Georg Etscheit

    Voyeurismus oder Vergangenheitsbewältigung? Fachleute sind uneinig, ob man das Fallbeil, womit wohl auch die Geschwister Scholl geköpft wurden, zur Schau stellen darf.

  • Gerhard Polt: "Hitler ist Heimatkunde"

    Gerhard Polt"Hitler ist Heimatkunde"

    27.01.2014, DIE ZEIT, Joachim Riedl

    In Gerhard Polts neuem Film "Und Äktschn!" wollen die Figuren das Privatleben Hitlers verfilmen. Der müsse "nachgerade sympathisch" gewirkt haben, mutmaßt der Komiker.

  • Brandenburg: Landtag entscheidet sich für Diktatoren-Porträts

    BrandenburgLandtag entscheidet sich für Diktatoren-Porträts

    15.01.2014, ZEIT ONLINE

    Dürfen die Gesichter Hitlers und Stalins, wenn auch verfremdet, in einem Parlament hängen? Das Präsidium des Brandenburger Landtags stimmt dafür und löst einen Eklat aus.

  • Martin Heidegger: "Er spricht vom Rasseprinzip"

    Martin HeideggerEin Philosoph und das "Rasseprinzip"

    27.12.2013, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Wie weit ging Martin Heideggers Antisemitismus? Nach seinen jetzt bekannt gewordenen Ausfällen gegen die Juden lässt sich der Philosoph nur noch schlecht verteidigen.

  • Aufarbeitung Nationalsozialismus: Bayern will mit "Mein Kampf" nichts mehr zu tun haben

    Aufarbeitung NationalsozialismusBayern will mit "Mein Kampf" nichts mehr zu tun haben

    13.12.2013, ZEIT ONLINE, Martina Powell

    Das Land Bayern hat überraschend seine Förderung einer kritischen Neuauflage von Hitlers "Mein Kampf" gestoppt. Die Historiker möchten die Edition trotzdem herausgeben.

  • Nachfahre Hitlers: Ein deutsches Leben

    Nachfahre HitlersEin deutsches Leben

    05.12.2013, ZEIT MAGAZIN, Annabel Wahba

    Die Großmutter hieß Erna Hitler, der Enkel konvertierte zum Judentum und lebt heute in Israel. Das Erbe einer Verwandtschaft wider Willen

  • Politisches Buch"Nationaler Zerfall"

    05.12.2013, DIE ZEIT, Georg Blume

    Ein Parteigänger von Le Pen? Frankreich streitet über das neue Buch des Intellektuellen Alain Finkielkraut.

  • Münchner Kunstfund: Hitlers willige Kunsthändler

    Münchner KunstfundHitlers willige Kunsthändler

    30.11.2013, DIE ZEIT, Götz Aly

    Auf den ersten Blick bezahlte der Sammler Hildebrand Gurlitt seine Bilder. Doch er und andere Kunstkäufer der NS-Zeit begingen in Wahrheit gut getarnten Raub.

  • VerlagsgründerPublizist Wolf Jobst Siedler ist tot

    28.11.2013, ZEIT ONLINE

    Er leitete die Verlage Ullstein und Propyläen, veröffentlichte Memoiren von Franz Josef Strauß und Helmut Schmidt und schrieb selbst. 87-jährig ist Siedler gestorben.

  • Familiengeheimnis SS: "Mein Opa war in Auschwitz"

    Familiengeheimnis SS"Mein Opa war in Auschwitz"

    28.11.2013, DIE ZEIT, Marco Maurer

    Eine unbedachte Bemerkung brachte es ans Licht: Der Großvater war SS-Wächter in der Todesfabrik. Nun müssen sich der alte Mann und seine Familie der Vergangenheit stellen

  • Abonnieren: RSS-Feed