• Schlagwort: 

    Arnold Gehlen

  • FälschungDer gefälschte Mond, Teil 3

    16.01.2014, DIE ZEIT, Wolfgang Ullrich

    Der Skandal um die angeblichen Galilei-Zeichnungen ist ein Ergebnis der ungesicherten Methoden der Bildwissenschaft.

  • Renaissance-Künstler: So viel Genie war nie

    Renaissance-KünstlerGiorgio Vasari – so viel Genie war nie

    31.07.2011, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Er war Maler und Chronist der Renaissance: Giorgio Vasari, 1511 geboren, schuf den modernen Mythos vom Künstler. Von Hanno Rauterberg

  • Geschichte: Zorn der Vernunft

    GeschichteDie Avantgardisten der Anti-Atom-Bewegung

    20.05.2011, DIE ZEIT, Mathias Greffrath

    Kämpfer, Skeptiker, Aufklärer: Sie haben der Empörung Worte gegeben im Kampf gegen Atomkraft und Atomwaffen. Erinnerungen an Jürgen Dahl, Günther Anders und Robert Jungk

  • Sachbuch: Nun seid fröhlich und gut

    SachbuchNun seid fröhlich und gut

    28.12.2010, DIE ZEIT, Christian Schüle

    Die Botschaft der neuen populären Sachbücher lautet: Wir sind zum Freundlichsein geboren. Stimmt das? Von Christian Schüle

  • Walter Benjamin: Dies sonderbare Gespinst aus Raum und Zeit

    Walter BenjaminDies sonderbare Gespinst aus Raum und Zeit

    26.04.2010, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Dem faszinierenden Denker Walter Benjamin ist eine monumentale Biografie gewidmet. Und die ersten Bände einer neuen, ehrgeizigen Werkausgabe liegen bereits vor.

  • Geistesgeschichte: Radio Adorno

    GeistesgeschichteRadio Adorno

    15.04.2010, ZEIT ONLINE, Fokke Joel

    In den fünfziger und sechziger Jahren hörte man Adorno fast jede Woche: im Rundfunk! In Berlin verwaltet Michael Schwarz die Stimme des Soziologen. Ein Besuch von F. Joel

  • Was jetzt zu tun istMal wieder literarisch leben

    25.02.2010, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Wir wollten doch endlich alle wichtigen Klassiker lesen und die Weltkulturerbestätten besuchen! Beginnen wir mit literarischen Ausstellungen und hören Netzradio.

  • Malerei: Die Schönheit des Schreckens

    MalereiDie Schönheit des Schreckens

    28.10.2009, ZEIT ONLINE, Peter von Becker

    Gewalt und Leidenschaft, Rausch und Reflexion: zum 100. Geburtstag des Malers Francis Bacon. Von Peter von Becker

  • PhilosophieArbeit, Liebe, Anerkennung

    18.07.2009, DIE ZEIT, Jürgen Habermas

    Der Philosoph Axel Honneth wird 60. Eine Gedankenreise von Marx zu Hegel nach Frankfurt und wieder zurück

  • KunstEkelige Verführung

    22.10.2008, DIE ZEIT, Rainer Burkard

    Als Eulenspiegel des Kunstbetriebs wurde Nedko Solakov berühmt. Sein wahres Thema aber ist die Angst. Eine Ausstellung.

  • BiennaleKunst im Futur II

    09.06.2005, DIE ZEIT, Rauterberg

    Der Künstler Tino Sehgal und der Philosoph Peter Sloterdijk – ein ZEIT-Gespräch zur Biennale in Vendig

  • Gold für die Forschung

    05.02.2004, DIE ZEIT, Bernd Ulrich

    Die Politik kann für Innovationen einen Rahmen schaffen. Die Gesellschaft muss aber auch bereit sein, für neue Produkte neue Risiken einzugehen. Ein Gespräch mit Bundeskanzler Gerhard Schröder

  • Gold für die Forschung

    29.01.2004, DIE ZEIT, (c) Die Zeit

    Die Politik kann für Innovationen einen Rahmen schaffen. Die Gesellschaft muss aber auch bereit sein, für neue Produkte neue Risiken einzugehen. Ein Gespräch mit Bundeskanzler Gerhard Schröder

  • EliteElite gibt es in Deutschland massenhaft

    15.01.2004, DIE ZEIT, Michael Naumann

    Um die Kryptästhesie steht es dagegen schon schlechter. Anmerkungen zu einer öffentlichen Debatte

  • LiteraturBücher vor Gericht

    23.10.2003, DIE ZEIT, Ulrich Greiner

    Kunstfreiheit ist kein Freibrief für Vertrauensverrat

  • Der wahre Konservative

    04.09.2003, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Seine Negativität hat viele erschreckt. Mit Adorno ließ sich kein Staat machen. Heute überzeugt gerade seine Kritik am verordneten Optimismus

  • Was soll uns diese Kunst?

    06.06.2002, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Nie war sie so erfolgreich wie heute. Nie war ihr Ansehen schlechter. Notizen zur schweren Schieflage der Kunst - kurz vor Eröffnung der Kasseler Ausstellung Documenta 11

  • Sozilogie(10/2002) Das Leben wird's richten

    28.02.2002, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Doch was ist das Leben? Anmerkungen zum biopolitischen Kampfbegriff der "Lebenswissenschaften". Von Thomas Assheuer

  • Gentechnik ist kein Schicksal

    16.08.2001, DIE ZEIT, Micha Brumlik

    Warum sollten wir uns blindlings der Wissenschaft unterwerfen? Eine Antwort auf Marc Jongens Bio-Visionen

  • Der Mensch ist sein eigenes Experiment

    09.08.2001, DIE ZEIT, Marc Jongen

    Nach dem Humanismus: Einige Thesen, mit denen der Nationale Ethikrat für Gentechnologie Frieden schließen sollte

  • Die Krise des Konservatismus

    26.07.2001, DIE ZEIT, Paul Nolte

    Eine Grundströmung westlichen Denkens droht zu verschwinden - nicht nur zum Schaden der CDU

  • Geist und Gulag

    11.01.2001, DIE ZEIT, Joerg von Uthmann

    Sind die Pariser Intellektuellen magische Denker zweiter Klasse? Régis Debray jedenfalls hält die französische Intelligenz für mausetot

  • Lesen stinkt. Und Hören?

    06.07.2000, DIE ZEIT, Rolf Michaelis

  • Aufbruch ins Nirgendwo

    23.03.2000, DIE ZEIT, Richard Herzinger

    Was ist konservativ? Die CDU verliert ihr weltanschauliches Fundament

  • Abonnieren: RSS-Feed