• Schlagwort: 

    Christian Petzold

  • Alain Resnais: Jongleur von Tod und Spielfreude

    Alain ResnaisJongleur von Tod und Spielfreude

    03.03.2014, TAGESSPIEGEL, Christiane Peitz

    Alain Resnais war ein Meister des Labyrinthischen, einer der letzten großen Filmkünstler seiner Generation. Nun ist der Formalist der Nouvelle Vague in Paris gestorben.

  • Berliner Schule im MoMaDas Gegenwartsdeutschland in New York

    19.11.2013, DIE ZEIT, Ursula März

    Die Filmemacher der Berliner Schule fristen eine Randexistenz im deutschen Kino. Das MoMA in New York widmet den Regisseuren sogar eine Retrospektive.

  • Ton im Film: Der große Sounddreck

    Ton im FilmDer große Sounddreck

    22.02.2013, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Der Ton führt auf Bildschirm und Leinwand ein Nischendasein. Und das, obwohl er immer lauter wird. Jan Freitag über die Hassliebe zum Filmgeräusch.

  • Film "Quellen des Lebens"Scham, Muff und Lügen der jungen Bundesrepublik

    14.02.2013, DIE ZEIT, Moritz von Uslar

    Oskar Roehler hat seine Autobiografie "Herkunft" verfilmt. "Quellen des Lebens" ist ein maßloser und großartiger Film über die deutsche Geschichte. Von Moritz von Uslar

  • FilmDie wichtigsten Filme des Ostens

    02.02.2013, DIE ZEIT, Alexander Camman

    "Go Trabi Go", "Sonnenallee" und "Das Leben der Anderen" zählen zu den 22 wichtigsten Filmen des Ostens. ZEIT-Autoren, Künstler und Politiker erklären, warum.

  • Regisseur Christian Petzold: »Was es da an Irren gab!«

    Regisseur Christian Petzold"Es gab die Stasi, aber auch die Auberginen"

    31.01.2013, DIE ZEIT, Stefan Schirmer

    Ausgerechnet Christian Petzold, der im Westen aufwuchs, hat einige der besten Filme über den Osten gemacht. Im Interview spricht er über Wende-Filme und Veronika Ferres.

  • "Liebe": Europäischer Filmpreis geht an Michael Haneke

    "Liebe"Europäischer Filmpreis geht an Michael Haneke

    02.12.2012, ZEIT ONLINE

    Der österreichische Regisseur ist der große Gewinner bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises in Malta. Hanekes Drama "Liebe" gewann in insgesamt vier Kategorien.

  • Volker Schlöndorff"Europa ist ein Geflecht von Geschichten"

    30.11.2012, TAGESSPIEGEL, Christiane Peitz

    Am Sonnabend wird der 25. Europäische Filmpreis verliehen. Ein Krisengespräch mit Volker Schlöndorff über den Zustand des Kontinents und seine Filmkultur.

  • Hans-Christian Schmid: "Viele leben sponsored by Mami und Papi"

    Hans-Christian Schmid"Viele leben sponsored by Mami und Papi"

    04.09.2012, TAGESSPIEGEL, Christiane Peitz

    Hans-Christian Schmid zeigt in seinem neuen Film "Was bleibt", wie brüchig das Modell Familie geworden ist. Das Wohlstandsversprechen gilt nicht mehr, sagt der Regisseur.

  • Oscar 2013Petzolds "Barbara" geht ins Oscar-Rennen

    30.08.2012, ZEIT ONLINE

    Das DDR-Drama geht als deutscher Beitrag für den besten nicht-englischsprachigen Film ins Rennen um die Oscars. Christian Petzolds Film überzeugte mit formaler Klarheit.

  • Deutscher Filmpreis"Halt auf freier Strecke" gewinnt vier Lolas

    28.04.2012, ZEIT ONLINE

    Andreas Dresens Krebsdrama hat beim Deutschen Filmpreis die wichtigsten Preise gewinnen können. Darunter die Goldene Trophäe für den besten deutschen Film

  • Regisseur Petzold"Unsere Identität bestimmt sich über Arbeit"

    26.04.2012, ZEIT ONLINE, Wenke Husmann

    Der Regisseur Christian Petzold gilt als wichtiger Anwärter für den Deutschen Filmpreis. Im Interview spricht er über unsere Arbeitswelt und wie sie uns beherrscht.

  • "Kulturinfarkt"-DebatteProminente Künstler verteidigen Kulturförderung

    02.04.2012, ZEIT ONLINE

    Iris Berben, Mario Adorf, Nina Hoss, Günter Grass: Zusammen mit rund 50 anderen namhaften deutschen Kunstschaffenden wettern sie gegen das Buch "Der Kulturinfarkt".

  • Film "Barbara"Wer bleibt

    08.03.2012, DIE ZEIT, Elisabeth von Thadden

    Meisterlich ruhig und klar: Christian Petzolds Film "Barbara" fragt, worauf ein Mensch sich verlassen kann. Von Elisabeth von Thadden

  • Berlinale-BilanzDie ganz reale Unwirklichkeit

    23.02.2012, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Die Berlinale zeigte sich als ein Filmfestival, das manchen Preisträger von morgen vorstellte. Katja Nicodemus zieht eine filmtrunkene Bilanz.

  • Gewinner der Berlinale: Zwei Silberne Bären für deutsche Filme

    Gewinner der BerlinaleZwei Silberne Bären für deutsche Filme

    18.02.2012, ZEIT ONLINE

    Keiner der Favoriten holte den Goldenen Bären. Die Jury der 62. Berlinale vergab den Hauptpreis überraschend nach Italien. Zwei Preise gingen nach Deutschland.

  • Film "Barbara": Liebe in Zeiten des Misstrauens

    Film "Barbara"Liebe in Zeiten des Misstrauens

    13.02.2012, ZEIT ONLINE, Wenke Husmann

    Christian Petzold zeigte seinen Film "Barbara" auf der Berlinale. Nina Hoss glänzt als verschlossene Ärztin. Und doch berührt ihre Geschichte wenig. Von W. Husmann

  • Set-FotografieEros der Kamera

    01.01.2012, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Die Berliner Doppelausstellung "Am Set" würdigt die Arbeit von Fotografen, die das Entstehen eines Films dokumentieren.

  • Fernseh-ProjektTwin Peaks in der deutschen Provinz

    29.08.2011, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Drei der besten deutschen Filmemacher haben sich für die Film-Trilogie "Dreileben" zusammengetan. In drei Episoden erforschen sie die Flucht eines Sexualstraftäters.

  • Berlinale-Beitrag "Dreileben"Genrekino trifft Autorenfilmkunst

    16.02.2011, TAGESSPIEGEL, Christiane Peitz

    Drei Erzähltempi, drei Temperamente, drei Handschriften: In ihrem Krimi "Dreileben" wagen die Regisseure Petzold, Graf und Hochhäusler ein spannendes Experiment.

  • Schauspielerin Susanne WolffDie Amazone der Bühne

    06.12.2010, DIE ZEIT, Andrea Hanna Hünniger

    Sie ist ein leuchtender Star des Theaters und die Hauptdarstellerin in Dominik Grafs nächstem Film. Eine Begegnung mit der außergewöhnlichen Susanne Wolff.

  • Filmfest Cannes 2010Mit der Liebesgeschichte hapert es

    17.11.2010, ZEIT ONLINE, Jan Schulz-Ojala

    Christoph Hochhäuslers "Unter dir die Stadt" ist im Hauptprogramm von Cannes der einzige deutsche Beitrag. Dem brillanten Sozio-Panorama der Bankenwelt fehlt die Story.

  • Hanna SchygullaDie Traumfrau

    10.02.2010, ZEIT MAGAZIN, Katja Nicodemus

    In ihren Rollen wirkt sie oft wie eine Schlafwandlerin: Ganz da und doch weit weg. Jetzt bekommt Hanna Schygulla auf der Berlinale den Ehrenbären für ihr Lebenswerk.

  • Theater-Projekt: Brennen müsste das!

    Theater-ProjektEin Ort der Niederlage

    04.02.2010, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Das Berliner Gorki-Theater hat vier Dramatiker beauftragt, eine sterbende Stadt zu dokumentieren: Wittenberge in Brandenburg. Nun kommt das erste Stück auf die Bühne.

  • Sturm auf die StasizentraleFrauen der Tat

    04.09.2009, ZEIT GESCHICHTE, Evelyn Finger

    Erfurt machte den Anfang. Am 4. Dezember 1989 wurde die erste Stasizentrale besetzt. Die Schriftstellerin Gabriele Stötzer gehörte zu den Erstürmern.

  • 123
  • Abonnieren: RSS-Feed