• Schlagwort: 

    Franz Schubert

  • Maria João Pires: Musik als Wahrheit

    Maria João PiresHell. Klar. Weich. Poetisch.

    08.08.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Die Anschlagskunst der Pianistin Maria João Pires macht ihr Spiel einzigartig. Nun, mit 70 Jahren, droht sie damit, ein neues Leben zu beginnen.

  • William KentridgeWiener Festwochengekrakel

    12.06.2014, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Der südafrikanische Künstler William Kentridge bebildert Schuberts "Winterreise" mit seinen Trickfilmen.

  • SXSW-Auftritt: Lady Gagas Übergeblichkeit

    SXSW-AuftrittLady Gagas Übergeblichkeit

    14.03.2014, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Magenrevolution beim SXSW-Festival in Texas: Gaga lässt sich auf der Bühne, nunja, ankotzen. Was will uns die Künstlerin damit sagen?

  • Kultur im Gefängnis: Schubert und die bösen Jungs

    Kultur im GefängnisSchubert und die bösen Knast-Jungs

    02.07.2013, ZEIT ONLINE, Kaspar Heinrich

    Harte Reime mit lyrischem Ich: In der Jugendstrafanstalt Plötzensee rappen Häftlinge die "Winterreise" von Franz Schubert. Unser Reporter K. Heinrich war hinter Gittern.

  • Dietrich Fischer-DieskauUnerreichbares Glück

    24.05.2012, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Zum Tod des großen Sängers Dietrich Fischer-Dieskau

  • Geigerin Carolin Widmann: So klingt verletzliche Musik

    Geigerin Carolin WidmannSo klingt verletzliche Musik

    18.02.2012, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Längst gehört die Münchner Geigerin Carolin Widmann zur Weltelite der Klassik. Jetzt überwältigt sie, begleitet von Alexander Lonquich, den Hörer mit Franz Schubert.

  • Pianist David Th. Schmidt: Den Romantikern auf der Spur

    Pianist David Th. SchmidtDen Romantikern auf der Spur

    08.01.2012, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Der Erlanger Pianist David Theodor Schmidt "Auf romantischer Reise": Durch Analyse und Gefühl, aufregend und souverän nähert er sich Franz Liszt und Robert Schumann.

  • Jelineks "Kein Licht": Nicht Worte noch Töne

    Jelineks "Kein Licht"Fukushima heißt das Elend der Welt

    06.10.2011, DIE ZEIT, Andrea Heinz

    Wie viel Katastrophe kann der Mensch vertragen, fragt Elfriede Jelineks "Kein Licht". Die Intendantin Karin Beier hat es in Köln mit Musik uraufgeführt.

  • Volkslieder (24): "Dat du min Leevsten büst"

    Volkslieder (24)"Dat du min Leevsten büst"

    04.03.2011, ZEIT ONLINE

    Ein plattdeutscher Klassiker: Wer schon immer mal Nordisch üben wollte, hat jetzt Gelegenheit dazu. Folge 24 unserer Serie mit Noten und Audiofile zum freien Download.

  • Volkslieder (23): "Am Brunnen vor dem Tore"

    Volkslieder (23)"Am Brunnen vor dem Tore"

    25.02.2011, ZEIT ONLINE

    Ein romantisches Kunstlied wird zum Volkslied: Franz Schubert komponierte diese bekannte Weise in seiner "Winterreise". Die 23. Folge unserer Serie zum Download.

  • Bariton Matthias Goerne: Von Schubert lernen!

    Bariton Matthias Goerne"Oper soll ein Angebot für junge Menschen sein?"

    20.02.2011, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Matthias Goerne ist einer der besten Liedsänger seiner Generation. Im Interview spricht er über Schubert, die Eventsucht vieler Kollegen und sinnfreie Opernaufführungen.

  • Musik 2010: Die Platten des Jahres

    Musik 2010Die Platten des Jahres

    28.12.2010, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Lassen Sie 2010 am Ohr vorüberziehen! Unsere Autoren haben ihre 45 Lieblingsplatten des Jahres zusammengetragen. Pop, Jazz, Techno, Metal, Klassik – Reinhören lohnt sich.

  • Tenor Daniel Behle: Hinab in die Tiefe

    Tenor Daniel BehleMit dem Müllersburschen in die Tiefe

    13.12.2010, DIE ZEIT, Christine Lemke-Matwey

    Sauber und auratisch: Der junge Tenor Daniel Behle macht mit einer aufregenden Deutung von Schuberts "Schöner Müllerin" auf sich aufmerksam. Von Christine Lemke-Matwey

  • Pop von Polarkreis 18: Kosmonauten vom Elbhang

    Pop von Polarkreis 18Die singenden Kosmonauten vom Elbhang

    25.11.2010, DIE ZEIT, Thomas Winkler

    Science-Fiction trifft deutsche Romantik: Die Dresdner Band Polarkreis 18 macht Pop für den großen Hunger zwischendurch. Von Thomas Winkler

  • Franz Schuberts "Winterreise": Im Hochmoor der Ausweglosigkeit

    Franz Schuberts "Winterreise"Im Hochmoor der Ausweglosigkeit

    14.11.2010, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Wann endet der Herbst? Wer Schuberts "Winterreise" hört, weiß es. Lange hat niemand den Liederzyklus so ergreifend gesungen wie jetzt der Tenor Werner Güra.

  • Wiegenlieder (51): "Geist der Liebe"

    Wiegenlieder (51)"Geist der Liebe"

    05.11.2010, ZEIT ONLINE

    Der Abend schleiert Flur und Hain in traulich holde Dämm'rung ein: die 51. Folge unserer Wiegenliederserie zum freien Download.

  • Volkslieder (4): "Muss i denn zum Städtele hinaus"

    Volkslieder (4)"Muss i denn zum Städtele hinaus"

    11.10.2010, ZEIT ONLINE, Daniel Erk

    Die vierte Folge unserer neuen Volkslieder-Serie: Das 1827 entstandene Lied erzählt von Sehnsucht und Treue. Singen Sie mit! Musik und Noten gibt's zum freien Download.

  • Volkslieder (3): "Das Wandern ist des Müllers Lust"

    Volkslieder (3)"Das Wandern ist des Müllers Lust"

    01.10.2010, ZEIT ONLINE, Jessica Braun

    Zu dem bekannten Text von Wilhelm Müller komponierte Franz Schubert ein romantisches Kunstlied. Laden Sie sich die dritte Folge unserer Serie herunter.

  • Wiegenlied (45): Wie sich der Äuglein kindlicher Himmel...

    Wiegenlied (45)Wie sich der Äuglein kindlicher Himmel...

    30.09.2010, ZEIT ONLINE

    ...schlummerbelastet, lässig verschließt! Ein romantisches Kunstlied von Franz Schubert: Laden Sie sich die 45. Folge unserer Wiegenlieder-Serie herunter.

  • Wiegenlieder (19): "Schlafe, holder, süßer, Knabe"

    Wiegenlieder (19)"Schlafe, holder, süßer, Knabe"

    03.04.2010, ZEIT ONLINE

    Die Altistin Britta Schwarz interpretiert die Zeilen eines anonymen Dichters auf einer Melodie von Franz Schubert. Laden Sie sich die Musik und Noten kostenlos herunter.

  • Klassik: Jede Nacht ein Fest

    KlassikJede Nacht ein Fest

    18.03.2010, ZEIT ONLINE, Volker Schmidt

    Dunkelheit über dem Klassikmarkt: Drei neue Alben widmen sich der Kehrseite des Tages. Was ist eigentlich so musikalisch und faszinierend an der Nacht? Von V. Schmidt

  • Der Pianist David Fray: Faible fürs Fragile

    Der Pianist David FrayFaible fürs Fragile

    05.11.2009, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Gerade ist David Fray mit dem Echo Klassik ausgezeichnet worden, nun legt der Pianist eine neue CD vor. Er rettet den zeitlosen Wert von Schuberts Klavierwerken.

  • Die ZEIT empfiehlt

    06.04.2006, DIE ZEIT

    Neue Klassik-CDs

  • KlassikSchwanengesänge

    23.03.2006, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Evgeni Koroliov und Ljupka Hadzigeorgieva blicken den kühnen Konstrukten Schuberts unbestechlich auf den Grund

  • Irgendwie fad, liebe ZEIT

    19.01.2006, DIE ZEIT

    Feuilleton: Mozart zum 250. Geburtstag, ZEIT Nr. 2

  • Abonnieren: RSS-Feed