• Schlagwort: 

    Ingeborg Bachmann

  • Bachmann-Preis: Wer gewinnt, ist doch wurscht

    Bachmann-PreisWer gewinnt, ist doch wurscht

    06.07.2014, ZEIT ONLINE, Christoph Schröder

    Mit Tex Rubinowitz erhält eine Spaßmacherfigur den Bachmannpreis. Auch andere Preise werden bei den "Tagen der deutschsprachigen Literatur" eher willkürlich verteilt.

  • Literaturpreis: Tex Rubinowitz erhält Bachmann-Preis

    LiteraturpreisTex Rubinowitz erhält Bachmann-Preis

    06.07.2014, ZEIT ONLINE

    Mit seinem Text "Wir waren niemals hier" hat Tex Rubinowitz den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen. Der Schriftsteller arbeitet auch als Cartoonist und tritt im TV auf.

  • Ingeborg-Bachmann-Preis: Bitte heftig weiterstreiten!

    Ingeborg-Bachmann-PreisBitte heftig weiterstreiten!

    04.07.2014, ZEIT ONLINE, Christoph Schröder

    Endlich war mal etwas los bei diesem Bachmannpreis in Klagenfurt. Zum einen gab es das erste große literarische Wagnis, zum anderen Zwietracht in der Jury. Prächtig.

  • Klagenfurt: In der Stadt ahnt man nichts vom See

    KlagenfurtIn der Stadt ahnt man nichts vom See

    02.07.2014, ZEIT ONLINE

    Anlässlich des Bachmannpreises in Klagenfurt haben wir Schriftsteller um je einen Satz über die Stadt gebeten. 45 von ihnen haben geantwortet. Hier ist ihr Bericht.

  • HörbuchWie die Schöpfer klingen

    10.04.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Verraucht oder vernuschelt: Vier Autoren lesen ihre eigenen Werke.

  • LiteraturpreisKatja Petrowskaja gewinnt den Ingeborg-Bachmann-Preis

    07.07.2013, ZEIT ONLINE

    Die Berlinerin hat den renommierten Literaturpreis gewonnen. Die Autorin mit ukrainischen Wurzeln wird für ein Stück über die Nazi-Besatzungszeit in Kiew geehrt.

  • Kärnten: Der Aushilfskärntner

    KärntenAls Diplomat unter Rüpeln

    03.03.2013, DIE ZEIT, Ruth Eisenreich

    Im Süden Österreichs ist die Politik primitiv, der Ton vulgär, und die Tricks sind dreckig. In dieses Biotop hat es den smarten Diplomaten Wolfgang Waldner verschlagen.

  • Briefe: Glücklich ist, wer korrespondiert!

    BriefeGlücklich ist, wer korrespondiert!

    04.01.2013, ZEIT ONLINE, Ulrich Rüdenauer

    Die Faszination für literarische Briefwechsel scheint noch immer ungebrochen. Auch jahrelanges E-Mailen gibt keinen Anlass zum Kulturpessimismus. Von Ulrich Rüdenauer

  • BuchpreisWolf Haas erhält Bremer Literaturpreis

    18.11.2012, ZEIT ONLINE

    Der Salzburger Schriftsteller Wolf Haas wird für seinen Roman "Verteidigung der Missionarsstellung" geehrt. Sein Erzählstil verbinde Witz und Reflexion, urteilt die Jury.

  • Nachruf Hans Werner HenzeGassenrufe werden zu Arien

    28.10.2012, ZEIT ONLINE, Volker Hagedorn

    Er schrieb Opern, Ballette, Sinfonien und widmete Che Guevara ein Oratorium. Hans Werner Henze verband die Musik der Gegenwart mit ihrer Geschichte. Von Volker Hagedorn

  • Neue Musik: Der Komponist Hans Werner Henze ist tot

    Neue MusikDer Komponist Hans Werner Henze ist tot

    27.10.2012, ZEIT ONLINE

    Er war einer der wirkungsvollsten Komponisten unserer Zeit: Hans Werner Henze starb im Alter von 86 Jahren in Dresden. Er schuf vor allem Opern und Sinfonien.

  • Studenten von früherIngeborg Bachmann, Lyrikerin und Selbstzweiflerin

    02.08.2012, ZEIT CAMPUS, Katharina Wagner

    Ein Leben lang führte die Schriftstellerin einen Kampf gegen ihre Depressionen. Am Ende verlor sie ihn. Was für eine Studentin wäre sie heute? Von Katharina Wagner

  • Personenrätsel: Lebensgeschichte

    PersonenrätselLebensgeschichte

    22.08.2011, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Müller

    Auch wenn er selbst sich als Schriftsteller sah, Erfolg hatte er eher als Schauspieler.

  • Michele BachmannSarah Palin reloaded

    17.08.2011, DIE ZEIT, Martin Klingst

    Gegen Schulden und Schwulen-Ehe: Michele Bachmann ist eine der gefährlichsten Gegnerinnen von Barack Obama. Sie könnte Präsidentschaftskandidatin der Republikaner werden.

  • RepublikanerMichele Bachmann gewinnt Testwahl

    14.08.2011, ZEIT ONLINE

    Die Radikalkonservative entschied eine Testabstimmung in Iowa für sich. Der populärste Republikaner im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur bleibt aber Mitt Romney.

  • Literatur-AuszeichnungÖsterreicherin Haderlap gewinnt Bachmann-Preis

    10.07.2011, ZEIT ONLINE

    Eine der Favoritinnen hat sich durchgesetzt: Für ihren poetischen Text "Im Kessel" bekommt Maja Haderlap den renommierten Literatur-Preis aus Klagenfurt verliehen.

  • PartnerschaftKollege Ehemann

    10.07.2011, ZEIT ONLINE, Haiko Prengel

    Wenn Partner den gleichen Job im selben Unternehmen haben, sind Probleme zu erwarten. Doch die Vermischung von Beruflichem mit Privatem kann auch positiv sein.

  • Sonnenbrand: Strahlenschutz am Badestrand

    SonnenbrandStrahlenschutz am Badestrand

    06.06.2011, TAGESSPIEGEL, Adelheid Müller-Lissner

    Die Sonne strahlt in Deutschland immer früher und intensiver. Viele holen sich rasch einen Sonnenbrand oder Schlimmeres. Einige Tipps zum Aufenthalt im Freien

  • Prosanova-Festival: Literatur, notfalls mit der Axt

    Prosanova-FestivalLiteratur, notfalls mit der Axt

    31.05.2011, ZEIT ONLINE, Frida Thurm

    Die wichtigsten jungen Schriftsteller treffen sich auf dem Prosanova-Festival in Hildesheim. Sie feiern sich selbst und grenzen sich vom Establishment ab. Von Frida Thurm

  • Ingeborg Bachmann"Die Ingeborg hat ein Ei gelegt"

    28.05.2011, DIE ZEIT, Ina Hartwig

    Im Nachlass entdeckt: "Die Radiofamilie". Ingeborg Bachmann überrascht darin als famose Unterhaltungsautorin. Von Ina Hartwig

  • Urteil im Wettskandal: Ante Sapina, ein Feind des Sports

    Urteil im WettskandalAnte Sapina, ein Feind des Sports

    20.05.2011, TAGESSPIEGEL, Friedhard Teuffel

    Habgier, Geltungssucht, 2 Millionen Euro Schaden: Der Wettbetrüger Ante Sapina zockte selbst im offenen Vollzug weiter, jetzt muss er wieder ins Gefängnis. Von F. Teuffel

  • Max FrischAuf der Suche nach dem Ich der Zeit voraus

    14.05.2011, TAGESSPIEGEL, Von Gerrit Bartels

    Weiß ich denn selbst, wer ich bin? Die Frage nach Identität und dem eigenen Ich trieb den Schweizer Schriftsteller stets um. Vor hundert Jahren wurde Max Frisch geboren.

  • BriefwechselDas befremdliche Lachen der Hannah Arendt

    17.03.2011, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Zwei neue Bücher entdecken die jüdische Philosophin neu: Ihr Briefwechsel mit dem jungen Journalisten Joachim Fest und ein langer Essay von Marie Luise Knott.

  • Thomas Bernhard: Hausbesuch bei einem Perfektionisten

    Thomas BernhardHausbesuch bei einem Perfektionisten

    09.02.2011, TAGESSPIEGEL, Verena Mayer

    Thomas Bernhard nannte seinen Hof "Existenzkerker". Der Duft seines Parfums liegt noch in der Luft. Ein Hausbesuch in Ohlsdorf/Österreich anlässlich des 80. Geburtstags.

  • Max Frisch: Das Geheimnis der Entblößung

    Max FrischBiografie als Spiel

    07.12.2010, DIE ZEIT, Florian Illies

    Dem Max-Frisch-Biografen Volker Weidermann ist etwas Außerordentliches gelungen: ein Buch über das Leben des Schriftstellers, das nichts schönredet. Von Florian Illies

  • Abonnieren: RSS-Feed