• Schlagwort: 

    Ingo Schulze

  • Politisches EngagementDeshalb gehen wir nicht in die Politik

    16.01.2014, ZEIT ONLINE

    Seiteneinstiege in die Politik sind in Deutschland selten. Warum bloß? Politisch denkende Prominente haben uns geschrieben, weshalb sie kein politisches Mandat annehmen.

  • SprachwissenschaftSozialtourismus ist Unwort des Jahres

    14.01.2014, ZEIT ONLINE

    Das Unwort des Jahres lautet Sozialtourismus. Mit dem Begriff sei gezielt Stimmung gegen unerwünschte Zuwanderer gemacht worden, begründete die Jury ihre Entscheidung.

  • NSA-Ausspähung: Aufmarsch der Autoren

    NSA-AusspähungAufmarsch der Autoren

    18.09.2013, ZEIT ONLINE, Christopher Pramstaller

    Eine Gruppe von Schriftstellern fordert vor dem Kanzleramt Antworten zur NSA-Affäre. 67.407 Unterschriften hat sie mitgebracht – und steht vor verschlossenen Türen.

  • NSA-ÜberwachungSeid keine Merkel-Bürger!

    01.08.2013, ZEIT ONLINE, Maria Exner

    Die Kanzlerin spricht gern von der Freiheit. Aber wenn diese auf dem Spiel steht, wünscht sie sich Bürger, denen das egal ist. Von Maria Exner

  • Überwachung: Eine Berliner Affäre: "Heute ist der freie Westen verschwunden"

    Überwachung: Eine Berliner Affäre"Der freie Westen ist verschwunden"

    28.07.2013, DIE ZEIT, Marc Brost

    Ist die Politik machtlos gegen den amerikanischen Datenklau? Ein Streitgespräch zwischen dem Schriftsteller Ingo Schulze und dem FDP-Politiker Wolfgang Kubicki.

  • BundespräsidentGauck beunruhigt über NSA-Affäre

    26.07.2013, ZEIT ONLINE

    Der Bundespräsident sieht das deutsche Freiheitsgefühl durch den US-Geheimdienst verletzt. Er habe sich selbst schon gefragt, ob er jetzt noch frei telefonieren könne.

  • KulturpolitikFür immer Grass?

    04.07.2013, DIE ZEIT, Ursula März

    Was ist nur aus dem alten Bündnis zwischen der Sozialdemokratie und der Geisteswelt geworden? Eine Fortbildungsreise ins Kulturmilieu des Kandidaten Peer Steinbrück.

  • Verlag Hanser Berlin: Ruge geht, Kredel kommt

    Verlag Hanser BerlinRuge geht, Kredel kommt

    17.05.2013, TAGESSPIEGEL, Gregor Dotzauer

    Elisabeth Ruge gibt die Führung des von ihr gegründeten Verlags Hanser Berlin aus persönlichen Gründen ab. Ihr Nachfolger wird Karsten Kredel.

  • Bankenregulierung: Angriff auf die Deutsche Bank

    BankenregulierungAngriff auf die Deutsche Bank

    19.09.2012, DIE ZEIT, Peter Dausend

    Die SPD geht vorweg, die Kanzlerin folgt: Berlin kommt bei der Bankenregulierung in Fahrt – und dem Branchenprimus droht die Aufspaltung. Von P. Dausend und M. Schieritz

  • LesenLinks und rechts Wasser, in der Mitte das Buch

    29.06.2012, ZEIT ONLINE, Ulrich Rüdenauer

    Welche Bücher nimmt der Dichter ins Gepäck? Wir haben Schriftsteller, die zuallererst natürlich Leser sind, nach ihren Sommerlektüren und Sommerurlauben gefragt.

  • Autor Ingo Schulze: "Es waren so viele, die etwas riskierten"

    Autor Ingo Schulze"Wir brauchen den demokratiekonformen Markt"

    09.05.2012, ZEIT MAGAZIN, Herlinde Koelbl

    Der Autor Ingo Schulze hat in Leipzig die Euphorie der Montagsdemonstrationen erlebt. Heute wünscht er sich eine neue Revolution, die Abkehr vom Primat der Rendite.

  • "Kulturinfarkt"-DebatteProminente Künstler verteidigen Kulturförderung

    02.04.2012, ZEIT ONLINE

    Iris Berben, Mario Adorf, Nina Hoss, Günter Grass: Zusammen mit rund 50 anderen namhaften deutschen Kunstschaffenden wettern sie gegen das Buch "Der Kulturinfarkt".

  • Berlin VerlagVerlorene Distinktion

    08.03.2012, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Der Berlin Verlag wechselt zum schwedischen Konzern Bonnier.

  • Soziologie: Politik als Beruf

    SoziologieWas Max Weber unseren Politikern raten würde

    05.02.2012, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Vor mehr als 90 Jahren schrieb Max Weber den Klassiker "Politik als Beruf". Was kann die heutige Generation der Politiker daraus lernen? Von Ijoma Mangold

  • Nazi-VergleichImmer mit der Nazi-Keule

    03.02.2012, DIE ZEIT, Bernd Ulrich

    Die Deutschen werden wieder mit Nazi-Vergleichen überzogen. Wie sollen sie sich verhalten? Am besten cool nach außen, aber historisch sensibel nach innen. Von B. Ulrich

  • PresseZeitschrift "Literaturen" wird zur Beilage

    30.08.2011, ZEIT ONLINE

    Die Anzeigenerlöse waren zu gering: Das Kunstmagazin "Literaturen" wechselt den Besitzer. Der Schweizer Ringer-Verlag will es nun der "Cicero" beilegen.

  • Stadtplanung Altenburg: Häuserkampf  in  Thüringen

    Stadtplanung AltenburgHäuserkampf in Thüringen

    02.08.2010, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Altenburg möchte Teile seines großartigen historischen Marktplatzes abreißen – für einen Supermarkt. Nun streiten sich Denkmalschützer und Stadtentwickler.

  • Bundespräsidentenwahl… und keiner wacht auf

    22.06.2010, DIE ZEIT, Richard David Precht

    Überlassen wir die Politik einer kleinen Führungselite? Richard David Precht über die Klüngelei, aus der Christian Wulff als Präsidentschaftskandidat hervorging.

  • Georg-Büchner-PreisEin stiller, großer Autor

    26.05.2009, ZEIT ONLINE, Iris Radisch

    Eden, als Lebensart: Der österreichische Schriftsteller Walter Kappacher erhält den Georg-Büchner-Preis.

  • SachbuchAlles ist jetzt

    18.12.2008, DIE ZEIT, Susanne Mayer

    Die Essays von Eliot Weinberger verzaubern die Welt und verändern unser Denken. Sie sind Wunderwerke.

  • Tag der EinheitLand ohne Gedächtnis

    09.11.2008, DIE ZEIT, Stephan Lebert

    Vor 18 Jahren ist die DDR verschwunden. Den Deutschen, in Ost wie in West, gelingt es bis heute nicht, sich daran zu erinnern, wie das Leben im SED-Staat wirklich war.

  • LiteraturUwe Tellkamp gewinnt Deutschen Buchpreis

    13.10.2008, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Die Jury hat entschieden: Tellkamps "Der Turm" ist der beste Roman des Jahres 2008

  • Kultur für Angeber (6)Wendelied und Wendehose

    02.10.2008, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Feiern Sie die Einheit mit den Scorpions, Angela Merkel, Clemens Meyer und Michail Gorbatschow! Worüber Sie auf der Party reden können, verrät unser Gesprächsleitfaden

  • Uwe TellkampWeißer Hirsch, schwarzer Schimmel

    22.09.2008, DIE ZEIT, Helmut Böttiger

    Tellkamps klassischer Bildungsroman über die DDR erzählt meisterlich aus einer stillgelegten Zeit: »Der Turm«.

  • Deutscher BuchpreisSechs Finalisten stehen fest

    17.09.2008, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Die Jury des Deutschen Buchpreises hat ihre "Shortlist" bekannt gegeben. Wie die Experten erklärten, zeigen die nominierten Autoren eine große literarische Bandbreite

  • 12
  • Abonnieren: RSS-Feed