• Schlagwort: 

    Joachim Löw

  • Fußball: Lahm fühlt sich nicht mehr gebraucht

    FußballLahm fühlt sich nicht mehr gebraucht

    21.07.2014, ZEIT ONLINE

    Der Noch-Kapitän der Fußballnationalmannschaft hat seinen überraschenden Rücktritt begründet. Er könne der DFB-Elf nicht mehr weiterhelfen, sagte Philipp Lahm.

  • Philipp Lahm: Die perfekte Karriere

    Philipp LahmDie perfekte Karriere

    18.07.2014, ZEIT ONLINE, Steffen Dobbert

    Philipp Lahm, der Kapitän der Nationalmannschaft, will nach dem WM-Titelgewinn nicht mehr für Deutschland spielen. Vom Bundestrainer wird er als "Musterprofi" gelobt.

  • Fußball-Nationalmannschaft: Wie viel Löw kommt nach Löw?

    Fußball-NationalmannschaftWie viel Löw kommt nach Löw?

    16.07.2014, ZEIT ONLINE, Sebastian Stier

    Nach der WM ist vor der EM. In der Qualifikation für Frankreich 2016 könnte der Fußball-Weltmeister experimentieren. Die Frage ist: Mit welchem Trainer?

  • Nationalmannschaft: Die Weltmeister landen, die Fans heben ab

    NationalmannschaftDie Weltmeister landen, die Fans heben ab

    15.07.2014, ZEIT ONLINE, Paul Hofmann

    Fahnen, Hymnen, Gemecker und viel Geduld: Als der "Fanhansa-Siegerflieger" in Berlin endlich landet, verwandelt sich die wartende Menge in ein Deutschland-Konzentrat.

  • Joachim Löw: Wie aus dem netten Herrn Löw ein Weltmeister wurde

    Joachim LöwWie aus dem netten Herrn Löw ein Weltmeister wurde

    15.07.2014, ZEIT ONLINE

    Von Freiburg bis nach Rio: Als Bundestrainer war Joachim Löw nicht immer unumstritten. Jetzt krönte er sich und Deutschland mit dem WM-Titel. Seine Karriere in Bildern

  • Joachim Löw: Er ist angekommen

    Joachim LöwEr ist angekommen

    15.07.2014, ZEIT ONLINE, Christian Spiller

    Lange haben die Deutschen mit Joachim Löw gefremdelt. Erst der Triumph von Rio de Janeiro lässt dem Bundestrainer die Anerkennung zuteilwerden, die er verdient hat.

  • Fußball-WM: Ein Hoch auf uns

    Fußball-WMEin Hoch auf uns

    14.07.2014, ZEIT ONLINE, Karsten Polke-Majewski

    Auch eine Weltmeisterschaft ist nur Fußball. Und stiftet doch Identität fürs ganze Land. Selten war deutsches Selbstbewusstsein so frei von Arroganz und Häme.

  • WM-Finale: Die Besten im Spiel der Welt

    WM-FinaleDie Besten im Spiel der Welt

    14.07.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Das WM-Endspiel erinnerte mit seiner Härte und Dramatik an einen Boxkampf. Doch entschieden wurde es in einem Moment kindlicher Spielfreude und tollen Fußballs.

  • Bastian Schweinsteiger: Der Boss

    Bastian SchweinsteigerDer Boss

    14.07.2014, ZEIT ONLINE, Christian Spiller

    Er wurde gehalten, getreten, geschlagen. Doch Bastian Schweinsteiger steht immer wieder auf. Im WM-Finale gegen Argentinien macht er das Spiel seines Lebens.

  • Deutsche Fußballnationalmannschaft: Löw vollendet sein Werk mit dem bedeutendsten Titel seit '54

    Deutsche FußballnationalmannschaftLöw vollendet sein Werk mit dem bedeutendsten Titel seit '54

    14.07.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Als Joachim Löw zur Nationalelf kam, war der deutsche Fußball schlecht wie nie. Mit dem Titel von Rio belohnt Löw sich und eine Spielergeneration für langes Streben.

  • Deutsche Fußballnationalmannschaft: Ein Stern, der Götzes Namen trägt

    Deutsche FußballnationalmannschaftEin Stern, der Götzes Namen trägt

    14.07.2014, ZEIT ONLINE, Paul Hofmann

    Was für ein WM-Endspiel: Mario Götze trifft, Deutschland ist hart, geduldig, cool und vierfacher Weltmeister. Am Ende fallen Tränen aus Titan.

  • WM-Finale: Deutschland ist Fußball-Weltmeister

    WM-FinaleDeutschland ist Fußball-Weltmeister

    13.07.2014, ZEIT ONLINE, Eike Kühl

    Nach einem dramatischen Finale gegen Argentinien feiert Deutschland den vierten WM-Titel. Der Treffer fiel erst in der Verlängerung. Lesen Sie das Spiel im Liveblog nach.

  • WM-Finale: Die größte Schland-Flagge der Welt hängt in Bangladesch

    WM-FinaleDie größte Schland-Flagge der Welt hängt in Bangladesch

    13.07.2014, ZEIT ONLINE, Felix Wadewitz

    Warum ein Bauer in Bangladesch eine 3,5 Kilometer lange Deutschland-Fahne nähen lässt, dafür ein Vermögen ausgibt und heute auf den WM-Erfolg der Nationalelf hofft.

  • Fußball-WM: Elf Momente sollt ihr sein!

    Fußball-WMElf Momente sollt ihr sein!

    11.07.2014, ZEIT ONLINE, Paul Hofmann

    Heuschrecken auf dem Arm, Läuse an der Linie, Kraken im Tor und ein begeisternder Underdog: Die WM hat viele denkwürdige Momente hervorgebracht. Wir zeigen unsere Top 11.

  • WM 2014: Haar Couture

    WM 2014Haar Couture

    11.07.2014, ZEIT ONLINE

    Fußball ist längst Pop, hat also auch mit Frisur- und Bartmode zu tun. Eine kleine Auswahl charakteristischer WM-Gesichtsbehaarungen, wie wir sie sehen. Sie dürfen raten.

  • Internationale Pressestimmen: "Brasilien ist erniedrigt. Brasilien heult"

    Internationale Pressestimmen"Brasilien ist erniedrigt. Brasilien heult"

    09.07.2014, ZEIT ONLINE

    Fassungslosigkeit über die Leistung Brasiliens, volle Bewunderung für die deutsche Nationalelf. So reagierte die internationale Presse auf das erste Halbfinale der WM.

  • Belo Horizonte: Und Brasilien weint

    Belo HorizonteUnd Brasilien weint

    09.07.2014, ZEIT ONLINE

    Die Niederlage gegen Deutschland hat nicht nur alle WM-Titelträume Brasiliens zerstört. Das 1:7 lässt die Fans fassungslos und traurig zurück, wie diese Bilder zeigen.

  • Fußball-Weltmeisterschaft: Ein brasilianischer Fußballalbtraum

    Fußball-WeltmeisterschaftEin brasilianischer Fußballalbtraum

    09.07.2014, ZEIT ONLINE, Christian Spiller

    Geschlagen, massakriert, gedemütigt. Das 1:7 gegen Deutschland wird als schlimmste Niederlage aller Zeiten in die brasilianische Fußballgeschichte eingehen.

  • Brasilien gegen Deutschland: Ein Spiel für die Ewigkeit

    Brasilien gegen DeutschlandEin Spiel für die Ewigkeit

    09.07.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Die Löw-Elf schenkt der Fußballwelt ein historisches 7:1 gegen Brasilien. Nach dem größten deutschen Spiel seit Bern 1954 zeigt sie auch Respekt für gedemütigte Gegner.

  • Özil und Hummels: Was Hummels mit Özil eint

    Özil und HummelsDer Unter- und der Überschätzte

    08.07.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    WM heißt: Schwarzweißdenken. An keinen ist das so gut abzulesen wie an Mesut Özil und Mats Hummels. Übersehen werden die Stärken des einen wie die Schwächen des anderen.

  • WM-Vorschau Deutschland - Brasilien: Löw macht den Rehhagel

    WM-Vorschau Deutschland - BrasilienLöw macht den Rehhagel

    08.07.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Löw will nicht Spanien kopieren, sondern Griechenland. Gegen Brasilien könnte der Nationaltrainer wieder auf altbekannte Tugenden setzen. Die Vorschau aufs Halbfinale

  • Wolfgang Niersbach: "Eine Stimmung wie 1990"

    Wolfgang Niersbach"Eine Stimmung wie 1990"

    07.07.2014, TAGESSPIEGEL, Stefan Hermanns

    Schon jetzt sei die WM ein Erfolg für das deutsche Team, sagt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach im "Tagesspiegel"-Interview. Und Joachim Löw bleibe Trainer – so oder so.

  • Deutschland – Frankreich: Hummels, immer wieder Hummels

    Deutschland – FrankreichHummels, immer wieder Hummels

    05.07.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Sein Tor steht wie das Symbol für den neuen radikalen deutschen Ergebnisfußball. Mats Hummels sichert der Nationalelf das WM-Halbfinale und Löw einen historischen Erfolg.

  • WM-Viertelfinale: Deutschland siegt und steht im Halbfinale

    WM-ViertelfinaleDeutschland siegt und steht im Halbfinale

    04.07.2014, ZEIT ONLINE, Eike Kühl

    Sieg im Maracanã: Ein frühes Tor des starken Mats Hummels reicht der deutschen Mannschaft, um ins Halbfinale einzuziehen. Lesen Sie die Höhepunkte im Liveblog nach.

  • Schüler Lukas Fonk: Lieber Khedira, ist ja nicht so groß der Lahm

    Schüler Lukas FonkLieber Khedira, ist ja nicht so groß der Lahm

    04.07.2014, ZEIT ONLINE, Paul Hofmann

    Philipp Lahm würde der brasilianische Imbissmitarbeiter Lukas Fonk in die Abwehr stecken. Aber egal, wo der Kapitän spielt: Zum Viertelfinale soll die Party abgehen.

  • Abonnieren: RSS-Feed