• Schlagwort: 

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Salzburger FestspieleHinauf! Hinauf!

    30.07.2015, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Dorthin will Goethes Clavigo, der eleganteste Karrierist der deutschen Theatergeschichte. Stephan Kimmig zerlegt den Reißer bei den Salzburger Festspielen.

  • Bruno Preisendörfer: Nachttopf leeren ab elf

    Bruno PreisendörferNachttopf leeren ab elf

    18.07.2015, DIE ZEIT, Helmut Böttiger

    "Abtreibung" hieß damals, die Butter von Salz zu befreien. Bruno Preisendörfers unterhaltsames Buch "Als Deutschland noch nicht Deutschland war. Reise in die Goethezeit"

  • Bundesland Hessen: Hessen sei Dank!

    Bundesland HessenHessen sei Dank!

    24.06.2015, ZEIT MAGAZIN, Christoph Amend

    Von Goethe bis Äppelwoi, von Eurodance bis Hessendöner, von John McEnroe bis Cat Content – 70 Knaller, die unser ältestes Bundesland der Welt geschenkt hat.

  • "Game of Thrones": Herrje, die Kinder brennen

    "Game of Thrones"Herrje, die Kinder brennen

    08.06.2015, ZEIT ONLINE, Dirk Peitz

    "Game of Thrones" zwingt den Zuschauer in eine sadomasochistische Abhängigkeit. Goethe hätte zur neuen Folge der fünften Staffel übrigens ein paar Wörtchen zu sagen.

  • Italien und DeutschlandMeine Hoffnung auf die neue Grandezza

    21.05.2015, DIE ZEIT, Giovanni di Lorenzo

    In den vergangenen 20 Jahren ist die alte Liebe der Deutschen zu Italien strapaziert worden. Mancher sah das Sehnsuchtsland der deutschen Intellektuellen schon am Ende.

  • KreativitätWen die Muse küsst

    13.05.2015, DIE ZEIT, Elisabeth von Thadden

    Was braucht der Mann zur Inspiration? Frauen! Schöne, kluge, unerreichbare Frauen.

  • "Faust I+II"Die Spieluhr des Teufels

    23.04.2015, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Theater ist ein Mechanismus, in dem das Grauen haust: Robert Wilson und Herbert Grönemeyer bringen Goethes "Faust" in Berlin auf die Bühne.

  • FaustUnd Gretchen wird nicht gerettet

    14.03.2015, DIE ZEIT, Christoph Dieckmann

    Viele Kommunen resignieren angesichts knapper Etats. Eine kleine Thüringer Landesbühne macht großes Theater. Die "Faust"-Inszenierung in Rudolstadt geht aufs Ganze.

  • Was studieren?: Einführung in die Deutsche Literatur

    Was studieren?Einführung in die Deutsche Literatur

    09.03.2015, ZEIT ONLINE, Saskia Gerhard

  • Suizid: Eine Beziehung fürs Leben

    SuizidEine Beziehung fürs Leben

    08.03.2015, DIE ZEIT, Andrea Jeska

    Wie erreicht man Jugendliche, die suizidgefährdet sind? Das Projekt U25 sagt: Durch andere Jugendliche. Eine Begegnung mit drei anonymen Helfern in Hamburg.

  • Verkannte Genies: F. G. KlopstockHört ihr den Donner des Herrn?

    08.01.2015, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Der Empfindsame: Friedrich Gottlieb Klopstock verhalf in der Dichtung dem modernen Subjekt zu seinem Gefühlsleben.

  • British MuseumSo many Germanies

    23.10.2014, DIE ZEIT, Elisabeth von Thadden

    Wo sind die furchtbaren Deutschen geblieben? In London zeigt das British Museum ein endlich friedliches Land. Den Briten gefällt’s

  • Jens Wonneberger: Goethe im Nacken

    Jens WonnebergerGoethe im Nacken

    22.09.2014, ZEIT ONLINE, Ulrich Rüdenauer

    Jens Wonneberger zwirbelt aus Schreibmisere, Ehedilemma und verlorener Freiheit einen Strick, der sich seinem Erzähler um den Hals legt und ihm zunehmend die Luft nimmt.

  • Münchner ResidenztheaterHier darf ich’s sein – und treiben

    12.06.2014, DIE ZEIT, Michael Skasa

    Ein fetzenbunter Radau: Martin Kušej tobt sich am Münchner Residenztheater an Goethes "Faust" aus.

  • Ausstellung: So hätte Goethe heute geknipst

    AusstellungSo hätte Goethe heute geknipst

    17.03.2014, ZEIT ONLINE

    Schweiz, Italien, Thüringen: Wenn Goethe auf Reisen war, zeichnete er seine Eindrücke. Die Fotografin Barbara Klemm folgte seinem Weg mit ihrer Kamera.

  • Bildende Kunst: Des Schriftstellers liebstes Hobby

    Bildende KunstDes Schriftstellers liebstes Hobby

    24.11.2013, ZEIT ONLINE

    George Sand, Victor Hugo und Goethe griffen nicht nur zum Federhalter, sondern auch zum Pinsel. Der Band "WortBilderKünstler" versammelt Bildende Kunst von Schriftsteller

  • Rüdiger SafranskiVerliebt in Goethe

    09.09.2013, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Rüdiger Safranski ist der Porträtist der deutschen Geistesgeschichte. Seine hinreißende Goethe-Biografie feiert das Kunstwerk eines gelingenden Lebens.

  • Serie Karrieretipps: Das Zitat... und Ihr Gewinn

    Serie KarrieretippsEine mündliche Zusage ist nichts wert

    01.09.2013, DIE ZEIT, Martin Wehrle

    Ob Gehaltsversprechung oder zugesagte Beförderung: Ohne schriftlichen Nachweis ist nichts sicher. Unser Coach erklärt, wie man sich die schriftliche Bestätigung holt.

  • DeutschlandGanz im Ernst

    25.07.2013, DIE ZEIT, Péter Esterházy

    Ein gestrenger Bademeister, Goethe, der Raps und die Paulskirche: Péter Esterházy zieht rücksichtsvoll Bilanz.

  • GermanistikGoogle und Goethe

    23.05.2013, DIE ZEIT, Carmen Pförtner

    Germanisten öffnen sich anderen Disziplinen – das Centrum für Hochschulentwicklung hat das Fach neu bewertet.

  • 225 Jahre "Knigge"Knigge war kein Freund von Anstandsregeln

    23.04.2013, ZEIT ONLINE, Hellmuth Vensky

    Der "Knigge" wird 225 Jahre alt. Fast ebenso lange wird Adolph Freiherr Knigges Buch "Über den Umgang mit Menschen" schon als Benimmratgeber missverstanden. Von H. Vensky

  • Rom 1786Die hohe Schule der Welt

    27.03.2013, DIE ZEIT, Claudia Sedlarz

    Aktzeichnen, Bratenwenden und die Autonomie des Schönen: Das Ewige Rom hat Deutschlands Künstler gegen Ende des 18. Jahrhunderts vieles gelehrt.

  • 250 Jahre Jean PaulEin bilderseliger, metaphernsüchtiger Autor

    21.03.2013, ZEIT ONLINE, Ulrich Rüdenauer

    Jean Paul war ein strategischer Trinker und spielte sich gern als Gottvater auf, sagt sein Biograf Pfotenhauer. Heute ist er aktueller denn je.

  • TagebuchLappland in Rom

    03.01.2013, DIE ZEIT, Christina Maidt-Zinke

    Sigrid Damm schreibt Tagebuch

  • An­th­ro­po­so­phie: Erfolgreich mit Karma, Ausdruckstanz und Scheinmedizin

    An­th­ro­po­so­phieErfolgreich mit Karma, Ausdruckstanz und Scheinmedizin

    28.12.2012, ZEIT ONLINE, Hellmuth Vensky

    Von Waldorfpädagogik bis Demeter-Landbau: Die esoterischen Ideen Rudolf Steiners sind bis heute erfolgreich. Vor 100 Jahren taten sich die ersten Anthroposophen zusammen.

  • Abonnieren: RSS-Feed