• Schlagwort: 

    Karl Richter

  • Bachs "Passionen"Vom Einschlagen der Nägel

    10.04.2014, DIE ZEIT, Reiner Luyken

    Vor Ostern werden Bachs "Passionen" wieder zum Event auf vielen Bühnen. Dabei geht es in ihnen um viel mehr als nur um Kunst. Ein Bekenntnis

  • Bundesparteitag: Wieder kein schöner Tag für die NPD

    BundesparteitagWieder kein schöner Tag für die NPD

    18.01.2014, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    Eigentlich wollte die Partei Kandidaten für die Europawahl bestimmen. Doch der NPD standen entschlossene Gegner im Weg – und die eigenen Delegierten.

  • Rechtsextreme Partei: NPD-Chef Apfel tritt zurück

    Rechtsextreme ParteiNPD-Chef Apfel tritt zurück

    19.12.2013, ZEIT ONLINE

    Der NPD-Parteivorsitzende Holger Apfel ist zurückgetreten. Das teilte der Parteisprecher mit. Grund sei eine schwere Krankheit.

  • Bayern: NPD vermasselt landesweite Teilnahme an Wahl

    BayernNPD vermasselt landesweite Teilnahme an Wahl

    09.07.2013, ZEIT ONLINE

    Die NPD darf zur Landtagswahl in Bayern in wichtigen Bezirken nicht antreten. In Oberbayern und Unterfranken sammelten die Rechtsextremen nicht genügend Unterschriften.

  • Rechtsextremismus: Apfel als Bundesvorsitzender der NPD bestätigt

    RechtsextremismusApfel als Bundesvorsitzender der NPD bestätigt

    21.04.2013, ZEIT ONLINE

    Die rechtsextreme Partei hat Holger Apfel erneut zu ihrem Chef gewählt. Der Parteitag in Weinheim wurde von Protesten begleitet, Hunderte demonstrierten.

  • Rechtsextremismus: Der nationale Niedergang

    RechtsextremismusDer nationale Niedergang

    14.12.2011, ZEIT ONLINE, Martin Machowecz

    Der NPD-Parteiverlag Deutsche Stimme steckt in starken finanziellen Nöten. Und Fotos könnten Parteichef Apfel mit den Zwickauer Rechtsterroristen in Verbindung bringen.

  • GrundrechteDie Meinungsfreiheit gilt auch für Neonazis

    05.01.2011, ZEIT ONLINE, Hellmuth Vensky

    Das Publizieren rechtsextremistischen Gedankenguts darf auch einem verurteilten Nazi nicht generell verboten werden. Das entschied das Bundesverfassungsgericht.

  • MusikOhrenschmaus für Außerirdische

    13.10.2008, DIE ZEIT, Claus Spahn

    Welche Musik könnte einer fremden Lebensform unsere Welt in Klängen schildern? Die Hitliste der Nasa, mit allen irdischen Highlights

  • Klassik»Er sah mich als Verräter«

    06.04.2008, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Der junge Nikolaus Harnoncourt spielte noch Cello unter Karajans Leitung. Später wurde er als Dirigent dessen bedeutendster Antipode. Doch im Gespräch zeigen sich auch Gemeinsamkeiten

  • rechtsextremismusDie Front im Osten

    04.05.2005, DIE ZEIT, Toralf Staud

    Die NPD in Sachsen bezahlt ihre Mitarbeiter aus Steuern und will für eine eigene Stiftung Geld vom Staat. Sieben Monate nach ihrem Wahlerfolg hat sich die rechtsextreme Partei im Landtag etabliert

  • Hörbuch»Du immer mit Dei’m Dscheuss«

    25.11.2004, DIE ZEIT, Konrad Heidkamp

    "KAFF auch Mare Crisium" von Arno Schmidt

  • Wo sind seine Haare?

    17.02.2000, DIE ZEIT, Ferdinand Ranft

    Bach-Jahr 2000: Große Pläne und ein zerzauster Held

  • High Noon in der Goethe-Philologie

    26.08.1999, DIE ZEIT, Ludger Luetkehaus

    Die Frankfurter und die Münchner Ausgabe sind abgeschlossen

  • Sprung über die Sparten

    25.03.1994, DIE ZEIT

    Jedes Musikschulkind lernt: Ein Punkt verlängert die Note um die Hälfte ihres Wertes. Für den Punkt hinter dem Logo der neuesten deutschen Musikmesse wäre das natürlich zuwenig, wegen einer Gewinnspanne von schlapp fünfzig Prozent würde sich der ganze Rummel nicht lohnen.

  • Klassiker-Ausgaben: Mode oder Notwendigkeit?Goethe hoch 2

    21.03.1986, DIE ZEIT

    Zu den ersten Bänden der Goethe-Ausgaben des Hanser und des Deutschen Klassiker Verlages

  • Musiktheater: Händels „Giulio Cesare“ in WienDie Rede der Töne

    07.06.1985, DIE ZEIT, Heinz Josef Herbort

    Nikolaus Harnoncourt erkämpft der Musik den Primat in der Barock-Oper zurück

  • Auf einen Sprung nach Echternach

    03.05.1985, DIE ZEIT, Rob Kieffer

    Im Mai will der Papst die luxemburgische Stadt und ihre bekannte Basilika besuchen

  • Renaissance, Barock und Rokoko: neue SpielartenDen Staub aus den Noten geklopft

    08.10.1982, DIE ZEIT, Peter Fuhrmann

    Ganz so abwegig wäre der Gedanke wohl nicht, daß auch die Ohnmacht der „neuen“ Musik ein bißchen Schuld daran haben könnte, daß die „alte“ gleichsam eine schier ungeahnte Hochblüte erfährt.

  • Zum Tode von Karl RichterBach aus München

    20.02.1981, DIE ZEIT

    Über viele Jahre hin war er als Bach-Interpret nahezu konkurrenzlos; da gab es wohl nur wenige Musikfreunde, die sich die Werke des Thomaskantors in einer anderen Wiedergabe „richtiger“ vorstellen könnten als in seiner.

  • Die neue Schallplatte

    04.04.1980, DIE ZEIT, Heinz Josef Herbort

    The Singers Unlimited: „A Capella III“. Es ist die zehnte Schallplatte, die ihr Entdecker, der Villinger Produzent und Jazzfan Brunner-Schwer, mit ihnen herausgebracht hat; es ist die dritte, auf der sie ohne Combo, ohne den Ziehharmonika-Jazzer Art van Damme, ohne Rob McConnell und die Boss Brass-Band ganz alleine singen und dabei ihre Tricks und ihre Talente am deutlichsten zeigen.

  • Oper in München: Achim Freyer inszeniert Glucks „Iphigenie auf Tauris“Mit Neonstab und Kothurn

    09.11.1979, DIE ZEIT

    Keine einfache Premiere stand da ins festliche, gleichwohl mit allem rechnende Haus; einmal, weil im Zusammenhang mit der Münchner Neuinszenierung von Glucks „Iphigenie auf Tauris“ gleich mehrere Debüts zu vermelden sind: Das National-Theater eröffnete mit diesem Werk seine Spielzeit.

  • Das Erbe unserer Vergangenheit

    19.10.1979, DIE ZEIT

    Gustav-Mahler-Festival, zum Beispiel in Düsseldorf, Mülheim und Duisburg – keine Festspielkritik

  • Manager-Karussell bei GrundigDas Triumvirat von Fürth

    26.01.1979, DIE ZEIT

    Eben dies hat vor gut einer Woche ein Mann getan; der als einer der erfolgreichsten Firmenchefs in unserem Lande gilt und der im Mai letzten Jahres zu seinem 70.

  • In Paris notiert

    16.06.1978, DIE ZEIT

    Seit der Ankündigung einer Schenkung der Kunstsammlung Picassos, die auf seinen ausdrücklichen Wunsch nach seinem Tod in den Besitz der französischen staatlichen Museen übergehen sollte, war die Spannung groß.

  • UnterhaltungselektronikSchwarzweiß auf chinesisch

    02.12.1977, DIE ZEIT

    Der deutsche Marktführer Grundig will in Fernost produzieren und den Japanern im eigenen Land Paroli bieten

  • 12
  • Abonnieren: RSS-Feed