• Schlagwort: 

    Loriot

  • Sketche mit LoriotSchauspieler Heinz Meier gestorben

    22.07.2013, ZEIT ONLINE

    Er war der verwirrte Lottospieler in einem Loriot-Sketch und spielte in nahezu allen Filmen des Humoristen: Der Schauspieler Heinz Meier ist mit 83 Jahren verstorben.

  • Studenten von früherLoriot, Holzfäller und Humorist

    01.03.2013, ZEIT CAMPUS, Ines Schipperges

    Er war arm – und hatte Witz: Nach dem Krieg bewarb sich Loriot mit Bildern seiner nackten Freundin an der Kunstakademie. Doch mit einem kleinen Männchen wurde er berühmt.

  • Identität: So deutsch wie ein Döner

    IdentitätSo deutsch wie ein Döner

    18.02.2013, ZEIT ONLINE Leserartikel, Johanna Wollin

    Leserin Johanna Wollin ist hier geboren und aufgewachsen. Sie liebt Loriot und Schwarzbrot. Dennoch wird sie wegen ihrer Hautfarbe immer wieder für eine Fremde gehalten.

  • InhaltsverzeichnisZEIT Campus 02/13

    18.02.2013, ZEIT CAMPUS

  • Martenstein: Über Altherrenwitze und Frauenhumor

    MartensteinÜber Altherrenwitze und Frauenhumor

    08.02.2013, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Harald Martenstein verteidigt sein Geschlecht: Männer leiden genauso unter Gewalt und miesen Witzen wie Frauen.

  • UrheberrechtsstreitVerlag muss Loriot-Biografie zurückziehen

    16.01.2013, ZEIT ONLINE

    Der Riva-Verlag darf die Lebensgeschichte Vicco von Bülows nicht weiter verkaufen. Die Tochter des verstorbenen Humoristen hatte wegen unrechtmäßiger Zitate geklagt.

  • Liebeskolumne: Wie bringt sie ihn dazu, ihr zuzuhören?

    LiebeskolumneWie bringt sie ihn dazu, ihr zuzuhören?

    22.10.2012, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Schmidbauer

    Jede Woche beantwortet der Paartherapeut Wolfgang Schmidbauer eine große Frage der Liebe. Diesmal: Was kann sie tun, damit er nicht immerzu redet?

  • Wolfgang MengeIdeenkraftwerk mit großer Klappe und viel Gesinnung

    18.10.2012, ZEIT ONLINE, Harald Martenstein

    Er machte keinen Schund, er hatte ein Anliegen und das konnte er spannend in Geschichten verpacken. Wolfgang Menge war ein Pionier des Fernsehens. Von H. Martenstein

  • Das unterschätzte TierNichts geht über Loriots Steinlaus

    22.08.2012, ZEIT ONLINE, Dagny Lüdemann

    "Petrophaga lorioti" frisst Beton und Ziegel und brachte die Mauer zu Fall. Eine Hommage an die Steinlaus zum Todestag Vicco von Bülows und zum Abschied unserer Serie.

  • MopsrennenEmma gewinnt den goldenen Mopspokal

    19.07.2012, DIE ZEIT, Carla Bleiker

    Möpse faul und unsportlich, Sofarollen auf Beinen? Nicht die Spur! Carla Bleiker hat das Berliner Mopsrennen besucht: 48 Hunde in Tönnchenform rasen über 50 Meter.

  • Personenrätsel: Lebensgeschichte

    PersonenrätselLebensgeschichte

    16.04.2012, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Müller

    Wer war die Verfechterin eines säkularen Staates, der das gewaltsame Vorgehen gegen religiöse Separatisten das Leben kostete?

  • Humor-Analyse"Loriot war ein Dichter"

    24.08.2011, ZEIT ONLINE, Wenke Husmann

    Warum genügte Loriot ein "Ach!?", um uns zum Lachen zu bringen? Der Kulturwissenschaftler Stollmann sagt: Loriot war ein Virtuose der Sprache und ein Meister des Timings.

  • Zum Tod von Vicco von BülowLoriot, unser Lehrmeister

    23.08.2011, ZEIT ONLINE, Peter Kümmel

    Loriot verlachte das deutsche Ungeschick gegenüber allem Schönen und Eleganten. Er war der erste, dem das Publikum das erlaubte. Erinnerung an unseren größten Komiker.

  • Vicco von BülowLoriot mit 87 Jahren gestorben

    23.08.2011, ZEIT ONLINE

    Er brachte die Deutschen mit TV-Sketchen und Kinofilmen wie "Ödipussi" zum Lachen. Nun ist Vicco von Bülow am Starnberger See gestorben.

  • Stören im KonzertHusten Amadeus Mozart

    31.03.2011, ZEIT MAGAZIN, Justus Bender

    Je ruhiger die Musik, desto lauter das Räuspern: Lungenkranke scheinen die Konzertsäle zu bevölkern. Der Bariton Thomas Hampson hat eine Typologie des Hustens entwickelt.

  • Siebeck: Grünes Gold

    SiebeckEin grünes Gold namens Mangold

    20.03.2011, ZEIT MAGAZIN, Wolfram Siebeck

    In Italien weiß man: Mangold bringt Genuss auch ohne Fleisch. Wieso das kräftige Gemüse so lange in Vergessenheit geraten war, ist für Wolfram Siebeck unbegreiflich.

  • Loriot auf DVDWagner und die Waldameise

    23.01.2011, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Auf fünf DVDs führt Loriot uns zur Musik – und zu den Ritualen der alten Republik in ihrem Umgang mit Klassik. Diese haben Loriot immer wieder zur Satire gereizt.

  • Entspannungsindustrie: Mach dir keinen Stress!

    EntspannungsindustrieLasst euch gefälligst mal fallen!

    01.01.2011, DIE ZEIT, Florian Illies

    "Work-Life-Balance", "Quality Time": Nichts wird sozial so genau kontrolliert wie die Erholung. Florian Illies wehrt sich gegen die Tyrannei der Entspannung.

  • Hotels unter 100 Euro: Hier Wiehert’s

    Hotels unter 100 EuroZwischen Koppel und Kapelle

    26.11.2010, DIE ZEIT, Margrit Gerste

    Das Hotel Ole Liese in der Holsteinischen Schweiz ist Teil eines herrschaftlichen Anwesens. Früher war es eine Schnapsschänke. Heute wird in der Kapelle geheiratet.

  • Martenstein: "Altherrenhumor ähnelt der Angstblüte sterbender Bäume"

    MartensteinWarum darf jeder auf älteren Herren herumhacken?

    14.10.2010, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Eine Leserin hat sich über die Altherrenwitze von Harald Martenstein beschwert. Hier antwortet der Kolumnist: "Altherrenhumor ähnelt der Angstblüte sterbender Bäume"

  • Roman von Michael Scharang: Wo Rettung erwächst

    Roman von Michael ScharangPrivilegien des Alterns

    31.07.2010, DIE ZEIT, Kristina Maidt-Zinke

    Durch Seen und Wüsten, über Berge und Ozeane: Michael Scharangs jugendlicher Roman "Komödie des Alterns" erzählt mit sanfter Ironie die Geschichte einer Freundschaft.

  • Erfundene Studiengänge: Vorlesung mit Loriot

    Erfundene StudiengängeVorlesung mit Loriot

    01.04.2010, ZEIT ONLINE, Justus Bender

    Genug mit langweiligen Seminaren und lebensferner Theorie. ZEIT CAMPUS-Autoren wünschen sich Masterstudiengänge, die zu studieren sich wirklich lohnt.

  • Scherzbeiträge: Achtung, Lexikon!

    ScherzbeiträgeWenn das Lexikon lügt

    12.03.2010, ZEIT WISSEN, Dirk Liesemer

    Misstrauen Sie Wikipedia? Dann blättern Sie einmal in den seriösesten Nachschlagewerken Deutschlands. Dort finden sich einige Scherzeinträge ohne jeden Wahrheitsgehalt.

  • Berlinale WettbewerbEine Nase tankt super

    20.02.2010, ZEIT ONLINE, Christiane Peitz

    Lakonie, Anarchie und Poesie: Gérard Depardieu ist "Mammuth". Der französisches Roadmovie ist der schrägste Wettbewerbsfilm der Berlinale 2010, findet Christiane Peitz.

  • GenussKäs que c’est

    22.01.2010, ZEIT MAGAZIN, Matthias Stolz

    Die deutsche Käsetheke ist die Bühne, auf der sich das Gourmet-Bürgertum selbst inszeniert. Matthias Stolz hat ein paar Gespräche belauscht.

  • Abonnieren: RSS-Feed