• Schlagwort: 

    Margarethe von Trotta

  • Berlinale: Schiller lebt! Fassbinder auch!

    BerlinaleSchiller lebt! Fassbinder auch!

    14.02.2014, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Selbstbewusst unterwegs durch Kultur und Geschichte: Auf der 64. Berlinale beweist der deutsche Film eindrucksvoll, dass er auf beiläufige Weise international sein kann.

  • Fanny Ardant"Mein Naturell ist das Drama"

    26.09.2013, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Die Schauspielerin Fanny Ardant spielt derzeit eine ehebrecherische Rentnerin. Hier erzählt sie, warum die Liebe wichtiger ist als das Verlieben – auch beim Filme Drehen.

  • Deutscher FilmpreisWir sollten unsere Schauspieler auf Händen tragen

    22.04.2013, TAGESSPIEGEL, Christiane Peitz

    Die Verleihung der Lolas steht bevor. Wieder steht ein schwacher Jahrgang für den Filmpreis zur Wahl. Warum ist der deutsche Film so schlecht? Von Christiane Peitz

  • Auszeichnung"Oh Boy" gewinnt beim Bayerischen Filmpreis

    18.01.2013, ZEIT ONLINE

    Die Komödie "Oh Boy" ist als bestes Drehbuch mit dem Pierrot der bayerischen Regierung ausgezeichnet worden. Tom Schilling erhielt den Preis als bester Hauptdarsteller.

  • Hannah-Arendt-FilmDie Kunst, das Denken zu filmen

    10.01.2013, TAGESSPIEGEL, Marie Luise Knott

    Schauspielerin Barbara Sukowa und Regisseurin Margarethe von Trotta sprechen über Hannah Arendt. Wie spielt man einen freien Geist? Nur viel rauchen reicht da nicht.

  • Film "Hannah Arendt"Ist das Böse wirklich banal?

    10.01.2013, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Die Filmregisseurin Margarethe von Trotta huldigt der Philosophin Hannah Arendt – und verschleiert ihre Irrtümer.

  • Filmfestival Toronto: Das kommt gut an bei den Oscars

    Filmfestival TorontoDas kommt gut an bei den Oscars

    13.09.2012, ZEIT ONLINE, Andreas Scheiner

    Auf dem Filmfest in Toronto plaudert man über Oscars, feiert Tom Tykwer für "Cloud Atlas", und Margarethe von Trotta gibt mit ihrem Hannah-Arendt-Film wirklich zu denken.

  • "Kulturinfarkt"-DebatteProminente Künstler verteidigen Kulturförderung

    02.04.2012, ZEIT ONLINE

    Iris Berben, Mario Adorf, Nina Hoss, Günter Grass: Zusammen mit rund 50 anderen namhaften deutschen Kunstschaffenden wettern sie gegen das Buch "Der Kulturinfarkt".

  • "Dschungelcamp"Die Idee von der WG

    20.01.2011, DIE ZEIT, Ursula März

    Im "Dschungelcamp" werden nicht nur Ex-Sternchen entsorgt. Gegen die mediale Verwurstung sind auch Rainer Langhans und Mathieu Carrière nicht gefeit. Von Ursula März

  • Hanna SchygullaDie Traumfrau

    10.02.2010, ZEIT MAGAZIN, Katja Nicodemus

    In ihren Rollen wirkt sie oft wie eine Schlafwandlerin: Ganz da und doch weit weg. Jetzt bekommt Hanna Schygulla auf der Berlinale den Ehrenbären für ihr Lebenswerk.

  • Mein Deutschland (21)Hollywoods Ritterschlag für die "Blechtrommel"

    08.09.2009, DIE ZEIT, Volker Schlöndorff

    Groß war der Jubel 1980 über den Oscar für die "Blechtrommel". Nur meinem Vater gefiel der Film nicht. Sein Urteil: "Scheußlich!".

  • FilmSommer vorm Beton

    03.08.2009, ZEIT ONLINE, Christiane Peitz

    20 Jahre Mauerfall: Die Filmemacher Dominik Graf und Wolfgang Kohlhaase über Deutschlandbilder in Ost und West

  • Film "Baader Meinhof Komplex"Es war kein Krieg

    23.01.2009, DIE ZEIT, Gerhart Baum

    "Der Baader Meinhof Komplex" wird die Debatte um die RAF nicht verändern. Vor lauter Action verliert er die Zeitumstände aus dem Blick.

  • FrauenNervensägen? 12 Plädoyers für ungewöhnliche Frauen

    01.10.2008, DIE ZEIT, Redaktion

    Diese Frauen gelten oder galten als Nervensägen. ZEIT-Redakteure halten ein Plädoyer für sie

  • FilmLeinwand-Terroristen

    17.09.2008, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Der Baader Meinhof Komplex ist für den Oscar nominiert worden. Zahlreiche Spielfilme hatten sich zuvor schon mit dem Thema RAF befasst. Umstritten waren sie alle.

  • FilmZeigt uns mehr davon!

    11.05.2006, DIE ZEIT

    Der deutsche Film feiert Erfolge - mit einer enorm vielfältigen Produktion, Festivalpreisen und hohen Marktanteilen im Inland. Aber wie wird dieses Kino im Ausland wahrgenommen? Vor der Verleihung des Deutschen Filmpreises am 12. Mai antworten vier prominente internationale Kritiker

  • Der Fall HohmannRaunen, Angst und Hass

    13.11.2003, DIE ZEIT, Richard Herzinger

    Mit seinen antisemitischen Parolen bedient der CDU-Politiker Martin Hohmann viele Deutsche, die gerne mit sich und der Geschichte im Reinen wären

  • Die Mauer bleibt

    13.06.2001, DIE ZEIT, Merten Worthmann

  • Ein Mann wie ein Stein

    19.10.2000, DIE ZEIT, Rainer Frenkel

    Siegfried Unseld wird im Gespräch mit Autoren warm, den Suhrkamp Verlag lenkt er mit kalter Hand

  • Theater(20/2000) Frei - aber wofür?

    11.05.2000, DIE ZEIT, Ein Zeit-Gespräch Gerhard Jörder

    Die Schauspielerin Jutta Lampe über ihre Jahre an der Berliner Schaubühne und ihre Pläne für die Zukunft. Ein Gespräch

  • BERLIN

    24.02.2000, DIE ZEIT, Tim Staffel

    Mehr Licht. Und dann wieder dieses Kribbeln auf der Straße

  • Cut, Schnitt, Blackout!

    05.01.2000, DIE ZEIT

    Schauspieler haben es gut: Sie können Situationen so lange wiederholen, bis alles klappt. Oder doch nicht? Gespräch mit einem, der es wissen muß: Axel Milberg

  • KINO

    31.03.1995, DIE ZEIT

  • KINO

    24.03.1995, DIE ZEIT

  • KINO

    17.03.1995, DIE ZEIT

  • 123
  • Abonnieren: RSS-Feed