• Schlagwort: 

    Mario Draghi

  • Schuldenkrise: Griechenland will kurzfristig mehr Schulden machen

    SchuldenkriseGriechenland will kurzfristig mehr Schulden machen

    06.03.2015, ZEIT ONLINE

    Alexis Tsipras will die drohende Finanzierungslücke mit der Ausgabe kurzfristiger Anleihen überbrücken. Sollte sich die EZB querstellen, trage sie die Verantwortung.

  • Griechenland: Tsipras in Not

    GriechenlandTsipras in Not

    06.03.2015, ZEIT ONLINE, Zacharias Zacharakis

    Die Finanzlöcher in Griechenland werden immer größer. Ein Hilferuf von Alexis Tsipras verhallt trotzdem ungehört: Die Eurogruppe will Reformen sehen, dann wird gezahlt.

  • Inflation: EZB erwartet 2015 stagnierende Preise

    InflationEZB erwartet 2015 stagnierende Preise

    05.03.2015, ZEIT ONLINE

    Am Montag startet die Europäische Zentralbank ihr billionenschweres Programm zum Kauf von Staatsanleihen. Dennoch werde die Inflation 2015 sinken, sagte EZB-Chef Draghi.

  • Griechenland: Die Eurozone gerät an ihre Grenzen

    GriechenlandDie Eurozone gerät an ihre Grenzen

    20.02.2015, ZEIT ONLINE, Marlies Uken

    Zum dritten Mal in nur zehn Tagen müssen die Euro-Finanzminister nach Brüssel reisen, um Griechenland zu retten. Warum fällt eine Einigung so schwer?

  • Europa: Ein Grexit träfe Griechenland am härtesten

    EuropaEin Grexit träfe Griechenland am härtesten

    17.02.2015, ZEIT ONLINE, Alexandra Endres

    Erst Staatsbankrott, dann Bankenpleite: Ohne neues Hilfsprogramm würden die Griechen wohl den Euro verlassen. Das wäre für sie schlimmer als für den Rest der Eurozone.

  • Wirtschaftspolitik"Das rächt sich irgendwann"

    12.02.2015, DIE ZEIT, Marc Brost

    Mindestlohn, Russland-Sanktionen, Euro-Schwemme: Brun-Hagen Hennerkes, Chef der Stiftung Familienunternehmen, rechnet mit der Wirtschaftspolitik in Europa ab.

  • Eurokrise: Diese sechs Menschen bestimmen das Schicksal Griechenlands

    EurokriseDiese sechs Menschen bestimmen das Schicksal Griechenlands

    06.02.2015, ZEIT ONLINE, Malte Buhse

    Der neuen griechischen Regierung bleiben nur wenige Tage für einen Rettungsplan. Wer will was im Griechenland-Poker? Eine Übersicht

  • EuroEuropa im Währungskrieg

    05.02.2015, DIE ZEIT, Heike Buchter

    Europas Exportwirtschaft freut sich über den schwachen Euro. Doch schon bald wird jemand dafür bezahlen müssen.

  • Eurokrise: EZB stoppt Sonderregel für Griechenland-Anleihen

    EurokriseEZB stoppt Sonderregel für Griechenland-Anleihen

    05.02.2015, ZEIT ONLINE

    Die griechische Regierung bekommt einen Warnschuss von der EZB: Diese will künftig keine griechischen Staatsanleihen mehr als Sicherheiten für Bankkredite akzeptieren.

  • WährungsunionEs ist so weit

    05.02.2015, DIE ZEIT, Wolfgang Streeck

    Raus aus dem Euro: Um die europäische Idee zu retten, muss das Monstrum der Währungsunion abgewickelt werden. Die Einheitswirtschaft zerstört die europäische Vielfalt.

  • Eurokrise: Varoufakis erwartet Solidarität von Deutschland

    EurokriseVaroufakis erwartet Solidarität von Deutschland

    04.02.2015, ZEIT ONLINE

    Vor seinem Besuch in Berlin wirbt der griechische Finanzminister um Verständnis. Statt Ultimaten sollten die EU-Partner seinem Land Zeit geben, um Lösungen zu finden.

  • Griechenland: Athen bietet Geldgebern Tauschgeschäft an

    GriechenlandAthen bietet Geldgebern Tauschgeschäft an

    04.02.2015, ZEIT ONLINE

    Griechenlands Regierung hat einen weiteren Plan vorgelegt, um die Schuldenlast zu verringern: Kredite sollen gegen Bankbeteiligungen eingetauscht werden.

  • Yanis Varoufakis: "Ich bin Finanzminister eines bankrotten Staates"

    Yanis Varoufakis"Ich bin Finanzminister eines bankrotten Staates"

    04.02.2015, ZEIT ONLINE, Marcus Gatzke

    Deutschland müsse Griechenland nicht vertrauen, aber zuhören, sagt Yanis Varoufakis. Im Interview mit ZEIT und ZEIT ONLINE verspricht er, nie wieder Schulden zu machen.

  • Griechenland: Griechenland macht wieder mehr Bankschulden

    GriechenlandGriechenland macht wieder mehr Bankschulden

    02.02.2015, ZEIT ONLINE

    Der größte Teil der griechischen Schulden liegt beim IWF, der EZB und der EU. In jüngster Zeit steigen aber auch wieder die Bankschulden. Warum?

  • Eurokrise: Griechenland darf auf Hilfe hoffen

    EurokriseGriechenland darf auf Hilfe hoffen

    01.02.2015, ZEIT ONLINE

    Griechenland will laut Finanzminister Varoufakis bis Ende Mai auf internationales Geld verzichten. EU-Kommissionspräsident Juncker plant eine Alternative zur Troika.

  • EZB: Ein Programm für die Reichen?

    EZBEin Programm für die Reichen?

    23.01.2015, ZEIT ONLINE, Malte Buhse

    Vermögende freuen sich über steigende Aktienkurse, Arme bekommen weniger Zinsen und müssen mehr Miete zahlen. Über die möglichen Nebenwirkungen der EZB-Strategie

  • EZB: EU-Währungskommissar begrüßt Anleihenkäufe

    EZBEU-Währungskommissar begrüßt Anleihenkäufe

    23.01.2015, ZEIT ONLINE

    Der Aufkauf von Staatsanleihen durch die EZB sei im Interesse der gesamten Eurozone, sagt Moscovici. Die Mitgliedsstaaten müssten nun jedoch Strukturreformen beginnen.

  • EZB: Gegensätze, die keine sind

    EZBGegensätze, die keine sind

    22.01.2015, ZEIT ONLINE, Marcus Gatzke

    Mario Draghi eilt in Frankfurt am Main den Krisenstaaten zu Hilfe; in Davos verlangt Angela Merkel von ihnen mehr Haushaltsdisziplin. Recht haben sie beide.

  • Europäische Zentralbank: Schluss mit dem Gejammer

    Europäische ZentralbankSchluss mit dem Gejammer

    22.01.2015, ZEIT ONLINE, Mark Schieritz

    Deutschland hat von der Krise der Währungsunion profitiert. Jetzt ist es legitim, wenn die Europäische Zentralbank Politik für die anderen macht.

  • Eurozone: EZB kündigt massenhaften Kauf von Staatsanleihen an

    EurozoneEZB kündigt massenhaften Kauf von Staatsanleihen an

    22.01.2015, ZEIT ONLINE

    Mit monatlich 60 Milliarden Euro will die EZB Staatsanleihen von Euroländern kaufen. Das Programm solle den Preisverfall stoppen und bis 2016 laufen, sagte Mario Draghi.

  • Europäische Zentralbank: Wie Draghis Milliardenplan funktioniert

    Europäische ZentralbankWie Draghis Milliardenplan funktioniert

    22.01.2015, ZEIT ONLINE, Axel Hansen

    Die EZB will im großen Stil Staatsanleihen kaufen und damit die Wirtschaft ankurbeln. Aber wie genau soll der Coup eigentlich wirken? ZEIT ONLINE erklärt den Draghi-Plan.

  • DIE ZEIT Nr. 04: Müssen wir mit dem Terror leben?

    DIE ZEIT Nr. 04Müssen wir mit dem Terror leben?

    22.01.2015, DIE ZEIT, Giovanni di Lorenzo

    Was bedeutet es, gegen Terror zu kämpfen – und sich mit ihm abzufinden? Was das mit dem Lebensgefühl der Menschen auch in Deutschland macht: Ein großes Thema in der ZEIT

  • Schweizerische Nationalbank: Erklären Sie sich, Herr Jordan

    Schweizerische NationalbankErklären Sie sich, Herr Jordan

    22.01.2015, DIE ZEIT, Matthias Daum

    Der Nationalbankpräsident ist mächtiger als Bundesrat, Parlament und Volk zusammen. Was bedeutet das für unsere Demokratie?

  • Mario Draghi und Alexis TsiprasTeufel an der Wand

    22.01.2015, DIE ZEIT, Marc Brost

    Ausgerechnet die beiden Männer, die in Deutschland so wenig verstanden werden, könnten den Euro retten.

  • EuroAllein in Europa

    22.01.2015, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Die EZB kauft Anleihen, die Griechen wählen – verliert Angela Merkel die Kontrolle über die Euro-Rettung?

  • Abonnieren: RSS-Feed