• Schlagwort: 

    Martin Luther

  • Lucas CranachDas neue Sehen

    23.04.2015, ZEIT ONLINE, Georg Seeßlen

    Bislang stand Lucas Cranach der Jüngere im Schatten seines bekannten Vaters. Jetzt, zu seinem 500. Geburtstag, lässt er sich in zahlreichen Ausstellungen neu entdecken.

  • Margot Käßmann"Frühstück mit Hillary"

    16.04.2015, DIE ZEIT, Evelyn Finger

    Margot Käßmann reist als Chefdiplomatin ihrer Kirche durch die Welt und wirbt für die Reformation. Ein Gespräch über unhöfliche Patriarchen und nette Katholiken.

  • SchweigepflichtIm Beichtstuhl

    09.04.2015, DIE ZEIT, John F. Jungclaussen

    Die Kirche hat schon im 13. Jahrhundert den Datenschutz eingeführt. Er war aber nicht nur Fürsorge-, sondern auch Machtinstrument.

  • Gesellschaftskritik: Das stinkt zum Himmel

    GesellschaftskritikDas stinkt zum Himmel

    20.03.2015, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Varoufakis, Cash, Steinbrück, alles missverstandene Männer. Exklusive Recherchen haben ergeben, dass der Mittelfinger seit Jahrhunderten falsch interpretiert wurde.

  • Halle: Es muss nicht immer Leipzig sein

    HalleEs muss nicht immer Leipzig sein

    11.03.2015, ZEIT ONLINE, Nadine Kraft

    Halles Nachbar Leipzig hat die Buchmesse und die Aufmerksamkeit. Aber in Halle steht dafür Fachwerk neben Plattenbau, Händel neben Reichardt und Park reiht sich an Park.

  • Demonstrationen: Pegida gefällt sich hinter Mauern

    DemonstrationenPegida gefällt sich hinter Mauern

    10.03.2015, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Sie sind aus den Schlagzeilen verschwunden, von den Dresdner Straßen nicht: Die Pegida-Proteste wachsen wieder. Und einige Anhänger haben nun Termine in Berlin.

  • Gesellschaftskritik: Über wahre Größe

    GesellschaftskritikEin Luther für 2,39 Euro

    02.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Christine Meffert

    Zum 500-jährigen Jubiläum von Martin Luthers Thesen gibt's nun den Mini-Luther. Ein Glaubenskämpfer von 7,5 Zentimetern – haben wir den Sinn für wahre Größe verloren?

  • TheologieSo denkt der Papst

    19.02.2015, DIE ZEIT, Walter Kasper

    Franziskus ist kein Liberaler, sondern ein Radikaler. Er will zurück zum Evangelium. Ein deutscher Kardinal erklärt, warum dieser Weg Widerstände weckt.

  • Papst Franziskus: Der vorsichtige Reformator

    Papst FranziskusDer vorsichtige Reformator

    21.01.2015, ZEIT ONLINE, Wolfgang Thielmann

    Franziskus' Provokationen sollen die Kirche wieder auf einen Kurs der Mitte bringen. Spalten will der Papst sie nicht, mit den Konservativen legt er sich nur in Maßen an.

  • Aretha Franklin: Soundtrack für Ferguson

    Aretha FranklinSoundtrack für Ferguson

    27.12.2014, DIE ZEIT, Daniel Haas

    Pop kann so viel mehr sein als nur perfekte Oberfläche. Auf ihren neuen Alben besingen Aretha Franklin und Mary J. Blige schwarze Opfer von Polizeigewalt.

  • Weihnachten"Gottes Sohn, o wie lacht"

    23.12.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Weihnachtslieder sind die ersten unverständlichen Texte, die wir als Kinder kennenlernen. Später wissen wir: Sie sind einfach schön.

  • Wladimir Putin: Vom Bruch des Völkerrechts

    Wladimir PutinVom Bruch des Völkerrechts

    23.11.2014, ZEIT ONLINE, Martin Klingst

    Rassendiskriminierung, Irakkrieg, Guantánamo – auch die USA haben Völkerrecht gebrochen. Steht Obama damit auf einer Stufe mit Putin? Mitnichten

  • Jazzfest Berlin: Zurück in die Zukunft

    Jazzfest BerlinEric zu Ehren

    25.10.2014, DIE ZEIT, Stefan Hentz

    Berlin feiert 50 Jahre Jazzfest. Viel Raum findet eine Hommage an den amerikanischen Saxofonisten Eric Dolphy, der 1964 im Schatten der Mauer starb.

  • Lokführergewerkschaft GDL»Die Bahn treibt uns in den Streik«

    09.10.2014, DIE ZEIT, Kerstin Bund

    Claus Weselsky ist Chef der Lokführergewerkschaft GDL. Er erklärt, warum der Arbeitskampf notwendig ist und er Martin Luther bewundert

  • Islam: Ein Thesenanschlag allein ist machtlos

    IslamEin Thesenanschlag allein ist machtlos

    08.10.2014, ZEIT ONLINE, Muhammad Sameer Murtaza

    Braucht der Islam eine Reformation? Es gibt sie längst mit der Salafiyya. Bessere, humanere, weltbejahende Islamauslegungen brauchen aber Zugang zur Macht.

  • Bibel: Lesen verboten

    BibelDie Bibel war nichts für Laien

    01.10.2014, ZEIT GESCHICHTE, Marina Münkler

    Die Bibel blieb im Mittelalter dem Klerus vorbehalten, Übersetzungen galten als Teufelszeug. Wer das Buch der Bücher fürs Volk übersetze, musste die Inquisition fürchten.

  • Bundesliga-Vorschau: Sensationelle Neuigkeiten von Schweinsteiger

    Bundesliga-VorschauSensationelle Neuigkeiten von Schweinsteiger

    12.09.2014, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Alle reden nur noch über dieses eine neue Bild von Bastian Schweinsteiger. Und der Menschenrechtler Rummenigge beschützt uns vor Rassismus. Alles Wichtige zum 3. Spieltag

  • Sachsen"Sächsisch unterscheidet sich wenig vom Hochdeutschen"

    27.08.2014, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Am Sonntag ist Wahl in Sachsen, das viele mit dem sehr eigenen Dialekt verbinden. Warum wer sächselt, als Tölpel gilt und das nicht fair ist, erklärt ein Sprachforscher.

  • Ferguson: Apartheid in der Vorstadt

    FergusonApartheid in der Vorstadt

    23.08.2014, ZEIT ONLINE, Thorsten Schröder

    Bis heute sind viele US-Kleinstädte in Schwarz und Weiß getrennt. Wer auf der falschen Seite aufwächst, hat es schwer. Es fehlt am politischen Willen, etwas zu ändern.

  • USA: Abschied vom Traum einer postrassistischen Gesellschaft

    USAAbschied vom Traum einer postrassistischen Gesellschaft

    15.08.2014, ZEIT ONLINE, Sebastian Moll

    Der Tod Michael Browns in Ferguson bezeugt tief sitzenden Rassismus in den USA. Die Lage der Afroamerikaner hat sich seit Martin Luther King kaum verbessert.

  • Germans Of New York: "Nächstes Mal kommst du als Klempner"

    Germans Of New York"Nächstes Mal kommst du als Klempner"

    09.08.2014, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Ein Pfarrer in Manhattan – wie erlebt er die Stadt und die Amerikaner? Was macht ihm Angst? Unsere neue Serie "Germans Of New York" über Deutsche in der Weltmetropole

  • US-Schriftstellerin: Lyrikerin und Menschenrechtlerin Maya Angelou ist tot

    US-SchriftstellerinLyrikerin und Menschenrechtlerin Maya Angelou ist tot

    28.05.2014, ZEIT ONLINE

    Sie gab der Bürgerrechtsbewegung der Afroamerikaner in den USA ein Gesicht, schrieb Gedichte, Romane und war als Regisseurin tätig. Jetzt ist Maya Angelou gestorben.

  • OscarsDer Preis ist weiß

    06.03.2014, DIE ZEIT, Jeannine Kantara

    Schwarze Künstler gewinnen den Oscar viel zu selten

  • Trauerfeier für Mandela: Mandelas Trauerfeier als Bühne eines historischen Handschlags

    Trauerfeier für MandelaMandelas Trauerfeier als Bühne eines historischen Handschlags

    10.12.2013, ZEIT ONLINE

    Mal leise, mal leidenschaftlich: Bei der Trauerfeier für den verstorbenen Nelson Mandela beschworen Regierungschef aus der ganzen Welt dessen Engagement für Versöhnung.

  • Serie Karrierebuch: Unser Tyrann heißt Arbeit

    Serie KarrierebuchUnser Tyrann heißt Arbeit

    15.10.2013, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    Arbeit beherrscht uns, manchmal bis zum Burn-Out. Ulrich Renz analysiert in seinem Buch, wie es dazu kommen konnte. Er fordert eine menschenfreundliche Arbeitswelt.

  • Abonnieren: RSS-Feed