• Schlagwort: 

    Max Horkheimer

  • Griechenland: Im kapitalistischen Realismus

    GriechenlandIm kapitalistischen Realismus

    11.07.2015, ZEIT ONLINE, Roger Behrens

    Die Krise in Griechenland zeigt: Es geht nicht um die Rettung der Demokratie in Europa, sondern darum, ein demokratisches Europa überhaupt erst zu gründen.

  • EssayWollt ihr die totale Kultur?

    08.05.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Der italienische Philosoph Francesco Masci entzaubert die Partyseligkeit in Berlin.

  • SachbuchVerändern, aber vernünftig!

    13.03.2014, DIE ZEIT, Thomas Meyer

    Rahel Jaeggis "Kritik von Lebensformen" möchte die soziale Wirklichkeit neu beschreiben.

  • Hellmut BeckerDer Strippenzieher

    16.05.2013, DIE ZEIT, Jan-Martin Wiarda

    Er prägte das Bildungssystem einst wie kein Zweiter – diese Woche wäre Hellmut Becker 100 Jahre alt geworden.

  • Kapitalismuskritik: Die Litanei vom Schicksal

    KapitalismuskritikDie Litanei vom Schicksal

    13.03.2013, TAGESSPIEGEL, Gregor Dotzauer

    Von der Kampfschrift "Ego" bis zu Wolfgang Streecks Krisenstudie "Gekaufte Zeit": Der Kapitalismus ist zur Generalmetapher für alle Zumutungen dieser Welt geworden.

  • KinderbücherVon Zensur kann keine Rede sein

    22.01.2013, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Die Überarbeitungen von Kinderbüchern sind kein Vergehen, sondern eine Lappalie. Viel schlimmer, dass ein Wort geschützt wird, das längst überkommen ist. Von D. Hugendick

  • Laudatio auf Götz Aly: Ein Ruhestörer, der die Wahrheit ans Licht bringt

    Laudatio auf Götz AlyEin Ruhestörer, der die Wahrheit ans Licht bringt

    03.06.2012, ZEIT ONLINE, Jens Jessen

    Der Historiker Götz Aly hat für bahnbrechende Bücher wie etwa "Hitlers Volksstaat" den Börne-Preis erhalten. Die Laudatio von Jens Jessen im Wortlaut

  • HochschulstudiumDie Hochschulen müssen Humboldt aufpolieren

    16.03.2012, DIE ZEIT, Dieter Lenzen

    Können Unis zu einer freien Gesellschaft beitragen und gleichzeitig für Beschäftigung und Innovationen sorgen? Ja, schreibt Dieter Lenzen, Präsident der Uni Hamburg.

  • Thalia Theater: Schwarmgeschmack

    Thalia TheaterSoll doch der Schwarmgeschmack entscheiden

    15.12.2011, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    In Hamburg soll das Publikum einen Teil des Theaterspielplans bestimmen. Führt das zu einem besseren oder einem banalen Programm? Von Peter Kümmel

  • Philosoph Michael Hampe: Warum die Welt einmalig ist

    Philosoph Michael HampeWarum die Welt einmalig ist

    26.11.2011, DIE ZEIT, Martin Seel

    In seinem neuen Buch beleuchtet der Philosoph Michael Hampe die Rolle des Menschen in der Natur. Dazu lässt er vier Forscherfiguren miteinander streiten. Von Martin Seel

  • JugendprotesteHarte Typen im Generationenspiel

    26.08.2011, DIE ZEIT, Dieter Thomä

    Schon der Staatstheoretiker Thomas Hobbes fürchtete die Respektlosigkeit der jungen Kerle. Jetzt bringt die Jugend in London oder in Kairo die Politik auf Trab.

  • HirnforschungLinksliberale haben mehr Gefühl, Konservative sind wachsamer

    15.04.2011, TAGESSPIEGEL, Adelheid Müller-Lissner

    Erstmals zeigen Forscher, wie die politische Einstellung in der Hirnstruktur erkennbar sein könnte. Wie Werte in unserer Biologie verankert sind, fasziniert seit Jahren.

  • Studenten von früherMarie Jahoda, die Ruhelose

    08.11.2010, ZEIT CAMPUS, Kathrin Fromm

    Ihre "Arbeitslosen von Marienthal" sind ein Klassiker der Sozialforschung. Ihr Leben war rasant. Was wohl heute aus der ruhelosen Marie Jahoda geworden wäre? Von K. Fromm

  • Arthur SchopenhauerDer Schwerkraftdenker

    21.09.2010, TAGESSPIEGEL, Wolfgang Schneider

    Der Literaturbetrieb begeht den 150. Todestag des Philosophen Arthur Schopenhauer mit Neuauflagen, Biografien und Werkbesprechungen. Eine Übersicht

  • VegetarismusTiere sind auch nur Menschen

    16.08.2010, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Wer darf wen töten und warum? Für Schlachthäuser gibt es keine ethische Begründung. Ein Plädoyer für den Vegetarismus von Iris Radisch

  • Das Ende der Aufklärung?: Rein ins Handgemenge!

    Das Ende der Aufklärung?Rein ins Handgemenge!

    09.05.2010, ZEIT GESCHICHTE, Jörg Lau

    Sind wir so aufgeklärt, wie wir glauben? Der Schriftsteller Rüdiger Safranski im Streitgespräch mit dem Publizisten Mathias Greffrath

  • Walter Benjamin: Dies sonderbare Gespinst aus Raum und Zeit

    Walter BenjaminDies sonderbare Gespinst aus Raum und Zeit

    26.04.2010, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Dem faszinierenden Denker Walter Benjamin ist eine monumentale Biografie gewidmet. Und die ersten Bände einer neuen, ehrgeizigen Werkausgabe liegen bereits vor.

  • Adenauerzeit (Teil 2): Die Volksgemeinschaft wird Republik

    Adenauerzeit (Teil 2)Die Volksgemeinschaft wird Bundesrepublik Deutschland

    26.09.2009, DIE ZEIT, Annette Weinke

    Nationalsozialismus verdammen, Nazis rehabilitieren: So bauten alte Eliten den neuen Staat auf. Die Konfrontation mit der Vergangenheit aber ließ noch auf sich warten.

  • PhilosophieArbeit, Liebe, Anerkennung

    18.07.2009, DIE ZEIT, Jürgen Habermas

    Der Philosoph Axel Honneth wird 60. Eine Gedankenreise von Marx zu Hegel nach Frankfurt und wieder zurück

  • PhilosophieDas Leben Jürgen Habermas'

    17.06.2009, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Er kritisierte Heidegger, galt als Vordenker der Studentenbewegung und provozierte einen Streit über die Postmoderne. Eine kurze Biografie des Philosophen

  • Politisches BuchDer Geschichtserzähler

    27.03.2009, DIE ZEIT, Uwe Naumann

    Zum 100. Geburtstag Golo Manns erscheint die erste große Biografie - ein lesenswerter Essayband.

  • sachbuchNach Haus

    25.05.2005, DIE ZEIT, Ludger Lütkehaus

    Der Briefwechsel zwischen Adorno und Horkheimer, zweiter Band

  • nationalsozialismusHitlers zufriedene Räuber

    10.03.2005, DIE ZEIT, Volker Ullrich

    Ein Buch, das einen neuen Blick auf die Nazizeit wirft: Götz Aly deutet den Holocaust als größten Massenraubmord der Geschichte

  • BiografieAuf der Suche nach Karasek

    25.11.2004, DIE ZEIT, Dieter Hildebrandt

    In seinen Erinnerungen erzählt der Journalist und Schriftsteller von einem turbulenten Leben und von seiner Begabung zum Erfolg

  • Ruhelos und unbeirrbar

    17.06.2004, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Jürgen Habermas zum 75. Geburtstag

  • Abonnieren: RSS-Feed