• Schlagwort: 

    Quentin Tarantino

  • Louisiana: Das Hollywood der Südstaaten

    LouisianaDas Hollywood der Südstaaten

    20.08.2014, ZEIT ONLINE, Sebastian Schneider

    Hätte der US-Bundesstaat Louisiana einen Beruf, wäre das: Filmkulisse. Der Erfolg der Serie "True Detective" kurbelt den Tourismus an – wovon auch New Orleans profitiert.

  • Soul-Musiker: Bobby Womack ist tot

    Soul-MusikerBobby Womack ist tot

    28.06.2014, ZEIT ONLINE

    Er war einer der einflussreichsten Soul-Musiker, schrieb "It's All Over Now" oder "Across 110th Street". Die großen Hits feierten allerdings andere mit seinen Songs.

  • Gesellschaftskritik: Die Welt zu ihren Füßen

    GesellschaftskritikDie Welt zu ihren Füßen

    12.06.2014, ZEIT MAGAZIN, Peter Dausend

    Jahrelang war Quentin Tarantino heimlich in Uma Thurman verliebt. Nun scheint sie ihn erhört zu haben. Vermutlich wird diese Liebe ein sehr blutiges Ende nehmen.

  • FilmWestern von gestern?

    27.03.2014, ZEIT MAGAZIN, Moritz von Uslar

    Ach was! Moritz von Uslar empfiehlt 13 Western, die ein Mann gesehen haben muss (am besten mit seinem Sohn).

  • Frankreich: Komödie "Mama und ich" triumphiert bei César-Filmpreis

    FrankreichKomödie "Mama und ich" triumphiert bei César-Filmpreis

    01.03.2014, ZEIT ONLINE

    Der Film von Guillaume Gallienne hat den César für den besten Film gewonnen. Roman Polanski erhielt den Preis für die beste Regie, Scarlett Johansson den Ehrenpreis.

  • Zweiter Weltkrieg: "Wir wollten Nazis töten!"

    Zweiter WeltkriegInglorious Basterds in Innsbruck

    26.02.2014, DIE ZEIT, Joachim Riedl

    Ein Deserteur und zwei jüdische Emigranten sind am 26. Februar 1945 auf geheimer Mission. Für die US-Army begeben sie sich in Österreich hinter die feindlichen Linien.

  • Brad Pitt und Til Schweiger: Happy Birthday, Bril Schwitt

    Brad Pitt und Til SchweigerHappy Birthday, Bril Schwitt

    18.12.2013, ZEIT ONLINE, Ulf Lippitz

    100 Jahre Männlichkeit. Brad Pitt und Til Schweiger werden 50. Sie haben mehr gemeinsam als den Job als Nazijäger bei Quentin Tarantino.

  • US-Indie-KinoFilmen nahe am Urklang

    27.09.2013, ZEIT ONLINE, Andreas Busche

    Das amerikanische Mainstream-Kino steckt in einer Krise – höchste Zeit, sich die jüngsten Filme des Independentkinos anzuschauen. Das lohnt sich wieder.

  • SchriftstellerUS-Krimiautor Elmore Leonard ist tot

    20.08.2013, ZEIT ONLINE

    Mit 87 Jahren schrieb Leonard an seinem 46. Buch, als er einen Schlaganfall erlitt. Viele seiner Bücher wurden verfilmt, darunter "Jackie Brown" von Regisseur Tarantino.

  • HollywoodActionfilme vor der Apokalypse

    02.08.2013, ZEIT ONLINE, Oliver Kaever

    Teuer, laut und leer: Steven Spielberg und George Lucas kritisieren die immer irrwitzigeren Blockbuster-Budgets. Und nun bleiben auch die Zuschauer weg. Von Oliver Kaever

  • Gesellschaftskritik: Über Hochzeitsvorbereitungen

    GesellschaftskritikBrangelina vorm Altar

    04.07.2013, ZEIT MAGAZIN, Peter Dausend

    Brad Pitt und Angelina Jolie heiraten! Doch ohne seine Saufkumpane. Denn die hat Angelina ausgeladen – und zeigt damit ihr wahres Wesen. Wie sollte Brad reagieren?

  • Peter Buwalda: Mit der Kreissäge gegen die Familie

    Peter BuwaldaMit der Kreissäge gegen die Familie

    05.03.2013, ZEIT ONLINE, Peter Henning

    Peter Buwaldas Roman "Bonita Avenue" ist ein unerschrockenes Kunstwerk. Ihn zu lesen heißt, in die verglühende Asche des Familienromans zu starren. Von Peter Henning

  • Filmregisseur: Muss man Tarantino schätzen?

    FilmregisseurMuss man Tarantino schätzen?

    17.01.2013, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Der Trashpoet hat wichtige Filmgenres wiederbelebt, findet Carolin Ströbele. David Hugendick meint: Kaum ein Regisseur ist so selbstherrlich und dabei so öde.

  • Film "Django Unchained"Die Marke Tarantino verkommt zur Masche

    15.01.2013, TAGESSPIEGEL, Jan Schulz-Ojala

    Tarantinos "Django Unchained" ist als Genrestück gut zu genießen, weil es sich via Humor von seinem finsteren Setting zu distanzieren weiß. Äußerst brutal ist es dennoch.

  • Oscar-NominierungenDas US-Kino auf der Couch

    10.01.2013, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Heute werden die Oscarnominierungen bekannt gegeben. Die Diagnose für die jüngsten Filme von Tarantino, Spielberg und Bigelow lautet: manisch-depressiv. Von K. Nicodemus

  • Quentin Tarantino: "Es gibt Gewalt, die Spaß machen kann"

    Quentin Tarantino"Es gibt Gewalt, die Spaß machen kann"

    09.01.2013, ZEIT ONLINE, Martin Schwickert

    Quentin Tarantinos "Django Unchained" ist ein Film über Rache. Im Interview erzählt der Regisseur von der befreienden Kraft des Kinos und dem Bund mit dem Zuschauer.

  • Premiere "Django Unchained"Immer auf die Mörderschweine

    09.01.2013, TAGESSPIEGEL, Gunda Bartels

    Quentin Tarantino und Christoph Waltz feiern in Berlin ihren Film "Django Unchained". Diesmal geht es nicht Nazis, sondern Sklavenhändlern an den Kragen. Von G. Bartels

  • NominierungenSpielbergs "Lincoln" ist Favorit bei Golden-Globes

    13.12.2012, ZEIT ONLINE

    Der Historienfilm über den früheren US-Präsidenten hat die besten Chancen bei der Verleihung im Januar. Vorne liegen auch die Filme von Ben Affleck und Quentin Tarantino.

  • NS-Verfilmungen: Genug der niedlichen Nazi-Monster

    NS-VerfilmungenGenug der niedlichen Nazi-Monster

    02.11.2012, TAGESSPIEGEL, Christiane Peitz

    Rommel, Speer, Goebbels oder Hitler – ob Doku oder Fiktion: Die Massenmörder aus der NS-Zeit kommen in vielen Verfilmungen zu sympathisch rüber, kommentiert Chr. Peitz.

  • Film "Savages"Eine komische und wendungsreiche Powerdrogen-Story

    10.10.2012, TAGESSPIEGEL, Jan Schulz-Ojala

    Oliver Stone zeigt Humor: Sein neuer Film "Savages" ist ein extrem komischer Trash-Thriller der Superklasse mit spielfreudigen Stars wie John Travolta und Salma Hayek.

  • Filmfestspiele VenedigFilme über Jungs von gestern und Mädchen von heute

    06.09.2012, TAGESSPIEGEL, Jan Schulz-Ojala

    In "Après Mai" beschreibt Olivier Assayas eindrücklich die Stimmung in Frankreich 1971. Harmony Korines "Spring Breakers" über College-Girls bleibt dagegen oberflächlich.

  • Filmregisseur: Tony Scott liebte den Knall mehr als den Kuss

    FilmregisseurTony Scott liebte den Knall mehr als den Kuss

    20.08.2012, ZEIT ONLINE, Wenke Husmann

    Der Brite Tony Scott drehte vor allem Action-Filme. Sein Erfolg beruhte auf der äußerst rasanten Verbindung von Thriller und Love-Story. Ein Nachruf von Wenke Husmann

  • Max Payne 3: Stirb langsam, aber mit Knall

    Max Payne 3Stirb langsam, aber mit Knall

    26.04.2012, ZEIT ONLINE, Kai Biermann

    Nach fast zehn Jahren erscheint der dritte Teil der Shooter-Serie "Max Payne". Wer solche Spiele mag, dem wird dieses gefallen, Atmosphäre und Ästhetik sind herausragend.

  • Schauspielerin Diane Kruger: 99 Fragen an Diane Kruger

    Schauspielerin Diane Kruger"Leider reicht das Superaussehen ab 25 nicht mehr"

    09.02.2012, ZEIT MAGAZIN, Moritz von Uslar

    Donnerstag wird Diane Kruger als Marie Antoinette in "Les Adieux à la Reine" die Berlinale eröffnen. Moritz von Uslar stellte dem deutschen Star in Hollywood 99 Fragen.

  • Studio BabelsbergPappe ante Portas

    08.02.2012, ZEIT MAGAZIN, Matthias Stolz

    Die Defa brach zusammen. Die neuen Chefs kamen und gingen. Er zimmerte weiter. Zu Besuch bei dem Kulissenbauer Robert Krüger, der seit 1986 in Babelsberg zu Hause ist.

  • Abonnieren: RSS-Feed