• Schlagwort: 

    Robert Schumann

  • Pianist David Th. Schmidt: Den Romantikern auf der Spur

    Pianist David Th. SchmidtDen Romantikern auf der Spur

    08.01.2012, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Der Erlanger Pianist David Theodor Schmidt "Auf romantischer Reise": Durch Analyse und Gefühl, aufregend und souverän nähert er sich Franz Liszt und Robert Schumann.

  • Sachsen: Wünsch dir was

    SachsenWünsch dir was

    22.12.2011, DIE ZEIT

    Rettet die Unis! Fahrt nach Zwickau! Und wie wäre es, wenn die Semperoper fliegen könnte? Sieben Sachsen sagen, was ihnen fürs nächste Jahr vorschwebt

  • RechtsterrorismusDer Horror, der Geschichte schreibt

    24.11.2011, DIE ZEIT, Claudia Puhlfürst

    Sie ist Thriller-Autorin und lebt in Zwickau. Jetzt hat die Wirklichkeit ihre schlimmsten Fantasien übertroffen. Wie Claudia Puhlfürst nun ihre Stadt sieht

  • Sprichwörter im Praxistest: "Lachen ist die beste Medizin"

    Sprichwörter im Praxistest"Lachen ist die beste Medizin"

    16.11.2011, ZEIT MAGAZIN

    Hilft Lachen wirklich, wenn man krank ist? Und sind wir "Unseres eigenen Glückes Schmied"? Unser Praxistest zeigt, welche Sprichwörter weise sind, und welche nicht.

  • Komponist Ole Bull: Die Farben von Lysøen

    Komponist Ole BullGeigen auf der Cheopspyramide

    31.07.2011, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Der nordische Paganini: Ole Bull war einer der größten Virtuosen des 19. Jahrhunderts. Zwei Norweger widmen ihrem Landsmann nun eine wunderbare CD.

  • Pianist Marc-André HamelinFallen Sie nicht von der Bank!

    21.10.2010, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Der kanadische Klaviervirtuose Marc-André Hamelin hat seine eigenen teuflischen Klavieretüden aufgenommen. Sie bewegen sich an der Grenze zur Unspielbarkeit.

  • Wiegenlieder (42): "Es ist so still geworden"

    Wiegenlieder (42)"Es ist so still geworden"

    10.09.2010, ZEIT ONLINE, Jessica Braun

    Wirf ab, Herz, was dich kränket: Robert Schumann komponierte dieses Kunstlied. Laden Sie sich die 42. Folge unserer Wiegenliederserie kostenlos herunter.

  • Pianist Éric Le Sage: Mit französischer Klarheit

    Pianist Éric Le SageEin Musketier am Klavier

    31.08.2010, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Mit französischer Klarheit spielt der Pianist Éric Le Sage die Klavierwerke Robert Schumanns. Jetzt ist eine sensationelle CD-Box von ihm erschienen. Von Wolfram Goertz

  • Schumann-JubiläumsjahrEine Liebe in Zwickau

    10.06.2010, DIE ZEIT, Martin Machowecz

    Das Schumann-Jubiläumsjahr ist für Thomas Synofzik, den Leiter des Schumann-Hauses in Zwickau, ein Abenteuer. Von Martin Machowecz

  • 200 Jahre Robert Schumann: Ein singender Punkt am Himmel

    200 Jahre Robert SchumannEin singender Punkt am Himmel

    04.06.2010, DIE ZEIT, Claus Spahn

    Zum 200. Geburtstag von Robert Schumann spricht der Dirigent Heinz Holliger über kreativen Wahnsinn, komponierte Delirien und einen wunderschönen Dichtergarten.

  • Wiegenlieder (20): "Mondnacht"

    Wiegenlieder (20)"Mondnacht"

    09.04.2010, ZEIT ONLINE

    "Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus": Markus Schäfer singt eines der bekanntesten Kunstlieder Robert Schumanns. Die 20. Folge unserer Wiegenlieder-Serie.

  • Musikstadt Leipzig: Überall Concert, überall Publicum

    Musikstadt LeipzigÜberall Concert, überall Publicum

    25.02.2010, DIE ZEIT, Doris Mundus

    Komponisten, Dirigenten und Klavierfabriken: Wie Leipzig im 19. Jahrhundert zu Deutschlands Musikhauptstadt wurde. Von Doris Mundus

  • Komponist Norbert Burgmüller: Schwarze Frühromantik

    Komponist Norbert BurgmüllerSchwarze Frühromantik

    16.02.2010, DIE ZEIT, Oswald Beaujean

    Robert Schumann lobte seinen Zeitgenossen Norbert Burgmüller in den höchsten Tönen. Nun sind die sinfonischen Werke des jung verstorbenen Genies auf CD erschienen.

  • Wiegenlieder (8): "Der Sandmann"

    Wiegenlieder (8)"Der Sandmann"

    16.01.2010, ZEIT ONLINE

    Auch Robert Schumann hat ein Wiegenlied komponiert. Die Sopranistin Christiane Iven interpretiert die achte Folge unserer Serie.

  • Lob des Eigensinns: Robert Schumann

    Lob des EigensinnsRobert Schumann

    12.11.2009, DIE ZEIT, Claus Spahn

    Seine Musik entführt in das Reich der reinen Poesie. Zugleich bleibt sie eine Herausforderung für jeden heutigen Komponisten

  • Der Pianist David Fray: Faible fürs Fragile

    Der Pianist David FrayFaible fürs Fragile

    05.11.2009, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Gerade ist David Fray mit dem Echo Klassik ausgezeichnet worden, nun legt der Pianist eine neue CD vor. Er rettet den zeitlosen Wert von Schuberts Klavierwerken.

  • 200 Jahre MendelssohnHier muss der Komponist glücklich gewesen sein

    02.06.2009, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Die Leipziger haben einen ihrer Größten neu entdeckt, den Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy. Zu Besuch in seinem perfekt restaurierten Haus.

  • RomanNoch ist alles möglich

    24.02.2009, DIE ZEIT, Konrad Heidkamp

    Der Pianist Ketil Bjørnstad schreibt einen Liebesroman über die Musik und ihre Kinder.

  • Maurizio Pollini"Auch Strenge kann eine Sünde sein"

    22.02.2009, DIE ZEIT, Giovanni di Lorenzo

    Ein Gespräch mit dem Pianisten über musikalische Gewissenhaftigkeit, das Parfüm in Chopins Kompositionen und die deprimierende politische Lage in Italien

  • Mitsuko Uchida"Mozart ist jeden Tag anders"

    12.02.2009, ZEIT ONLINE, Corina Kolbe

    Die große Pianistin spricht im Interview über ihre Liebe zu deutschsprachigen Komponisten, ihr Wiener Blut und ihre Porzellansammlung

  • Klassik»Morgen kann ich das«

    10.10.2008, DIE ZEIT, Volker Hagedorn

    Carolin Widmann ist die eigensinnigste Geigerin ihrer Generation. Sie hat sich in den Kopf gesetzt, mit zeitgenössischer Musik Karriere zu machen.

  • SpielenSchach

    17.07.2008, DIE ZEIT, Helmut Pfleger

    Wie setzt Weiß in zwei Zügen matt?

  • Die Klassik-PlatteSing einfach!

    02.04.2008, DIE ZEIT, Mirko Weber

    Der Bariton Christian Gerhaher ist ein großartiger Interpret von Robert Schumanns »Liederkreis«.

  • MusiktheaterSo lebendig wie nie

    21.02.2008, DIE ZEIT, Wolfram Goertz

    Robert Schumann kannte sich mit Sehnsüchten, kaltem Besitzdenken und dem Wahnsinn aus. In Zürich wird seine unterschätzte Oper »Genoveva« glanzvoll wiederentdeckt.

  • Irgendwie fad, liebe ZEIT

    19.01.2006, DIE ZEIT

    Feuilleton: Mozart zum 250. Geburtstag, ZEIT Nr. 2

  • Abonnieren: RSS-Feed