• Schlagwort: 

    Sigmund Freud

  • Liebeskolumne: Ist sie zu rational?

    LiebeskolumneIst sie zu rational?

    16.04.2014, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Schmidbauer

    Jede Woche beantwortet unser Paartherapeut eine große Frage der Liebe. Diesmal: Hat sie zu wenig Emotionen?

  • Feminismus: Was will der Kerl?

    FeminismusWas will der Kerl?

    20.03.2014, DIE ZEIT, Elisabeth Raether

    So einfach ist das: Feministinnen kennen die Frauen sehr wohl, warten aber auf Antworten der Männer. Eine Entgegnung auf Mariam Lau

  • "Denn Du bist nur eine Frau" (9)Arbeit und Show

    23.01.2014, DIE ZEIT, Malin Schulz

    Nur im Krieg fühlte die amerikanische Reporterin Martha Gellhorn sich zu Hause. Glücklich hat sie das nicht gemacht.

  • Pädophilie-DebatteKinderrechte, lieb und teuer

    19.09.2013, TAGESSPIEGEL, Caroline Fetscher

    Die Pädophilie-Debatte betrifft alle Parteien und Milieus. Erst wenn wir sie jenseits ideologischer Fraktionen verhandeln, steht das Kindeswohl endlich im Mittelpunkt.

  • Medizingeschichte: Mein Herz. Meine Zellen. Eure Rettung.

    MedizingeschichteDiese Patienten haben uns gerettet

    19.08.2013, ZEIT WISSEN, Jochen Müller

    Ihre Ärzte hießen Alzheimer oder Freud. Doch wer kennt die Patienten, ohne die heute Millionen von Menschen krank wären? Höchste Zeit, sich an sie zu erinnern.

  • Angela Merkel: Diagnose: leidenschaftslos

    Angela MerkelDiagnose: leidenschaftslos

    05.08.2013, TAGESSPIEGEL, Peter von Becker

    Peer Steinbrück vermisst die Leidenschaft bei Angela Merkel. Die gilt in der deutschen Politik aber schon seit Längerem als unbequemer, riskanter Zug. Von Peter v. Becker

  • Fett wie ein Turnschuh: Wenn Einstein mit Freud Fußball spielt

    Fett wie ein TurnschuhWenn Einstein mit Freud Fußball spielt

    31.07.2013, ZEIT ONLINE, Tuvia Tenenbom

    Unser Fitnesskolumnist Tuvia Tenenbom staunt in Jerusalem über die Olympischen Spiele der Juden. Und erkennt, dass Juden wahrscheinlich die besten Sportler der Welt sind.

  • Roman "Freuds Schwester"Zum Nichts verurteilt

    12.07.2013, DIE ZEIT, Insa Wilke

    Der Shootingstar Goce Smilevski und sein fast feministischer Roman: "Freuds Schwester".

  • Psychische ErkrankungEine Schizophrene stellt ihre Dämonen

    18.05.2013, ZEIT WISSEN, Astrid Viciano

    Elyn Saks hat Schizophrenie. Hätte sie auf ihre Ärzte gehört, säße sie heute im Heim. Stattdessen machte sie Karriere als Jura-Professorin und schrieb einen Bestseller.

  • Allan Hobson: "Eines Tages werden wir Träume ganz verstehen"

    Allan Hobson"Eines Tages werden wir Träume ganz verstehen"

    16.05.2013, ZEIT MAGAZIN, Stefan Klein

    Sind Träume Vorahnungen, Wünsche – oder doch nur zufällige Hirnaktivität? Ein Gespräch mit dem Psychiater und Traumforscher Allan Hobson.

  • Psychologie: Wer trauert, darf auch lachen

    PsychologieWer trauert, darf auch lachen

    18.01.2013, ZEIT ONLINE, Arnd Zickgraf

    Wer einen geliebten Menschen verliert, fühlt nicht nur Kummer. Lachen und Heiterkeit sind wichtige Mechanismen, um seelisch wieder stabil zu werden, sagen Trauerforscher.

  • Wilhelm ReichIm Bann des Orgon

    03.01.2013, DIE ZEIT, Stefan Müller

    Ein neuer Film zeigt bloß eine Seite von Wilhelm Reich. Das gefällt jenen, die noch heute seinen wilden Theorien anhängen.

  • Martenstein: "Ich bin durchaus ein Anhänger der Ressourcenschonung"

    Martenstein"Ich bin durchaus ein Anhänger der Ressourcenschonung"

    27.12.2012, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Umlagen! Abgaben! Konzessionen! Harald Martenstein analysiert seine Stromrechnung und ist sicher: Das können sich nur Fetischisten in überheizten Büros ausgedacht haben.

  • Wien-DöblingEs wird kein Wein mehr sein...

    13.12.2012, DIE ZEIT, Nadja Kwapil

    Von der Heurigenromantik zum Villenprotz: Die Wiener Himmelstraße ist das teuerste Pflaster der Stadt. Von Nadja Kwapil

  • Liebeskolumne: Muss er Trauerarbeit leisten?

    LiebeskolumneMuss er Trauerarbeit leisten?

    13.12.2012, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Schmidbauer

    Liebe und Trauer machen Arbeit, sagt Therapeut Wolfgang Schmidbauer.

  • Arnold Schwarzenegger: »Hallo, Herr Schwarzenegger?«

    Arnold Schwarzenegger"Alle in Washington wollen nach Hollywood"

    11.10.2012, ZEIT MAGAZIN, Moritz von Uslar

    Er gebe keine Interviews zu seiner Autobiografie, hieß es erst. Am Telefon gab Arnold Schwarzenegger dann doch Auskunft: über Politik, Zigarren im Kongress und Filme.

  • Eric Kandel: "Unser Gehirn ist ein kreatives Instrument"

    Eric Kandel"Unser Gehirn ist ein kreatives Instrument"

    04.10.2012, ZEIT ONLINE, Lars Jensen

    Der Nobelpreisträger Eric Kandel beschreibt in seinem Buch, wie sich der Geist zur Kunst verhält. Lars Jensen sprach mit ihm über Wiener Moderne und Psychoanalyse.

  • Brettspiel: Schach

    BrettspielSchach

    18.09.2012, ZEIT MAGAZIN, Helmut Pfleger

    Mit welcher "petite combinaison" gewann Weiß mindestens die Dame?

  • Brettspiel: Schach

    BrettspielSchach

    22.08.2012, ZEIT MAGAZIN, Helmut Pfleger

    Wie hätte Schwarz den Übermut des Gegners hieb- und stichfest bestrafen können?

  • Männliche Nacktheit: Das ist übrigens ein Penis

    Männliche NacktheitDas ist übrigens ein Penis

    27.07.2012, ZEIT MAGAZIN, Elisabeth Raether

    Es gibt kaum Bilder von nackten Männern, auf denen die Körper ein Ausdruck von Intimität, Verletzlichkeit oder Schönheit sind. Was entgeht uns da? Von Elisabeth Raether

  • Beschneidung: Auf Holzwegen

    BeschneidungAuf Holzwegen

    26.07.2012, ZEIT ONLINE, Joachim Riedl

    Joachim Riedl kommentiert das Verbot religiös motivierter Beschneidungen in Vorarlberg.

  • EM-Patriotismus: Meine gefährliche Liebe zu Deutschland

    EM-PatriotismusMeine gefährliche Liebe zu Deutschland

    21.06.2012, ZEIT ONLINE, Constantin Wißmann

    Farbe ins Gesicht, Trikot an und schon wird gegrölt. Seit 2006 ticken Deutsche bei WM oder EM aus. Doch um Party geht es vielen nicht, sie leben ihren Nationalismus aus.

  • AnatomiekurseKadavertourismus an die Donau

    21.06.2012, DIE ZEIT, Johannes Luxner

    Mediziner aus aller Welt reisen nach Wien, um an Leichenteilen ihr Handwerk zu üben. In der Ärztezunft herrscht große Nachfrage nach den Anatomiekursen der Universität.

  • Film "Die Wohnung"Eine jüdisch-deutsche Freundschaft gegen jede Vernunft

    14.06.2012, ZEIT MAGAZIN, Arnon Goldfinger

    Nach dem Tod seiner Großeltern in Tel Aviv entdeckte der Filmemacher Arnon Goldfinger ein Familiengeheimnis – deren Freundschaft mit einem Nationalsozialisten.

  • Margarete MitscherlichDie Frau, die Freuds Werk nach Deutschland zurückholte

    13.06.2012, TAGESSPIEGEL, Andrea Dernbach

    Margarete Mitscherlich war Psychoanalytikerin mit Leib und Seele und arbeitete bis zu ihrem Tod mit 94. Nicht nur ihr Einfluss auf die Nachkriegsgeneration beeindruckt.

  • Abonnieren: RSS-Feed