• Schlagwort: 

    Theodor W. Adorno

  • Hans Magnus Enzensberger: "Was hast du dir dabei gedacht?"

    Hans Magnus EnzensbergerDer Unerschütterliche

    11.11.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Hans Magnus Enzensberger wird 85. Gerade hat er das sehr persönliche Buch "Tumult" veröffentlicht. Besuch bei einem herrlich eigenwilligen Intellektuellen

  • René Pollesch: "Schmeiß Dein Ego weg"

    René PolleschSchmeiß Dein Ego weg

    27.09.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Sein Name steht für alles, was im deutschen Theater schiefläuft. Ist René Pollesch bloß der begabte Clown der Berliner Volksbühne? Ein Porträt

  • Pierre BourdieuWas genau ist der Staat?

    17.08.2014, DIE ZEIT, Christoph Möllers

    Der französische Soziologe Pierre Bourdieu hielt von 1989 bis 1992 Vorlesungen über den Staat. Jetzt erscheinen sie als Buch – ein zwiespältiger Gewinn

  • Jürgen HabermasHerr der großen Debatten

    29.06.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Zum 85. Geburtstag des unabhängigen Denkers Jürgen Habermas erscheint eine Biografie, die zeigt, wie eng Philosophie und Engagement miteinander verbunden werden können.

  • Technikkritik: Verblödet durch Technik

    TechnikkritikVerblödet durch Technik

    23.05.2014, ZEIT ONLINE, Gero von Randow

    Wer Filme guckt, verpasst das Leben, Vieltelefonierer verarmen sozial, Social Media lässt uns abstumpfen. Solche Technikkritik hat Tradition. Bringt sie uns weiter?

  • EssayWollt ihr die totale Kultur?

    08.05.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Der italienische Philosoph Francesco Masci entzaubert die Partyseligkeit in Berlin.

  • Sheila HetiVerdammte Zeitgenossen!

    20.03.2014, DIE ZEIT, Marie Schmidt

    Die großartige und provozierende Selbstfindungsprosa der Kanadierin Sheila Heti.

  • Felix Schmidt und Peter Sloterdijk»Überleben ist alles«

    27.02.2014, DIE ZEIT, Adam Soboczynski

    Seit 30 Jahren ist der Journalist und Fernsehproduzent Felix Schmidt mit Peter Sloterdijk befreundet. Ein Gespräch zwischen den beiden

  • Sachbuch Theodor W. AdornoTeddie, der klügste Caprifischer

    26.09.2013, DIE ZEIT, Gisela Wysocki, von

    Martin Mittelmeiers Buch erzählt, wie der Philosoph Theodor W. Adorno Italiens Süden erlag.

  • ZeitgeistAntisemitismus-Knüppel

    10.01.2013, DIE ZEIT, Josef Joffe

    Israel-Kritik oder Dämonisierung? Dazu Adorno lesen

  • Briefe: Glücklich ist, wer korrespondiert!

    BriefeGlücklich ist, wer korrespondiert!

    04.01.2013, ZEIT ONLINE, Ulrich Rüdenauer

    Die Faszination für literarische Briefwechsel scheint noch immer ungebrochen. Auch jahrelanges E-Mailen gibt keinen Anlass zum Kulturpessimismus. Von Ulrich Rüdenauer

  • AffäreArlette und ihr Adorno

    08.10.2012, DIE ZEIT, Ina Hartwig

    Die Geliebte und der Philosoph. Eine alte Geschichte, neu erzählt.

  • Hollywood: Die Leichen hinter den Filmen

    HollywoodDie Leichen hinter den Filmen

    14.09.2012, ZEIT ONLINE, Ulrich Rüdenauer

    Der Schriftsteller Kevin Vennemann besucht Los Angeles. In seinem Essay "Sunset Boulevard" will er Hollywoods Geschichtslosigkeit auf die Spur kommen. Von U. Rüdenauer

  • Judith ButlerDie Philosophin

    13.09.2012, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Judith Butler antwortet Adorno, aber nicht ihren Kritikern.

  • Harald Schmidt: "Ich könnte ja locker Geld verdienen als Mediensöldner"

    Harald Schmidt"Ich könnte ja locker Geld verdienen als Mediensöldner"

    31.08.2012, TAGESSPIEGEL, Markus Ehrenberg

    Am Dienstag feiert er Comeback mit einer Late-Night-Show auf Sky: Harald Schmidt über den Wechsel zum Pay-TV, unsouveräne Geistesgrößen und Werkzeug für seine Knechte.

  • Studenten von früherTheodor W. Adorno, Philosoph und Frauenverführer

    06.06.2012, ZEIT CAMPUS, Katharina Wagner

    Der Sozialphilosoph und notorische Kulturpessimist führte als Student ein Boheme-Leben, One-Night-Stands inklusive. Teil 34 unserer Serie über Studenten von früher

  • InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis

    30.04.2012, ZEIT CAMPUS

    ZEIT Campus 03/12

  • Jürgen Trittin"Ich fahre fast immer Zug"

    27.01.2012, DIE ZEIT, Anne Kunze

    Weniger Autofahren, gesünder Essen: Der Grünenpolitiker Jürgen Trittin spricht im Interview über Öko-Vorbilder, eigene Sünden und Erfolge der Umweltpolitik.

  • Thalia Theater: Schwarmgeschmack

    Thalia TheaterSoll doch der Schwarmgeschmack entscheiden

    15.12.2011, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    In Hamburg soll das Publikum einen Teil des Theaterspielplans bestimmen. Führt das zu einem besseren oder einem banalen Programm? Von Peter Kümmel

  • Philosoph Michael Hampe: Warum die Welt einmalig ist

    Philosoph Michael HampeWarum die Welt einmalig ist

    26.11.2011, DIE ZEIT, Martin Seel

    In seinem neuen Buch beleuchtet der Philosoph Michael Hampe die Rolle des Menschen in der Natur. Dazu lässt er vier Forscherfiguren miteinander streiten. Von Martin Seel

  • Post von Sophie Hunger (4): Wie Adorno vor Dieter Bohlen

    Post von Sophie Hunger (4)Wie Adorno vor Dieter Bohlen

    08.11.2011, ZEIT ONLINE, Sophie Hunger

    Die Vorfreude steigt: Bald erreicht Sophie Hunger New Orleans, die Wiege des Jazz. Der amerikanische Tourmanager Bill Rahmy will ihr unterwegs das System Pop erklären.

  • DonaueschingenDas komponierte Ich

    20.10.2011, DIE ZEIT, Claus Spahn

    Auf den Donaueschinger Musiktagen sind alle Tabus schon gebrochen worden. Heute versuchen die Komponisten nur, den eigenen Stil zur unverwechselbaren Marke zu steigern.

  • Kulturkritik: Über allem thront das Warenhaus

    KulturkritikÜber allem thront das Warenhaus

    09.08.2011, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Endlich gibt es eine Gesamtausgabe der Feuilletons von Siegfried Kracauer. Der große Intellektuelle erkundete in kleinen Meisterwerken Provinz und Städte in Deutschland.

  • Deutschlandkarte: Politische Kreise

    DeutschlandkartePolitische Kreise

    15.06.2011, ZEIT MAGAZIN, Matthias Stolz

    Ob in Frankfurt, auf Sylt oder in Seeheim: Zahlreiche politische Kreise sind über die Jahre hinweg entstanden. Besonders viele davon bilden die Sozialdemokraten.

  • Geschichte: Zorn der Vernunft

    GeschichteDie Avantgardisten der Anti-Atom-Bewegung

    20.05.2011, DIE ZEIT, Mathias Greffrath

    Kämpfer, Skeptiker, Aufklärer: Sie haben der Empörung Worte gegeben im Kampf gegen Atomkraft und Atomwaffen. Erinnerungen an Jürgen Dahl, Günther Anders und Robert Jungk

  • Abonnieren: RSS-Feed