• Schlagwort: 

    Thilo Sarrazin

  • AfDDie Spaltung

    21.05.2015, DIE ZEIT, Marc Brost

    Raserei des Rechthabens: Bernd Lucke hat die AfD gegründet, geführt und zerlegt. Warum?

  • Frauke Petry: Wie gefährlich ist diese Frau?

    Frauke PetryWie gefährlich ist diese Frau?

    17.05.2015, DIE ZEIT, Tina Hildebrandt

    Überfliegerin, vierfache Mutter, politische Provokateurin. Im Machtkampf der AfD ist Frauke Petry die Hoffnungsträgerin der Konservativen. Und sie hat noch viel vor.

  • Vereinte Nationen: Deutschland muss zum Rassismus-TÜV

    Vereinte NationenDeutschland muss zum Rassismus-TÜV

    05.05.2015, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    In Genf prüfen die UN, ob Deutschland die Antirassismus-Konvention erfüllt. Mehrere NGOs listen diverse Mängel auf: Racial Profiling oder Ermittlungspannen der Polizei.

  • SPD: Blockierte Herzen

    SPDEtwas Krach könnte helfen

    10.04.2015, DIE ZEIT, Bernd Ulrich

    Sozialer geht's nicht. Die SPD leidet trotzdem, wie auch ihr Chef, der nun in die Kritik gerät. Aber er wird wohl trotzdem Kanzlerkandidat. Was kann die SPD beleben?

  • Sebastian EdathyDie SPD lenkt von sich ab

    02.03.2015, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Sebastian Edathy ist ein freier Mann, aber die SPD will ihn aus der Partei schmeißen. Die Genossen sollten lieber mal aufklären, wie ihre eigene Rolle in der Affäre war.

  • FinisDas Letzte

    19.02.2015, DIE ZEIT, Finis

    Unser Kolumnist über Yasmin Fahimi und den griechischen Mindestlohn.

  • SexualstrafrechtFischer allein im Rechtsausschuss

    16.02.2015, ZEIT ONLINE, Renate Künast

    Bundesrichter Fischer hat in seiner Kolumne behauptet, im Sexualstrafrecht bestehe kein Handlungsbedarf. Diese These ist aber falsch, ebenso wie sein Politikverständnis.

  • Sozialdemokraten: Zuhören ja. Aber nicht Pegida

    SozialdemokratenZuhören ja. Aber nicht Pegida

    30.01.2015, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Das kleine, große Wort Dialog beschäftigt die SPD: In Dresden trafen sich nun Spitzengenossen – nicht mit Pegida, sondern mit Menschen, die sich vor Pegida fürchten.

  • Plötzlich KlartextPlötzlich Klartext

    22.01.2015, DIE ZEIT, Tina Hildebrandt

    Angela Merkel wählt starke Worte: über Putin, Pegida, den Islam. Ist das noch die Kanzlerin, die wir kennen? Ihre Vorstöße zeigen: Merkel ist zur Weltstaatsfrau geworden.

  • Pegida bei JauchVorsicht vor dem Volk

    19.01.2015, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    In Günther Jauchs Talkshow wird Pegida-Organisatorin Kathrin Oertel von Moderator und Gästen merkwürdig sanft behandelt. Nur einer wagt den Streit.

  • Michel HouellebecqFrankreich als islamischer Staat

    08.01.2015, DIE ZEIT, Jens Jessen

    Auch der Westen träumt von der Wiederkehr des Patriarchats: "Unterwerfung" heißt Michel Houellebecqs Satire unserer Zukunft.

  • Islamophobie"Unser Restfeindbild"

    08.01.2015, DIE ZEIT, Hans-Joachim Neubauer

    Deutschlands Muslime passen sich an, doch viele Mitbürger wollen das nicht anerkennen. Ein Interview mit den Co-Autoren einer neuen Studie zur Islam-Angst der Deutschen.

  • Anti-Islam-BewegungDas Pegida-Puzzle

    05.01.2015, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Abgehobene Medien, rechte Traditionen in Sachsen, der Spätkapitalismus: eine Übersicht über die bisherigen Erklärungsversuche für Pegida

  • Bildungsforschung"Je religiöser, desto weniger gebildet"

    30.12.2014, DIE ZEIT, Rudi Novotny

    Wer muss besonders gefördert werden? Um wen sollte sich die Politik heute kümmern? Ein Gespräch mit dem Bildungsforscher Marcel Helbig.

  • Klaus Wowereit"Ach, so hart war das gar nicht"

    11.12.2014, DIE ZEIT, Peter Dausend

    Ein Gespräch mit Klaus Wowereit über dreizehn Jahre Regieren, Thilo Sarrazin, eine verpasste Kanzlerkandidatur und seine Aussichten, vermisst zu werden.

  • Medien: Volle Ladung Hass

    MedienVolle Ladung Hass

    08.11.2014, DIE ZEIT, Bernhard Pörksen

    Medienverdrossenheit ist in Mode. Medien gelten als Kriegstreiber und Skandalprofiteure, Journalisten als korrupt. Solche Pauschalurteile sind fatal.

  • Heinz BuschkowskyVon nüscht kommt nüscht

    30.09.2014, ZEIT ONLINE, Parvin Sadigh

    Neuköllns Bezirksbürgermeister Buschkowsky hat ein neues Buch über Integration geschrieben: Doch statt Analyse bietet es vor allem Stammtischsprüche und Selbstmitleid.

  • IntegrationUnd woher kommst du wirklich?

    16.09.2014, ZEIT ONLINE, Frida Thurm

    Kinder von Einwanderern – wie Kamyar und Dzeko – bekommen in Deutschland deutlich zu spüren, dass sie nicht dazugehören. Das hat auch historische Gründe.

  • Kamyar & Dzeko: "Nee, Du bist kein Deutscher"

    Kamyar & Dzeko"Nee, Du bist kein Deutscher"

    16.09.2014, ZEIT ONLINE, Rabea Weihser

    Zwei 15-Jährige widerlegen Sarrazins Thesen: Kamyar und Dzeko geben Kindern mit Migrationshintergrund eine Stimme. Ihr Rap-Video feiert Premiere auf ZEIT ONLINE.

  • Klaus WowereitAufräumen könnt ihr

    26.08.2014, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Mit feuchten Augen verabschiedet sich Klaus Wowereit als Regierender Bürgermeister. Er hinterlässt eine aufgewühlte Stadt – und seiner SPD ein Nachfolgeproblem.

  • Prüderie: Die große Heuchelei

    PrüderieDie große Heuchelei

    21.08.2014, DIE ZEIT, Jens Jessen

    Es gibt mehr Pornografie als je zuvor, dennoch scheint unsere Zeit in mancher Hinsicht überraschend prüde zu sein. Wie verlogen ist unsere Sittenmoral?

  • Joachim GauckMit der Lizenz zum Austeilen

    10.06.2014, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Natürlich darf der Bundespräsident Rechtsradikale "Spinner" nennen – ausgegrenzt haben die sich schließlich selbst. Das Urteil passt dazu, wie Gauck sein Amt verändert.

  • AfD: Von wegen Volkspartei

    AfDVon wegen Volkspartei

    27.05.2014, ZEIT ONLINE, David Bebnowski

    Die AfD feiert sich als neue Kraft der Mitte. Dabei wird sie von einer elitären Gruppe geführt. Und ihre Forderungen würden die Mehrheit der Bevölkerung belasten.

  • Alternative für Deutschland: Der Chauvinismus der Euro-Gewinner

    Alternative für DeutschlandDer Chauvinismus der Euro-Gewinner

    21.05.2014, ZEIT ONLINE, Lisa Julika Förster

    Es gab in Deutschland schon einmal eine AfD, den längst verschwundenen Bund freier Bürger. Warum funktioniert jetzt, was damals scheiterte?

  • ParteigründungSarrazin sagte AfD-Chef Lucke ab

    19.05.2014, ZEIT ONLINE

    Der SPD-Politiker hält die Gründung einer "wirklich konservativ-liberalen Partei" zwar für notwendig. Bei der AfD wollte Sarrazin aber aus mehreren Gründen nicht helfen.

  • Abonnieren: RSS-Feed