• Schlagwort: 

    Ulla Unseld-Berkéwicz

  • Verlage: Barlach zieht Klage gegen Suhrkamp-Chefin zurück

    VerlageBarlach zieht Klage gegen Suhrkamp-Chefin zurück

    08.04.2014, ZEIT ONLINE

    Der Verlagsmiteigentümer Hans Barlach beugt einer drohenden Niederlage vor Gericht vor: Er hat seine Klage gegen die Verlagschefin und deren Insolvenzplan zurückgezogen.

  • Verlagswesen: Suhrkamp wird eine Aktiengesellschaft

    VerlagswesenSuhrkamp wird eine Aktiengesellschaft

    15.01.2014, ZEIT ONLINE

    Der Traditionsverlag Suhrkamp wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Ein Gericht hat den Insolvenzplan bestätigt – doch Anteilseigner Barlach prüft eine Beschwerde.

  • VerlageGericht weist Klagen der Suhrkamp-Gesellschafter ab

    13.11.2013, ZEIT ONLINE

    Ulla Unseld-Berkéwicz und Hans Barlach wollten sich gegenseitig als Gesellschafter des Suhrkamp Verlags ausschließen. Das Landgericht Frankfurt spielte nicht mit.

  • VerlagswesenHans Barlach will sich mit Suhrkamp arrangieren

    23.10.2013, ZEIT ONLINE

    Im Streit um die Oberhand im Suhrkamp Verlag gibt Gesellschafter Barlach nach: Er akzeptiere seine Rolle als Aktionär und plane keine Berufung gegen den Sanierungsplan.

  • VerlagswesenGläubiger stimmen für Suhrkamp-Insolvenzplan

    22.10.2013, ZEIT ONLINE

    Ulla Unseld-Berkéwicz hat einen weiteren Sieg im Kampf um den Suhrkamp Verlag errungen. Die Gläubiger stimmten dafür, den Verlag in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln.

  • VerlagswesenSuhrkamp-Autoren drohen Barlach mit Weggang

    26.09.2013, ZEIT ONLINE

    Knapp 200 renommierte Schriftsteller haben sich gegen Miteigentümer Hans Barlach positioniert. Sollte er nicht an Einfluss verlieren, wollen sie Suhrkamp verlassen.

  • Umwandlung in AktiengesellschaftSuhrkamps Insolvenzplan steht vor dem Scheitern

    10.09.2013, ZEIT ONLINE

    Erfolg für Suhrkamp-Eigner Barlach: Per einstweiliger Verfügung hat das Frankfurter Landgericht Ulla Unseld-Berkéwicz untersagt, ihrem eigenen Insolvenzplan zuzustimmen.

  • Insolvenz: Suhrkamp ist nicht alles

    InsolvenzSuhrkamp ist nicht alles

    18.08.2013, ZEIT ONLINE, Ulrich Greiner

    Der Konflikt der Verlagsgesellschafter ist keine politisch-ideologisch-literarische Auseinandersetzung. Es geht ums Handelsrecht – aber nicht um gute Bücher.

  • Verlagedtv will bei Suhrkamp einsteigen

    09.08.2013, ZEIT ONLINE

    Der Deutsche Taschenbuch Verlag signalisiert Interesse am insolventen Konkurrenten. Die Münchner kündigen an, die Unabhängigkeit von Suhrkamp sichern zu wollen.

  • Streit um SuhrkampNeue Niederlagen für Hans Barlach

    08.08.2013, ZEIT ONLINE, Bodo Mrozek

    Das Gericht entschied: Ulla Unseld-Berkéwicz bleibt Geschäftsführerin von Suhrkamp. Ihr Kontrahent Barlach muss seine Schulden nun zurückzahlen.

  • Der Suhrkamp Verlag und seine KriseDer siebenjährige Krieg

    03.08.2013, DIE ZEIT, Bodo Mrozek

    Der Suhrkamp-Verlag steckt in einem Insolvenzverfahren – und steht am Rande des Abgrunds. Neue Quellen zeigen, wie es dazu kam. Von B. Mrozek, A. Soboczynski, Th. Schmidt

  • VerlagswesenÜbernahmefantasien im Fall Suhrkamp

    31.07.2013, ZEIT ONLINE, Bodo Mrozek

    Der Suhrkamp-Verlag steckt in einem Insolvenzverfahren. Neue Dokumente erhellen den Streit zwischen Hans Barlach und Ulla Unseld-Berkéwicz.

  • Insel VerlagSuhrkamp-Tochter meldet Insolvenz an

    02.07.2013, ZEIT ONLINE

    Der Insel Verlag hat ein Insolvenzverfahren beantragt und folgt damit dem Suhrkamp Verlag, zu dem er gehört. Alle Geschäfte sollen dennoch normal weiterlaufen.

  • Hans BarlachDer Streit des Suhrkamp-Investors

    20.06.2013, ZEIT ONLINE, Adam Soboczynski

    Was bedeutet es, dass der Suhrkamp-Minderheitsgesellschafter Hans Barlach jetzt auf eine Millionenausschüttung verzichten möchte? Von A. Soboczynski und Thomas E. Schmidt

  • Suhrkamp VerlagDer Investor

    20.06.2013, DIE ZEIT, Thomas E. Schmidt

    Wer den Suhrkamp-Streit begreifen will, muss das Geschäftsgebaren des Minderheitsgesellschafters Hans Barlach kennen.

  • VerlagswesenDie neuen Vierziger

    13.06.2013, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    In den deutschen Verlagen findet ein Generationswechsel statt.

  • Verlagswesen: Suhrkamp-Bevollmächtigter ruft Gesellschafter zur Vernunft

    VerlagswesenSuhrkamp-Bevollmächtigter ruft Gesellschafter zur Vernunft

    28.05.2013, ZEIT ONLINE, Adam Soboczynski

    Frank Kebekus möchte als Generalbevollmächtigter den Suhrkamp Verlag umbauen. Einen Rechtsstreit der Gesellschafter halte er für sinnlos, sagte er der ZEIT.

  • VerlagswesenSuhrkamp versucht den Befreiungsschlag

    27.05.2013, ZEIT ONLINE, Thomas E. Schmidt

    Überraschende Wende im Suhrkamp-Streit: Die Geschäftsführung hat ein Schutzschirmverfahren beantragt. Dieses könnte den Verlag vor der Zahlungsunfähigkeit retten.

  • SuhrkampEin letztes Angebot

    26.03.2013, DIE ZEIT, Adolf Muschg

    Der Streit um Suhrkamp spitzt sich zu. Ein offener Brief von Adolf Muschg an den Miteigentümer des Verlages, Hans Barlach.

  • VerlagswesenSuhrkamp steht vor dem Abgrund

    22.03.2013, TAGESSPIEGEL, Gerrit Bartels

    Der Machtkampf bei Suhrkamp hat sich erneut zugespitzt. Nach dem Triumph des Minderheitengesellschafters Hans Barlach vor Gericht ist die Existenz des Verlags gefährdet.

  • Unseld vs. BarlachGericht vertagt Entscheidung über Suhrkamp-Verlag

    13.02.2013, ZEIT ONLINE

    Der Streit um die Macht im Suhrkamp-Verlag geht weiter: Das Landgericht Frankfurt gibt den Kontrahenten bis Mitte September Zeit für eine außergerichtliche Einigung.

  • Ulla Unseld-Berkéwicz"Ich bin doch nicht aus Stein"

    24.01.2013, DIE ZEIT, Adam Soboczynski

    Ist Suhrkamp noch zu retten? Erstmals äußert sich die Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz zum zerstörerischen Konflikt mit ihrem Minderheitsgesellschafter Hans Barlach.

  • BuchbrancheGute Titel, schwere Zeiten

    21.12.2012, TAGESSPIEGEL, Gerrit Bartels

    Drama bei Suhrkamp, Wechsel bei Hanser: Die Buchbranche erlebt gewaltige Veränderungen. Es geht dabei nicht nur ums Führungspersonal.

  • SuhrkampDie Villa, der Verlag und das Geld

    20.12.2012, TAGESSPIEGEL, Gerrit Bartels

    Das Berliner Landgericht hat die Begründung für seine Urteile im Fall Suhrkamp vorgelegt. Für Ulla Unseld-Berkéwicz dürfte es schwer werden, diese anzufechten.

  • Machtkampf bei Suhrkamp: "Eine wühlende Horde schwerbezahlter Mit-Unholde"

    Machtkampf bei Suhrkamp"Eine wühlende Horde schwerbezahlter Mit-Unholde"

    18.12.2012, ZEIT ONLINE

    Suhrkamp-Autor Peter Handke hat sich in den Machtkampf im Verlag eingemischt. Der Mitgesellschafter Barlach sei ein Unhold, der schon immer böse Absichten gehegt habe.

  • 12
  • Abonnieren: RSS-Feed