• Schlagwort: 

    Viktor Orbán

  • Meinungsfreiheit: Rauswurf nach Kritik

    MeinungsfreiheitRauswurf nach Kritik

    27.08.2014, ZEIT ONLINE Leserartikel, Andreas Pigl

    Letztes Jahr habe ich in einem Leserartikel den Nationalismus der Regierung Viktor Orbáns kritisiert. Anschließend wurde ich aus meinem Budapester Büro hinausgeworfen.

  • Ungarn: Orbán macht den Putin

    UngarnOrbán macht den Putin

    30.07.2014, ZEIT ONLINE, Michał Kokot

    Ungarns autoritärer Premier erklärt die westliche liberale Demokratie in seinem Land für beendet. Er will jetzt dem Vorbild Russlands, Chinas und der Türkei folgen.

  • Ungarn: Orbáns Feldzug gegen die Linken

    UngarnOrbáns Feldzug gegen die Linken

    10.06.2014, ZEIT ONLINE, Michał Kokot

    Ungarns Premier Viktor Orbán ist mächtiger denn je, doch er versucht weiter, die unabhängigen Medien und Regierungsorganisationen zu gängeln. Wovor fürchtet er sich?

  • Regierung Orbán: Reporter protestieren gegen Absetzung von ungarischem Chefredakteur

    Regierung OrbánReporter protestieren gegen Absetzung von ungarischem Chefredakteur

    04.06.2014, ZEIT ONLINE

    Ein ungarisches Nachrichtenportal hat seinen Chefredakteur entlassen. Beobachter vermuten, dass ihm kritische Berichte über einen Orbán-Berater zum Verhängnis wurden.

  • EuropawahlEin Knicks vor dem Anti-Demokraten

    08.05.2014, ZEIT ONLINE, Jan-Werner Müller

    In Zeiten des EU-Wahlkampfs hält man eben zusammen. Christdemokraten aus ganz Europa unterstützen Ungarns Premierminister. Heute trifft Orbán die deutsche Kanzlerin.

  • RechtspopulismusBarbarei mit menschlichem Antlitz

    16.04.2014, DIE ZEIT, Slavoj Žižek

    Die Einwanderungskritiker und nicht die Immigranten sind die Bedrohung für unseren Kontinent. Woran liegt es, dass sich keiner gegen die wahren Feinde Europas stellt?

  • Ungarn: Orbán regiert weiterhin mit Zweidrittelmehrheit

    UngarnOrbán regiert weiterhin mit Zweidrittelmehrheit

    12.04.2014, ZEIT ONLINE

    Ungarns Wahlbehörde hat der Fidesz-Partei offiziell 133 Sitze im Parlament zugesprochen. Damit halten Viktor Orbáns Nationalkonservative genau zwei Drittel der Mandate.

  • Gerichtshof für Menschenrechte: Ungarns Kirchengesetz verletzt die Menschenrechte

    Gerichtshof für MenschenrechteUngarns Kirchengesetz verletzt die Menschenrechte

    08.04.2014, ZEIT ONLINE

    Unter Viktor Orbán hat Ungarn sein Kirchengesetz geändert – seitdem brauchen Religionsgruppen die Zulassung des Parlaments. Das verletzt Menschenrechte, urteilt der EGMR.

  • UngarnOrbán sichert sich Zweidrittelmehrheit

    07.04.2014, ZEIT ONLINE

    Ungarns Ministerpräsident hat sich zum Sieger der Parlamentswahl erklärt. Die Mitte-links-Opposition erlitt eine klare Niederlage, Rechtsextreme gewannen hinzu.

  • Ungarn: Die fünf Gründe für Orbáns Wahlsieg

    UngarnDie fünf Gründe für Orbáns Wahlsieg

    06.04.2014, ZEIT ONLINE, Michal Kokot

    Viktor Orbán hat die Wahl in Ungarn erneut gewonnen. Die Ungarn mögen ihn. Sein Image des starken Staatsmanns ist ein Grund dafür. Ein anderer die schwache Opposition.

  • Philosophin Ágnes Heller: "Es gibt überhaupt keine Pressefreiheit in Ungarn"

    Philosophin Ágnes Heller"Es gibt überhaupt keine Pressefreiheit in Ungarn"

    06.04.2014, ZEIT ONLINE, Kaspar Heinrich

    "Wenn ich das Radio oder den Fernseher anschalte, bin ich nur angewidert", sagt die ungarische Philosophin Ágnes Heller. Am Wahltag sieht sie mit Sorge auf ihre Heimat.

  • Parlamentswahl in Ungarn: "Es geschieht alles, was Herr Orbán will"

    Parlamentswahl in Ungarn"Es geschieht alles, was Herr Orbán will"

    04.04.2014, ZEIT ONLINE, Ralf Pauli

    Viktor Orbán regiert autoritär und gilt vielen Ungarn als peinlich. Warum er wohl erneut zum Premier gewählt wird, erklärt die ungarische Journalistin Edit Inotai.

  • Viktor Orbán: Talentiert, selbstgerecht und machtversessen

    Viktor OrbánTalentiert, selbstgerecht und machtversessen

    02.04.2014, ZEIT ONLINE, Justus von Daniels

    Viktor Orbán zwingt sich seinem Land mit dem Selbstvertrauen eines Auserwählten auf: Am Sonntag dürfte er in Ungarn als Premier wiedergewählt werden. Wer ist dieser Mann?

  • Ukraine: Opposition boykottiert Amnestiegesetz

    UkraineOpposition boykottiert Amnestiegesetz

    30.01.2014, ZEIT ONLINE

    Das Parlament in Kiew hat Straffreiheit für Demonstranten beschlossen. Der Opposition reicht das aber nicht, weil Janukowitsch das Gesetz an Bedingungen knüpft.

  • Jahrestag Ungarn-Aufstand: Nationalisten auf dem Heldenplatz

    Jahrestag Ungarn-AufstandNationalisten auf dem Heldenplatz

    04.11.2013, ZEIT ONLINE Leserartikel, Andreas Pigl

    In Budapest wird man täglich erinnert, wer sich als "echter Ungar" fühlen darf – und wer nicht. Ministerpräsident Orbán schürt Fremdenhass und lässt sich vom Volk feiern.

  • Ungarn: Mörderisches Bündnis

    UngarnMörderisches Bündnis zwischen Ungarn und Deutschland

    22.10.2013, ZEIT GESCHICHTE, Mariana Hausleitner

    Auch Ungarn rebellierte gegen den "Schandfrieden" von Versailles. Im Pakt mit Hitler wollte man die Demütigung überwinden – und tötete mehr als 500.000 Juden.

  • Ungarn: Gegen die Schwächsten

    UngarnGegen die Schwächsten

    01.10.2013, ZEIT ONLINE, Justus von Daniels

    Ungarns Obdachlose sollen aus den Städten verschwinden: Wer in bestimmten Gebieten schläft, kann jetzt bestraft werden. Obdachlose werden so stigmatisiert. Ein Kommentar

  • BundestagswahlkampfWir haben die Wahl

    19.09.2013, DIE ZEIT, Nora Bossong

    Ja, wir brauchen die repräsentative Demokratie!

  • Ungarn: "Wir sind doch keine Vasallen!"

    UngarnUngarns Studenten protestieren gegen willkürliche Bildungspolitik

    10.08.2013, DIE ZEIT, Jana Gioia Baurmann

    Ungarische Studenten müssen nach ihrem Abschluss im Land bleiben – oder hohe Gebühren zahlen. So hat es im Frühjahr die Regierung beschlossen. Die Studenten wehren sich.

  • Ungarn: Ungarn riskiert die Staatspleite

    UngarnUngarn riskiert die Staatspleite

    19.07.2013, ZEIT ONLINE, Julian Kutzim

    Die Regierung von Viktor Orbán müsste sparen und reformieren. Doch sie setzt weiter auf Populismus und Steuern für ausländische Konzerne. Von Julian Kutzim, Budapest

  • Ungarn: Orbáns unfreiwillige Botschafterin

    UngarnOrbáns unfreiwillige Botschafterin

    07.06.2013, ZEIT ONLINE, Hanna Lütke-Lanfer

    Zsuzsa Breier ist Ungarin und hessische Staatssekretärin. An ihr zeigt sich, mit welchen Loyalitätskonflikten Ungarn derzeit zu kämpfen hat. Von H. Lütke-Lanfer

  • UngarnMorsche Nazi-Keule

    23.05.2013, DIE ZEIT, Alice Bota

    So blöd sollte man den ungarischen Regierungschef nicht kritisieren

  • UngarnOrbáns Nazi-Vergleich zielte angeblich auf Steinbrück

    21.05.2013, ZEIT ONLINE

    Ungarns Premier versucht sein Verhältnis zu Kanzlerin Merkel zu retten. Sein Nazi-Vergleich habe nicht auf die Kanzlerin, sondern ihren SPD-Herausforderer gezielt.

  • Ungarn: Westerwelle empört über Orbáns Nazi-Vergleich

    UngarnWesterwelle empört über Orbáns Nazi-Vergleich

    20.05.2013, ZEIT ONLINE

    Der ungarische Regierungschef hatte die Politik von Merkel mit Hitlers Anordnung zur Besetzung Ungarns verglichen. Politiker aller Fraktionen fordern Konsequenzen.

  • Jüdischer Weltkongress: Judenfeindlichkeit gehört zu Orbáns Kalkül

    Jüdischer WeltkongressJudenfeindlichkeit gehört zu Orbáns Kalkül

    07.05.2013, ZEIT ONLINE, Justus von Daniels

    Der Jüdische Weltkongress wollte in Ungarn ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen. Auf den Ministerpräsidenten hofften die Teilnehmer dabei vergebens. Von J. von Daniels

  • Abonnieren: RSS-Feed