• Schlagwort: 

    Vojislav Kostunica

  • Serbien: Oppositionsführer Nikolić gewinnt Präsidentenwahl

    SerbienOppositionsführer Nikolić gewinnt Präsidentenwahl

    21.05.2012, ZEIT ONLINE

    Überraschung in Belgrad: Oppositionsführer Nikolić hat die Stichwahl um die serbische Präsidentschaft gewonnen. Umfragen hatten Amtsinhaber Tadić den Sieg vorausgesagt.

  • Balkankonflikt: Unerwünschte Provokation im Kosovo

    BalkankonfliktUnerwünschte Provokation im Kosovo

    15.02.2012, TAGESSPIEGEL, Ulrike Scheffer

    Die Serben im Kosovo stimmen ab, ob Pristina sie regieren soll – das gefällt sogar Belgrad nicht. In der EU verliert man langsam die Geduld mit den verfeindeten Nachbarn.

  • SerbienEs fehlt nur noch Mladic

    30.07.2008, ZEIT ONLINE, Norbert Mappes-Niediek

    Karadžić, der frühere Präsident der Serbenrepublik Srpska, ist gefasst - und keiner trauert. Damit schließen die Serben ein Kapitel ihrer Geschichte.

  • SerbienKosovos Schatten

    03.02.2008, ZEIT ONLINE

    Für die Präsidentenwahl in Serbien müssen sich die Wähler zwischen Ultranationalisten und pro-Europäern entscheiden – Hauptthema aber bleibt die Kosovo-Frage.

  • VölkerrechtVölkermord in Srebrenica

    26.02.2007, ZEIT ONLINE

    Die EU-Ratspräsidentschaft appellierte an Belgrad, das Urteil des IGH als eine weitere Gelegenheit zur Distanzierung von den Verbrechen der Milosevic-Herrschaft in den 90er Jahren zu nutzen

  • SerbienSackgasse in Belgrad

    22.01.2007, ZEIT ONLINE, Danko Alimpic

    Die demokratischen Parteien gewinnen die Wahl, aber sie finden nicht zueinander. Die Internationale Gemeinschaft solle daher die Kosovo-Frage aussetzen. Ein Kommentar von

  • Die Lehre aus dem Mord

    24.04.2003, DIE ZEIT, Danko Alimpic

  • Es lebe die Krone

    11.04.2001, DIE ZEIT, Juergen Kroenig

    Britische Linksliberale wollen den Skandal um Gräfin Sophie gegen die Monarchie instrumentalisieren. Sie werden scheitern

  • Großer Mann ganz klein

    05.04.2001, DIE ZEIT, Christian Schmidt-Haeuer

    Milosevic ist in Haft, und Belgrad ist Weimar pur: Verarmt, erniedrigt und ohne Aussicht auf baldige Besserung

  • 29.03.2001, DIE ZEIT

  • Die Zarin der Anklage

    22.02.2001, DIE ZEIT, Christian Schmidt-Haeuer

    Sie predigte Krieg und Rassismus. Sie regierte als Präsidentin die bosnischen Serben. Freiwillig stellte sie sich, nun steht sie vor demHaager UN-Tribunal: Ist Biljana Plavsic eine Völkermörderin?

  • Belgrads Gorbatschow

    28.12.2000, DIE ZEIT, Christian Schmidt-Haeuer

    Nach dem Wahlsieg der Opposition kommt es auf ihn an: Präsident Vojislav Kostunica muss Jugoslawien vor dem Zerfall bewahren

  • Die Extremisten

    30.11.2000, DIE ZEIT, Ulrich Ladurner

  • 16.11.2000, DIE ZEIT

  • 02.11.2000, DIE ZEIT

  • Willkommen in Belgrad!

    26.10.2000, DIE ZEIT, Ulrich Ladurner

    Das alte Regime ist gestürzt, Serbien zählt sich wieder zu Europa. Ein Spaziergang durch die befreite Hauptstadt

  • Das serbische Wandlitz

    26.10.2000, DIE ZEIT, Ulrich Ladurner

    Milosevic verschanzt sich in seiner Villa, und das Volk erfährt vom Luxus der Bonzen

  • Neue starke Männer

    19.10.2000, DIE ZEIT, Ulrich Ladurner

    Zehn Tage nach Milosevic tritt die Opposition an, in der Provinz die Macht zu übernehmen. Ob das ein Fortschritt ist?

  • Vorwärts und schnell vergessen

    12.10.2000, DIE ZEIT, Ulrich Ladurner

    Von Serbien nach Europa ist es immer noch sehr weit - der Nationalismus bestimmt die Distanz

  • Gewalt des Augenblicks

    12.10.2000, DIE ZEIT, Slavoj Zizek

    In Jugoslawien hat das Volk in einem magischen Moment und mit kollektivem Enthusiasmus über Milosevic gesiegt. Seine Macht löste sich auf, alsniemand mehr an sie glaubte. Doch entscheidend bleibt der Morgen nach dem Fest. Wird Jugoslawien seiner Vergangenheit ins Auge sehen können?

  • 12.10.2000, DIE ZEIT

  • Gerangel um Geld

    12.10.2000, DIE ZEIT, Werner A. Perger

    Hilfe für Serbien: Balkan-Koordinator Bodo Hombach ärgert sich über das Feilschen der Europäer

  • Das Schachbrett der Mächte

    12.10.2000, DIE ZEIT, Michael Thumann

    Wie der Sturz von Slobodan Milosevic die Weltpolitik verändert

  • "Wir versuchen, was wir können"

    05.10.2000, DIE ZEIT, Jochen Buchsteiner

    Außenminister Joschka Fischer über Serbien, Europa und einen neuen Tag für die Deutsche Einheit

  • Das Volk inszeniert mit

    05.10.2000, DIE ZEIT, Hermann Theissen

    Beim Belgrader Theaterfestival Bitef wurde ein Stück von Biljana Srbljanovic uraufgeführt: "Der Sturz" ist eine böse Farce auf die Familie Milosevic

  • 12
  • Abonnieren: RSS-Feed