• Schlagwort: 

    Ambrosia

  • Heuschnupfen: Wenn die Nase juckt und die Augen tränen

    HeuschnupfenWenn die Nase juckt und die Augen tränen

    10.05.2010, ZEIT ONLINE, Adelheid Müller-Lissner

    Triefnase und Nieser: Die Pollen fliegen wieder. Worauf Allergiker sich einstellen müssen und wer gefährdet ist. Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Heuschnupfen

  • FreizeitGrillen ist Männersache

    29.10.2009, ZEIT ONLINE, Wolfgang Lechner

    Damals vor der Höhle und heute im Park – fürs Grillen waren und sind die Männer zuständig. Eine ethnologische Betrachtung

  • ÖkologieEuropas tierische Eindringlinge

    09.07.2009, DIE ZEIT, Josephina Maier

    Exotische Tiere und Pflanzen werden auf unserem Kontinent heimisch. Manche sind gefährlich für unser Ökosystem und verursachen Millionenschäden.

  • Cebit 2009Meinungsbildung auf der Messe

    06.03.2009, ZEIT ONLINE, Joachim Jakobs

    Der Bitkom fordert weiter die schnelle Einführung der elektronischen Gesundheitskarte und will den Bedarf dafür mit zweideutigen Studien belegen. Ein Kommentar

  • KunstZwei Genies sind eins zu viel

    18.11.2008, DIE ZEIT, Hans-Joachim Müller

    Wie Künstlerpaare versuchen, Kunst und Liebe zu vereinbaren. Und warum so viele daran scheitern. Eine Ausstellung in Köln.

  • TheaterDer Bürger geht in Fetzen

    29.09.2005, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Arbeitslosigkeit, Suff, Unglück: Die Dramatiker Roland Schimmelpfennig und Moritz Rinke baden im Elend der deutschen Mitte

  • KriminalromanDer Blick der Fotografin

    17.02.2005, DIE ZEIT, Tobias Gohlis

    Lena Blaudez: "Spiegelreflex"

  • Der Übertreiber wird übertrieben

    13.03.1992, DIE ZEIT

    Thomas Bernhard wäre jetzt 61 und ist seit drei Jahren tot. Das sind keine runden Zahlen, aber Hunderte kamen zur Eröffnung einer kleinen Ausstellung im neuen Wiener Literaturhaus, „Thomas Bernhard photographiert von Sepp Dreissinger“.

  • BotanikUnterirdischer Kampf

    03.05.1991, DIE ZEIT, Rolf H. Latusseck

    An besonders trockenen Standorten wachsende Gräser stehlen benachbarten Sträuchern das Wasser, das diese mit ihren langen Wurzeln aus tiefen Bodenschichten heraufgeholt haben.

  • Ein Exot in der deutschen Wohnküche

    26.11.1965, DIE ZEIT, Uwe Nettelbeck

    Witold Gombrowicz ist uns einen Schritt nähergetreten. Er hat sich locken lassen, Lateinamerika, Uruguay und Argentinien, Buenos Aires und Punta del Este, den Wäldern und dem Meer und den Gesichtern dort den Rücken zu kehren, von der Küste abzulegen, an die es ihn, den exzentrischen Polen, vierundzwanzig Jahre davor nicht zufällig verschlagen hatte.

  • Große Worte - kleine Ergebnisse

    15.06.1962, DIE ZEIT, Walther Killy

    l~ie Folgen sind merkwürdig, wenn man sich - heute über deutsche Bildungsfragen öffentlich äußert; die Folgen, welche nicht erfolgen, sind noch merkwürdiger.

  • Preislied

    28.03.1957, DIE ZEIT

  • Junge Bühne - altes Theater

    18.04.1946, DIE ZEIT

    Ehe sie noch künstlerisch hervortraten, vernahm man von den Leuten der „Jungen Bühne“ in Hamburg, daß sie beim Mauern und Zimmern selbst mit Hand anlegen wollten, um sich nur Raum und Wirkungsmöglichkeit zu schaffen.

  • Abonnieren: RSS-Feed