• Schlagwort: 

    App

  • Tom Buhrow: Jetzt brauchen wir ein neues Programm

    Tom BuhrowJetzt brauchen wir ein neues Programm

    19.12.2014, DIE ZEIT, Tom Buhrow

    Sparen und trotzdem zukunftsfähig bleiben: Wie viele "Schunkelshows" passen zu den Öffentlich-Rechtlichen und was sollen die Sender eigentlich leisten?

  • Computerspiele: Und ewig lockt das Dopamin

    ComputerspieleIn Zeitnot zum Verführungskünstler

    18.12.2014, DIE ZEIT, Jonna Mitschinski

    Auf der Game Jam in Hamburg widersetzen sich Entwickler den Gesetzen der Spieleindustrie. Sie bauen Spiele ohne finanzielle Hilfe in nur 44 Stunden.

  • Frankreich: Aufstand der Pariser Taxifahrer

    FrankreichAufstand der Pariser Taxifahrer

    14.12.2014, ZEIT ONLINE

    Ein Gerichtsurteil zugunsten des Transportdienstes Uber bringt die Taxifahrer von Paris auf die Barrikaden. Sie wollen am Montag streiken und den Berufsverkehr lahmlegen.

  • Locadeo: Weihnachten für Stümper

    LocadeoWeihnachten für Stümper

    12.12.2014, DIE ZEIT, Sebastian Leben

    Maßgeschneiderte Geschenke für Freunde und Verwandte sucht die App Locadeo angeblich aus. Aber nicht nur der Vorschlag, der Oma Flüssigeisen zu schenken, macht stutzig.

  • Umano: Zeitung hören

    UmanoZeitung hören

    06.12.2014, DIE ZEIT, Thorsten Schröder

    Die App Umano verwandelt Texte aus dem Netz in kleine Hörbücher. Algorithmen suchen die beliebtesten Artikel zusammen und schicken sie an Vorleser, die sie einsprechen.

  • Plague und Wire: Botschaften verbreiten wie ansteckende Krankheiten

    Plague und WireBotschaften verbreiten wie ansteckende Krankheiten

    05.12.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Zwei neue Apps mischen den Messenger-Markt auf: Plague "infiziert" die Nutzer untereinander; Wire versucht, sich unsichtbar zu machen, bis nur noch Inhalte übrig bleiben.

  • Byte gereist: Schleppende Netze

    Byte gereistWie ein Balkon über einer Baustelle

    03.12.2014, DIE ZEIT, Jessica Braun

    Selbst in Luxushotels ist das WLAN oft noch auf dem Stand von 2001. Auf zwei Websites kann man vorab prüfen, wie schnell die angebotene Verbindung ist.

  • Super: Der Meinungsmacher

    SuperDer Meinungsmacher

    29.11.2014, DIE ZEIT, Thorsten Schröder

    Bizz Stone hat mal wieder zugeschlagen: Mit Super versucht uns der Kopf hinter Twitter davon zu überzeugen, dass wir dringend eine Meinung brauchen.

  • Indoor-NavigationHilfe, wo bin ich hier?

    27.11.2014, DIE ZEIT, Adrian Meyer

    Nicht nur in fremden Städten, auch in unübersichtlichen Gebäuden sollen Navigations-Apps künftig Suchende ans Ziel bringen.

  • Findery: Die Tasche voller Fundstücke

    FinderyDie Tasche voller Fundstücke

    22.11.2014, DIE ZEIT, Paul-Christian Britz

    Ein bisschen Yelp, ein bisschen Foursquare, ein bisschen Reiseblog: Findery sammelt Geschichten, Anekdoten und Tipps zu den Orten, die wir besuchen.

  • Sterbehilfe-Debatte: Wir, die Opfer des Glücks

    Sterbehilfe-DebatteWir, die Opfer des Glücks

    20.11.2014, DIE ZEIT, Hanno Rauterberg

    Der moderne Mensch fühlt sich gekränkt, verloren, überfordert. Warum? Weil er heute mehr denn je selbst entscheiden muss, sogar über die beste Art des Sterbens.

  • Snapchat: Sexting gegen Bezahlung

    SnapchatSexting gegen Bezahlung

    18.11.2014, ZEIT ONLINE, Eike Kühl

    Ab sofort können sich die Nutzer von Snapchat gegenseitig Geld überweisen. Das heizt den Markt der mobilen Bezahlmethoden an. Und möglicherweise den der Amateurpornos.

  • Slack: Flaute im Büro

    SlackFlaute im Büro

    15.11.2014, DIE ZEIT, Thorsten Schröder

    E-Mails, Telefon, Textnachrichten, Skype: Die Kommunikation mit Kollegen ist nicht einfach. Slack will das ändern und unsere Gespräche wieder effizienter machen.

  • Neue MedienAnschluss verschlafen

    13.11.2014, DIE ZEIT, Inge Kutter

    Digitale Medien kommen im Unterricht an deutschen Schulen selten vor. Liegt es an den Lehrern? Und wer bestimmt, was die Schüler damit lernen sollen?

  • Nachrichten-Apps: "Nuzzel" will die persönliche Zeitung sein

    Nachrichten-Apps"Nuzzel" will die persönliche Zeitung sein

    09.11.2014, DIE ZEIT, Paul-Christian Britz

    Auf Facebook und Twitter erreicht uns vor allem viel Lärm um Nichts. "Nuzzel" soll das ändern und aus den Netzwerken unsere individuelle Nachrichtenseite erstellen.

  • Amazon Echo: Amazon hört immer zu

    Amazon EchoAmazon hört immer zu

    07.11.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Echo heißt Amazons sprachgesteuerter Alltagsassistent. Er spielt Musik ab, erzählt Witze und legt Einkaufslisten an. Jedes Kommando geht an die Server des Unternehmens.

  • Fernbusse: Wie Reisende trotz des Bahnstreiks weiterkommen

    FernbusseWie Reisende trotz des Bahnstreiks weiterkommen

    05.11.2014, ZEIT ONLINE

    Ab Donnerstag bestreiken die Lokomotivführer den Personenverkehr. Fernbusse sind eine Alternative – und Apps und Websites können einen auch ein wenig weiter bringen.

  • Checky und Moment: Liegenlassen lernen

    Checky und MomentLiegenlassen lernen

    24.10.2014, DIE ZEIT, Thorsten Schröder

    Moment und Checky zählen, wie oft jemand sein Smartphone benutzt und führen ihm die manchmal schockierend hohe Zahl vor Augen. Helfen die Apps so bei der digitalen Diät?

  • Uber: "Man kann aussteigen, ohne zu bezahlen"

    Uber"Man kann aussteigen, ohne zu bezahlen"

    24.10.2014, ZEIT ONLINE, Axel Hansen

    Uber-Deutschlandchef Fabien Nestmann verteidigt im Interview das Geschäftsmodell. Uber wolle Taxen gar nicht verdrängen: "Wir machen den Kuchen nur größer."

  • Apple: Yosemite telefoniert nach Hause

    AppleYosemite telefoniert nach Hause

    21.10.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Die Suchfunktion Spotlight im neuen Betriebssystem OS X Yosemite sendet Nutzerdaten an Apple und Microsoft. Wer das nicht möchte, muss an zwei Stellen aktiv werden.

  • Muslime in Deutschland»Sie sehen aus wie ein Agent«

    16.10.2014, DIE ZEIT, Jochen Bittner

    Woher kommt der Hass zwischen Muslimen in Deutschland? Begegnungen vor der Hamburger Al-Nour-Moschee

  • Josephine DeckerLiebe ist kälter als der Tod

    16.10.2014, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Die rätselhaften Filme der New Yorker Regisseurin Josephine Decker sind nun auch in Deutschland zu sehen. Manche sehen darin einen Angriff auf den Feminismus.

  • Byte gereist: Für Evolutionäre

    Byte gereistDarwins 404 Bücher

    14.10.2014, DIE ZEIT, Jessica Braun

    Charles Darwin reiste auf der HMS Beagle mit einer Bibliothek – nun kann man online darin stöbern. Außerdem in unserer "Byte gereist"-Reihe: besetzte Berliner Häuser

  • Hirnstrommessung: Muse schaut ins Gehirn

    HirnstrommessungMuse schaut ins Gehirn

    13.10.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Schrittzähler und Pulsmessgeräte waren gestern. Muse misst und analysiert die Gehirnaktivität. Der Elektroenzephalograf soll beim Meditieren helfen, hat aber Tücken.

  • Erste Hilfe: Ein Flashmob, der Leben rettet

    Erste HilfeEin Flashmob, der Leben rettet

    11.10.2014, DIE ZEIT, Christian Heinrich

    Nach einem Unfall zählt jede Minute. In Israel gibt es daher das Projekt "United Hatzalah". Mehr als 2.000 Freiwillige stehen hier per App als Rettungshelfer bereit.

  • Abonnieren: RSS-Feed