• Schlagwort: 

    Arbeitsmarkt

  • Gerechtigkeit: Trotz Aufschwungs steigt die Armut

    GerechtigkeitTrotz Aufschwungs steigt die Armut

    27.02.2015, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    Immer mehr Bundesbürger gelten als arm. Wie passt das zum Aufschwung? Beschäftigungsforscher sagen: Der Boom war nur möglich, weil so viele in die Armut getrieben wurden.

  • Integration: Mir geht’s echt gut, Mann!

    IntegrationHerrn Altun interessieren die Noten nicht

    21.02.2015, DIE ZEIT, Arnfrid Schenk

    Die, die zu ihm kommen, haben anderswo keine Chance. Der türkischstämmige Unternehmer Abdullah Altun gibt jungen Migranten in Duisburg Arbeit und Halt.

  • Konjunktur: Der heimliche Aufschwung

    KonjunkturDer heimliche Aufschwung

    16.02.2015, ZEIT ONLINE, Lukas Zdrzalek

    Während alle über Griechenland reden, überraschen Ökonomen mit guten Nachrichten: Die Wirtschaft in der Eurozone wächst. Das liegt auch an Reformen in den Krisenländern.

  • Digitalisierung: Adieu, Jobs! Willkommen, Maschine!

    DigitalisierungAdieu, Jobs! Willkommen, Maschine!

    09.02.2015, ZEIT ONLINE, Patrick Spät

    Die Digitalisierung bringt den Kapitalismus in die finale Phase: Es wird mehr Arbeit zerstört, als Wachstum entsteht. Was heißt das für die Zukunft? Diskutieren Sie mit!

  • Zuwanderung: Ein Land schrumpft

    ZuwanderungEin Land schrumpft

    08.02.2015, ZEIT ONLINE, Philip Faigle

    Deutschland streitet, wie viele Migranten es verkraftet. Doch was würde wohl geschehen, wenn plötzlich keine Einwanderer mehr kämen? Eine Reise ins Jahr 2030

  • Arbeitsmarkt: Deutschland braucht mehr Zuwanderung

    ArbeitsmarktDeutschland braucht mehr Zuwanderung

    05.02.2015, ZEIT ONLINE

    Eine Studie des Arbeitsministeriums belegt: Deutschland braucht mehr Einwanderer, um den Fachkräftemangel zu bekämpfen. Doch selbst im günstigsten Falle reicht das nicht.

  • Mindestlohn: Was bringt Ihnen der Mindestlohn?

    MindestlohnWas bringt Ihnen der Mindestlohn?

    05.02.2015, ZEIT ONLINE, Alexandra Endres

    Ökonomen sagen, es dauere mindestens anderthalb Jahre, die Wirkungen des Mindestlohns seriös zu bewerten. So lange wollen wir nicht warten. Was sind Ihre Erfahrungen?

  • Demografischer Wandel: Jung + alt = innovativ

    Demografischer WandelJung + alt = innovativ

    05.02.2015, ZEIT ONLINE, Ingrid Weidner

    Wie bleiben Unternehmen mit älter werdenden Belegschaften innovativ? Die Firma Datev bringt Junge und Ältere zusammen, um neue Geschäftsideen zu entwickeln.

  • Schwarzarbeit: Schattenwirtschaft besonders im Süden stark

    SchwarzarbeitSchattenwirtschaft besonders im Süden stark

    03.02.2015, ZEIT ONLINE

    Das Problem der geringen Steuereinnahmen in Griechenland ist bekannt. Den Grund zeigt unsere Grafik: das große Ausmaß an Schwarzarbeit.

  • Talents Connect: "Wir fragen: Wie lange willst du arbeiten?"

    Talents Connect"Setze auf Charakter und Interessen!"

    02.02.2015, DIE ZEIT, Silke Weber

    Die Interessen stimmen, menschlich passt es. Wenn die Qualifikationen stimmen, gibt es den Job. Robin Sudermann bringt Bewerber und Unternehmen auf neue Weise zusammen.

  • Arbeitsmarkt: Einer unter vielen

    ArbeitsmarktSo klappt der Einstieg als Betriebswirt

    29.01.2015, ZEIT CAMPUS, Manuel Heckel

    Jedes Jahr drängen Tausende Wirtschaftsabsolventen auf den Arbeitsmarkt. Wir zeigen, wo es Jobs gibt und wie sich Absolventen bei der Stellensuche von der Masse abheben.

  • Weltwirtschaftsforum Davos: Hollande vergisst die wirklichen Reformen

    Weltwirtschaftsforum DavosHollande vergisst die wirklichen Reformen

    23.01.2015, ZEIT ONLINE, Uwe Jean Heuser

    Frankreichs Präsident hält sein Land für das Start-up-Paradies. Doch wie die Grande Nation notwendige Reformen meistern soll, verrät François Hollande in Davos nicht.

  • Eurokrise: Was von der Krise bleibt

    EurokriseWas von der Krise bleibt

    23.01.2015, ZEIT ONLINE, Axel Hansen

    Die Griechen entscheiden bei der Wahl am Sonntag auch über den Reformkurs. Was haben die bisherigen Mühen an der Ägäis und anderswo in Europa eigentlich bewirkt?

  • BewertungsportalGläserne Chefs

    22.01.2015, DIE ZEIT, Kerstin Bund

    Firmenbewertungsportale wie Glassdoor verschieben die Macht vom Arbeitgeber hin zum Arbeitnehmer.

  • Intuition: Was ist, wenn ich mich falsch entscheide?

    Intuition"Man sollte nicht von einer Fehlentscheidung sprechen"

    21.01.2015, ZEIT CAMPUS, Katharina Wagner

    Wer einen Beruf wählt, der sollte vor allem auf seinen Bauch hören, rät Psychologe Wolfgang Gaissmaier. Und keine Panik: Auch falsche Entscheidungen gehörten dazu.

  • Zuwanderung: Auf der Suche nach dem Designer-Immigranten

    ZuwanderungAuf der Suche nach dem Designer-Immigranten

    20.01.2015, ZEIT ONLINE, Bernadette Calonego

    Kanada gilt für viele als Vorbild für eine gesteuerte Zuwanderung. Das Land nutzt dafür ein kompliziertes Punktesystem. Problemlos ist das nicht.

  • OECD-Bildungsberichte: Die Krise benachteiligt Junge besonders

    OECD-BildungsberichteDie Krise benachteiligt Junge besonders

    19.01.2015, ZEIT ONLINE

    Selbst gut ausgebildete Junge sind häufiger arbeitslos als Alte in wirtschaftlichen Krisen, zeigt ein OECD-Bericht. Arbeitgeber setzten dann verstärkt auf Erfahrung.

  • Migration: Brauchen wir ein Rating für Einwanderer?

    MigrationBrauchen wir ein Rating für Einwanderer?

    15.01.2015, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Australien, Kanada, Großbritannien: Viele Industrieländer selektieren genau, wer ins Land darf und wer nicht. Sollte Deutschland dem Beispiel folgen? Eine Debatte

  • Migration: Die Gastarbeiter-Ära ist längst vorbei

    MigrationDie Gastarbeiter-Ära ist längst vorbei

    09.01.2015, ZEIT ONLINE, Holger Bonin

    Zuwanderer belasten den Fiskus nicht – selbst wenn man wie Ifo-Chef Sinn alle Ausgaben berücksichtigt. Über die Wirkung künftiger Migration sagen die Daten ohnehin wenig.

  • Fachkräftemangel: Gehen Deutschland die Ingenieure aus?

    FachkräftemangelGehen Deutschland die Ingenieure aus?

    08.01.2015, DIE ZEIT, Kristin Schmidt

    Ja, sagt der Arbeitsmarktexperte Axel Plünnecke, wir haben einen dramatischen Mangel. Sein Kollege Karl Brenke hält das für einen Mythos: Wir haben zu viele, sagt er.

  • Arbeitsplätze: Die meisten vakanten Stellen gibt's in Deutschland

    ArbeitsplätzeDie meisten vakanten Stellen gibt's in Deutschland

    06.01.2015, ZEIT ONLINE

    Die Wirtschaft sucht verzweifelt passende Bewerber. Weil die knapp sind, bleiben immer öfter Arbeitsplätze unbesetzt – und zwar so viele wie nirgendwo sonst in Europa.

  • Migration: "Deutsche Arbeitskräfte gewinnen"

    Migration"Deutsche Arbeitskräfte gewinnen"

    06.01.2015, ZEIT ONLINE, Alexandra Endres

    Kosten und Nutzen von Migration lassen sich kaum exakt berechnen, sagt Ökonom Herbert Brücker. Doch "es müsste mit dem Teufel zugehen", wenn Deutschland nicht profitiere.

  • Eurozone: Krise kostete Euroraum 3,8 Millionen Jobs

    EurozoneKrise kostete Euroraum 3,8 Millionen Jobs

    06.01.2015, ZEIT ONLINE

    Laut einer Studie ist die Arbeitslosenquote nur in Deutschland und auf Malta während der Eurokrise nicht gestiegen. In Griechenland gingen eine Million Jobs verloren.

  • Portugal: Es gibt keine Chance, aber wir nutzen sie

    PortugalEs gibt keine Chance, aber wir nutzen sie

    05.01.2015, ZEIT ONLINE, Viktoria Morasch

    Alle hauen ab, aber manche kommen wieder. Junge Portugiesen kehren aus dem Ausland zurück, um in der Heimat ihre verlorene Zukunft zu finden.

  • Studiengang: Soll ich einen Master machen?

    StudiengangSoll ich einen Master machen?

    03.01.2015, ZEIT CAMPUS, Katharina Wagner

    Ohne Master finde ich keinen Job. Meine Freunde machen alle weiter. Es gibt viele Gründe für einen Master, manche sollten Studenten lieber hinterfragen.

  • Abonnieren: RSS-Feed