• Schlagwort: 

    Archäologie

  • ArchäologieAllein gegen Räuber und Regierung

    26.06.2014, DIE ZEIT, Theresa Breuer

    Monica Hanna will Ägyptens Grabungsstätten schützen. Doch nicht nur Plünderer machen der Archäologin das Leben schwer, sondern auch die ägyptischen Behörden.

  • Erster Weltkrieg: Mumien aus dem Eis, aufgetaut mit dem Klimawandel

    Erster WeltkriegMumien aus dem Eis, aufgetaut mit dem Klimawandel

    19.06.2014, ZEIT ONLINE, Ulrike Biehounek

    Wo die Alpen-Gletscher schmelzen, finden Archäologen tote Soldaten, verschollen seit dem Ersten Weltkrieg. Sogar eine Seilbahnstation kam nun an die Oberfläche.

  • Arbeitgeber-Präsident: "Bildung ist ein Thema für Sonntagsreden"

    Arbeitgeber-Präsident"Bildung ist ein Thema für Sonntagsreden"

    10.06.2014, TAGESSPIEGEL, Alfons Frese

    Für Bildung muss in Deutschland mehr Geld ausgegeben werden, sagt Arbeitgeber-Präsident Ingo Kramer. Höhere Steuern für Reiche seien dafür aber nicht notwendig.

  • Säbelzahntiger: Duell der Räuber

    SäbelzahntigerAuge in Auge mit dem Säbelzahntiger

    04.04.2014, DIE ZEIT, Reinhard Osteroth

    20 Jahre nach der Entdeckung altsteinzeitlicher Speere gelingt in Schöningen erneut ein spektakulärer Fund. Ein Zahn beweist: Säbelzahntiger trafen hier auf Frühmenschen.

  • Hochschulfinanzierung: Uni Leipzig droht mit Schließung ganzer Fakultäten

    HochschulfinanzierungUni Leipzig droht mit Schließung ganzer Fakultäten

    19.02.2014, ZEIT ONLINE

    Die Rektorin der Uni Leipzig schlägt Alarm: Das Sparprogramm des Freistaates Sachsen zwinge sie zu drastischen Schritten: Ganze Fakultäten müssten geschlossen werden.

  • Bibel: Grinsende Kamele

    BibelDie Bibel umschreiben? Wegen Kamelen?

    16.02.2014, DIE ZEIT, Gero von Randow

    Stimmt es, dass Abraham in Ägypten vom Pharao "Schafe, Rinder, Esel, Knechte und Mägde, Eselinnen und Kamele" geschenkt bekam? Geht gar nicht, fanden Archäologen heraus.

  • Römische Stätten: Die Reste der Festen

    Römische StättenDie Reste der Festen

    04.02.2014, ZEIT ONLINE

    Der Fotograf Alfred Seiland dokumentiert für seine Serie "Imperium Romanum" den Zustand antiker Ruinen. Seine Bilder zeigen mal Prachtbauten, mal Geröllhaufen.

  • HammaburgDas Bollwerk neben der ZEIT

    30.01.2014, DIE ZEIT, Urs Willmann

    Endlich erfolgreich: Die Suche nach Hamburgs Hammaburg

  • Mini-Studiengänge: Studium zu viert

    Mini-StudiengängeStudium zu viert

    27.01.2014, ZEIT ONLINE, Viola Diem

    In manchen Studiengängen passen alle Studenten in einen Kleinbus. Und Professoren können die Vorlesung in ihrem Büro halten. Wir stellen vier Mini-Studiengänge vor.

  • Archäologie: Buddha lebte womöglich schon im 6. Jahrhundert vor Christus

    ArchäologieBuddha lebte womöglich schon im 6. Jahrhundert vor Christus

    26.11.2013, ZEIT ONLINE

    Archäologen haben in Lumbini in Nepal die ältesten Überreste eines Schreins ausgegraben. Er stammt aus dem 6. Jahrhundert vor Christus. Ist Buddha dort geboren? 

  • MedizingeschichteDen Medici steckte das Elend in den Knochen

    16.10.2013, DIE ZEIT, Urs Willmann

    Die Familie Medici war eine der mächtigsten Dynastien Italiens. Neue Untersuchungen ihrer Gebeine zeigen, dass der Clan nicht nur reich war, sondern auch sehr krank.

  • Historische Todesfälle: Der beste Detektiv aller Zeiten

    Historische TodesfälleDer Detektiv für Könige und Helden

    16.10.2013, ZEIT WISSEN, Astrid Viciano

    Jeanne D'Arc und Richard Löwenherz lagen schon auf seinem Tisch – zumindest in Teilen. Philippe Charlier klärt mit moderner Technik jahrhundertealte Todesfälle auf.

  • Inka-Ausstellung: Die Schule der Diktatoren

    Inka-AusstellungDas Vermächtnis der Andenkönige

    11.10.2013, DIE ZEIT, Urs Willmann

    Die Inka herrschten mit Prunk und Terror. Eine Ausstellung in Stuttgart zeigt nun, mit welch raffinierten Methoden die Despoten die Völker der Anden regierten.

  • Antike: Sieg im Sumpf

    AntikeDie vergessene Schlacht der Römer

    29.09.2013, DIE ZEIT, Alexander Bätz

    Eine große Ausstellung in Braunschweig erhellt die Beziehungen zwischen Römern und Germanen. Sie erzählt die Geschichte eines Feldzugs, über den bisher wenig bekannt war.

  • SprachensterbenDa fehlen einem die Worte

    23.09.2013, DIE ZEIT, Arnfrid Schenk

    Es gibt 6.500 Sprachen – noch: Die Hälfte ist vom Aussterben bedroht. Der Linguist Frank Seifart kämpft gegen das Vergessen.

  • ArchäologieMaya zerstückelten ihre Opfer

    10.09.2013, ZEIT ONLINE

    Bei Grabungen in Mexiko haben Wissenschaftler ein Massengrab der Maya entdeckt. Die Skelette deuten auf einen brutalen Umgang des Volkes mit seinen Gefangenen hin.

  • Orkneyinseln: Schottische Avantgarde

    OrkneyinselnDie schottische Avantgarde

    21.08.2013, DIE ZEIT, Angelika Franz

    Die Orkadier der Jungsteinzeit errichteten gewaltige Tempelanlagen, Dörfer und Steinkreise. Auf den Orkneyinseln gibt es die beeindruckenden Reste ihrer Kultur zu sehen.

  • Römer-AusstellungMigranten, Heimweh, Raubkopien

    11.08.2013, DIE ZEIT, Alexander Bätz

    Die Menschen im Römischen Reich trieben Themen um, die heute hochaktuell sind. Eine Ausstellung in Xanten zeigt, wie mobil sie schon damals lebten.

  • TextilgeschichteBurgfräuleins BH

    25.07.2013, DIE ZEIT, Till Hein

    Büstenhalter gibt es nicht erst seit dem 19. Jahrhundert, wie lange angenommen. Österreichische Forscher fanden in Osttirol BHs aus dem späten Mittelalter. Von Till Hein

  • Jerusalem: König Davids Badewanne

    JerusalemEine Grabungsstätte wird zur Waffe im Nahost-Konflikt

    09.04.2013, DIE ZEIT, Theresa Breuer

    Besuchern wird Davidsstadt als Idyll gezeigt: Eine jüdische Siedlung, seit Menschengedenken. Dabei lebten hier viele Völker. Und die Anlage liegt auf besetztem Gebiet.

  • Archäologie: Bierfest auf dem Friedhof

    ArchäologieBierfest auf dem Friedhof Stonehenge

    06.04.2013, DIE ZEIT, Urs Willmann

    Die Spekulationen über den Zweck von Stonehenge schießen ins Kraut. Ein englischer Forscher glaubt, nahe der Felsen das Grab einer Führungsclique entdeckt zu haben.

  • Ausstellung "Graben für Germanien"Wie Archäologen vom Germanenkult der Nazis profitierten

    17.03.2013, DIE ZEIT, Marc von Lüpke-Schwarz

    Die Nazis verehrten die Germanen als überlegenes deutsches Urvolk, dabei hat es sie nie gegeben. Archäologen unterstützten den Kult, um ihre Forschung zu finanzieren.

  • Archäologie: Der Antikenstreit eskaliert

    ArchäologieDer Antikenstreit eskaliert

    11.03.2013, TAGESSPIEGEL, Christiane Peitz

    Schwere Vorwürfe gegen deutsche Archäologen und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz: Der türkische Kulturminister Ömer Çelik fordert fünf antike Schätze zurück.

  • Fotos aus Jerusalem: Google digitalisiert 2.000 Jahre alte Schriftrollen

    Fotos aus JerusalemGoogle digitalisiert 2.000 Jahre alte Schriftrollen

    30.12.2012, ZEIT ONLINE

    In der israelischen Altertumsbehörde werden Fragmente der Qumran-Schriftrollen vom Toten Meer abfotografiert und digitalisiert. Wir zeigen Bilder aus dem Fotolabor.

  • Afghanistan: Ein Land wie ein Mosaik

    AfghanistanEin Land wie ein Mosaik

    13.12.2012, ZEIT ONLINE

    Jaroslav Poncar überschreitet oft Grenzen, um Asiens Völker und Kultur zu dokumentieren. Seine Fotos aus Afghanistan vervollständigen das Bild eines zerrütteten Landes.

  • Abonnieren: RSS-Feed