• Schlagwort: 

    Belletristik

  • B. J. Novak: So stellt man eine Story hin

    B. J. NovakSo stellt man eine Story hin

    25.10.2014, DIE ZEIT, Moritz von Uslar

    Jede Pointe sitzt: Der in Los Angeles lebende Schauspieler, Comedian und Drehbuchautor B. J. Novak hat einen Kurzgeschichtenband veröffentlicht.

  • Lena Dunham: Wer viel vögelt, lernt fliegen

    Lena DunhamWer viel vögelt, lernt fliegen

    20.10.2014, ZEIT ONLINE, Heike Kunert

    Versteht jemand den Hype um Lena Dunham? Ihr neues Buch "Not That Kind of Girl" ist eine naive, ungelenke Feier des Unperfekten – Pummeligkeit hin, Essstörungen her.

  • Thomas Melle: Die Welt draußen ist dein Feind

    Thomas MelleDie Welt draußen ist dein Feind

    03.10.2014, DIE ZEIT, David Hugendick

    Wie man in der Gosse landet: "3.000 Euro" heißt Thomas Melles aufregender, brutaler Roman. Er spielt zwischen Pornofilm, Gericht und Supermarkt.

  • Botho StraußDie Verteidigung der Einst-Welt

    01.10.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Botho Strauß ist unser wichtigster Autor. Jetzt hat er ein Buch über seine Kindheit geschrieben: "Herkunft". Es ist große Literatur.

  • Bodo KirchhoffDer stille Feind Erinnerung

    01.10.2014, DIE ZEIT, Christoph Schröder

    Wie entkomme ich der Einsamkeit? Bodo Kirchhoffs Roman "Verlangen und Melancholie".

  • David VannJetzt bist du ein Mann

    01.10.2014, DIE ZEIT, Ina Hartwig

    David Vann erzählt in "Goat Mountain" von einem blutigen Jagdausflug. Der Roman ist ein zwiespältiges moralisches Lehrstück über das Töten als Urgrund des Lebens.

  • Krimi-Bestenliste: Die zehn besten Krimis im Oktober 2014

    Krimi-BestenlisteDie zehn besten Krimis im Oktober 2014

    25.09.2014, DIE ZEIT, Tobias Gohlis

    Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.

  • "Vaterjahre"Hinreißend gnadenlos

    25.09.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Kleeberg hat mit "Vaterjahre" einen furiosen Hamburg-Roman geschrieben, der herrlich boshaft vom arriviert-bürgerlichen Leben erzählt.

  • Karen Köhler: "Komm her. Und bring den Ring mit"

    Karen KöhlerSpezialistin für Befreiungsschläge

    05.09.2014, DIE ZEIT, Ursula März

    Karen Köhler ist die Entdeckung dieser Saison: Die Schauspielerin hat mit ihrem Erzähldebüt "Wir haben Raketen geangelt" viel gewagt und fast alles gewonnen.

  • Henry James: Leidenschaften sterben nie

    Henry JamesLeidenschaften sterben nie

    22.08.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Im eleganten Plauderton des eiskalten Beobachters wird alles zweideutig: Der Schriftsteller Henry James war einer der brillantesten Kenner unserer lebenshungrigen Seelen.

  • Judith Hermann: Sind stille Wasser tief?

    Judith HermannNein, nicht alle stillen Wasser sind tief

    14.08.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Lethargisch und ausrechenbar: In Judith Hermanns erstem Roman "Aller Liebe Anfang" wird die Lakonie so lakonisch, dass sie von Prätention nicht mehr zu unterscheiden ist.

  • Überwachung: Diese Welt ist neu, ist sie auch schön?

    ÜberwachungDiese Welt ist neu, ist sie auch schön?

    07.08.2014, DIE ZEIT, David Hugendick

    Dave Eggers' Roman "Der Circle" wurde in den USA als Manifest unserer Zukunft gelesen. Es greift unsere Angst vor Überwachung dramatisch auf. Fünf Fragen und Antworten

  • Krimi-Bestenliste: Die zehn besten Krimis im August 2014

    Krimi-BestenlisteDie zehn besten Krimis im August 2014

    07.08.2014, DIE ZEIT, Tobias Gohlis

    Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.

  • Krimi-Bestenliste: Die zehn besten Krimis im Juli 2014

    Krimi-BestenlisteDie zehn besten Krimis im Juli 2014

    03.07.2014, DIE ZEIT, Tobias Gohlis

    Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.

  • Lesetipps für den SommerNicht ohne diese Bücher!

    30.06.2014, DIE ZEIT, Susanne Mayer

    Egal, ob am Strand, auf dem Balkon oder in der einsamen Hütte: Mit dieser Lektüre halten Sie jeden Urlaub durch.

  • Unterhaltungsliteratur: Mehr Ego, bitte!

    UnterhaltungsliteraturMehr Ego, bitte!

    19.06.2014, DIE ZEIT, Ursula März

    Deutsche Unterhaltungsautoren sind vor allem eines: ängstlich. Deshalb verstecken sie sich hinter Pointengewittern. Amerikanische Autoren zeigen, wie es anders geht.

  • Marie NDiayeDie Extremisten des Gefühls

    12.06.2014, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Heftiges Glück, tiefstes Elend, überschwängliche Dankbarkeit: Marie NDiayes rauschhafter Roman "Ladivine".

  • George SaundersWerft euch ins Leben!

    11.06.2014, DIE ZEIT, Andreas Isenschmid

    Ein absolut großartiger Autor: George Saunders seziert in seinen Storys die amerikanische Seele.

  • Krimi-Bestenliste: Die zehn besten Krimis im Juni 2014

    Krimi-BestenlisteDie zehn besten Krimis im Juni 2014

    05.06.2014, DIE ZEIT, Tobias Gohlis

    Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.

  • Krimi-Bestenliste: Die zehn besten Krimis im Mai 2014

    Krimi-BestenlisteDie zehn besten Krimis im Mai 2014

    30.04.2014, DIE ZEIT, Tobias Gohlis

    Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.

  • Szczepan Twardoch: "Morphin": Kein ganz gewöhnlicher Freier

    Szczepan Twardoch: "Morphin"Kein ganz gewöhnlicher Freier

    17.04.2014, DIE ZEIT, Ina Hartwig

    Szczepan Twardoch gilt als neuer Star am polnischen Literaturhimmel. Sein Roman "Morphin" erzählt den Zweiten Weltkrieg als tarantinomäßige Groteske.

  • Roman von Martin Kordić: Jungs im Krieg

    Roman von Martin KordićJungs im Krieg

    08.04.2014, ZEIT ONLINE, Christoph Schröder

    Das Romandebüt von Martin Kordić erzählt rührend von zwei Jugendlichen im Bosnienkrieg. Für die Schrecken und Traumatisierungen hat der Autor aber keine Sprache.

  • Ryad Assani-Razaki: "Eine Frau ohne Mann ist wertlos"

    Ryad Assani-RazakiDer Migrant ist nicht nur der Fremde

    28.03.2014, DIE ZEIT, Katharina Döbler

    Ein Roman, der durchzogen ist vom Pulsschlag der Gewalt. Ryad Assani-Razaki erzählt vom elenden Schicksal Afrikas. Glück wird dabei keines zugelassen.

  • Donna Tartt: Die Unabhängige

    Donna TarttDie Unabhängige

    27.03.2014, ZEIT MAGAZIN, Ilka Piepgras

    Selten erscheint ein Buch von ihr. Aber wenn, dann ist es richtig gut. Das liegt auch daran, dass Donna Tartt nur macht, was sie will.

  • Dorothee Elmiger: Alles, was der Fall ist

    Dorothee ElmigerAlles, was der Fall ist

    26.03.2014, DIE ZEIT, Tobias Lehmkuhl

    Ein dichtes, mitunter undurschaubares Geflecht von Stimmen. "Schlafgänger", der zweite Roman von Dorothee Elmiger, ist ein Spiel mit der Freiheit der Kunst.

  • Abonnieren: RSS-Feed