• Schlagwort: 

    Buddhismus

  • Buddhismus: "Wir müssen reden"

    Buddhismus"Ich fühlte mich wie in einem Käfig"

    29.06.2014, DIE ZEIT, Petra Pinzler

    Er könnte die Zukunft des Buddhismus sein. Doch Orgyen Trinle Dorje fiel es nicht leicht, seine Rolle als spiritueller Führer der Tibeter zu akzeptieren.

  • Japan: Ein Fall für den Autopriester

    JapanEin Fall für den Autopriester

    29.06.2014, ZEIT ONLINE, Hanne Lübbehüsen

    Ein Besuch in der Waschanlage reicht in Japan nicht: Gebrauchtwagen müssen dort auch von "schlechtem Qi" des Vorbesitzers gereinigt werden.

  • NetzkapitalismusSie sind alle Omline

    20.03.2014, DIE ZEIT, Bodo Mrozek

    Achtsamkeit über alles: Im Westen Amerikas entdecken Firmen die asiatische Weisheit – Grundlage einer neuen Wirtschaftsmoral? Eine spirituelle Reise nach Kalifornien.

  • Vietnam: Friede den Marmorbergen

    VietnamFriede den Marmorbergen

    03.01.2014, ZEIT ONLINE, Ulf Lippitz

    Die Marmorberge bei Đà Nẵng sind eine buddhistische Pilgerstätte. Wo einst Anhänger der Vietcong Angriffe auf US-Truppen planten, kämpfen heute Händler um Touristen.

  • Archäologie: Buddha lebte womöglich schon im 6. Jahrhundert vor Christus

    ArchäologieBuddha lebte womöglich schon im 6. Jahrhundert vor Christus

    26.11.2013, ZEIT ONLINE

    Archäologen haben in Lumbini in Nepal die ältesten Überreste eines Schreins ausgegraben. Er stammt aus dem 6. Jahrhundert vor Christus. Ist Buddha dort geboren? 

  • Religionsgeschichte: Buddha in Berlin

    Religionsgeschichte"Fremde Glaubenssätze wurden als Gefahr gebrandmarkt"

    18.08.2013, DIE ZEIT, Christian Staas

    Im Kaiserreich war Buddhismus eine Provokation, heute ist er ein Lifestyle-Produkt. Der Religionswissenschaftler M. Baumann erklärt, wie die Lehre nach Deutschland kam.

  • Jazzmusiker Wayne Shorter"Als Kind wollte ich andere Welten und Galaxien sehen"

    31.07.2013, ZEIT MAGAZIN, Ralph Geisenhanslüke

    Der große Jazzmusiker Wayne Shorter träumte als Kind von Reisen zu fernen Galaxien. Dank des Buddhismus lernte er, sich selbst und seine Umwelt zu erforschen.

  • Deutscher Buddhismus: Eine friedliche Provokation

    Deutscher BuddhismusAls Buddhisten das Kaiserreich aufscheuchten

    30.07.2013, ZEIT GESCHICHTE, Martin Baumann

    Sie waren eine friedliche Provokation im protestantischen Kaiserreich. Unfreiwillig forderten die ersten Buddhisten in Deutschland die Kirche heraus.

  • Thailand: Mach mir  den Tiger

    ThailandTätowierung mit kosmischer Energie

    26.04.2013, DIE ZEIT, Johannes Strempel

    Magische Tattoos versprechen Kraft und ein langes Leben. Johannes Strempel hat sich beim Wai-Khru-Festival im thailändischen Tempel Bang Phra eines stechen lassen.

  • Buddhistischer Pilgerweg: Ganz entspannt ins Hier und Jetzt

    Buddhistischer PilgerwegGanz entspannt ins Hier und Jetzt wandern

    09.12.2012, DIE ZEIT, Andreas Mayer

    Der Niederländer Dirk Beemster hat einen 6.000 Kilometer langen buddhistischen Pilgerweg durch Europa entwickelt. Hier erklärt er, wie meditativ Wandern sein kann.

  • Glaube: "Diese Erfahrung ist universell"

    Glaube"Eine Gesellschaft ist auch ohne Religion stabilisierbar"

    04.12.2012, ZEIT WISSEN, Ulrich Schnabel

    Glaube als universelle Erfahrung sei selbst als Fußballfan möglich, sagt Hans Joas. Das wüssten sogar Atheisten – dennoch sieht der Soziologe das Christentum im Aufwind.

  • IslamEuropas erste Moschee für Homosexuelle

    30.11.2012, ZEIT ONLINE, Johanna Ritter

    In Paris eröffnet eine Moschee für Lesben und Schwule. Der Gründer war einst radikaler Salafist – heute kämpft er für einen fortschrittlichen Islam. Von Johanna Ritter

  • Haus der Religionen: Elefanten-Gott trifft Lamm

    Haus der ReligionenElefanten-Gott trifft Lamm

    25.11.2012, ZEIT ONLINE, Karsten Polke-Majewski

    Religiöse Menschen streiten ungern. Aber sollten sie es nicht tun, wenn sie in unserer westlichen Gesellschaft leben? In Bern versuchen acht Weltreligionen, es zu lernen.

  • Tibetische Mönche"Selbstverbrennungen sind frei von Hass"

    09.11.2012, ZEIT ONLINE, Imke Vidal

    In Westchina verbrennen sich Tibeter aus Protest gegen Peking. Tibets Exilführung versucht die Toten zu rechtfertigen, dem Land droht eine Radikalisierung. Von Imke Vidal

  • Film "Pietà"Das Monster Mensch

    08.11.2012, TAGESSPIEGEL, Sebastian Handke

    Die Lebenskrise, die sich in "Arirang" spiegelte, ist überstanden. Mit seinem Schuld- und Sühnedrama "Pietà" präsentiert sich der Koreaner Kim Ki-duk in Bestform.

  • Schwellenländer: Besuchen sich zwei Riesen...

    SchwellenländerChina und Indien, die fremden Nachbarn

    14.02.2012, DIE ZEIT, Georg Blume

    Sie sind große Rivalen – doch ihre Völker sind sich völlig fremd. Unsere Reporter haben Chinesen und Inder auf Reisen in das jeweilige Nachbarland begleitet.

  • Doku "Wiederkehr – My Reincarnation"Geh, wohin ich will

    31.01.2012, ZEIT ONLINE, Ama Lorenz

    Jennifer Fox dokumentierte über Jahre den Konflikt zwischen einem buddhistischen Lehrer und dessen Sohn. Es wurde ein Film über das langsame Erkennen des eigenen Selbst.

  • StudiengängeIrgendwas mit Tiefgang studieren

    31.01.2012, DIE ZEIT, Sabrina Ebitsch

    Oft beginnt die Studienfachwahl mit einer vagen Vorstellung. Wir stellen Alternativen zu Massenstudiengängen vor. Heute: Studiengänge mit Tiefgang.

  • Fotograf Thomas Parth: "Nepomuk mag ich nicht"

    Fotograf Thomas Parth"Nepomuk mag ich nicht"

    22.12.2011, DIE ZEIT, Christiane Florin

    Der Fotograf Thomas Parth über die Vergänglichkeit von Volksfrömmigkeit und sakraler Kunst

  • Strafjustiz: Jenseits der Rache

    StrafjustizJenseits der Rache

    16.12.2011, DIE ZEIT, Tonio Walter

    Die meisten Menschen brauchen Vergeltung, um Ruhe zu finden. Sie verhindert Rache und befriedet die Gemeinschaft. Deshalb ist Vergeltung ein legitimer Strafzweck.

  • SäkularismusIslamunterricht wäre ein Rückschritt

    29.09.2011, ZEIT ONLINE Leserartikel, Philipp F. Gerberhand

    Islamunterricht einzuführen, wäre ein Schritt in die falsche Richtung, meint Leser Philipp F. Gerberhand. Vielmehr sollte Religionsunterricht abgeschafft werden.

  • Buddhistisches Kloster: Exerzitien in Südfrankreich

    Buddhistisches KlosterExerzitien in Südfrankreich

    27.09.2011, ZEIT ONLINE

    Seit 1982 lehrt der Vietnamese Thich Nhat Hanh in Südfrankreich buddhistische Theorie und Praxis. Sein Plum Village ist Kloster, buddhistischer Garten und Erholungsort.

  • JapanDas Erdulden des Unausweichlichen

    01.09.2011, ZEIT ONLINE Leserartikel, Christian Otto

    Japaner kämpfen nicht gegen das Unausweichliche. Das erklärt ihren für westliche Denkmuster unverständlichen Umgang mit der Tsunami-Katastrophe, schreibt Leser C. Otto.

  • Religionen: Harmonie kann man lernen

    ReligionenDer Hindu lehrt Harmonie und Toleranz

    02.07.2011, DIE ZEIT, Evelyn Finger

    Ein Gespräch mit Indiens populärstem spirituellen Lehrer Sri Sri Ravi Shankar über Atemtechnik, Atheisten und religiös motivierte Konflikte. Von Evelyn Finger

  • Südkorea: Im Grab des Königs

    SüdkoreaIm Grab des Königs

    19.06.2011, TAGESSPIEGEL, Björn Rosen

    Die Wirtschaft boomt, Südkorea eilt voran. In Gyeongju, dem "Museum ohne Mauern", pflegt man jedoch Vergangenes - zur Freude der Unesco.

  • Abonnieren: RSS-Feed