• Schlagwort: 

    DDR

  • "Bausoldaten"Die Helden mit dem Spaten

    17.12.2014, DIE ZEIT, Christoph Dieckmann

    In der DDR verweigerten Tausende den Dienst mit der Waffe und wurden "Bausoldaten". Vor 50 Jahren begann ihre Geschichte.

  • Abitur nachholen: Der Traum vom Neustart

    Abitur nachholenDer Traum vom Neustart

    13.12.2014, DIE ZEIT, Christopher Piltz

    Mit knapp 40 Jahren das Abi nachholen? Kerstin Till hat es gewagt, als ihr die großen Projekte verweigert wurden. Mit knapp 50 ist sie nun Diplom-Psychologin.

  • Wort des Jahres 2014: Lichtgrenze vor schwarzer Null

    Wort des Jahres 2014Lichtgrenze vor schwarzer Null

    12.12.2014, ZEIT ONLINE

    Freistoßspray, Social Freezing und Russlandversteher haben es nicht geschafft. Die Gesellschaft für deutsche Sprache wählte Lichtgrenze zum Wort des Jahres.

  • Frauen im Krieg: Kleiner Bolzen aus Fett

    Frauen im KriegRettender Bolzen aus Fett

    12.12.2014, DIE ZEIT, Rabea Weihser

    Lippenstift hilft der Würde auf: Wenn die Welt im Krieg zerbirst, halten sich viele Frauen an ihren Schönheitsritualen fest. Warum? Davon erzählt ein neues Buch.

  • Linkspartei: Ramelow sieht mit seiner Wahl Ende der DDR besiegelt

    LinksparteiRamelow sieht mit seiner Wahl Ende der DDR besiegelt

    07.12.2014, ZEIT ONLINE

    Für Bodo Ramelow ist seine Kür zum ersten linken Regierungschef ein Schlussstrich unter der SED-Diktatur. Die Linke könne nun deutlicher über "Fehler in der DDR" reden.

  • Thüringen: Ramelow stellt das rot-rot-grüne Kabinett vor

    ThüringenRamelow stellt das rot-rot-grüne Kabinett vor

    05.12.2014, ZEIT ONLINE

    Fast drei Monate nach der Landtagswahl hat Thüringen eine neue Regierung. Als erste Amtshandlung nach seiner Wahl berief Ramelow die Kabinettsmitglieder.

  • Thüringen: Denkzettelchen der Geschichte

    ThüringenDenkzettelchen der Geschichte

    05.12.2014, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Bodo Ramelow wird erster linker Ministerpräsident Deutschlands – im zweiten Wahlgang. Mit dabei in dieser historischen Stunde sind auch die SED-Verbrechen.

  • Thüringen: Ramelow entschuldigt sich für DDR-Unrecht

    ThüringenRamelow entschuldigt sich für DDR-Unrecht

    05.12.2014, ZEIT ONLINE

    Bodo Ramelow ist neuer Regierungschef in Thüringen. Im zweiten Wahlgang kam der Linkspolitiker auf 46 Ja-Stimmen. Eine unerwartete Geste prägte seine erste Rede.

  • Thüringen: Gegen linke Gespenster kämpfen

    ThüringenGegen linke Gespenster kämpfen

    05.12.2014, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Vor der Wahl des Ministerpräsidenten demonstrieren in Erfurt 2.000 Menschen gegen das linke Regierungsbündnis. Sie bringen dafür das ganze Leid der DDR in Stellung.

  • Schriftsteller der DDR: Was mag die Partei dazu sagen?

    Schriftsteller der DDRPrekäre Staatstreue

    04.12.2014, DIE ZEIT, Jens Jessen

    Christa Wolf und Erwin Strittmatter waren die populärsten Schriftsteller der DDR. Ihre Tagebücher zeigen zwei sehr verschiedene Wege, sich im Sozialismus einzurichten.

  • Thüringen: Gebt den Linken diese Chance!

    ThüringenGebt den Linken diese Chance!

    04.12.2014, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    Die Dämonisierung der Linkspartei ist wirklichkeitsfremd und verhindert echte, programmatische Politik. Einen Ministerpräsidenten Ramelow hält die Demokratie locker aus.

  • Christopher Lauer: Google ist nicht das Internet!

    Christopher LauerGoogle ist nicht das Internet!

    01.12.2014, ZEIT ONLINE, Christopher Lauer

    Wer Google kritisiert, ist nicht technologiefeindlich. Was der Journalist Jeff Jarvis über die deutsche Fortschrittspanik schreibt, ist reine Bigotterie.

  • Stasi-Akten: Das fetzt

    Stasi-AktenDas fetzt

    27.11.2014, DIE ZEIT, Björn Menzel

    Tausende Säcke zerrissener Stasi-Akten sind bis heute nicht sortiert. Was wurde eigentlich aus dem Plan, diese Arbeit eine Maschine machen zu lassen?

  • Biografie: Die gierige Suche nach Naschwerk

    BiografiePhänomenologie des Einmachgummis

    26.11.2014, DIE ZEIT, Ursula März

    Zwillingsforschung mit Mauer dazwischen: Jochen Schmidt und David Wagner erinnern sich in dem gemeinsamen Buch "Drüben und Drüben" an ihre Kindheiten in Ost und West.

  • Ukraine-Krise: Egon Bahr plädiert für Respektierung der Krim-Annexion

    Ukraine-KriseEgon Bahr plädiert für Respektierung der Krim-Annexion

    26.11.2014, ZEIT ONLINE

    Die Krim sollte so behandelt werden wie die DDR, rät der SPD-Politiker Egon Bahr. So sei man damals mit der Sowjetunion ins Gespräch gekommen.

  • "Deutschstunde": Deutsche Identität auf der schiefen Ebene

    "Deutschstunde"Deutsche Identität auf der schiefen Ebene

    23.11.2014, ZEIT ONLINE, Wenke Husmann

    Im Oktober starb der große Siegfried Lenz, jetzt feierte sein Roman "Deutschstunde" Uraufführung als Theaterstück am Hamburger Thalia. Ein gelungenes Denkmal.

  • Paranormales im Sozialismus: "DDR-Bürger machten Nahtoderfahrungen, hatten Geistererscheinungen"

    Paranormales im Sozialismus"DDR-Bürger machten Nahtoderfahrungen, hatten Geistererscheinungen"

    20.11.2014, ZEIT ONLINE, Claudia Füßler

    Spuk und Gläserrücken – für esoterische und okkulte Themen gab es in der DDR wenig Raum. Ina Schmied-Knittel erforscht, wie viel Unerklärliches der Sozialismus zuließ.

  • Alexander Gauland: Verbannt aus  dem Salon

    Alexander GaulandVerbannt aus dem Salon

    20.11.2014, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Alexander Gauland galt lange als Vorzeige-Intellektueller. Nun führt er die AfD im Potsdamer Landtag. Warum hat er sich freiwillig zum Außenseiter gemacht?

  • Johannes Hegenbarth: Abschied vom Märchenkönig

    Johannes HegenbarthAbschied vom Märchenkönig

    20.11.2014, DIE ZEIT, Christoph Dieckmann

    Johannes Hegenbarth, der Schöpfer des »Mosaik«-Comics, ist gestorben. Er war ein Wundertäter der DDR.

  • HörbuchGrüße in die Heimat

    20.11.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    War alles schlecht? Postkarten von DDR-Urlaubern widersprechen

  • Johannes HegenbarthEin Märchenkönig der DDR

    20.11.2014, DIE ZEIT, Christoph Dieckmann

    Johannes Hegenbarth, Schöpfer der "Mosaik"-Hefte, ist gestorben

  • Thüringen: Rot-Rot-Grün schreibt den Unrechtsstaat in den Koalitionsvertrag

    ThüringenRot-Rot-Grün schreibt den Unrechtsstaat in den Koalitionsvertrag

    19.11.2014, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    Die Rolle der Linken in der neuen Thüringer Koalition ist hart umstritten. Ein Bekenntnis dazu, das Unrecht der DDR aufzuarbeiten, soll den Konflikt entschärfen.

  • Homosexualität: Altwerden unter der Regenbogenfahne

    HomosexualitätAltwerden unter der Regenbogenfahne

    19.11.2014, ZEIT ONLINE, Lucas Riemer

    Viele Homosexuelle fürchten sich im Alter vor Isolation und Ausgrenzung. Schwul-lesbische Wohnprojekte bieten Hilfe – aber keinen Familienersatz.

  • Thüringen: Der Kunde ist Zaunkönig

    ThüringenDer Kunde ist Zaunkönig

    18.11.2014, TAGESSPIEGEL, Hella Kaiser

    Die wohl älteste deutsche Autobahnraststätte an der A9 ist ein Kuriosum. Man kriegt zwar Thüringer Bratwurst, es gibt aber keinen Zugang über die Autobahn. Wie kommt das?

  • Kommunalpolitik: "Was ist daran verwerflich?"

    Kommunalpolitik"Was ist daran verwerflich?"

    16.11.2014, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Die Konservativen Gerald Wahrlich und Angela Mühlmeyer aus Sachsen-Anhalt wagen auf lokaler Ebene eine Koalition mit der Linken. Berührungsängste haben sie keine.

  • Abonnieren: RSS-Feed