• Schlagwort: 

    DDR

  • Gerhard Richter: Ein gläubiger Zweifler

    Gerhard RichterEin gläubiger Zweifler

    30.03.2015, DIE ZEIT, Eckhart Gillen

    Gerhard Richter ist der bedeutendste Künstler der Gegenwart, die Nr. 1 des Kunstkompasses. Seine Bilder erzielen Rekordpreise. Sein Konzept? Kein Konzept!

  • Hoyerswerda: Unter diesem Himmel

    HoyerswerdaUnter diesem Himmel

    26.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Anna Kemper

    Hoyerswerda ist ein Ort ohne Mitte, ein Ort der Extreme, politisch wie historisch. Unsere Fotografin hat ihn festgehalten auf einer Reise zurück in ihre Heimat Sachsen.

  • Hoyerswerda: Ein Ort ohne Mitte

    HoyerswerdaEin Ort ohne Mitte

    26.03.2015, ZEIT ONLINE

    Früher Braunkohlestadt, heute Seenlandschaft. Hoyerswerda ist ein Ort der Extreme: politisch, historisch, gesellschaftlich. Unsere Fotografin zeigt seine vielen Facetten.

  • Stasi: Er wollte Gott sein

    StasiDer schillerndste Spitzel der Stasi

    21.03.2015, DIE ZEIT, Stefan Schirmer

    Ibrahim Böhme war ein Dandy und das Gesicht der Opposition. Doch dann wurde er als Spitzel enttarnt. Der erste ostdeutsche SPD-Chef verriet Freunde und Intellektuelle.

  • Ibrahim Böhme: "Ein perfekter Schauspieler"

    Ibrahim Böhme"Ein perfekter Schauspieler"

    18.03.2015, DIE ZEIT, Stefan Schirmer

    1990 erlebte die Fotografin Ute Mahler einen der größten Politskandale der Nachwende-DDR aus nächster Nähe: Den Fall Ibrahim Böhme.

  • 18. März: Heute sollten wir alle frei haben

    18. MärzHeute sollten wir alle frei haben

    18.03.2015, ZEIT ONLINE, Benedikt Erenz

    Helmut Kohl machte den 3. Oktober zum Feiertag und dachte dabei auch an das Wetter. Dabei eignet sich kein Tag besser als der 18. März, die deutsche Demokratie zu feiern.

  • Olympische Spiele in Deutschland: Olympia ja, aber doch nicht so

    Olympische Spiele in DeutschlandOlympia ja, aber doch nicht so

    17.03.2015, ZEIT ONLINE, Oliver Fritsch

    Olympia ist ein schönes Fest, auch Geld darf es kosten. Doch der deutsche Sport hat andere Probleme. Er muss demokratischer, geschichtsbewusster und klüger werden.

  • DemokratieTief beglückt im Wahllokal

    12.03.2015, DIE ZEIT, Joachim Gauck

    Wie wir Ostdeutschen an einem Sonntag im März aus Staatsinsassen zu begeisterten Demokraten wurden – und was das ganze Land heute daraus lernen kann

  • Gedenken Zweiter Weltkrieg: Nicht ohne die Toten von heute

    Gedenken Zweiter WeltkriegNicht ohne die Toten von heute

    11.03.2015, ZEIT ONLINE, Steffen Dobbert

    Sie schlägt Putins Einladung aus und bietet ein persönliches Treffen an. Damit hat Merkel das Gedenktagsproblem gelöst – so klug, wie ihre bisherige Russland-Politik ist.

  • Wolfgang Schnur: Aus purem Egoismus

    Wolfgang SchnurAus purem Egoismus

    10.03.2015, DIE ZEIT, Alexander Kobylinski

    In der DDR war Wolfgang Schnur mein Anwalt. 1990 flog er als Stasi-Spitzel auf – und löste so ein politisches Beben aus. Jahre später traf ich ihn wieder.

  • 20. Jahrhundert: Und morgen sind wir Geschichte

    20. JahrhundertUnd morgen sind wir Geschichte

    10.03.2015, DIE ZEIT, Eva Lindner

    Archäologen gelten als Experten für die Antike. Doch sie graben auch an der Berliner Mauer oder alten Kraftwerken – und suchen nach Relikten der jüngsten Vergangenheit.

  • RB Leipzig: Und hier soll die Fußballkultur untergehen?

    RB LeipzigUnd hier soll die Fußballkultur untergehen?

    05.03.2015, ZEIT ONLINE, Christian Spiller

    Kein Verein wird derzeit so verteufelt wie das vermeintliche Kunstprodukt RB Leipzig. Aber ist es dort wirklich so schlimm? Wir haben uns mal auf die Tribüne gesetzt.

  • Dynamo Dresden: Die Opferrolle hat in Dresden Tradition

    Dynamo DresdenDie Opferrolle hat in Dresden Tradition

    03.03.2015, ZEIT ONLINE, Fabian Scheler

    Im Pokal trifft der BVB heute auf Dynamo Dresden. Dessen Fans haben einen sehr schlechten Ruf. Wir haben mit einem gesprochen: über stete Benachteiligungen und Pegida.

  • Über Geld reden: "08/16 geht noch – alles darüber ist schon verdächtig"

    Über Geld reden"08/16 geht noch – alles darüber ist schon verdächtig"

    03.03.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Breitinger

    Der American Dream lässt Amerikaner leicht übers Geld reden – im Gegensatz zu den Deutschen, sagt der Psychologe Grünewald. Hier mischten sich "Neid, Schuld und Scham".

  • Oktoberfest-Attentat: Wie war es wirklich?

    Oktoberfest-AttentatWelche Rolle spielte der Verfassungsschutz?

    02.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Stefanie Waske

    Am 26. September 1980 starben auf dem Oktoberfest 13 Menschen durch eine Bombe. Jetzt werden die Akten neu geprüft. Gab es also doch Mittäter? Und wer deckte sie?

  • Kartoffelkäfer: Mit Gentechnik gegen den internationalen Superschädling

    KartoffelkäferMit Gentechnik gegen den internationalen Superschädling

    28.02.2015, TAGESSPIEGEL, Sascha Karberg

    Der Kartoffelkäfer ist eine Plage, gegen ihn hilft kein Pestizid. Forscher haben nun seine Leibspeise im Labor umprogrammiert. Da vergeht ihm glatt der Appetit.

  • Wolfgang Kohlhaase:

    Wolfgang Kohlhaase"Ich dachte, mein Leben wäre leichter, wenn ich Horst heißen würde"

    26.02.2015, ZEIT MAGAZIN, Regine Sylvester

    Der Autor Clemens Meyer, der Regisseur Andreas Dresen und der Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase erzählen, wovon Jungs träumen und wie sie damals die Mädchen beeindruckten.

  • Wolfgang Schnur"Er war skrupellos"

    26.02.2015, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Wie konnte jemand gleichzeitig geschätzter Anwalt von Oppositionellen und IM der Staatssicherheit sein? Fragen an den Schnur-Biografen Alexander Kobylinski.

  • "Als wir träumten"Sie sind die Größten

    25.02.2015, DIE ZEIT, Katja Nicodemus

    Andreas Dresens schöner Nachwendefilm "Als wir träumten".

  • OstkurveSäuferblues mit Rosen

    19.02.2015, DIE ZEIT, Christoph Dieckmann

  • Bodo Ramelow: "Hier klappt wieder nischt mehr!"

    Bodo Ramelow"Hier klappt wieder nischt mehr!"

    19.02.2015, DIE ZEIT, Landolf Scherzer

    Als in Thüringen der Linke Bodo Ramelow die Macht übernahm, war das ein historischer Moment. Aber was bedeutet er für den Alltag der Leute? Die ersten elf Wochen in Rot

  • Deutsche Einheit: Die Baustelle

    Deutsche EinheitDie Baustelle

    18.02.2015, ZEIT ONLINE, Christian Bangel

    Eine Studie zeigt, dass Ost und West sich nähergekommen sind. Doch zur Realität gehört auch: Der Glaube der Ostdeutschen an die deutsche Demokratie ist brüchig.

  • WeltmächteMehr als nur ein Streit

    12.02.2015, DIE ZEIT, Tina Hildebrandt

    Wie die Ukraine-Krise die Machtverhältnisse zwischen den Vereinigten Staaten und Europa fundamental verändert.

  • Trauerfeier: "Wir verneigen uns vor Richard von Weizsäcker"

    Trauerfeier"Wir verneigen uns vor Richard von Weizsäcker"

    11.02.2015, ZEIT ONLINE

    Der verstorbene Bundespräsident sei Integrationsfigur für Ost und West gewesen, sagte Joachim Gauck beim Staatsakt. Von Weizsäcker bezeichnete er als großen Deutschen.

  • Griechenland: Muss Deutschland den Nazi-Kredit zurückzahlen?

    GriechenlandMuss Deutschland den Nazi-Kredit zurückzahlen?

    10.02.2015, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Athen fordert, Deutschland müsse einen Kredit bedienen, den die Nazis dem Land abzwangen. Die Bundesregierung will nicht. Doch es gibt verschiedene Rechtsauffassungen.

  • Abonnieren: RSS-Feed