• Schlagwort: 

    Depression

  • Kapitalismus: Macht der Kapitalismus depressiv?

    KapitalismusMacht der Kapitalismus depressiv?

    24.01.2015, DIE ZEIT, Martin Dornes

    Der wachsende Leistungsdruck treibe immer mehr Menschen in die Erschöpfung, heißt es. Und die Selbstbestimmung überfordere. Doch die empirischen Befunde sprechen dagegen.

  • Magenverkleinerung: Fettsüchtige zu operieren, kann ihr Leben retten

    MagenverkleinerungFettsüchtige zu operieren, kann ihr Leben retten

    08.01.2015, TAGESSPIEGEL, Hartmut Wewetzer

    Für Menschen mit extremem Übergewicht senkt eine Magenverkleinerung mitunter das Sterberisiko. Wohl auch, weil die OP den Blutdruck senken und Diabetes beseitigen kann.

  • ProstitutionKatutura, Namibia

    30.12.2014, DIE ZEIT, Merlind Theile

    Der Schweizer Fotograf Christian Bobst dokumentiert die Arbeit eines katholischen Priesters, der namibischen Prostituierten hilft.

  • Depressionen: Ein bedrückender Umgang mit Zahlen

    DepressionenEin bedrückender Umgang mit Zahlen

    27.12.2014, DIE ZEIT, Frank Drieschner

    Hamburg ist in Deutschland die "Hochburg der Depressionen", heißt es. Doch solche Diagnosen verzerren die Wirklichkeit.

  • Psychologie: "Die Fassade bricht"

    Psychologie"Die Fassade bricht"

    25.12.2014, DIE ZEIT, Hanna Grabbe

    Der Bedarf an Psychologen ist in Hamburg besonders hoch, sagt eine Expertin: Das Bürgertum der Stadt quälen Angst um den Status und menschliche Kälte. Ein Gespräch

  • Isolierung: Marsmenschen im Krankenhaus

    IsolierungMarsmenschen im Krankenhaus

    02.12.2014, ZEIT ONLINE, Karsten Polke-Majewski

    Wer im Krankenhaus isoliert wird, weil er multiresistente Keime trägt, kann in Panik geraten. Wie man solchen Ängsten begegnet, erklärt die Psychiaterin Piening-Lemberg.

  • Die großen Fragen der LiebeWie soll er mit ihrer Enttäuschung umgehen?

    27.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Schmidbauer

    Jede Woche beantwortet unser Paartherapeut eine große Frage der Liebe. Diesmal: Wie soll er mit ihrer Enttäuschung umgehen?

  • Psychologie: Haltung bewahren

    PsychologieBauch rein, Brust raus, gute Laune!

    18.11.2014, DIE ZEIT, Harro Albrecht

    Ein krummer Rücken drückt auch auf das Gemüt. Ein aufrechter Gang hingegen soll die Stimmung bessern. Das macht sogar Hoffnung in der Psychotherapie.

  • Depressionen: Mehr als nur traurig

    DepressionenMehr als nur traurig

    11.11.2014, ZEIT ONLINE, Steffi Dobmeier

    Eine Bloggerin schreibt auf Twitter über Depressionen, Tausende tun es ihr gleich. Die Tweets unter dem Hashtag #notjustsad weisen auf den Alltag von Depressiven hin.

  • Gedenken an Robert Enke: Warum hast du nichts gesagt, Robert?

    Gedenken an Robert EnkeWarum hast du nichts gesagt, Robert?

    10.11.2014, ZEIT ONLINE, Andreas Bergmann

    Als Robert Enke starb, hielt die Fußballwelt inne. Doch auch fünf Jahre später darf man im Leistungssport keine Schwäche zeigen, schreibt sein damaliger Trainer.

  • Spiritualität: Gott liegt in meiner Hand

    SpiritualitätGott liegt in meiner Hand

    30.10.2014, ZEIT ONLINE Leserartikel, Ulrike Nagel

    Meine Suche nach Sinn und einer spirituellen Gemeinschaft hat mich zu Bhagwan und anderen Lehrern geführt. Was ich fand, ist ein grundlegendes gemeinsames Mensch-Sein.

  • "Zwei Tage, eine Nacht"Die Gesellschaft sind wir

    30.10.2014, DIE ZEIT, Georg Seeslen

    Über die Rückkehr des Sozialen im Kino – und was die Filme der Brüder Dardenne damit zu tun haben

  • "Tatort" Ludwigshafen: Alles für die Katz'

    "Tatort" LudwigshafenAlles für die Katz'

    27.10.2014, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Lena Odenthal feiert 25 Jahre "Tatort", und was gibt es dafür? Eine Champagnerflasche im Arsch des Mordopfers. Da kann man schon mal Depressionen bekommen. Die Twittritik

  • Was bewegt Christian Szczepanski?: "Wir sind keine faulen Schweine"

    Was bewegt Christian Szczepanski?Jeder Tag ein Kampf ums Überleben

    20.10.2014, DIE ZEIT, Sonja Hartwig

    Millionen Deutsche sind depressiv, doch in der Arbeitswelt ist die Krankheit immer noch ein Tabu. Besonders, wenn sie über Jahrzehnte besteht. Ein Betroffener erzählt.

  • Depressionen: "Manchmal lachen wir trotzdem"

    Depressionen"Manchmal lachen wir trotzdem"

    18.10.2014, DIE ZEIT, Rudi Novotny

    Wie erkennt man, ob ein Kind nur traurig ist – oder schon depressiv? Der Jugendpsychiater Franz Joseph Freisleder über auffällige Kinder und narzisstische Eltern.

  • Zweiter WeltkriegDie Kriegskinder müssen ihre Geschichten erzählen!

    05.10.2014, DIE ZEIT, Matthias Lohre

    Sie sahen das Leid, das der Zweite Weltkrieg brachte. Doch bis heute schweigen viele Kriegskinder über diese Zeit. Jetzt ist die letzte Chance, ihre Geschichten zu hören.

  • F. Scott Fitzgerald und Zelda FitzgeraldHörbuch

    01.10.2014, DIE ZEIT, Alexander Cammann

    Das Traumpaar Zelda und F. Scott Fitzgerald zerfleischte sich gegenseitig. Jetzt kann man ihrem brutalen Ehekrieg zuhören.

  • Melancholie im HerbstAdieu, Sommerlaune

    23.09.2014, ZEIT ONLINE Leserartikel, Herbert Schroder

    Jedes Jahr, wenn der Herbst anfängt, werde ich lustlos und melancholisch. Als ich jung war, habe ich mit Alkohol dagegen gekämpft. Heute gebe ich den Gefühlen nach.

  • WHO-Bericht: Ein Suizid alle 40 Sekunden

    WHO-BerichtEin Suizid alle 40 Sekunden

    04.09.2014, ZEIT ONLINE, Sven Stockrahm

    Weltweit töten sich jedes Jahr mehr als 800.000 Menschen selbst. Oft haben sie seelische Leiden. Viele davon lassen sich behandeln – doch es fehlt an koordinierter Hilfe.

  • Unicef: Körperliche und seelische Misshandlung von Kindern an der Tagesordnung

    UnicefKörperliche und seelische Misshandlung von Kindern an der Tagesordnung

    04.09.2014, ZEIT ONLINE

    Kinder sind in vielen Ländern der Erde einem erschreckenden Maß an Gewalt ausgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt die weltweit größte UN-Studie aus 190 Ländern.

  • Eurobonds: Mehr Macht für Brüssel

    EurobondsMehr Macht für Brüssel

    03.09.2014, ZEIT ONLINE, Marcel Fratzscher

    Commerzbank-Chef Martin Blessing plädiert für Eurobonds. Die Vorteile wären groß. Aber um bereit für gemeinsame Anleihen zu sein, müsste die EU sich sehr verändern.

  • StressWer nicht mehr kann, wird ausgetauscht

    29.08.2014, ZEIT ONLINE, Axel Hansen

    Andrea Nahles will Arbeitnehmer vor Stress schützen. Warum ist das nötig? Einblicke in eine Arbeitswelt, die manche krank macht.

  • Ronald Schill: Der Hamburger Spieler

    Ronald SchillDer Hamburger Spieler

    29.08.2014, DIE ZEIT, Bernd Löwe

    Ex-Innensenator Ronald Schill hat ein Buch über sich geschrieben – ein triviales Drama. Psychotherapeut Bernd Löwe hat es gelesen: Wie konnte Hamburg ihm verfallen?

  • Anti-Stress-Gesetz: Stress lässt sich nicht vermeiden, Burn-out schon

    Anti-Stress-GesetzStress lässt sich nicht vermeiden, Burn-out schon

    27.08.2014, ZEIT ONLINE, Muriel Reichl

    Anti-Stress-Gesetze sind Unsinn, denn ein Leben ohne Stress gibt es nicht. Nur wer Angst hat, die Kontrolle zu verlieren, lebt gefährlich. Dagegen ließe sich etwas tun.

  • Großbritannien: Ein Land voller Widersprüche

    GroßbritannienEin Land voller Widersprüche

    27.08.2014, ZEIT ONLINE, Henning Meyer

    Ohne Orientierung, getrieben von den Europaskeptikern: Die britische Regierung hat keine Strategie. Das bekommen vor allem die Bürger zu spüren.

  • Abonnieren: RSS-Feed