• Schlagwort: 

    Depression

  • Mark Fisher: Der Gespensterforscher

    Mark FisherDer Gespensterforscher

    24.02.2015, DIE ZEIT, Thomas Groß

    Cyborgs, Aliens und ganz gewöhnliche Dämonen sind das Personal unserer Gegenwart. Der englische Kulturwissenschaftler und Hauntologe Mark Fisher kennt sie alle.

  • Griechenland: Tsipras beendet die Demütigung

    GriechenlandTsipras beendet die Demütigung

    24.02.2015, ZEIT ONLINE, Zacharias Zacharakis

    Die Griechen können sich ihr Reformprogramm wieder selbst erarbeiten. Damit ist das Land nicht gerettet, es erhält aber ein Stück Souveränität zurück.

  • Griechenland: Der Lauteste verliert

    GriechenlandDer Lauteste verliert

    21.02.2015, ZEIT ONLINE, Marcus Gatzke

    Syriza hat sich mit markigen Sprüchen in Europa unbeliebt gemacht. Nun muss die griechische Regierung das Vertrauen zurückgewinnen – und ein Konzept vorlegen.

  • Griechenland: Alle auf die Kleinen

    GriechenlandAlle auf die Kleinen

    18.02.2015, ZEIT ONLINE, Robert Misik

    Solidarität wird in Europa zum Fremdwort. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem agiert wie der Anführer einer Schulhofgang – die Schwachen werden bedroht und erpresst.

  • Auslandseinsätze: Immer mehr deutsche Soldaten sind traumatisiert

    AuslandseinsätzeImmer mehr deutsche Soldaten sind traumatisiert

    11.02.2015, ZEIT ONLINE

    Die Zahl der Soldaten, die mit zum Teil schweren traumatischen Störungen von Auslandseinsätzen zurückkommen, steigt. Das belegen Daten der Bundeswehr.

  • Profifußball"Viele leben den Kick"

    29.01.2015, DIE ZEIT, Cathrin Gilbert

    Der Psychiater Frank Schneider behandelt Sportler, die an Angstzuständen, Depression oder Alkoholsucht leiden. Ein Gespräch über seelische Robustheit von Fußballspielern.

  • Psychische Erkrankung: Depressionen werden sichtbarer, nicht häufiger

    Psychische ErkrankungDepressionen werden sichtbarer, nicht häufiger

    28.01.2015, ZEIT ONLINE, Saskia Gerhard

    Callcenter-Mitarbeiter, Altenpfleger und Erzieher fehlen oft wegen psychischer Probleme. Aber Vorsicht: Das muss nicht bedeuten, dass Stress im Job die Ursache ist.

  • Kapitalismus: Macht der Kapitalismus depressiv?

    KapitalismusMacht der Kapitalismus depressiv?

    24.01.2015, DIE ZEIT, Martin Dornes

    Der wachsende Leistungsdruck treibe immer mehr Menschen in die Erschöpfung, heißt es. Und die Selbstbestimmung überfordere. Doch die empirischen Befunde sprechen dagegen.

  • Fremdenfeindlichkeit"Existenzieller Neid"

    22.01.2015, DIE ZEIT, Merlind Theile

    Der Soziologe Heinz Bude über die Ängste der Deutschen und die irrationalen Motive der Pegida-Anhänger.

  • RomanMadame Bovary 1967

    15.01.2015, DIE ZEIT, Ursula März

    Françoise Sagans merkwürdig unzeitgemäße Liebesgeschichte.

  • Magenverkleinerung: Fettsüchtige zu operieren, kann ihr Leben retten

    MagenverkleinerungFettsüchtige zu operieren, kann ihr Leben retten

    08.01.2015, TAGESSPIEGEL, Hartmut Wewetzer

    Für Menschen mit extremem Übergewicht senkt eine Magenverkleinerung mitunter das Sterberisiko. Wohl auch, weil die OP den Blutdruck senken und Diabetes beseitigen kann.

  • ProstitutionKatutura, Namibia

    30.12.2014, DIE ZEIT, Merlind Theile

    Der Schweizer Fotograf Christian Bobst dokumentiert die Arbeit eines katholischen Priesters, der namibischen Prostituierten hilft.

  • Depressionen: Ein bedrückender Umgang mit Zahlen

    DepressionenEin bedrückender Umgang mit Zahlen

    27.12.2014, DIE ZEIT, Frank Drieschner

    Hamburg ist in Deutschland die "Hochburg der Depressionen", heißt es. Doch solche Diagnosen verzerren die Wirklichkeit.

  • Psychologie: "Die Fassade bricht"

    Psychologie"Die Fassade bricht"

    25.12.2014, DIE ZEIT, Hanna Grabbe

    Der Bedarf an Psychologen ist in Hamburg besonders hoch, sagt eine Expertin: Das Bürgertum der Stadt quälen Angst um den Status und menschliche Kälte. Ein Gespräch

  • Isolierung: Marsmenschen im Krankenhaus

    IsolierungMarsmenschen im Krankenhaus

    02.12.2014, ZEIT ONLINE, Karsten Polke-Majewski

    Wer im Krankenhaus isoliert wird, weil er multiresistente Keime trägt, kann in Panik geraten. Wie man solchen Ängsten begegnet, erklärt die Psychiaterin Piening-Lemberg.

  • Die großen Fragen der LiebeWie soll er mit ihrer Enttäuschung umgehen?

    27.11.2014, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Schmidbauer

    Jede Woche beantwortet unser Paartherapeut eine große Frage der Liebe. Diesmal: Wie soll er mit ihrer Enttäuschung umgehen?

  • Psychologie: Haltung bewahren

    PsychologieBauch rein, Brust raus, gute Laune!

    18.11.2014, DIE ZEIT, Harro Albrecht

    Ein krummer Rücken drückt auch auf das Gemüt. Ein aufrechter Gang hingegen soll die Stimmung bessern. Das macht sogar Hoffnung in der Psychotherapie.

  • Depressionen: Mehr als nur traurig

    DepressionenMehr als nur traurig

    11.11.2014, ZEIT ONLINE, Steffi Dobmeier

    Eine Bloggerin schreibt auf Twitter über Depressionen, Tausende tun es ihr gleich. Die Tweets unter dem Hashtag #notjustsad weisen auf den Alltag von Depressiven hin.

  • Gedenken an Robert Enke: Warum hast du nichts gesagt, Robert?

    Gedenken an Robert EnkeWarum hast du nichts gesagt, Robert?

    10.11.2014, ZEIT ONLINE, Andreas Bergmann

    Als Robert Enke starb, hielt die Fußballwelt inne. Doch auch fünf Jahre später darf man im Leistungssport keine Schwäche zeigen, schreibt sein damaliger Trainer.

  • SpiritualitätGott liegt in meiner Hand

    30.10.2014, ZEIT ONLINE Leserartikel, Ulrike Nagel

    Meine Suche nach Sinn und einer spirituellen Gemeinschaft hat mich zu Bhagwan und anderen Lehrern geführt. Was ich fand, ist ein grundlegendes gemeinsames Mensch-Sein.

  • "Zwei Tage, eine Nacht"Die Gesellschaft sind wir

    30.10.2014, DIE ZEIT, Georg Seeslen

    Über die Rückkehr des Sozialen im Kino – und was die Filme der Brüder Dardenne damit zu tun haben

  • "Tatort" Ludwigshafen: Alles für die Katz'

    "Tatort" LudwigshafenAlles für die Katz'

    27.10.2014, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Lena Odenthal feiert 25 Jahre "Tatort", und was gibt es dafür? Eine Champagnerflasche im Arsch des Mordopfers. Da kann man schon mal Depressionen bekommen. Die Twittritik

  • Was bewegt Christian Szczepanski?: "Wir sind keine faulen Schweine"

    Was bewegt Christian Szczepanski?Jeder Tag ein Kampf ums Überleben

    20.10.2014, DIE ZEIT, Sonja Hartwig

    Millionen Deutsche sind depressiv, doch in der Arbeitswelt ist die Krankheit immer noch ein Tabu. Besonders, wenn sie über Jahrzehnte besteht. Ein Betroffener erzählt.

  • Depressionen: "Manchmal lachen wir trotzdem"

    Depressionen"Manchmal lachen wir trotzdem"

    18.10.2014, DIE ZEIT, Rudi Novotny

    Wie erkennt man, ob ein Kind nur traurig ist – oder schon depressiv? Der Jugendpsychiater Franz Joseph Freisleder über auffällige Kinder und narzisstische Eltern.

  • Zweiter WeltkriegDie Kriegskinder müssen ihre Geschichten erzählen!

    05.10.2014, DIE ZEIT, Matthias Lohre

    Sie sahen das Leid, das der Zweite Weltkrieg brachte. Doch bis heute schweigen viele Kriegskinder über diese Zeit. Jetzt ist die letzte Chance, ihre Geschichten zu hören.

  • Abonnieren: RSS-Feed