• Schlagwort: 

    Diktatur

  • Leserdiskussion zu Stasi-Akten: Nur verstaubtes Papier? Diskutieren Sie mit uns!

    Leserdiskussion zu Stasi-AktenNur verstaubtes Papier? Diskutieren Sie mit uns!

    28.01.2015, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    Ist das Stasi-Thema schon erledigt? Unsere Geschichten von vier Menschen zeigen: Die Stasi-Akten können Leben verändern. Lohnt es sich, ihre Geheimnisse zu heben?

  • FremdenhassPegida ist überall

    30.12.2014, DIE ZEIT, Gesine Schwan

    Abstiegsangst ist die Ursache allen Fremdenhasses – so war es in der Weimarer Republik, als die Nazis ihre Anhänger fanden, und so ist es heute in Dresden.

  • Frauen im Krieg: Kleiner Bolzen aus Fett

    Frauen im KriegRettender Bolzen aus Fett

    12.12.2014, DIE ZEIT, Rabea Weihser

    Lippenstift hilft der Würde auf: Wenn die Welt im Krieg zerbirst, halten sich viele Frauen an ihren Schönheitsritualen fest. Warum? Davon erzählt ein neues Buch.

  • Thüringen: Gebt den Linken diese Chance!

    ThüringenGebt den Linken diese Chance!

    04.12.2014, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    Die Dämonisierung der Linkspartei ist wirklichkeitsfremd und verhindert echte, programmatische Politik. Einen Ministerpräsidenten Ramelow hält die Demokratie locker aus.

  • "The Second Game"Wovor der schwarze Mann Angst hat

    27.11.2014, DIE ZEIT, Christof Siemes

    Der erstaunliche Fußball-Experimentalfilm "The Second Game" des Rumänen Corneliu Porumboiu.

  • SpanienImmer nur in die eigene Tasche

    13.11.2014, DIE ZEIT, Stefanie Claudia Müller

    Korruption, Parteispendenskandale, Zensur im Fernsehen: In Spanien rollt eine Welle der Empörung heran

  • Wolf Biermann: Soll er etwa nur singen?

    Wolf BiermannSoll er etwa nur singen?

    12.11.2014, ZEIT ONLINE, Mely Kiyak

    Wolf Biermanns Auftritt im Bundestag wurde zum Eklat. Lädt die Linkspartei beim nächsten Mal die Toten Hosen ein, um die CDU zu ärgern?

  • Jan Eckel: Es bleibt ein Kampf

    Jan EckelDas Virus der Freiheit

    09.11.2014, DIE ZEIT, Anja Mihr

    In seiner monumentalen Studie "Die Ambivalenz des Guten" beschreibt Jan Eckel den Kampf, den Bürger und Politik zwischen 1945 und 1990 um Menschenrechte gefochten haben.

  • ZeitgeistDas Wunder von Tunis

    06.11.2014, DIE ZEIT, Josef Joffe

    Warum die Demokratie nur überlebt, wo die Revolution begann.

  • Joachim GauckDer Parteiische

    06.11.2014, DIE ZEIT, Bernd Ulrich

    Joachim Gauck weiß, auch 25 Jahre nach der Einheit müssen wir Demokratie und Rechtsstaat stets neu begründen

  • Argentinien: Mitglieder der Militärjunta zu Gefängnisstrafen verurteilt

    ArgentinienMitglieder der Militärjunta zu Gefängnisstrafen verurteilt

    25.10.2014, ZEIT ONLINE

    Wegen Folter und Mord sind 15 Verantwortliche der argentinischen Militärdiktatur zu Haftstrafen verurteilt worden. Sie waren an Taten in einem Geheimgefängnis beteiligt.

  • NordkoreaKim Jong Un soll sich öffentlich gezeigt haben

    14.10.2014, ZEIT ONLINE

    Seit 40 Tagen ist Kim Jong Un nicht in der Öffentlichkeit gesehen worden, nun ist er angeblich wieder aufgetaucht. Er habe Bauprojekte besichtigt, melden Staatsmedien.

  • Nordkorea: Kim Jong Un fehlt auf Jubelfeier der Kommunistischen Partei

    NordkoreaKim Jong Un fehlt auf Jubelfeier der Kommunistischen Partei

    10.10.2014, ZEIT ONLINE

    Wo ist Kim Jong Un? Für die Jahrestagsfeier der KP steht der Machthaber nicht auf der Gästeliste. Ein Fernsehbericht deutet auf eine Erkrankung hin.

  • MontagsdemonstrationDie 70.000 SanftMutigen von Leipzig

    09.10.2014, ZEIT ONLINE, Björn Menzel

    Die "Internationale" auf den Lippen, Kerzen in der Hand, ziehen Zehntausende über den Leipziger Stadtring. Die Montagsdemo vom 9. Oktober 1989 brach das DDR-Regime.

  • Katalonien"Widerstand ist immer das letzte Mittel"

    08.10.2014, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Das Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien wurde gerichtlich untersagt. Der EU-Abgeordnete Josep-Maria Terricabras erklärt, warum und wie es trotzdem stattfinden soll.

  • "Baby Doc"Haitis verpasste Chance

    05.10.2014, ZEIT ONLINE, Tobias Käufer

    Seine Miliz mordete, sein Clan plünderte das Land. 30.000 Menschen kostete die Diktatur von Jean-Claude "Baby Doc" Duvalier das Leben. All das bleibt nun ungesühnt.

  • Nordkorea: Staatsmedien berichten über Krankheit Kim Jong Uns

    NordkoreaStaatsmedien berichten über Krankheit Kim Jong Uns

    26.09.2014, ZEIT ONLINE

    Erstmals hat Nordkorea Gesundheitsprobleme von Machthaber Kim Jong Un eingeräumt. Zu sehen war er lange nicht. Spekuliert wird über Gicht und weitere Gebrechen.

  • Der Erfolg der AfDBloß nicht kuscheln

    18.09.2014, DIE ZEIT, Martin Machowecz

    Der Thüringer CDU-Fraktionschef Mike Mohring fordert: Streitet mit der AfD! Ein Gespräch

  • Franco-Regime: Wie ich einmal versuchte, ein Held zu sein

    Franco-RegimeWie ich einmal versuchte, ein Held zu sein

    01.09.2014, DIE ZEIT, Stuart Christie

    Spanien 1964: Das Franco-Regime terrorisiert das Land. Ein Schotte will sich an einem Bombenanschlag auf den Diktator beteiligen. Das bezahlt er beinahe mit dem Leben.

  • Wolfgang LeonhardDas Gewissen des Landes

    21.08.2014, DIE ZEIT, Jörg Baberowski

    Ein Kämpfer gegen die Diktatur: Wolfgang Leonhard ist gestorben.

  • FilmfestivalHauptpreis von Locarno geht an Lav Diaz

    16.08.2014, ZEIT ONLINE

    Der philippinische Regisseur wird für sein Historiendrama "From what is before" ausgezeichnet. Die Jury folgt damit den Erwartungen von Publikum und Kritikern.

  • Nicaragua: Papst hebt Suspendierung von sandinistischem Priester auf

    NicaraguaPapst hebt Suspendierung von sandinistischem Priester auf

    04.08.2014, ZEIT ONLINE

    Johannes Paul II. hatte ihn vom Priesteramt suspendiert. Nun, 30 Jahre später, hat Papst Franziskus den früheren nicaraguanischen Außenminister D'Escoto rehabilitiert.

  • DiktaturNordkorea, unzensiert

    08.07.2014, ZEIT ONLINE

    Spielplätze und Tankstellen statt inszenierter Militärparaden und Führerkult: Der Fotograf David Guttenfelder fängt in seinen Bildern den Alltag in Nordkorea ein.

  • Pressefreiheit: China verbietet Journalisten den Mund

    PressefreiheitChina verbietet Journalisten den Mund

    08.07.2014, ZEIT ONLINE

    Chinas Pressebehörde hat eine weitere Verschärfung der Regeln für Journalisten veröffentlicht. Reporter dürfen bestimmte Informationen demnach nicht mal mehr weitersagen.

  • Gerhard Paul: Mitten ins Herz der Zuhörer

    Gerhard Paul"Schon Lessing wollte ein Recht auf Stille"

    07.07.2014, DIE ZEIT, Maximilian Probst

    Wie tönte die Diktatur? Wie klangen Indianer? Und wie gewinnen wir die Stille zurück? Der Historiker Gerhard Paul erklärt die Bedeutung von Geräuschen in der Geschichte.

  • Abonnieren: RSS-Feed