• Schlagwort: 

    Euro-Krise

  • Eurokrise: Es ist der Neoliberalismus, stupid!

    EurokriseEs ist der Neoliberalismus, stupid!

    31.07.2015, ZEIT ONLINE, Gustav Horn

    Nicht der Euro ist schuld an der Krise in der Währungsunion, sondern die falsche Wirtschaftspolitik der vergangenen Jahre. Eine Replik auf Mark Schieritz

  • Euro: Friedman hatte recht

    EuroDer Wohlstandsvernichter

    30.07.2015, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Der Euro ist eine der größten wirtschaftspolitischen Fehlentscheidungen des vergangenen Jahrhunderts – und wenn nicht schnell etwas passiert, wird er Europa zerstören.

  • Sparpolitik: Spanien und Portugal sind nicht besser als Griechenland

    SparpolitikSpanien und Portugal sind nicht besser als Griechenland

    27.07.2015, TAGESSPIEGEL, Harald Schumann

    Die iberischen Länder und Irland werden als Belege für das Funktionieren der Sparpolitik gelobt. Ein Blick auf die Zahlen aber zeigt: Sie haben sich das Sparen gespart.

  • Griechenland: "Wir essen trockenes Brot mit Olivenöl"

    Griechenland"Wir essen trockenes Brot mit Olivenöl"

    27.07.2015, ZEIT ONLINE, Steffen Dobbert

    Efis Medikamente werden knapp, Constantin fürchtet die Rückkehr des Faschismus und Erini lernt trotz allem für die Richterzulassung. Drei Geschichten aus Griechenland

  • Europäische Union: Und Europa glänzt doch

    Europäische UnionUnd Europa glänzt doch

    27.07.2015, ZEIT ONLINE, Martin Klingst

    Zerreißprobe für die Gemeinschaftswährung, tote Flüchtlinge im Mittelmeer, Fremdenhass: Europa erscheint hilflos. Trotzdem ist es für Menschen weltweit ein Magnet.

  • Eurokrise: Game of Greece

    EurokriseGame of Greece

    23.07.2015, ZEIT ONLINE

    Der Aufstieg und Fall Griechenlands erzählt viel über Europa, Politik und Macht – wie auch "Game of Thrones". Ein exklusiv illustrierter Episodenguide durch die Krise

  • Griechenland-Krise: Grexit in der dritten Staffel

    Griechenland-KriseGrexit in der dritten Staffel

    23.07.2015, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Noch eine nächtliche Sitzung, diese letzte Frist, ein finaler Durchbruch: Ganz sicher ist das Ende der Griechenland-Krise bald erreicht. Warum eigentlich diese Hektik?

  • Währungsunion: Ein Parlament für die Eurozone

    WährungsunionEin Parlament für die Eurozone

    21.07.2015, ZEIT ONLINE, Frank Schimmelfennig

    Die Krisenpolitik hat Europa polarisiert. Ein eigenes Parlament für die Währungsunion könnte die Gegensätze überbrücken und in Notlagen wirksam helfen.

  • Schuldenkrise: Dr. Schäubles Plan für Europa

    SchuldenkriseDr. Schäubles Plan für Europa

    19.07.2015, DIE ZEIT, Yanis Varoufakis

    Toxische Rettungsschirme, fatale Sparpolitik, massenhafte Privatisierungen: Die Griechenland-Krise hat Schäubles Vision für die EU offenbart. Stimmen die Europäer ihm zu?

  • Bundeskanzlerin: Merkels stilles Zaudern

    BundeskanzlerinMerkels stilles Zaudern

    19.07.2015, ZEIT ONLINE, Nils Markwardt

    Angela Merkels Machtstrategie ist Warten, Schweigen und allgemeines Verwalten des Status Quo. In der Griechenland-Krise könnte das vor allem dem Konzept Europa schaden.

  • Griechenland-Sondersitzung: "Es ist noch nicht vorbei"

    Griechenland-Sondersitzung"Es ist noch nicht vorbei"

    17.07.2015, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Ein bitterer Schäuble, versöhnliche SPD: Der Bundestag billigt neue Verhandlungen mit Griechenland. Aber die Zweifel sind groß, viele erwarten einen schwierigen Sommer.

  • Griechenland: Viele Neinsager in der Union

    GriechenlandViele Neinsager in der Union

    16.07.2015, ZEIT ONLINE

    Der Rückhalt ist geringer als gedacht: 48 Unions-Abgeordnete wollen gegen das Hilfspaket stimmen. Die SPD ist dafür, die Grünen gespalten. Die Ereignisse vom 16. Juli

  • Griechenland-Berichterstattung: Als deutsche Reporterin in Athen

    Griechenland-BerichterstattungAls deutsche Reporterin in Athen

    16.07.2015, ZEIT ONLINE

    Normalerweise ist man als deutscher Reporter im Ausland in einer neutralen Beobachterrolle. Doch in der griechischen Krise ist das anders.

  • EU-Reformen: Europa erlahmt

    EU-ReformenEuropa erlahmt

    16.07.2015, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Die Griechenland-Krise hat Europa an die Grenze der Handlungsfähigkeit gebracht. Für die EU gilt deshalb, was sie Athen verordnet hat: Reformen müssen her.

  • Interview: "Man muss hart bleiben"

    Interview"Man muss hart bleiben"

    16.07.2015, DIE ZEIT, Joachim Riedl

    Finanzminister Hans Jörg Schelling im Gespräch über Kompromissbereitschaft und die angeblichen Hardliner bei den Verhandlungen über ein Rettungspaket für Griechenland.

  • Griechenland-Krise: Europa muss nüchterner werden

    Griechenland-KriseEuropa muss nüchterner werden

    16.07.2015, ZEIT ONLINE, Jochen Bittner

    Wenn die EU scheitert, dann nicht an ihren Regeln, sondern weil die immer wieder zur Verhandlungsmasse werden. Strenger sollte es zugehen, Schluss mit der Romantik!

  • Schuldenkrise: Diese europäischen Parlamente entscheiden über Griechenland

    SchuldenkriseDiese europäischen Parlamente entscheiden über Griechenland

    15.07.2015, ZEIT ONLINE, Esther Diestelmann

    Griechenland kann neues Geld aus dem ESM bekommen. Aber nur, wenn sechs europäische Parlamente, eine zweite Kammer und zwei Parlamentsausschüsse zustimmen.

  • Griechenland-Krise: Europa muss sich umstülpen

    Griechenland-KriseEuropa muss sich umstülpen

    15.07.2015, ZEIT ONLINE, Ulrike Guérot

    Gleichheit in allen Rechten und Pflichten, für alle Märkte und Bürger: Wir müssen uns jetzt mit der Gründung einer Europäischen Republik auseinandersetzen.

  • Griechenland: Tsipras, der Realist

    GriechenlandTsipras, der Realist

    15.07.2015, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Fehler, ja – doch schuld ist Schäuble: Im Fernsehinterview vor der entscheidenden Parlamentsabstimmung setzt Alexis Tsipras erstmals auf Stabilität statt Revolution.

  • Männer!: Verschuldet, aber sexy

    Männer!Der Politiker als Toyboy

    15.07.2015, DIE ZEIT, Susanne Mayer

    In jüngster Zeit sind nicht nur in politischer Hinsicht die Emotionen hochgekocht. In der Krise offenbart sich auch ein anderer Blick auf den Politiker – als Mann.

  • Griechenland: "Der Grieche hat genug genervt"

    Griechenland"Der Grieche hat genug genervt"

    14.07.2015, ZEIT ONLINE, Katharina Schuler

    Die Griechen nerven, maulen herum und sollen ihre Hausaufgaben machen: Wie manche Unionspolitiker über die Griechenlandkrise reden, ist arrogant bis nationalistisch.

  • Griechenland: Wer Schulden hat, ist schuld?

    GriechenlandWer Schulden hat, ist schuld?

    14.07.2015, ZEIT ONLINE, Hans Hütt

    Im Deutschen gibt es eine problematische Verbindung der Wörter Schulden und Schuld. Über die populistische Sprachverwirrung in der Griechenlandkrise

  • Eurokrise: Griechenland bleibt IWF-Rate schuldig

    EurokriseGriechenland bleibt IWF-Rate schuldig

    14.07.2015, ZEIT ONLINE

    456 Millionen Euro hätten die Griechen diese Nacht an den IWF überweisen müssen. Die Rate wurde nicht beglichen. Der Zahlungsrückstand beträgt nun zwei Milliarden Euro.

  • Griechenland-Krise: Das Projekt Syriza ist am Ende

    Griechenland-KriseDas Projekt Syriza ist am Ende

    13.07.2015, ZEIT ONLINE, Zacharias Zacharakis

    Am Tag der Niederlage von Alexis Tsipras hält sich selbst die Opposition mit Kritik zurück. Natürlich nur aus Eigennutz, denn sie setzt auf einen Regierungswechsel.

  • Bündnis 90/Die Grünen: Der Staatsmann und der Visionär

    Bündnis 90/Die GrünenDer Staatsmann und der Visionär

    11.07.2015, ZEIT ONLINE, Lisa Caspari

    Einen Esel macht man nicht so schnell zum Rennpferd: Joschka Fischer diskutiert mit Robert Habeck in Kiel. Und gibt ihm Tipps für die Spitzenpolitik.

  • Abonnieren: RSS-Feed