• Schlagwort: 

    Euro-Krise

  • SchuldenkriseGriechenland muss Banken bis Jahresende rekapitalisieren

    28.10.2015, ZEIT ONLINE

    Die EU-Kommission hat Griechenland aufgefordert, die Banken wie geplant bis Ende 2015 zu rekapitalisieren. Geld, das sonst fehlt, fehlt vor allem der dortigen Wirtschaft.

  • EuropaIst Deutschland selbstgefällig?

    14.10.2015, DIE ZEIT, Jochen Bittner

    Ja, behauptet Roger Cohen, Kolumnist der "New York Times". ZEIT-Redakteur Jochen Bittner widerspricht. Ein Briefwechsel

  • EuropaHat Portugal die Austerität gewählt?

    08.10.2015, DIE ZEIT, Matthias Krupa

    Zwei Wochen nach der Wahl in Griechenland ist auch in Portugal, einem anderen europäischen Krisenstaat, gewählt worden.

  • EU-FlüchtlingsgipfelDie Entgiftung der EU

    24.09.2015, ZEIT ONLINE, Matthias Krupa

    Der EU-Regierungschefs haben sich zusammengerauft und Maßnahmen zur Bewältigung der Flüchtlingskrise beschlossen. Zum ersten Mal seit Wochen hat die EU eine Art Plan.

  • Griechenland-WahlUnd wieder triumphiert Tsipras

    20.09.2015, ZEIT ONLINE, Zacharias Zacharakis

    Er hat auf Risiko gespielt und erneut gewonnen: Alexis Tsipras wird Griechenland weiter regieren. Verloren haben nicht nur die alten politischen Kräfte des Landes.

  • AthenDas neue Berlin

    17.09.2015, ZEIT MAGAZIN, Johannes Dudziak

    Sie haben kein Vertrauen in die Regierung, aber in die Coolness ihrer Hauptstadt: Mit wenig Geld und viel Platz machen Athener die Krise zu Kunst, Mode, Design und Disco.

  • Griechenland: "Ich wähle Tsipras zum allerletzten Mal"

    Griechenland"Ich wähle Tsipras zum allerletzten Mal"

    16.09.2015, ZEIT ONLINE, Esther Diestelmann

    Drei Griechen erzählen, wie sie sich vor der Wahl am Sonntag fühlen – der dritten nationalen Abstimmung dieses Jahr. Was bedeutet das für Eirini, Stefanos und Myrto?

  • GriechenlandDrei Hilfspakete, ein Referendum und noch eine Neuwahl

    13.09.2015, ZEIT ONLINE, Zacharias Zacharakis

    Seit mehr als fünf Jahren quält sich Griechenland durch die Schulden- und Wirtschaftskrise. Wir haben die wichtigsten Momente auf 19 Karten zusammengefasst.

  • Deutschland: Germania ist immer schuld

    DeutschlandImmer diese Deutschen!

    27.08.2015, DIE ZEIT, Petra Reski

    In Italien ist die Stimmung gekippt: Im Zweifel sind immer Frau Merkel oder Doktor Schäuble Schuld. Überhaupt ist die Eurokrise eine Deutschland-Krise. Ein Frontbericht

  • FlüchtlingspolitikJetzt prallt die Politik auf die Wirklichkeit

    27.08.2015, DIE ZEIT, Marc Brost

    Die Flüchtlingskrise zwingt Berlin zum Umdenken. Die Minister werden kreativ.

  • EU-Vize Valdis Dombrovskis zu Griechenland"Athen kann zur Stabilität zurückkehren"

    25.08.2015, TAGESSPIEGEL, Albrecht Meier

    EU-Vizekommissionschef Dombrovskis lobt die in Griechenland beschlossenen Reformen. Weitere Hilfsgelder würden aber nur ausgezahlt, wenn es tatsächlich Fortschritte gebe.

  • Griechenland: Das griechische Schuldenlabyrinth

    GriechenlandDas griechische Schuldenlabyrinth

    21.08.2015, ZEIT ONLINE, Christian Odendahl

    Die Schulden Griechenlands sind nicht tragfähig – einen echten Schuldenschnitt lehnt die Bundesregierung aber ab. Wie könnte ein möglicher Kompromiss aussehen?

  • Griechenland-HilfspaketKlug durch Krise

    20.08.2015, DIE ZEIT, Bernd Ulrich

    Das dritte Hilfspaket ist verabschiedet – Zeit, Bilanz zu ziehen für Merkel, für Keynesianer und für den Boulevard.

  • Kapitalverkehrskontrollen: Griechen dürfen mehr Geld ins Ausland überweisen

    KapitalverkehrskontrollenGriechen dürfen mehr Geld ins Ausland überweisen

    18.08.2015, ZEIT ONLINE

    Die griechische Regierung hat die Kapitalverkehrskontrollen gelockert, Abhebungen bleiben aber beschränkt. Mehrere Länder der Eurozone entscheiden über das Hilfspaket.

  • Griechenland: Die griechische Hybris

    GriechenlandDie griechische Hybris

    13.08.2015, ZEIT ONLINE, Bernd Loppow

    1983 absolvierte Bernd Loppow ein Praktikum in Griechenland und schrieb über die großen Probleme des Landes. Niemand hat es interessiert. Wie denkt er heute darüber?

  • Schuldenkrise: Deutschland profitiert selbst bei Griechenland-Pleite

    SchuldenkriseDeutschland profitiert selbst bei Griechenland-Pleite

    10.08.2015, ZEIT ONLINE

    "Schlechte Nachrichten in Griechenland waren gute Nachrichten in Deutschland": Laut einer Studie hat Deutschland in der Eurokrise bislang 100 Milliarden Euro gespart.

  • Europa: Mächtig, böse, deutsch

    EuropaMächtig, böse, deutsch

    07.08.2015, DIE ZEIT, Derek Scally

    Merkel hat im Euro-Streit gewonnen. Aber die Meinungsschlacht vor allem in der englischsprachigen Welt verliert sie. Ein irischer Journalist rät ihr: gegenhalten!

  • Griechenland: Man hätte den Euro niemals einführen dürfen

    GriechenlandMan hätte den Euro niemals einführen dürfen

    07.08.2015, ZEIT ONLINE, Martin Höpner

    Nicht neoliberale Politik hat die Euro-Misere verursacht, sondern der Euro selbst. Die Volkswirtschaften sind zu unterschiedlich; anpassbare Wechselkurse wären besser.

  • Euro-ZoneEuropa braucht ein Verfahren für Staatsinsolvenzen

    06.08.2015, DIE ZEIT, Clemens Fuest

    Die Griechenland-Krise hat gezeigt: Die Eurozone muss Regeln für zahlungsunfähige Staaten festlegen. Entscheidend ist, dass private Gläubiger bei Pleiten haften.

  • Griechenland: Nur Überleben

    GriechenlandNur Überleben

    04.08.2015, ZEIT ONLINE, Nikolai Antoniadis

    In Griechenland hofften die Menschen, mit Syriza käme der Neubeginn. Nun herrscht Desillusion: Hoffnungsvolle Unternehmen gehen pleite, an die Politik glaubt keiner mehr.

  • Europäische Union: "Wir brauchen einen europäischen Finanzminister"

    Europäische Union"Wir brauchen einen europäischen Finanzminister"

    04.08.2015, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    Wolfgang Schäuble will die Macht der EU-Kommission beschneiden. Dabei war sie in der Griechenland-Krise eher zu schwach, findet Wirtschaftsprofessor Henrik Enderlein.

  • Eurokrise: Es ist der Neoliberalismus, stupid!

    EurokriseEs ist der Neoliberalismus, stupid!

    31.07.2015, ZEIT ONLINE, Gustav Horn

    Nicht der Euro ist schuld an der Krise in der Währungsunion, sondern die falsche Wirtschaftspolitik der vergangenen Jahre. Eine Replik auf Mark Schieritz

  • Euro: Friedman hatte recht

    EuroDer Wohlstandsvernichter

    30.07.2015, DIE ZEIT, Mark Schieritz

    Der Euro ist eine der größten wirtschaftspolitischen Fehlentscheidungen des vergangenen Jahrhunderts – und wenn nicht schnell etwas passiert, wird er Europa zerstören.

  • GriechenlandUmstrittener Schnitt

    30.07.2015, DIE ZEIT, Franz C. Mayer

    Ein Schuldenerlass für Griechenland ist illegal, sagt Finanzminister Wolfgang Schäuble – tatsächlich gibt es aber rechtliche Spielräume.

  • PhilosophieWeltgeist Schäuble

    30.07.2015, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Was der preußische Philosoph Hegel mit der Krise Europas zu tun hat.

  • Abonnieren: RSS-Feed