• Schlagwort: 

    Euro-Krise

  • Europa-Wahl: Generation Grenzenlos

    Europa-WahlGeneration Grenzenlos

    21.07.2014, ZEIT ONLINE

    Es ist ihre Krise und ihre Wahl: Für die Jugend Europas geht es am Sonntag um die Zukunft. Wir zeigen Magnum-Bilder aus einer Zeit, als Jungsein noch krisenfrei war.

  • Angela Merkel: Der schwarze Schwan

    Angela MerkelDer schwarze Schwan

    16.07.2014, ZEIT ONLINE, Jochen Wegner

    Angela Merkel wird 60. Im Vorbeigehen hat sie eine moderne Politik für das 21. Jahrhundert definiert. Darin liegt ihr Vermächtnis, vielleicht auch ihr Verhängnis.

  • EU-Kommissionspräsident: Mehr Demokratie – und mehr wagen

    EU-KommissionspräsidentMehr Demokratie – und mehr wagen

    16.07.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Naß

    Nach der Wahl Junckers darf es auch bei der Vergabe der anderen EU-Spitzenposten nicht nach dem Motto gehen: Wer ist für die Staats- und Regierungschefs am bequemsten?

  • EU-Kommissionschef: Der doppelte Juncker

    EU-KommissionschefDer doppelte Juncker

    15.07.2014, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Die EU umbauen, die Skeptiker gewinnen: Jean-Claude Juncker hat Gewaltiges vor. Dabei hilft ihm, dass er hart, aber kompromissfähig ist, konservativ, aber sozial.

  • Stadtplanung: Was heißt hier "Neue Mitte?"

    StadtplanungEin neuer Stadtteil, aber für wen?

    10.07.2014, DIE ZEIT, Frank Drieschner

    Selten hat eine Großstadt mal solche Baulücken: 17 Hektar in bester zentraler Lage. Hamburg hat in Altona die Chance, umweltfreundlich und sozial angemessen zu planen.

  • Euro-Krise: Deutschland verdrängt die Krise

    Euro-KriseDeutschland verdrängt die Krise

    09.07.2014, ZEIT ONLINE, Sebastian Dullien

    In Deutschland hat sich der Eindruck verfestigt, die Probleme der Währungsunion seien gelöst – ein gefährlicher Irrglaube. Der Euro ist längst nicht krisenfest.

  • Eurokrise: Griechenlands Armee flog massenhaft Euronoten ein

    EurokriseGriechenlands Armee flog massenhaft Euronoten ein

    12.06.2014, ZEIT ONLINE

    Um während der Finanzkrise eine Panik zu verhindern, ließ die griechische Zentralbank Bargeld ins Land transportieren. Sparer hoben zu der Zeit Milliardenbeträge ab.

  • Biografie: Hillary Clinton bewundert Kanzlerin Merkel

    BiografieHillary Clinton bewundert Kanzlerin Merkel

    10.06.2014, ZEIT ONLINE

    In ihrer Biografie beschreibt die Ex-US-Außenministerin Merkel als ehrliche und entschlossene Frau. Eine Bewerbung als Präsidentschaftskandidatin hält sie sich offen.

  • Ulrich Beck im Interview: "Die EU muss jetzt springen"

    Ulrich Beck im Interview"Die EU muss jetzt springen"

    06.06.2014, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Angela Merkel müsse sich selbst entmachten, fordert der Soziologe Ulrich Beck im Interview. Die EU-Wahl habe eine gute Möglichkeit geschaffen, Europa zu reformieren.

  • Lebensversicherung: Die große Verunsicherung

    LebensversicherungDie große Verunsicherung

    28.05.2014, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    Die Regierung reformiert die Lebensversicherung. Dem Sparer hilft das nicht. Er gewinnt nur die Erkenntnis, dass die private Vorsorge noch unkalkulierbarer wird.

  • EuropapolitikErwacht aus eurer Lethargie!

    28.05.2014, DIE ZEIT, Angelo Bolaffi

    Deutschland ist die Hoffnung Europas: Eine Antwort auf die scharfe Kritik des französischen Historikers Emmanuel Todd.

  • Europawahl 2014: Tsipras wählen, Merkel quälen

    Europawahl 2014Tsipras wählen, Merkel quälen

    26.05.2014, ZEIT ONLINE, Zacharias Zacharakis

    Im Norden wählen sie rechts, in Griechenland, Spanien und Portugal links: Europas Süden setzt auf Alexis Tsipras, und der könnte die Sparpolitik auf den Kopf stellen.

  • Europawahl: Verhasstes, kompliziertes, gutes Europa

    EuropawahlVerhasstes, kompliziertes, gutes Europa

    25.05.2014, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Ist die EU ein zentralistisches Monster? Oder alternativlos? Weder noch. Europa ist vielfältig, unfertig, streitbar. Zum Glück. Zwölf Argumente zur Europawahl

  • Emmanuel Todd: "Eure Unfähigkeit zur Selbstkritik!"

    Emmanuel Todd"Der Euro und die Sparpolitik zerstören die Gesellschaften Südeuropas"

    24.05.2014, DIE ZEIT, Georg Blume

    Auf die Weltmacht USA hatte er schon einen Nachruf verfasst. Und auch Europa sehe er auf einem katastrophalen Kurs, sagt der französische Historiker Emmanuel Todd.

  • Alternative für Deutschland: Der Chauvinismus der Euro-Gewinner

    Alternative für DeutschlandDer Chauvinismus der Euro-Gewinner

    21.05.2014, ZEIT ONLINE, Lisa Julika Förster

    Es gab in Deutschland schon einmal eine AfD, den längst verschwundenen Bund freier Bürger. Warum funktioniert jetzt, was damals scheiterte?

  • ARD-"Wahlarena": Schulz und Juncker lehnen EU-Beitritt der Türkei ab

    ARD-"Wahlarena"Schulz und Juncker lehnen EU-Beitritt der Türkei ab

    20.05.2014, ZEIT ONLINE

    Im letzten TV-Duell vor der Europawahl waren die Spitzenkandidaten Schulz und Juncker in vielen Punkten einer Meinung. Kritik übten sie an der Regierung Erdoğans.

  • Europäische Union: EU-Mythen im Check

    Europäische UnionEU-Mythen im Check

    19.05.2014, ZEIT ONLINE, Claus Hecking

    In Brüssel arbeiten nur teure Beamte, die Gurkenlängen regulieren: Der EU-Wahlkampf ist voll schräger Vorurteile. ZEIT ONLINE hat sich sechs Mythen genauer angeschaut.

  • Europa: Mehr als Geld und gute Worte

    EuropaMehr als Geld und gute Worte

    17.05.2014, DIE ZEIT, Luuk van Middelaar

    Die Krise des Euro und der Kampf um die Ukraine zeigen: Europa ist eine politische Einheit – und sie schafft sich gerade neu.

  • Politisches BuchOh, là, là, Angela!

    15.05.2014, DIE ZEIT, Georg Blume

    Der französische Politiker Bruno Le Maire tratscht aus dem Alltag der Macht.

  • DGB: Gewerkschaften sind wieder attraktiver

    DGBGewerkschaften sind wieder attraktiver

    12.05.2014, ZEIT ONLINE

    Gewerkschaften sind öde und irrelevant? Das galt vielleicht noch vor zehn Jahren. Seit einiger Zeit ist der Mitgliederschwund gestoppt, wie unsere Infografik zeigt.

  • Bulgarien: Letzte Hoffnung EU

    BulgarienLetzte Hoffnung EU

    09.05.2014, ZEIT ONLINE, Frank Stier

    Die Bulgaren haben jede Hoffnung in ihre politische Führung verloren. Profitieren möchte davon bei der Europawahl ein Ex-TV-Moderator mit nationalistischem Programm.

  • Start-ups: Junge Deutsche wollen keine Unternehmer sein

    Start-upsJunge Leute wollen keine Unternehmer werden

    30.04.2014, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    In kaum einem EU-Land wollen weniger junge Leute eine eigene Firma gründen als in Deutschland. Aber auch in anderen EU-Staaten ist die Skepsis groß.

  • Eurokrise: Wo es Europa gut geht

    EurokriseWo es Europa gut geht

    30.04.2014, ZEIT ONLINE, Lukas Koschnitzke

    Knapp einen Monat vor der Europawahl verharren einige Länder in der Wirtschaftskrise – anderen geht es schon wieder erstaunlich gut. Eine Europareise in Zahlen

  • Italien: Grazie, Silvio!

    ItalienGrazie, Silvio!

    29.04.2014, ZEIT ONLINE, Fabio Ghelli

    Die kruden Nazi-Thesen von Italiens Polit-Cavaliere fallen in Italien auf fruchtbaren Nährboden. Sie haben aber auch ihr Gutes: Sie zeigen, wie wichtig die EU-Wahl ist.

  • Europawahlkampf: Berlusconi erklärt sich zum Freund Deutschlands

    EuropawahlkampfBerlusconi erklärt sich zum Freund Deutschlands

    28.04.2014, ZEIT ONLINE

    Silvio Berlusconi hat sich nach der Kritik an seinen KZ-Äußerungen verteidigt. Er sei ein Freund der Deutschen. Europapolitiker sehen Kalkül in seiner Wortwahl.

  • Abonnieren: RSS-Feed