• Schlagwort: 

    Feminismus

  • Shoshana Roberts: Hass, Hass, Hass

    Shoshana RobertsHass, Hass, Hass

    01.11.2014, ZEIT ONLINE, Frida Thurm

    Gleiche Rechte für Männer und Frauen sollten das Normalste der Welt sein. Warum erhält eine Schauspielerin dann Morddrohungen, wenn sie gegen sexuelle Belästigung kämpft?

  • Sexismus: Der Silicon-Valley-Feminismus hat ein Problem

    SexismusDas Problem des Silicon-Valley-Feminismus

    27.10.2014, ZEIT ONLINE, Frederike Kaltheuner

    Managerinnen wie Sheryl Sandberg stehen für einen neuen Feminismus in der Tech-Szene. Doch die Realität für Frauen im Silicon Valley sieht anders aus. Wie kann das sein?

  • Harald Martenstein: Über zornige alte Männer und den Umgang mit Kritik

    Harald MartensteinZornige alte Männer und der Umgang mit Kritik

    21.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Vor einigen Wochen erschien ein Essay über die Wut abgehängter Männer. Unser Autor fühlte sich angesprochen und fordert von den Autorinnen ein wenig mehr Kritikfähigkeit.

  • Historische ErzählungBloody Mami mit Trallala

    16.10.2014, DIE ZEIT, Susanne Mayer

    Ute Elisabeth Mordhorst: "Und immer stark sein. Die Geschichten unserer Mütter"

  • Gesellschaftskritik: Pharrell, der Pheminist

    GesellschaftskritikPharrell, der Pheminist

    14.10.2014, ZEIT ONLINE, Anna Kemper

    Pharrell Williams wird häufig vorgeworfen, seine Musik sei sexistisch und frauenverachtend. Dabei ist er, bei aller Bescheidenheit, ein engagierter Frauenrechtler.

  • Josephine Decker: Blair Bitch Project

    Josephine DeckerBlair Bitch Project

    13.10.2014, ZEIT ONLINE, Julia Dettke

    Sexy Hexen, ist das der neue Feminismus? Josephine Decker, Hoffnungsträgerin des US-Indiefilms, erkundet das Mystische und Abgründige im weiblichen Verlangen.

  • Frauen im Pop: Die fleißigen Königinnen

    Frauen im PopDie fleißigen Königinnen

    04.10.2014, DIE ZEIT, Marie Schmidt

    Beyoncé, Lana Del Rey und Taylor Swift sind die erfolgreichsten Popstars unserer Zeit. Sie zeigen uns, was es bedeutet, heute eine Frau zu sein. Wollen wir ihnen glauben?

  • Pop von Laing: Die Alphamädchen

    Pop von LaingDie Alphamädchen

    03.10.2014, DIE ZEIT, Jürgen Ziemer

    Selbst eine Schnulze von Heintje wird zur abgründigen Betrachtung: Die Do-it-yourself-Band Laing legt eine fulminante Platte vor und geht auf Tour.

  • DausendWeltkultur und Gesichtsbeton

    01.10.2014, DIE ZEIT, Peter Dausend

    Wenn Eva Herman mit dem Botox-Chef in den Volksfest-Krieg zieht

  • Gleichberechtigung: Der #Aufschrei wird zum Manifest

    GleichberechtigungDer #Aufschrei wird zum Manifest

    29.09.2014, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    Fast anderthalb Jahre nach der Sexismusdebatte zieht die #Aufschrei-Initiatorin in ihrem Buch wütend Bilanz. Damit wird sie zur Sprecherin eines modernen Feminismus.

  • Aufklärung: Spaniens erster Feminist

    AufklärungDer Revolutionär aus dem Kloster

    26.09.2014, DIE ZEIT, Friederike Hassauer

    Als der spanische Mönch Feijóo vor 250 Jahren starb, hatte er scheinbar "langweilig" gelebt. Seine Bücher aber brachen mit allen Konventionen und wurden zu Bestsellern.

  • Emma Watson: Wie auf dem Schulhof

    Emma WatsonWie auf dem Schulhof

    23.09.2014, ZEIT ONLINE, Marie Schmidt

    Emma Watson hat vor der Uno über Gleichberechtigung gesprochen. Die Aggression im Netz gegen die Schauspielerin zeigt auch, wie nötig ihre Rede immer noch ist.

  • Brutale Drohungen im Internet: Hass und Hetze gegen Geschlechterforscher

    Brutale Drohungen im InternetHass und Hetze gegen Geschlechterforscher

    12.08.2014, TAGESSPIEGEL, Sarah Schaschek

    Gender Studies ist eine junge Disziplin an Unis. Immer wieder müssen Professoren mit der Frage kämpfen: Ist das eine Wissenschaft? Im Internet werden sie brutal bedroht.

  • Harald Martenstein: Über Feminismuskritik und die schönsten Schmähgedichte

    Harald MartensteinZu blöd zum Brötchenholen

    04.08.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Jedes Mal, wenn unser Autor etwas Feminismuskritisches schreibt, schickt ihm eine Leserin ein und dasselbe Schmähgedicht – das verbesserungswürdig ist.

  • Leben mit 30: Herzlichen Glückwunsch?

    Leben mit 30Herzlichen Glückwunsch?

    08.07.2014, ZEIT MAGAZIN, Teresa Bücker

    Verhütung, Atomkraft, Küssen, Therapie, Kochen? 30 Antworten auf die Frage, wie es ist, heute 30 zu sein – von einer 30-Jährigen.

  • Kolumne Fünf vor 8:00: Vergewaltigung ist eine Waffe

    Kolumne Fünf vor 8:00Vergewaltigung ist eine Waffe

    10.06.2014, ZEIT ONLINE, Theo Sommer

    Ob im Sudan, in Nigeria oder Syrien: Sexuelle Gewalt gegen Frauen wird in Krisenregionen strategisch eingesetzt. Eine Konferenz in London will nun Auswege aufzeigen.

  • Serie Studium Generale: Einführung in die Gender Studies

    Serie Studium GeneraleEinführung in die Gender Studies

    06.06.2014, ZEIT ONLINE, Muriel Reichl

  • Was hat sich verändert?: "Denen hab ich’s gezeigt"

    Was hat sich verändert?"Bei uns werden Frauen zu Selbstbewusstsein erzogen"

    31.05.2014, DIE ZEIT, Anne Hähnig

    Junge ostdeutsche Frauen kehren nach dem Studium selten in die Heimat zurück. Die Tierärztin Maxi Schönefeldt tat es dennoch – und wurde glücklich in einer Männerwelt.

  • Stephanie Shirley: Kreuzzug für die Frauen

    Stephanie ShirleyEin Lebenskampf gegen Sexismus

    25.05.2014, DIE ZEIT, Johann Laux

    Was für eine Karriere: 1939 flieht die Dortmunderin Stephanie Shirley nach England. Dort wird sie Feministin und eine der erfolgreichsten Unternehmerinnen im Empire.

  • GeschlechterdebatteHilfe, Tussenalarm!

    15.05.2014, DIE ZEIT, Marie Schmidt

    Theresa Bäuerleins und Friederike Knüplings "Tussikratie".

  • Marketing: Wenn #Aufschrei zum Werbegag wird

    MarketingWenn #Aufschrei zum Werbegag wird

    08.05.2014, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    100 Frauen twittern unter dem Hashtag #Ansage, warum sie mehr vom Leben wollen. Dahinter verbirgt sich keine politische Bewegung, sondern Werbung für ein neues Magazin.

  • Feminismus: Koalitionszwang der Frauen

    FeminismusKoalitionszwang der Frauen

    06.05.2014, ZEIT ONLINE, Felix Stephan

    Das Buch "Tussikratie" ist ein intelligenter Beitrag zur Feminismus-Debatte. Doch die Autorinnen rechnen auf bedenkliche Art soziale Geltungskämpfe gegeneinander auf.

  • Feministin und Friedenspolitikerin: Anita Augspurg

    Feministin und FriedenspolitikerinDer Krieg erstickte die Frauenbewegung im Keim

    02.04.2014, DIE ZEIT, Barbara Sichtermann

    Über Jahrzehnte kämpft Anita Augspurg für Frauenrechte und Frieden in Europa. Doch als erste Erfolge sich abzeichnen, zerstört der Weltkrieg die Hoffnungen der Juristin.

  • FünfzigjährigeDie letzten Männer

    27.03.2014, ZEIT MAGAZIN, Bernd Ulrich

    Wir, die wir um 1960 herum geboren wurden, sind heute plötzlich sowohl-als-auch

  • Feminismus"Sogar der Sex ist besser"

    27.03.2014, ZEIT MAGAZIN, Elisabeth Niejahr

    Der Feminismus hat einen überraschenden SIEGER hervorgebracht: Die MÄNNER

  • Abonnieren: RSS-Feed