• Schlagwort: 

    Feminismus

  • Sleater-Kinney: Die Grrrls von heute

    Sleater-KinneyDie Grrrls von heute

    20.01.2015, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Mitte der Neunziger trieben sie dem Rock den Sexismus aus. Mit ihrem neuen Album zeigen Sleater-Kinney jetzt, dass die Popbranche Kämpferinnen mehr braucht denn je.

  • Frauenbilder: Mädchen im Sturz

    FrauenbilderMädchen im Sturz

    26.12.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Sie sind Nymphomaninnen, verbitterte Mütter oder verzweifelte Rächerinnen. Warum kennt die populäre Kunst von heute so wenige große Frauenfiguren?

  • Singles: Wer hat Angst vor Junggesellen?

    SinglesWer hat Angst vor Junggesellen?

    24.12.2014, DIE ZEIT, Lars Weisbrod

    Ob sich junge Frauen einsam fühlen, fragte Nina Pauer in ihrem Essay. Auch der junge Mann darf nicht mehr Single sein. Besonders nicht in der Weihnachtszeit.

  • "Homeland": Freispruch für Carrie

    "Homeland"Freispruch für Carrie

    23.12.2014, ZEIT ONLINE, Doris Akrap

    Carrie Mathison, Hauptfigur der Serie "Homeland", ist neurotisch, psychotisch und fehlbar. Kritiker fordern, ihren Charakter zu ändern. Unsere Autorin sagt: Bloß nicht!

  • Junge FrauenUnheimlich unabhängig

    21.12.2014, DIE ZEIT, Nina Pauer

    Sie ist der beliebteste Leistungsträger unserer Gesellschaft: Die junge Frau, erfolgreich, attraktiv, sozial vernetzt. Trotzdem findet sie keinen Mann. Ist das schlimm?

  • Debatte: Deutschland braucht keine Super-Feministin

    DebatteDeutschland braucht keine Super-Feministin

    20.12.2014, ZEIT ONLINE, Anne Wizorek

    Eine Feminismus-Debatte? Gerne. Aber wir sollten lieber über die Auflösung von Machtverhältnissen und diskriminierenden Strukturen reden, als Stilfragen zu diskutieren.

  • ArbeitsrechtAn Tagen wie diesen

    17.12.2014, DIE ZEIT, Dagmar Rosenfeld

    Ein britischer Professor fordert Menstruationsurlaub für Frauen.

  • Feminismus: Für eine Vielfalt der Kampfstile

    FeminismusFür eine Vielfalt der Kampfstile

    15.12.2014, ZEIT ONLINE, Sophie Elmenthaler

    Der Feminismus ist nicht klüger als die Gesellschaft. Wer jungen Aktivistinnen Humor- und Geschmacklosigkeit unterstellt, misst mit zweierlei Maß. Eine Replik

  • Feminismus: Menstruationscomics, nein danke

    FeminismusMenstruationscomics, nein danke

    12.12.2014, ZEIT ONLINE, Hannah Lühmann

    Viele junge gebildete Menschen vertreten feministische Positionen. Schön. Aber müssen sie dabei humorlos wie ein Teekränzchen sein? Über die neue Ästhetik einer Bewegung

  • Gender-Debatte: Anschwellender Ekelfaktor

    Gender-DebatteAnschwellender Ekelfaktor

    24.11.2014, ZEIT ONLINE, Robin Detje

    Professx Lann Hornscheidt hat eine Gender-Debatte entfacht. Wie der antifeministische Untergrund sich nun radikalisiert und was Ulfharaldjanmatthias damit zu tun haben.

  • Jens Spahn"Burka geht gar nicht"

    13.11.2014, DIE ZEIT, Marc Brost

    Der CDU-Politiker Jens Spahn über den Islam, deutsche Komfortzonen und seinen Anspruch auf ein Führungsamt in der Partei

  • FeminismusBeschütz mich!

    06.11.2014, DIE ZEIT, Dagmar Rosenfeld

    Die Frau als Opfer – ein Video über Belästigung im Alltag

  • Shoshana Roberts: Hass, Hass, Hass

    Shoshana RobertsHass, Hass, Hass

    01.11.2014, ZEIT ONLINE, Frida Thurm

    Gleiche Rechte für Männer und Frauen sollten das Normalste der Welt sein. Warum erhält eine Schauspielerin dann Morddrohungen, wenn sie gegen sexuelle Belästigung kämpft?

  • Sexismus: Der Silicon-Valley-Feminismus hat ein Problem

    SexismusDas Problem des Silicon-Valley-Feminismus

    27.10.2014, ZEIT ONLINE, Frederike Kaltheuner

    Managerinnen wie Sheryl Sandberg stehen für einen neuen Feminismus in der Tech-Szene. Doch die Realität für Frauen im Silicon Valley sieht anders aus. Wie kann das sein?

  • Harald Martenstein: Über zornige alte Männer und den Umgang mit Kritik

    Harald MartensteinZornige alte Männer und der Umgang mit Kritik

    21.10.2014, ZEIT MAGAZIN, Harald Martenstein

    Vor einigen Wochen erschien ein Essay über die Wut abgehängter Männer. Unser Autor fühlte sich angesprochen und fordert von den Autorinnen ein wenig mehr Kritikfähigkeit.

  • Historische ErzählungBloody Mami mit Trallala

    16.10.2014, DIE ZEIT, Susanne Mayer

    Ute Elisabeth Mordhorst: "Und immer stark sein. Die Geschichten unserer Mütter"

  • Gesellschaftskritik: Pharrell, der Pheminist

    GesellschaftskritikPharrell, der Pheminist

    14.10.2014, ZEIT ONLINE, Anna Kemper

    Pharrell Williams wird häufig vorgeworfen, seine Musik sei sexistisch und frauenverachtend. Dabei ist er, bei aller Bescheidenheit, ein engagierter Frauenrechtler.

  • Josephine Decker: Blair Bitch Project

    Josephine DeckerBlair Bitch Project

    13.10.2014, ZEIT ONLINE, Julia Dettke

    Sexy Hexen, ist das der neue Feminismus? Josephine Decker, Hoffnungsträgerin des US-Indiefilms, erkundet das Mystische und Abgründige im weiblichen Verlangen.

  • Frauen im Pop: Die fleißigen Königinnen

    Frauen im PopDie fleißigen Königinnen

    04.10.2014, DIE ZEIT, Marie Schmidt

    Beyoncé, Lana Del Rey und Taylor Swift sind die erfolgreichsten Popstars unserer Zeit. Sie zeigen uns, was es bedeutet, heute eine Frau zu sein. Wollen wir ihnen glauben?

  • Pop von Laing: Die Alphamädchen

    Pop von LaingDie Alphamädchen

    03.10.2014, DIE ZEIT, Jürgen Ziemer

    Selbst eine Schnulze von Heintje wird zur abgründigen Betrachtung: Die Do-it-yourself-Band Laing legt eine fulminante Platte vor und geht auf Tour.

  • DausendWeltkultur und Gesichtsbeton

    01.10.2014, DIE ZEIT, Peter Dausend

    Wenn Eva Herman mit dem Botox-Chef in den Volksfest-Krieg zieht

  • GleichberechtigungDer #Aufschrei wird zum Manifest

    29.09.2014, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    Fast anderthalb Jahre nach der Sexismusdebatte zieht die #Aufschrei-Initiatorin in ihrem Buch wütend Bilanz. Damit wird sie zur Sprecherin eines modernen Feminismus.

  • Aufklärung: Spaniens erster Feminist

    AufklärungDer Revolutionär aus dem Kloster

    26.09.2014, DIE ZEIT, Friederike Hassauer

    Als der spanische Mönch Feijóo vor 250 Jahren starb, hatte er scheinbar "langweilig" gelebt. Seine Bücher aber brachen mit allen Konventionen und wurden zu Bestsellern.

  • Emma Watson: Wie auf dem Schulhof

    Emma WatsonWie auf dem Schulhof

    23.09.2014, ZEIT ONLINE, Marie Schmidt

    Emma Watson hat vor der Uno über Gleichberechtigung gesprochen. Die Aggression im Netz gegen die Schauspielerin zeigt auch, wie nötig ihre Rede immer noch ist.

  • Brutale Drohungen im Internet: Hass und Hetze gegen Geschlechterforscher

    Brutale Drohungen im InternetHass und Hetze gegen Geschlechterforscher

    12.08.2014, TAGESSPIEGEL, Sarah Schaschek

    Gender Studies ist eine junge Disziplin an Unis. Immer wieder müssen Professoren mit der Frage kämpfen: Ist das eine Wissenschaft? Im Internet werden sie brutal bedroht.

  • Abonnieren: RSS-Feed