• Schlagwort: 

    Feminismus

  • Muttertag: Ein Plädoyer für mehr Mütterlichkeit

    MuttertagEin Plädoyer für mehr Mütterlichkeit

    10.05.2015, ZEIT ONLINE, Parvin Sadigh

    Mutterglück ist nicht permanent verfügbar wie in der Toffifee-Werbung. Es ist beschränkt. Aber zu #regrettingmotherhood muss das deshalb nicht automatisch führen.

  • Femen: Vom System geschluckt

    FemenVom System geschluckt

    30.04.2015, ZEIT ONLINE, Frida Thurm

    Mit Körpereinsatz für Feminismus: Femen hatte einen neuen, radikaleren Kampf für Frauenrechte in Deutschland versprochen. Was daraus geworden ist. Ein Multimedia-Dossier

  • Silicon Valley: Alaina Percivals Geschäft ist die Emanzipation

    Silicon ValleyAlaina Percivals Geschäft ist die Emanzipation

    26.04.2015, ZEIT ONLINE, Christoph Drösser

    Das Silicon Valley gibt sich zwar liberal und tolerant, doch es hat ein Frauenproblem. Die Managerin Alaina Percival hat sich zum Ziel gesetzt, das zu ändern.

  • Hamburger Kunsthalle: Feministische Avantgarde der 1970er Jahre

    Hamburger KunsthalleFeministische Avantgarde der 1970er Jahre

    03.04.2015, ZEIT ONLINE

    Öffentlich begrabschen lassen, breitbeinig posieren: Die Kunsthalle Hamburg zeigt, wie radikal Künstlerinnen in den 70ern Geschlechterrollen in Frage stellten.

  • KopftuchStoff für Verkrampfte

    26.03.2015, DIE ZEIT, Kübra Gümüşay

    Das Kopftuch gehört in deutsche Schulen. Eine Replik auf Iris Radisch

  • Gesellschaftskritik: Über weinende Männer

    GesellschaftskritikHeult doch?

    23.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Jens Jessen

    Frauen, überlegt Euch das gut. Wollt Ihr wirklich den weinenden Mann zurück? Es gab ihn schon mal, in den homerischen Epen. Schön war das nicht mit dem heulenden Achill.

  • "Unbreakable Kimmy Schmidt": Achtung, unzerbrechlich!

    "Unbreakable Kimmy Schmidt"Achtung, unzerbrechlich!

    21.03.2015, ZEIT ONLINE, Steffen Jan Seibel

    Noch eine Serie über eine junge Frau, die sich in New York durchschlägt. Warum soll man sich das anschauen? Weil an "Unbreakable Kimmy Schmidt" nichts normal ist.

  • Alice SchwarzerUnverhüllte Sympathie

    19.03.2015, DIE ZEIT, Merlind Theile

    Wer ist hier die Konservative? Julia Klöckner und Alice Schwarzer streiten Seit an Seit gegen die Burka.

  • Gleichberechtigung: Kluge Anleitung für eine geschlechtergerechte Welt

    GleichberechtigungKluge Anleitung für eine geschlechtergerechte Welt

    17.03.2015, ZEIT ONLINE, Tina Groll

    Anke Domscheit-Berg hat ein intelligentes Buch über Gleichberechtigung geschrieben. Darin macht sie sich zu einer pragmatischen Vordenkerin für eine gerechtere Welt.

  • Parastou Forouhar: Die Waffen der Kunst

    Parastou ForouharDie Waffen der Kunst

    16.03.2015, DIE ZEIT, Sven Siedenberg

    Wer politisch handlungsunfähig ist, findet andere Formen des Protests. Wie die Künstlerin Parastou Forouhar für die Freiheit eintritt, zeigt eine Ausstellung in München.

  • Gesellschaftskritik: Über Altersdiskriminierung

    GesellschaftskritikBitch, you're Madonna!

    16.03.2015, ZEIT MAGAZIN, Özlem Topçu

    Madonna hat gegen so ziemlich alles rebelliert: gegen die Kirche, das Patriarchat, den Feminismus. Jetzt kämpft sie gegen Altersdiskriminierung. Eine Themaverfehlung?

  • Laurie PennyIm Shitstorm der Männer

    15.03.2015, DIE ZEIT, Marie Schmidt

    Laurie Penny ist derzeit die wichtigste junge Feministin. Unsere Autorin hat sie in Boston getroffen und mit ihr über Verführung und andere Formen des Kampfes gesprochen.

  • Frauentag: Gebären zwischen zwei Meetings

    FrauentagGebären zwischen zwei Meetings

    08.03.2015, TAGESSPIEGEL, Astrid Herbold

    Ich kann Gendertheorien rückwärts im Schlaf singen. Aber das hilft mir nicht, wenn das Kind krank ist und eine Abgabe drängt. Eine Bilanz nach 41 Jahren Feminismus.

  • Gleichstellung: Im reaktionären Nebel

    GleichstellungIm reaktionären Nebel

    03.03.2015, ZEIT ONLINE, Christian Bangel

    Das Märchen vom Gender-Wahn schafft es auf Bestsellerlisten. Die Gleichstellungsdebatte wird so zu einem Angriff linksgrüner Gutmenschen auf die deutsche Kultur gemacht.

  • KindererziehungWider die Wutmütter

    27.02.2015, DIE ZEIT, Christiane Florin

    Familie ist für viele Frauen heute vor allem eines: Improvisation. Das ist anstrengend. Und dann das: Die meiste Kritik an Müttern kommt von anderen Müttern. Warum nur?

  • WiederentdecktGroßstadtprinzessinnen aus New Jersey

    26.02.2015, DIE ZEIT, Thomas Groß

    Wie drei Schwestern das Girliewesen in die Welt setzten: The Roches.

  • "Queens of Africa": Die Anti-Barbie hat viele Gesichter

    "Queens of Africa"Die Anti-Barbie hat viele Gesichter

    17.02.2015, ZEIT ONLINE, Katharina Pfannkuch

    Selbstbewusste Frauen in Nigeria kämpfen nicht nur gegen das Patriarchat. Puppen wie die "Queens of Africa" stellen auch globalisierte Schönheitsideale infrage.

  • "50 Shades of Grey": "Wo bleibt der #Aufkreisch?"

    "50 Shades of Grey""Wo bleibt der #Aufkreisch?"

    12.02.2015, ZEIT ONLINE, Christoph Schattleitner

    Zur Filmpremiere von "50 Shades of Grey" verhandeln unsere Leser bekannte Fragen neu: Passen SM und Feminismus zusammen? Und darf Kunst antifeministisch sein?

  • Sleater-Kinney: Die Grrrls von heute

    Sleater-KinneyDie Grrrls von heute

    20.01.2015, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Mitte der Neunziger trieben sie dem Rock den Sexismus aus. Mit ihrem neuen Album zeigen Sleater-Kinney jetzt, dass die Popbranche Kämpferinnen mehr braucht denn je.

  • RomanAnarchistin im Schafspelz

    15.01.2015, DIE ZEIT, Anna-Lena Scholz

    Marlene Streeruwitz als Fräuleinwunder: Als "Nelia Fehn" kommentiert sie in ihrem Roman die Euro-Krise – und die ewige Gier des Literaturbetriebs nach jungen Autorinnen.

  • MamifestKapitulation vor der Biologie

    27.12.2014, DIE ZEIT, Anna Papathanasiou

    Arbeiten mit Nachwuchs? Viele gut ausgebildete Frauen bleiben lieber ganz zu Hause. Ist daran wirklich mangelnde Kinderbetreuung schuld?

  • Frauenbilder: Mädchen im Sturz

    FrauenbilderMädchen im Sturz

    26.12.2014, DIE ZEIT, Peter Kümmel

    Sie sind Nymphomaninnen, verbitterte Mütter oder verzweifelte Rächerinnen. Warum kennt die populäre Kunst von heute so wenige große Frauenfiguren?

  • Singles: Wer hat Angst vor Junggesellen?

    SinglesWer hat Angst vor Junggesellen?

    24.12.2014, DIE ZEIT, Lars Weisbrod

    Ob sich junge Frauen einsam fühlen, fragte Nina Pauer in ihrem Essay. Auch der junge Mann darf nicht mehr Single sein. Besonders nicht in der Weihnachtszeit.

  • "Homeland": Freispruch für Carrie

    "Homeland"Freispruch für Carrie

    23.12.2014, ZEIT ONLINE, Doris Akrap

    Carrie Mathison, Hauptfigur der Serie "Homeland", ist neurotisch, psychotisch und fehlbar. Kritiker fordern, ihren Charakter zu ändern. Unsere Autorin sagt: Bloß nicht!

  • Junge FrauenUnheimlich unabhängig

    21.12.2014, DIE ZEIT, Nina Pauer

    Sie ist der beliebteste Leistungsträger unserer Gesellschaft: Die junge Frau, erfolgreich, attraktiv, sozial vernetzt. Trotzdem findet sie keinen Mann. Ist das schlimm?

  • Abonnieren: RSS-Feed