• Schlagwort: 

    Fernsehserie

  • Gesellschaftskritik: Generation Glotz

    GesellschaftskritikGeneration Glotz

    24.03.2015, ZEIT ONLINE, Anna Kemper

    Winnetou, Timm Thaler, Schreinemakers: Warum feiern, wenn man fernsehen kann? Die Winnetouisierung des Fernsehlands ist die Revanche an eine Generation in der Retrofalle.

  • "1992": Aus den Toiletten quillt das Geld

    "1992"Aus den Toiletten quillt das Geld

    24.03.2015, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Dagegen ist "House of Cards" ein müder Kartentrick: Die Serie "1992" erzählt vom Korruptionsskandal in Italien. Und davon, wie das System Berlusconi groß werden konnte.

  • "Tatort" Berlin: Der BER war's

    "Tatort" BerlinDer BER war's

    23.03.2015, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Dit is Berlin. Meret Becker und Mark Waschke schlagen sich gut als neue "Tatort"-Kommissare. Die eigentlichen Hauptdarsteller aber sind die Hauptstadt und der Flughafen.

  • "Tatort"-Kritikerspiegel: Sie war doch nur ein Muli

    "Tatort"-KritikerspiegelSie war doch nur ein Muli

    22.03.2015, ZEIT ONLINE

    Das neue "Tatort"-Team aus Berlin, gespielt von Meret Becker und Mark Waschke, provoziert mit Sex, Drugs and Ehekrach. Der Sonntagskrimi im Kritikerspiegel

  • "Unbreakable Kimmy Schmidt": Achtung, unzerbrechlich!

    "Unbreakable Kimmy Schmidt"Achtung, unzerbrechlich!

    21.03.2015, ZEIT ONLINE, Steffen Jan Seibel

    Noch eine Serie über eine junge Frau, die sich in New York durchschlägt. Warum soll man sich das anschauen? Weil an "Unbreakable Kimmy Schmidt" nichts normal ist.

  • "Tatort" Bremen: Zittern statt Twittern

    "Tatort" BremenZittern statt Twittern

    16.03.2015, ZEIT ONLINE, Sarah Zimmermann

    Die Bremer "Tatort"-Folge "Die Wiederkehr" ist konfus und überladen – aber begeistert die Zuschauer am Second Screen so sehr, dass sie beinahe verstummen. Die Twittritik

  • "Tatort"-Kritikerspiegel: Eine mörderisch unglückliche Familie

    "Tatort"-KritikerspiegelEine mörderisch unglückliche Familie

    13.03.2015, ZEIT ONLINE

    Ein vermisstes Mädchen taucht nach zehn Jahren wieder auf. Doch die Bremer Kommissare trauen dieser "Wiederkehr" nicht. Zu Recht? Der Sonntagskrimi im Kritikerspiegel

  • US-SerieHomeland Berlin

    12.03.2015, DIE ZEIT, Khue Pham

    Warum die Hauptstadt in der US-Serie mitspielen sollte.

  • "Tatort" Wien: Das Projektil passt nicht in die Steinzeit

    "Tatort" WienDas Projektil passt nicht in die Steinzeit

    09.03.2015, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Artefakte, Biofakte und ein Fall, der auf echten Fakten basiert. Im Wiener "Tatort" ging es eher archäologisch als kriminalistisch zu.

  • "The Team": Der horizontale Skandinavier

    "The Team"Der horizontale Skandinavier

    08.03.2015, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Mit "The Team" versucht das ZDF einen grenzüberschreitenden Krimi-Mehrteiler. Leider wird daraus nur Euro-Pudding.

  • Grimme-Preis: Ein Hoch auf die Improvisation

    Grimme-PreisEin Hoch auf die Improvisation

    04.03.2015, ZEIT ONLINE, Jan Freitag

    Eine Senioren-Komödie und ein theatralischer "Tatort": Die Grimme-Preise ehren in diesem Jahr das Ungewöhnliche und Aberwitzige.

  • "Polizeiruf 110"-Kritikerspiegel: Und die Erotik ist ganz weit weg

    "Polizeiruf 110"-KritikerspiegelUnd die Erotik ist ganz weit weg

    01.03.2015, ZEIT ONLINE

    In Rostock stirbt ein Unternehmer, die Ermittler König und Bukow sind allerdings mit sich beschäftigt: Ehe kaputt, Eifersucht, Prügelei. Trotzdem ein guter "Polizeiruf"?

  • Leonard Nimoy: Der Andere

    Leonard NimoyDer Andere

    28.02.2015, ZEIT ONLINE, Dirk Peitz

    Leonard Nimoy wurde als Mr. Spock in "Star Trek" berühmt. Er verkörperte dort nicht nur die unfehlbare Rationalität, sondern auch das Fremde in uns allen.

  • Mr. Spock: Leonard Nimoy ist gestorben

    Mr. SpockLeonard Nimoy ist gestorben

    27.02.2015, ZEIT ONLINE

    Der "Star-Trek"-Darsteller Leonard Nimoy ist tot. Der Schauspieler starb im Alter von 83 Jahren in Los Angeles. Bekannt wurde er durch seine Rolle als Mr. Spock.

  • "House of Cards": Pussy Riot im Weißen Haus

    "House of Cards"Pussy Riot im Weißen Haus

    26.02.2015, ZEIT ONLINE, Philipp Reinartz

    In der neuen Staffel von "House of Cards" nimmt es Francis Underwood mit Putin auf. Was der FC Bayern damit zu tun hat, dass wir die Polit-Serie so gierig verfolgen

  • "Tatort"-Kritikerspiegel: "Interne Untersuchung, öffentliche Entschuldigung, Psychotherapie"

    "Tatort"-Kritikerspiegel"Interne Untersuchung, öffentliche Entschuldigung, Psychotherapie"

    22.02.2015, ZEIT ONLINE

    Joachim Króls Kommissar Steier geht in den "Tatort"-Ruhestand. Gelingt in "Das Haus am Ende der Straße" ein krachender Abschied? Der Sonntagskrimi im Kritikerspiegel

  • "Tatort"-Kritikerspiegel: Gefühle, absolut schrottreif

    "Tatort"-KritikerspiegelGefühle, absolut schrottreif

    15.02.2015, ZEIT ONLINE

    Ein Despot, seine kranke Frau und zwei Kinder – wer ist der Mörder? Starkes Stück oder nicht der Rede wert: Unsere Kritiker fällen ihr Urteil über den Leipziger "Tatort".

  • "Blochin"Plotfressmaschine

    12.02.2015, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Sechs Stunden Cop-Drama in Berlin. Die Serie "Blochin" von Matthias Glasner mit Jürgen Vogel will die ganz große Erzählung. Und verliert sich in Nebenschauplätzen.

  • "Better Call Saul"Red dich einfach raus

    12.02.2015, DIE ZEIT, Lars Weisbrod

    "Better Call Saul" ist mehr als nur ein Ableger der TV-Serie "Breaking Bad": Bob Odenkirk spielt den Anwalt Saul Goodman als tragisch-komischen Überzeugungskünstler.

  • "House of Cards"Dreckiges Kartenhaus

    12.02.2015, DIE ZEIT, Lars Weisbrod

    Michael Dobbs: "House of Cards"

  • Berlinale: Neues deutsches Serienland

    BerlinaleNeues deutsches Serienland

    10.02.2015, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Die Berlinale entdeckt den Serienmarkt. Mit "Blochin", "Deutschland 83", "Babylon Berlin" und "Weinberg" sind plötzlich ernst zu nehmende deutsche Produktionen dabei.

  • "Tatort"-Kritikerspiegel: Wein, Weib und Weinerlichkeit

    "Tatort"-KritikerspiegelWein, Weib und Weinerlichkeit

    08.02.2015, ZEIT ONLINE

    Das "Tatort"-Team vom Bodensee reist zur Aufklärung eines Mordfalls in die Schweiz – und in die Vergangenheit. Was die Kommissare dort finden, wissen unsere Kritiker.

  • "Better Call Saul": Der Anwalt des Bösen

    "Better Call Saul"Der Anwalt des Bösen

    08.02.2015, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Eine Nebenfigur aus "Breaking Bad" bekommt ihre eigene Serie: "Better Call Saul" um den schmierigen Anwalt Saul Goodman läuft auf der Berlinale und bald auf Netflix.

  • Ferdinand von Schirach "Schuld": Von Netflix lernen

    Ferdinand von Schirach "Schuld"Von Netflix lernen

    04.02.2015, ZEIT ONLINE, Carolin Ströbele

    Die junge Zielgruppe bringt dem ZDF "binge watching" bei: Der Sender stellt die sechsteilige Krimiserie "Schuld" schon vor der Ausstrahlung komplett ins Netz.

  • "Tatort"-Kritikerspiegel: Der Bär tanzt!

    "Tatort"-KritikerspiegelDer Bär tanzt!

    01.02.2015, ZEIT ONLINE

    Die Kölner Kommissare müssen den Mord an einem jungen Pianisten aufklären. Und zwischen vielen Frauen einen klaren Kopf behalten. Unsere Kritiker sagen, ob das gelingt.

  • Abonnieren: RSS-Feed